Windows 10: so lässt sich der Mainboard-Hersteller sowie auch das Modell ohne Zusatzsoftware ermitteln

Diskutiere Windows 10: so lässt sich der Mainboard-Hersteller sowie auch das Modell ohne Zusatzsoftware ermitteln im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bis auf wenige Ausnahmen, wissen relativ wenige PC-Besitzer, von welchem Hersteller das im PC verbaute Mainboard stammt, ganz zu schweigen, um...
Bis auf wenige Ausnahmen, wissen relativ wenige PC-Besitzer, von welchem Hersteller das im PC verbaute Mainboard stammt, ganz zu schweigen, um welches Modell es sich handelt. Ist man allerdings aus welchen Gründen auch immer dazu gezwungen, das Betriebssystem neu aufsetzen, so ist es wichtig zu wissen, welches Mainboard-Modell von welchem Hersteller verbaut ist, da Windows nur optimal funktioniert, wenn auch die entsprechenden und aktuellen Chipsatz-Treiber installiert sind, die es im Vorfeld auf der Webseite des Herstellers herunterzuladen gilt. Wie sich das genaue Modell sowie auch der Hersteller des verbauten Mainboards ganz ohne Zusatzsoftware unter Windows 10 ermitteln lässt, soll euch der nachfolgende Praxis-Tipp zeigen


02-12.jpg


Wer schon einmal damit konfrontiert worden ist, Windows 10 neu zu installieren, wird sicherlich auch nach den passenden Chipsatz-Treibern gesucht haben, ohne die Windows salopp gesagt nicht sein volles Potential entfalten kann. Nun gibt es die Möglichkeit, die verbaute Hardware über sogenannte Drittanbieter-Tools wie HWinfo und Co exakt auslesen zu können, doch gibt es auch Nutzer, die speziell auf einem so jungfräulichen Windows 10 so wenig wie möglich Programme von Drittanbietern installiert haben wollen. Wer sich zu letzterer Gattung Windows-Anwender zählt, kann auch einfach die Registierungs-Datenbank von Windows nutzen, die ebenfalls in der Lage ist, genaue Informationen zu verbauter Hardware und somit auch zum Mainboard zu liefern. So funktioniert es:


  • drückt die [Windows-Taste], tippt "regedit" ein und öffnet die Registrierungsdatenbank
  • alternativ könnt ihr die Registrierungsdatenbank auch über das Eingabefenster mit [Windows] + [r] öffnen, dort "regedit" eingeben und mit Enter bestätigen
  • ist die Registrierungsdatenbank geöffnet, navigiert ihr zu folgendem Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE > HARDWARE > DESCRIPTION > System >BIOS
  • auf der rechten Fensterseite solltet ihr nun die Einträge BaseBoardManufacturer sowie BaseBoardProduct finden
  • BaseBoardManufacturer gibt euch den Hersteller des Mainboards an
  • BaseBoardProduct gibt euch die genaue Modellbezeichnung an


01-23.jpg


Habt ihr diese Informationen der Registrierungsdatenbank entnehmen können, sollte es nun ein Leichtes sein, auf der entsprechenden Herstellerseite das genaue Modell und somit auch die passenden Windows-10-Treiber finden zu können.

Meinung des Autors: Windows 10 bringt viel mehr Möglichkeiten für alle denkbaren Situationen mit sich, als man sich vorstellen kann. Selbst das Auslesen der verbauten Hardware stellt kein Problem dar und lässt im Notfall auf Zusatz-Tools von Drittanbietern verzichten.
 

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.107
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Oder einfach eine Eingabeaufforderung öfnen und die Befehlszeile: wmic baseboard list brief ausführen, die nennt das auch.
 
Thema:

Windows 10: so lässt sich der Mainboard-Hersteller sowie auch das Modell ohne Zusatzsoftware ermitteln

Windows 10: so lässt sich der Mainboard-Hersteller sowie auch das Modell ohne Zusatzsoftware ermitteln - Ähnliche Themen

Upgrade auf Windows 10 funktioniert nicht: Ich habe Windows 7 Ultimate 64bit installiert und möchte auf Windows 10 Pro upgraden. Aktuelles Windows 10 Ver.1909 auf USB Stick (erzeugt mit...
Windows 10: so lässt sich der verfügbare Speicherplatz ermitteln: Speziell PC-Neulinge werden sich öfter die Frage stellen, über wie viel Speicherplatz der PC verfügt, wie viel davon noch frei ist und warum immer...
Windows 10 ist nicht mehr aktiviert nach einem Mainboard Austausch und lässt sich auch nicht mehr ak: Guten Tag, wie bereits oben erwähnt habe ich vor kurzem mein älteres Lenovo Mainboard ausgetauscht. Das Mainboard besaß einen Windows 10 Key und...
Grafikkarte nVidia NVS 5200M unter Windows 10 2004: Treiber läßt sich nicht aktualisieren: Hallo liebes Forum :) Erstmals unter Windows 10 und überraschend hat sich beim mir ein hartnäckiges Problem eingestellt. Aufgefallen ist es mir...
Windows 10X offiziell - Was ist Windows 10X und was sind die Unterscheide zu Windows 10: Zusammen mit dem Surface Duo, das allerdings mit Android als OS kommt, und dem Surface Neo hat Microsoft nun auch Windows 10X offiziell gemacht...
Oben