Windows 10: so lässt sich der Abstand der Desktop-Verknüpfungen mit Boardmitteln ändern

Diskutiere Windows 10: so lässt sich der Abstand der Desktop-Verknüpfungen mit Boardmitteln ändern im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Für wen Windows 10 nicht das erste Windows-Betriebssystem darstellt, dem dürfte aufgefallen sein, dass die Abstände zwischen den...
Für wen Windows 10 nicht das erste Windows-Betriebssystem darstellt, dem dürfte aufgefallen sein, dass die Abstände zwischen den Desktop-Verknüpfungen für eine bessere Übersicht deutlich größer sind, als dies zum Beispiel noch unter Windows 7 oder vorherigen Windows-Versionen der Fall gewesen ist. Da diese neuen Abstände nicht jedem Nutzer gefallen müssen, lassen sich diese auf Wunsch den eigenen Bedürfnissen anpassen, ohne dafür auf Tools von Drittanbietern zurückgreifen zu müssen. Wie das funktioniert, soll euch nun der nachfolgende Praxis-Tipp zeigen


Windows-Modifikation.jpg


Microsoft hat sein Windows 10 bezüglich der Funktionen sowie auch der Optik so modelliert, dass es den meisten Nutzern gefallen dürfte. Einige wird es allerdings immer geben, die ihr Windows noch mehr den eigenen Vorstellungen gestalten möchten, wozu zum Beispiel auch die Abstände zwischen den Desktopverknüpfungen zählen, welche mit Windows 10 und des einhergehenden technischen Fortschritts mit 4K-Monitoren im Vergleich zu den Vorgänger-Betriebssystemen entsprechend vergrößert werden mussten, damit die Übersicht auf dem Desktop gewahrt bleibt. Nun muss diese Optik aber nicht jedem Nutzer gefallen, im Besonderen denen, die auch heute noch mit einem verhältnismäßig kleinem Monitor zurecht kommen oder aufgrund der Nutzung eines Notebooks kaum eine andere Wahl haben. Möchte man dennoch Hand an die Abstände der Desktop-Verknüpfungen legen, funktioniert dies über folgenden Eingriff in die Registry.


Achtung: Da die nachfolgend beschriebenen Schritte einen Eingriff in die Registrierungs-Datenbank oder auch kurz Registry erfordern, übernehmen wir keine Haftung für Folgeschäden bei unsachgemäßer Ausführung. Um Problemen von vornherein aus dem Weg zu gehen, empfiehlt es sich, den oder die entsprechenden Registry-Bäume im Vorfeld zu sichern respektive zu exportieren.


02-2.jpg


  • ruft als erstes euren Registrierungs-Editor mittels der Tastenkombination [Windows] + [r] sowie dem Befehl "regedit" auf
  • alternativ hierzu lässt sich der Registrierungseditor auch über die [Windows-Taste] (Start) und dem Befehl "registry" starten
  • navigiert nun im Registrierungs-Editor zu dem Pfad "HKEY_CURRENT_USERControl PanelDesktopWindowMetrics"
  • im rechten Feld solltet ihr nun die beiden Einträge "IconSpacing" sowie "IconVerticalSpacing" finden
  • IconSpacing beschreibt den horizontalen Abstand der Desktop-Verknüpfungen, welcher standardmäßig bei -1710 liegt
  • IconVerticalSpacing beschreibt wie der Name schon vermuten lässt, den vertikalen Abstand der Desktop-Verknüpfungen, welcher standardmäßig mit -1125 angegeben ist
  • um den horizontalen Abstand zu verkleinern, verkleinert einmal den Wert bei IconSpacing von -1710 auf -1400, wobei vor dem Wert immer das Minuszeichen stehen sollte
  • bestätigt die Änderung mit "OK" und führt einen kompletten System-Neustart durch
  • nach dem Neustart sollten die Desktop-Verknüpfungen wie im nachfolgenden Screenshot enger zusammengerückt sein


01-3.jpg




03-1.jpg


Möchtet ihr zusätzlich noch den vertikalen Abstand ändern, müsst ihr diese Änderung wie bereits beschrieben auch bei dem Eintrag "IconVerticalSpacing" durchführen. Da die Abstände der Desktop-Verknüpfungen auf jedem Monitor und mit unterschiedlichen Auflösungen anders wirken können, probiert hier ein wenig herum, um einen für euch sinnvollen Abstand der Verknüpfungen finden zu können. Um die getätigten Einstellungen wieder rückgängig zu machen, tragt ihr entweder die oben genannten Standardwerte wieder ein oder ihr ladet das zuvor erstellte Sicherheits-Backup der Registry.

Meinung des Autors: Bei wem der Desktop bereits mit Verknüpfungen bis zur Oberkante gefüllt ist, der kann sich durch diese Änderung in der Registry wieder mehr Platz verschaffen. Man sollte es bei den einzutragenden Werten allerdings nicht übertreiben.
 
Thema:

Windows 10: so lässt sich der Abstand der Desktop-Verknüpfungen mit Boardmitteln ändern

Windows 10: so lässt sich der Abstand der Desktop-Verknüpfungen mit Boardmitteln ändern - Ähnliche Themen

Windows 10 20H2 Start Menü Design in Windows 10 2004 aktivieren - So einfach funktioniert es!: Mit Windows 10 20H2 kommt auch ein leicht veränderter Look für das Start Menü und so mancher würde diese neue Optik jetzt schon gerne in Windows...
Windows 10 Verknüpfungen auf dem Desktop automatisch ohne Zusatz Verknüpfung anlegen: Nutzt man den Senden an Befehl um eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen, dann ist diese im Namen auch immer entsprechend mit dem Zusatz...
Windows 10 Build 1903 KB4512941 Update Problem mit Desktop Suche - Das ist oft der Grund!: An sich galt das Update KB4512941 als frei von Fehlern, aber dem war nicht immer so wie es scheint und so mancher User klagte über eine Desktop...
Windows 10 Kurztipp - Registrierungs-Editor als Verknüpfung auf dem Desktop ablegen: Ein kleines Programm auf das man nicht direkt per Mausklick zugreifen kann aber vielleicht doch oft braucht ist der Registrierungs-Editor, und so...
Windows 10: so lassen sich sämtliche Desktop-Verknüpfungen ausblenden: Windows-Nutzer lassen sich in der Regel in zwei Kategorien einteilen - die "ordentlichen Nutzer", welche immer einen sauberen und aufgeräumten...
Oben