Windows 10 - saubere Neuinstallation auf 2. SSD, aktives BS parallel weiter verwenden

Diskutiere Windows 10 - saubere Neuinstallation auf 2. SSD, aktives BS parallel weiter verwenden im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo liebe Wissende, bevor es mir ähnlich ergeht, wie einst Jim Phelbs in "Mission Impossible": "Dieses Betriebssystem wird sich in 5 Sekunden...

doc264

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
12
Ort
Freiburg
Version
Windows 10 Pro (20H2) 64-Bit
System
MSI B250M PRO-VDH, i5-6400, 64 GB DDR4, NVIDIA Quadro FX 4800, 250 GB SSD
Hallo liebe Wissende,

bevor es mir ähnlich ergeht, wie einst Jim Phelbs in "Mission Impossible":
"Dieses Betriebssystem wird sich in 5 Sekunden selbst zerstören.", bitte ich euch um Rat.

Ich möchte gerne Windows 10 Pro auf einer 2., größeren SSD sauber neu installieren (Der Plan: Upgrade vom Klon der aktiven C-Partition (Rücksicherung eines Images der Version 1909) auf 20H2 als Neuinstallation mit dem Media Creation Tool). Die anschließende Einrichtung will ich ganz gemütlich peu à peu nebenbei erledigen, während ich weiterhin mit dem BS auf SSD 1 arbeite. Danach soll SSD 1 gelöscht werden. Beide Platten sind intern in einem Wechselrahmen verbaut (Desktop-PC).

Ich frage mich nun Folgendes:

1. Soweit ich mich erinnere, muß die neue Installation innerhalb von 30 Tagen aktiviert werden. Beide kämen dann abwechselnd zum Einsatz, die eine - wie gehabt - zum Arbeiten, die andere, um sie nach und nach einzurichten und die ganze Software (Office, Bild-, Audio-, Videobearbeitung, etc.) wieder zu installieren.
Läßt Microsoft zu, daß ein und dieselbe Lizenz auf der 2. SSD desselben Rechners noch einmal aktiviert wird, denn ich besitze keinen zweiten Lizenzschlüssel? Es handelt sich um ein Upgrade von Windows 7 Professional. Ein Microsoft-Konto existiert seit Anfang des Jahres. Allerdings habe ich mich bisher nie damit befasst.
Falls ich Alex´ Thread vom 26.4.2017 richtig verstehe, dürfte es keine Probleme geben, da es sich um nur einen Rechner handelt, die errechneten Prüfsummen daher identisch sind und Windows 10 sich ohnehin automatisch aktiviert. Ganz sicher bin ich mir allerdings nicht :confused:. Ich fürchte auch, daß ich gerade Product-Key und Lizenz durcheinanderbringe.

2. Ich denke, in dieser Konstellation benötige ich einen Bootmanager. Bringt Windows einen mit, der automatisch aktiv wird, wenn er eine zweite bootfähige Partition erkennt oder muß ich jedesmal im Bios die Bootreihenfolge ändern?

Was meint ihr? Kann ich so vorgehen oder sollte ich mir doch für 15 - 20 € eine zweite Lizenz zulegen und diese bei der Installation eingeben?

Ich hoffe, meine Darstellung ist nicht zu konfus und stümperhaft.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße
Wolfgang
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.087
Version
Verschiedene WIN 10
Entferne die Platte mit dem BS, installiere auf der anderen neu.
Das war es schon. Die Aktivierung erfolgt automatisch.
Du kannst dann auch bedenkenlos die Platten wechseln, beide Versionen sind legal aktiviert.

Auf der zweiten Platte einrichten wird nicht funktionieren, wenn von der anderen gebootet wurde.
Das wirst Du also separat machen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.828
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Auf jeden Fall solltest Du bei der Installation von Win 10 auf die neue SSD die bisherige SSD abklemmen. Sonst erkennt das Setup, dass schon ein Bootmanager auf der bisherigen SSD vorhanden ist und richtet keinen auf der neuen SSD ein. Dann ist die neue SSD nur bootfähig, wenn die bisherige SSD drin bleibt.

Ich hoffe, dass ist verständlich geschrieben. Also: Bisherige SSD raus, wenn auf die neue SSD installiert wird! Und eine neue Lizenz brauchst Du nicht (diese Dinger für 15 - 20 € sind eh' nicht legal, auch wenn der Verkäufer das behauptet!).
 

HamburgerJung

Neuer Benutzer
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
29
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro immer aktuell
System
ASUS P8Z77-V DELUXE Intel Core i7 3770K @ 3.50GHz 16,0GB Dual Kanal DDR3 Samsung SSD 850 PRO 256G
2. Ich denke, in dieser Konstellation benötige ich einen Bootmanager. Bringt Windows einen mit, der automatisch aktiv wird, wenn er eine zweite bootfähige Partition erkennt oder muß ich jedesmal im Bios die Bootreihenfolge ändern?
Einen Bootmanager benötigst du bei modernen Mainboards nicht. Das UEFI bringt ihn schon mit: beim Start eine der F-Tasten (siehe Handbuch) mehrmals kurz hintereinander drücken und dann im Auswahlmenü den entsprechenden Windows-Bootmanager mittels der Pfeiltasten auswählen und per Enter bestätigen. das wars auch schon.

Du must vor der Installation auf der zweiten SSD alle anderen Datenträger abklemmen (wie bereits erwähnt). So erhältst du zwei voneinander getrennte Systeme.
 

doc264

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
12
Ort
Freiburg
Version
Windows 10 Pro (20H2) 64-Bit
System
MSI B250M PRO-VDH, i5-6400, 64 GB DDR4, NVIDIA Quadro FX 4800, 250 GB SSD
Danke euch allen

Das scheint einfacher, als ich befürchtet hatte. Erwarte besagte SSD in den nächsten Tagen und mache mich dann ans Werk.
Im Augenblick bin ich zuversichtlich. Werde berichten, ob ich erfolgreich war oder doch gescheitert bin.

Wünsche euch noch einen schönen Abend.

Viele Grüße aus dem Südwesetn der Republik
Wolfgang
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.087
Version
Verschiedene WIN 10
Neue SSD rein, nicht weiter vorbereiten (partitionieren), das lass alles bei der Installation machen.
Du wirst erstaunt sein, wie einfach das ist.
 

doc264

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
12
Ort
Freiburg
Version
Windows 10 Pro (20H2) 64-Bit
System
MSI B250M PRO-VDH, i5-6400, 64 GB DDR4, NVIDIA Quadro FX 4800, 250 GB SSD
Nochmal vielen Dank an alle, die mir behilflich waren. Eines der besten Foren ever.
Hat prima funktioniert: ISO erstellt mit Media Creation Tool, dann von DVD installiert. Aktivierung erfolgte ohne weiteres Zutun.
Mußte nur erst herausfinden, daß ich vorübergehend die Internetverbindung trennen muß, um ein lokales Konto erstellen zu können.
Der Rest des Wochenendes geht jetzt für die Einrichtung drauf.
Euch allen wünsche ich ein erholsames Wochenende.

Viele Grüße
Wolfgang
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.828
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Mußte nur erst herausfinden, daß ich vorübergehend die Internetverbindung trennen muß, um ein lokales Konto erstellen zu können.
Wenn Du eine Win 10 Pro neu installierst, musst Du eigentlich nur ein bißchen beim Setup aufpassen und an der Stelle, wenn das Konto (= MS-Konto) angelegt werden soll, links unten auf "Offline Konto" klicken, dann im nächsten Screen nochmal bestätigen, dass Du wirklich ein Offline Konto einrichten willst, und schon gibt das Setup Ruhe.

Das habe ich in den letzten Tagen mit einem widerspenstigen Laptop etliche Male durchexerziert! Und heute werde ich das nochmal machen, weil ich inzwischen weiß, dass unter den optionalen Updates ein System-Killer Update ist.
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
4.087
Version
Verschiedene WIN 10
Hallo Namensvetter,
prima, dass es geklappt hat.
Wegen lokalem Konto hat Sabine schon Recht, so habe ich das bei meiner letzten Installation auch gemacht.
@Sabine ,
Welches optionale Update war das? Nur als Hinweis für andere, die davon betroffen sein könnten.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.828
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Welches optionale Update war das? Nur als Hinweis für andere, die davon betroffen sein könnten.
Das ist ein Lenovo ThinkPad L530, und das böse optionale Update ist der Lenovo System-Treiber in der Version "vergessen :mad:". Gehört zum Lenovo Power Management. Nach Installation geht das DVD-Laufwerk nach 1 Minute schlafen. Ohne Installation ist im Geräte Manager ein unbekanntes Gerät. Ich suche noch nach einem anderen Treiber.

Das ist hier aber :offtopic.
 

doc264

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
12
Ort
Freiburg
Version
Windows 10 Pro (20H2) 64-Bit
System
MSI B250M PRO-VDH, i5-6400, 64 GB DDR4, NVIDIA Quadro FX 4800, 250 GB SSD
Hallo Sabine,

hatte ich übersehen (trotz Intelligenzprothese 🤓). Danke für den Hinweis.
Aber wie gesgt, alles prima.

LG und schönes WE
Wolfgang
 
Thema:

Windows 10 - saubere Neuinstallation auf 2. SSD, aktives BS parallel weiter verwenden

Windows 10 - saubere Neuinstallation auf 2. SSD, aktives BS parallel weiter verwenden - Ähnliche Themen

Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl: Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
Windows 10 Funktionsupdate schlägt ohne angezeigte Begründung fehl: Hi. Ich hatte mich vorgestern schon mal beim Hotline-Chat gemeldet, weil Windows 10 das angekündigte "Funktionsupdate" nicht installieren kann...
Windows 10 Probleme mit Wechselplatten: Hallo, ich habe mich in diesen Beitrag...
Oben