Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates

Diskutiere Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Die meisten aufmerksamen Windows-10-Nutzer werden sicherlich wissen, dass das kommende größere Windows-10-Update mit dem Namen Redstone in zwei...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Die meisten aufmerksamen Windows-10-Nutzer werden sicherlich wissen, dass das kommende größere Windows-10-Update mit dem Namen Redstone in zwei Wellen verteilt werden soll. Obwohl bislang noch keine konkreten Termine für die beiden Redstone-Versionen seitens Microsoft kommuniziert worden sind, geht man davon aus, dass Teil 1 noch im Sommer diesen Jahres erscheinen wird. Beim zweiten Teil soll es jetzt aber zu einer Verschiebung von Spätherbst 2016 auf Anfang 2017 kommen. Als Grund dafür ist allerdings nicht die Entwicklungsabteilung für die Software, sondern die der Hardware zu nennen, die gleichzeitig mit Redstone 2 auch neue Geräte vorstellen möchte





Das kommende größere Windows-10-Update namens Redstone soll in zwei großen Wellen verteilt werden, wobei Microsoft noch keine Veröffentlichungstermine kommuniziert hat. Allerdings ist man bis vor kurzem davon ausgegangen, dass die erste Welle mit der Bezeichnung "Redstone 1" (RS1) irgendwann Sommer zur verfügungs gestellt wird, womit "Redstone 2" (RS2) dann im Updaterhythmus im Spätherbst gegen November hätte veröffentlicht werden dürfen. Aus letztgenannten Termin dürfe allerdings nichts werden, wie Microsoft-Expertin und Zdnet-Bloggerin Mary Jo Foley auf Anfrage bei Microsoft herausgefunden haben möchte.

Obwohl man bei einer verzögerten Softwareentwicklung auch bei der dafür zuständigen Software-Abteilung die Schuld suchen dürfte, soll die Verspätung der RS2 allerdings auf die Kappe von Microsofts Hardwareabteilung gehen. Als Grund wird hier die (Fehl)-Entwicklung des Surface Book sowie des Surface Pro 4 angegeben, welche auch noch deutlich zu früh auf den Markt gebracht worden sein sollen. Das Hauptproblem in in der Fehlpentwicklung lag darin begründet, dass sich viele Kunden über die zu heiß laufenden Skylake-Prozessoren beschwert haben, selbst wenn das Gerät auch "nur" im sogenannten Idle-Betrieb gelaufen ist - also keine nennenswerten Arbeitsvorgänge zu verrichten hatte.

So möchte man mit dem RS2-Update bei Microsoft so lange warten, bis auch die entsprechenden neuen Geräte wie das neue Surface Book 2 oder auch das Surface Pro 5 marktreif sind, um dann den Surface Pen, die Hello Authentifizierungstechnologie sowie Windows Continuum zeitlich passend mit dem RS2-Update nachschieben zu können.

Bis Microsoft die Veröffentlichungstermine für beide Redstone-Updates offiziell verkündet, kann demnach noch etwas Zeit vergehen.

Meinung des Autors: Aktuell läuft Windows 10 (bis auf wenige Ausnahmen) so, wie man es sich von einem Betriebssystem auch vorstellt. Die Bootzeit ist angenehm kurz, die Oberfläche ist (im Vergleich zu Windows 8) deutlich benutzerfreundlicher und da mittlerweile auch DirectX 12 unterstützt wird, ist es das beste Betriebssystem für meinen Rechner. Ob dann das Redstone-Update ein paar Wochen (Monate) später kommt, ist mir dann egal - wichtig ist, dass die Software stabil läuft und es keine Probleme gibt. Microsoft scheint endlich aus der Vergangenheit gelernt zu haben, dass ein Produkt erst auf den Markt gebracht wird, wenn es auch wirklich reif dafür ist.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
E

EynSirMarc

Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone

Hoffe mal Windows 10.1. ^^ grins
Wird jetzt den Langweilig seit 2014 immer nur Windows 10 ein 10.1 und für RS2 den 10.2, mag Versionen die steigen. :cool:
 
Thema:

Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates

Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates - Ähnliche Themen

  • Windows 10: Redstone 5 Update im Slow Ring für Insider angekommen

    Windows 10: Redstone 5 Update im Slow Ring für Insider angekommen: Bei zwei großen Updates pro Kalenderjahr hat Microsoft einiges zu tun, mit der Entwicklung hinterher zu kommen. Hilfe holt man sich bei den...
  • Windows 10 Redstone 5 - Microsoft fordert alle Insider dazu auf, ihre Einstellungen zu überprüfen

    Windows 10 Redstone 5 - Microsoft fordert alle Insider dazu auf, ihre Einstellungen zu überprüfen: Da Microsoft seine ersten Preview-Builds von Windows 10 Redstone 5 (Version 1809) demnächst abseits des Skip Ahead auch in den Insider-Versionen...
  • Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen

    Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen: Bis auf wenige Bugfixes hat Microsoft die Redstone 3 (RS3) bereits fertiggestellt, welche ab dem 17. Oktober zur Verfügung gestellt wird. Da ein...
  • Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds

    Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds: Mit dem heutigen Tag hat Microsoft offiziell das Creators Update freigegeben - zumindest über den manuellen Update Assistenten. Die schrittweise...
  • Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr

    Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr: Viele der Windows 10-Nutzer dürften sicherlich wissen, dass Microsoft neben dem für April diesen Jahres angesetzten Creators Update noch ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben