Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds

Diskutiere Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mit dem heutigen Tag hat Microsoft offiziell das Creators Update freigegeben - zumindest über den manuellen Update Assistenten. Die schrittweise...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Mit dem heutigen Tag hat Microsoft offiziell das Creators Update freigegeben - zumindest über den manuellen Update Assistenten. Die schrittweise, automatische Verteilung soll in der kommenden Woche (am 11. April) beginnen. Doch anscheinend möchte man mit der Entwicklung des kommenden Updates, welches intern als Redstone 3 bezeichnet werden könnte, keine Zeit verlieren. Diesbezüglich weist Microsoft seine Insider aus diversen Gründen darauf hin, jetzt nochmal inne zu halten und zu überlegen, in welcher Ring-Verteilung man bleiben möchte





Nach wochenlangen Vorbereitungen, Ankündigungen, Fehlerbehebungen und vielem mehr steht nun das Creators Update ab dem heutigen Tage für die manuelle Installation via Update Assistent bereit. Wer sich an das manuelle Update nicht heran traut, kann auch warten, bis Microsoft am 11. April den Startschuss für die automatische Verteilung gibt, die allerdings wie gewohnt in Wellen ausgerollt wird.

Gleichzeitig scheint Microsoft keine Zeit verlieren zu wollen und das nächste größere Projekt in Angriff zu nehmen. Da im Gegensatz zum vergangenen Jahr für das aktuelle Jahr zwei größere Updates angekündigt sind, ist das sicherlich auch nachvollziehbar. Dennoch fordert Dona Sarkar sämtliche Insider in einem Blogpost dazu auf, ihre Einstellungen nochmals genau zu prüfen. Dabei sollte darauf geachtet werden, in welchem Verteilungs-Ring man sich derzeit befindet und ob diese Einstellung für die nahe Zukunft die richtige ist. Obwohl es für das nächste größere Update bis auf die interne Bezeichnung "Redstone 3" noch keinen Namen gibt, sollen die ersten Insider-Build wohl schon in Kürze folgen.

Zudem fügt Dona Sarkar an, dass die ersten der neuen Preview-Builds zunächst keine neuen Funktionen enthalten werden, da man zuerst die neue Codebasis legen müsse, auf welcher die neuen Features aufbauen werden. Wie bei jedem größeren Update hat dies zur Folge, dass die ersten Builds besonders fehleranfällig sein könnten, als es die letzten Fast Ring Builds zum vorherigen Update gewesen sind. Aus diesem Grund sollte sich jeder Insider nochmals genau überlegen, in welcher Verteilungs-Linie er sein möchte und damit einhergehend die Einstellungen entsprechend anpassen.

Meinung des Autors: So stabil wie die letzten Fast-Ring-Builds werden die kommenden Insider-Builds mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht laufen. Wer aber kein Problem mit bevorstehenden Fehlern und Bugs hat, sollte natürlich im Fast Ring bleiben, um weiterhin eng mit Microsoft zusammenarbeiten zu können. Ich finde diese Zusammenarbeit zwischen Nutzer (Kunde) und Entwickler (Verkäufer) richtig gut, zumal sich heutzutage wohl kaum noch ein Unternehmen ein echtes Qualitätsmanagement zu leisten können scheint. Das ist aber nicht nur bei Microsoft, sondern mittlerweile fast überall der Fall.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Heinz

Tja,... und nun ist sie bereits verteilt worden die Redstone 3 !
Hab sie installiert,läuft fehlerfrei und stabil !
 

Anhänge

H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Genau!
Winver 16170.jpg

Ich nutze die schon mal produktiv!!! Ist mein momentan einziger Windows-Rechner, auf dem ich das ElsterFormular zur Steuererklärung laufen lassen kann.

Gruß
HP
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
602
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Kommt bei mir auch gerade.

Windows Update  Insider Preview 16170 ( rs_prerelease ) 08.04.jpg

Hat nicht geklappt. Es kam das hier.

Windows Update  Insider Preview 16170 ( rs_prerelease )-2 08.04.jpg

Windows Update  Insider Preview 16170 ( rs_prerelease )-3 08.04.jpg

- - - Aktualisiert - - -

Kommt nur bis 80 % und dann kommt wieder diese Fehlermeldung

Windows Update  Insider Preview 16170 ( rs_prerelease )-4 08.04.jpg

Windows Update  Insider Preview 16170 ( rs_prerelease )-2 08.04.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
W

win10nerd

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.11.2015
Beiträge
3
Version
Pro64bit z.Z. Insider 16170 auf Testsystem
System
MSI X370 GAMING PRO CARBON, AMD Ryzen 7 1800X, 32GB G.Skill Trident Z DDR4, SAPPHIRE AMD FirePro
ist bei mir auch schon da, allerdings gibts ein kleines Problem, im Edge-Explorer funtioniert alles,
im Internet-Explorer fehlen alle Bilder, auch nach einem Reset des IE und in den Gruppenrichtlinien :confused:
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
602
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Hatte vorher Schnellanzeige bei Insider eingestellt. Hab nun gewechselt auf Release Preview. Hab keine Ahnung, warum das nicht klappt.

Windows Insider Programm.jpg
 
H

Heinz

Hallo Ullibaer
Ich denke aber,den Release review Ring gibt es in der Rs3 noch nicht.
Die 16170 kommt wohl erst im Fast Ring.Und wenn du in diesen Ring umschaltest,kann es auch gut 24 Stunden gehen,bis was kommt.
Die Meldung, : einige Updates wurden abgebrochen", kam bei mir in der Vrgangenheit auch gelegentlich.
Dann bin ich in den Windows Defender gegangen und hab dort manuell Definitionsupdates gesucht,gefunden,runtergeladen und installieren lassen.
Nach einem Neustart und erneuter Win Update Suche ,hat es dann geklappt
 
C

citherplayer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2015
Beiträge
23
Ort
Wien
Version
Windows 10 Pro 64-bit ( Version 1903 Build 18351.19h1_release.190301-1611)
System
i7-6700HQ, 16 GB RAM, GTX 960M
Seit 2 Tagen auf meinen Geräten erfolgreich im Betrieb ... bin sehr zufrieden.
 
H

Heinz

Hallo win10nerd
Ich hatte auch ein Problem mit dem IE und der Bing Homepage. Ging zwar auf aber keine Einstellungen waren möglich.Auch konnte ich mich nicht anmelden mit meinem MS Konto.
Dann hab ich mal in der Suche Internet Explorer eingetippt und an erster Stelle erschiehn wie auf meinem Screen "Desktop App" an erster Stelle.
Damit gelang es mir den IE wieder zum laufen zu bringen.Vorher hatte ich auch erst mal einen Reset gemacht .Gruppenrichtlinien hab ich halt als Homeuser nicht.
Die Desktop App konnte ich ins Startmenue pinnen. Nun öffnet sich mein IE mit Bing wieder so,wie ich es gewöhnt bin.
 

Anhänge

ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
602
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Hallo Heinz,
Hab jetzt wieder die Schnellanzeige aktiviert. Zumindestens kommt nun nicht mehr die blöde Meldung von dem Kumulativen Update, welches ich schon drauf habe!
Das war im Release Preview Ring so.

Windows Insider Schnellanzeige.jpg

Nun habe ich den Updatevelauf voll mit fehlerhaften Updates !

Updateverlauf.jpg

Updateverlauf-2.jpg

Beim Defender hab ich manuell nach Updates gesucht, da kam aber nichts. Letzter Stand 08.04.2017

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation  09.04.jpg

Er lädt bis 80%, und das sogar schnell und bleibt dann stehen.
Dann kommt diese Meldung.

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 2 Abbruch  09.04.jpg
 
H

Heinz

Hast du das versucht mit den Defenderupdates, wie ich vorgeschlagen hab?
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
602
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Ja, manuell im Defender nach Updates gesucht, aber es komme keine von heute. Letzter Stand 08.04.2016

Defender letztes Update.jpg

Eben dachte ich, das Update von Redstone 3 würde installiert.

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation  09.04.jpg

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 2  09.04.jpg

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 3  09.04.jpg
 
H

Heinz

Ich wage es kaum als einen Vorschlag anzuführen,aber in solchen Situationen -welche ich von früher leider auch genug kenne - hab ich,aus Frust schon ein paar mal mittendrin einfach Neustart gemacht.Teilweise sogar mit "shutdown -g -t 0".
Doch es hatte jeweils geholfen. Download lief danach durch,auch wenn er wieder von vorne beginnen musste.
Up to You,ob du es wagen willst.Verlieren kannst du ja aber eh nicht viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Wie mein damaliger Kollege sagte: "Jeder Boot tut gut!"
Und er meinte damit wirklich echte Bootvorgänge, nicht diese halblebigen aus irgendwelchen Ruhezuständen heraus.

Gruß
HP
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
602
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
So, den Defender habe heute manuell aktualisiert.

Defender letztes Update  09.04.2017.jpg

Den Befehl shutdown -g -t 0 habe auch ausgeführt, dann wurden wieder nach Updates gesucht.

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Updates werden initalisiert  09.04.jpg

Doch dann kommt wieder diese Meldung.

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 3  09.04.jpg

Gerade eben sah es gut aus. Windows wollte das Update installieren, bis die Meldung wieder kam !! :mad:

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 4  09.04.2017.jpg

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 5  09.04.2017.jpg

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 6  09.04.2017.jpg

Windows 10 Insider 16170 previewrelease Installation 7  09.04.2017.jpg

Du sag mal, wie kann man den Windows Insider verlassen? muss ich dann Windows 10 neu installieren?

Ich habe das gerade mal mit meinem 2. PC versucht. Auch da klappt es nicht. Vorher den Defender aktualisiert.
Man oh man, was ist da bloß los?

Windows 10 Insider Preview 16170 ( rs_prerealease.jpg

Windows 10 Insider Preview 16170 ( rs_prerealease-2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Hallo ullibaer
Mir fällt da auch nichts mehr ein dazu. Vielleicht Hardware- oder Treiberbedingt nicht möglich ? Das System,von dem aus du das Update versuchst,ist das bereits das 15063 Creator,oder noch das Anniversary?
Aus dem InsiderProgramm auszutreten,ist kein Problem.Ein Neuinstall ist in der Regel nicht notwendig.

Ich sehe grad in deinen Systemdaten,du hast noch die 14393 installiert, Falls dies noch aktuell ist. Trete aus dem Insider aus und versuch dann erst mal auf das Creatorupdate zu kommen.Mit diesem Update Assistenten soll es ja nun problemlos klappen. Dann später kannst du immer noch jederzeit in den Insiderclub zurückkommen.
PS. Ich denke,du hast schon die 15063 denn von der 14393 aus,hätte dir Windows das Redstone 3 gar nicht angeboten.
Doch hast du das 15063.14 ,welches speziell für Nutzer des Fastring ausgegeben wurde ?
PS 2. Ich hab nun diesen Link -leider nur englisch - gefunden der eine Anleitung ist zur Lösung des Problems "Some Updates are canceld"Ist zwar von zwei Builds vorher,doch ich denke es bezieht sich auch auf die Aktuellste.
Es ist aber ein Registereingriff notwendig,wie du siehst.
https://answers.microsoft.com/en-us/insider/forum/insider_wintp-insider_install/pc-build-install-some-update-were-cancelled/22d428c1-7ce8-4d12-b7bf-2e21c08c0549?tm=1489615923416
PS. Obiger Link stammt übrigens von hier,also aktuell
https://www.onmsft.com/news/these-are-the-known-issues-for-windows-10-insider-preview-build-16170-for-pc
 
Zuletzt bearbeitet:
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
602
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Das System,von dem aus du das Update versuchst,ist das bereits das 15063 Creator,oder noch das Anniversary?
Aus dem InsiderProgramm auszutreten,ist kein Problem.Ein Neuinstall ist in der Regel nicht notwendig.
Hallo Heinz,
Ich schreibe gerade von dem 2. PC. Da habe ich kaum versucht, das Update zu installieren, da die Fehlerliste eh immer länger wird ( unter Updateverlauf )
Also, ich habe auf beiden Rechnern 15063 drauf, also das Creators Update.
Hier bei diesem PC habe ich Windows Insider auf verzögerte Anzeige umgestellt.

Systeminfo.jpg

Windows 10 1703 ( Build 15063.14 ).jpg

Windows 10 ist nun aktuell und nervt nicht mehr mit abgebrochenen Updates !!

Updatestatus.jpg

Updateverlauf.jpg

Ich hatte das mit dem Insider Programm gemacht, um schneller an das Creators Update zu kommen. Das klappte ja auch.
Nur konnte ich nicht ahnen, das Microsoft schon neue Builds für das Redstone 3-Update im Herbst verteilt. Denn das sind Versionen mit sehr vielen Fehlern.

Windows 10 'Redstone 3' Build 16170: Erste Preview für Insider ist da! - WinFuture.de

Wo muss ich denn klicken, um das Insider Programm zu beenden? und bleibt dann meine Build 15063 erhalten?

Windows Insider beenden.jpg

Windows Insider beenden -2.jpg

Nachtrag:

Ich habe nun das Insider Programm beendet. Dazu hatte ich hier ganz unten geklickt und musste dann den PC neu starten.
Meine Build 1503.14 ist aber geblieben. Ich denke mal, so werde ich das beim anderen PC auch machen, wo ich andauend die abgebrochenen Updates hatte.

Windows Insider beenden -2.jpg

Gruß Ulli
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Die Build 16176.1000 ist nun im Fastring.
Bei mir ist dr Download gut durchgelaufen.Im Moment wird sie noch installiert.
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
16176.1000 ist installiert und läuft.
Aber noch keine Erkenntnisse zu Stabilität, Fehlern und/oder Problemen.

Gruß
HP
 
Thema:

Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds

Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds - Ähnliche Themen

  • Windows 10: Redstone 5 Update im Slow Ring für Insider angekommen

    Windows 10: Redstone 5 Update im Slow Ring für Insider angekommen: Bei zwei großen Updates pro Kalenderjahr hat Microsoft einiges zu tun, mit der Entwicklung hinterher zu kommen. Hilfe holt man sich bei den...
  • Windows 10 Redstone 5 - Microsoft fordert alle Insider dazu auf, ihre Einstellungen zu überprüfen

    Windows 10 Redstone 5 - Microsoft fordert alle Insider dazu auf, ihre Einstellungen zu überprüfen: Da Microsoft seine ersten Preview-Builds von Windows 10 Redstone 5 (Version 1809) demnächst abseits des Skip Ahead auch in den Insider-Versionen...
  • Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen

    Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen: Bis auf wenige Bugfixes hat Microsoft die Redstone 3 (RS3) bereits fertiggestellt, welche ab dem 17. Oktober zur Verfügung gestellt wird. Da ein...
  • Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr

    Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr: Viele der Windows 10-Nutzer dürften sicherlich wissen, dass Microsoft neben dem für April diesen Jahres angesetzten Creators Update noch ein...
  • Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates

    Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates: Die meisten aufmerksamen Windows-10-Nutzer werden sicherlich wissen, dass das kommende größere Windows-10-Update mit dem Namen Redstone in zwei...
  • Ähnliche Themen

    Oben