Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr

Diskutiere Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Viele der Windows 10-Nutzer dürften sicherlich wissen, dass Microsoft neben dem für April diesen Jahres angesetzten Creators Update noch ein...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Viele der Windows 10-Nutzer dürften sicherlich wissen, dass Microsoft neben dem für April diesen Jahres angesetzten Creators Update noch ein weiteres Update für den Herbst diesen Jahres angedacht hat. Doch was bislang nur als ein noch nicht von offizieller Stelle bestätigtes Gerücht angesehen werden konnte, ist nun von Microsoft hoch-offiziell bestätigt worden




Microsofts aktuelles Betriebssystem, Windows 10, wird bekanntlich mit der Bezeichnung "Windows as a Service" bezeichnet, was so viel bedeuten soll, wie dass Windows 10 an sich keinen Nachfolger erhält, sondern nur in sich permanent weiterentwickelt wird. Dabei soll diese Weiterentwicklung in Form von kleinen und größeren Updates vorangetrieben werden.

Nachdem Windows 10 Ende Juli 2015 das Licht der Welt erblickte, hat Microsoft bereits zwei größere Updates ausgerollt. Im November 2015 das "November-Update" und ab August vergangenen Jahres das Anniversary Update - auf das selbst heute noch vereinzelte Nutzer warten, insofern sie das Update nicht manuell ausführen.

Wie die meisten von euch wissen dürften, ist für April diesen Jahres das Creators Update geplant, welches wieder mit etlichen Neuerungen bezüglich den gestalterischen Möglichkeiten, dem Microsoft Edge Browser und vielen weiteren nützlichen Features wie zum Beispiel Storage Sense aufwarten kann.


die von Brad Sams eingefügte Grafik bezieht sich auf den "Current Branch for Business", weshalb der Produktiv-Start des Anniversary-Updates auch erst auf Anfang 2017 hindeutet, obwohl dieser für uns Privatanwender - zumindest Großteils - bereits seit August 2016 zur Verfügung steht


Bisherige Gerüchte sind davon ausgegangen, dass das Creators Update nicht das einzige Update in diesem Jahr sein wird, was bislang allerdings noch nicht von offizieller Seite - Microsoft - bestätigt werden konnte. Wie der Microsoft-Insider Brad Sams von Thurrott.com via Channel9 in Erfahrung bringen konnte, soll Microsoft im Rahmen der vergangene Woche stattgefundenen Ignite Australia erstmals bestätigt haben, dass Windows 10 in diesem Jahr noch ein weiteres, größeres Update mit der internen Bezeichnung "Redstone 3" erhalten wird.

Weitere Informationen bezüglich Inhalt oder auch einen näheren Termin konnten natürlich noch nicht ermittelt werden. Einerseits ist noch nicht mal das Creators Update ausgerollt worden, dessen aktueller Entwicklungsstand aber bereits in den letzten Zügen liegt. Andererseits dürfte man bei Microsoft wohl selbst noch nicht genau wissen, mit welchen Features Redstone 3 bestückt werden soll, weshalb auch kein genauerer Veröffentlichungstermin als "Herbst diesen Jahres" genannt werden kann. Wie schon beim ersten größerem Update, dem November-Update (2015) und auch beim Anniversary-Update zu sehen gewesen ist, kann sich die Veröffentlichung eines Updates unter Umständen auch verzögern. Zumal ist Herbst ein dehnbarer Begriff, da sich dieser, zumindest nach unserer Sichtweise, auf die Monate September, Oktober, November und auch Dezember verteilt. Somit ist es nicht auszuschließen, dass Microsoft das zweite größere Update in diesem Jahr alias Redstone 3 erst Ende Dezember 2017, also zu Weihnachten zur Verfügung stellen kann.

Meinung des Autors: Auch wenn ein weiteres, größeres Update für Windows 10 alá Redstone 3 nun von offizieller Seite für dieses Jahr bestätigt wurde, bin ich erst Mal gespannt, inwieweit die Neuerungen des Creators Update bei den Windows 10 Usern ankommen werden. Wie seht ihr das?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
E

EynSirMarc

Hoffe mal das endlich die Systemsteuerung Komplett in der "Einstellung" verschwindet und keine Doppelbedienung fürs selbe.
fürs Creator secound Update.
 
Win-Fan

Win-Fan

Benutzer
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
77
Ort
Nähe Steinhuder Meer
Version
Windows 10 15031
System
Medion 7848 / Intel Core i7-4470 /12 GB DDR 3 Speicher /Realtek Audio / Nvidia GTX 760 / Realtek PCI
Mir würde schon reichen wenn die vielen Updatefehler mal aufhören und man einfach mal updaten kann ohne Darüber nachdenken zu müssen , was ist diesmal schief gegangen :)
 
H

Heinz

Noch nicht mal das Redstone 2 fertig und schon spekulieren wie denn Redstone 3 sein wird ?
 
E

EynSirMarc

Redstone 2 ist eigentlich fertig als fast vor rtm sollte da nicht mehr viel passieren Dürfen. ;-)
Ist doch schön, schon die ersten Wünsche fallen fürs RS3
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

MS kriegt es ja noch nicht mal gebacken, den Nutzern von IE und Edge das letzte Flash Update anzubieten, das Sicherheitslücken stopft. (von den Problemen mit dem eigenen kum. Update + Komplettausfall des Patchdays mal ganz zu schweigen.)

M. E. reicht ein Versionsupgrade pro Jahr völlig aus. Alles andere nervt nur. Leute, das ist ein Betriebssystem und keine Spielwiese, wo man ständig irgendwelche neuen Features bieten muss. Fehlerbehebung sollte absolute Priorität genießen!

Ich sehe es ebenso wie @EynSirMarc: Die "alte" Systemsteuerung und die "neuen" Windows-Einstellungen sollten endlich miteinander verschmelzen und kein Doppelleben mehr führen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.696
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.592 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo Gast,
falls Du den Flashplayer noch nutzt der hat aber eine eigene UpdateEngine.
Die brachte auf den Systemen die bei mir mit Flashplayer laufen vorgestern(glaube ich) Updates.
Bei I.E und Edge glaube ich( wirklich nicht sicher!) die nutzen den gar nicht mehr, so wie Chrome?!
Einen "Anlaufpunkt" für das System würde ich auch schätzen. Das gefühlte Chaos mit den Updates dürfte sich mit der Zeit weiter beruhigen, dank
"Windows as a Service"
müssen wir uns eben an die neue Taktung gewöhnen.
 
E

EynSirMarc

Chrome update ja auch automatisch den Flash.
Und der einzige wo mit Android noch Flash anzeigen kann.

Ich denk auch sie sollten weniger Upgrades machen und mehr zeit in Updates Investieren, denke so Jedes Jahr ein neues Upgrade wäher auch nicht schlecht, und auch die Insider währen den nicht so schnell im Upgraden weil ja mehr zeit.
Musste auf hören mit Insidern da Kamm ein Upgrade ich das ISO herunter geladen installierte 3 tage später wider ein Upgrade, wie soll man da noch richtig testen können?
 
LukeLionLP

LukeLionLP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.08.2015
Beiträge
764
Ort
Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland
Version
Windows 10 Home 64 Bit Version 1809 Build 17763.379
System
AMD FX-6300 Six-Core Processor 3,5 Ghz., 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 750 Ti 2 GB VRAM
Hallo Gast,
falls Du den Flashplayer noch nutzt der hat aber eine eigene UpdateEngine.
Die brachte auf den Systemen die bei mir mit Flashplayer laufen vorgestern(glaube ich) Updates.
Bei I.E und Edge glaube ich( wirklich nicht sicher!) die nutzen den gar nicht mehr, so wie Chrome?!
Einen "Anlaufpunkt" für das System würde ich auch schätzen. Das gefühlte Chaos mit den Updates dürfte sich mit der Zeit weiter beruhigen, dank müssen wir uns eben an die neue Taktung gewöhnen.
Vorhin geprüft, der Edge benutzt tatsächlich den Flash Player nicht mehr.
 
E

EynSirMarc

Naja Edge zählt ja sowiso nicht, die meisten werden Chrome, Firefox, ie einsetzten und da gibts ja Flash.

Aber hat nicht wer mal wo geschrieben, das man Flash in Edge On/Off Einstellen kann.
Und wenn wirklich Edge im RS2/3 kein Flash mehr macht, wird das wohl nicht lange dauern bis es wider geht wenn viele User über das melde Tool Meckern.

-----

Was ich sonst am PC Treibe?
Might and Magic 1-9, Heroes 1-7, Morrowind, Oblivion, Skyrim, und BioShock 1-3. ^^ meistens 5-6 titel geladen und per multitasking mal da mal hier spielt.
Ach https://www.gog.com/ ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Hoffe mal das endlich die Systemsteuerung Komplett in der "Einstellung" verschwindet und keine Doppelbedienung fürs selbe.
fürs Creator secound Update.
Das wäre top, aber, ich befürchte, dass sie da nicht alles untergebracht bekommen. Und falls doch, wird das dann doch sehr komplex. Aber von mir aus gerne, ich brauche diese Zweigleisigkeit nicht, und, ich finde auch, dass die neuen "Einstellungen" übersichtlicher sind, als die Systemsteuerung.
 
G

Gast

Hallo LukeLionLP,

da liegst du wohl falsch; der Edge nutzt den Flash Player immer noch. Zum einen existiert in den erweiterten Einstellungen des Browsers ein Schalter "Adobe Flash Player verwenden". Der wäre ja ansonsten völlig sinnlos.
Zum anderen funktioniert (neben anderen) die Seite Speedtest.net by Ookla - The Global Broadband Speed Test bzw. deren Test nur mit dem Flash Player, womit man es zusätzlich nachweisen kann.

ABER - große Überraschung: Gerade zeigt mir Windows Update, nachdem ich den Suchlauf angestoßen hatte, an, dass das Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player (KB4010250) vorliegt. Es geht doch, Microsoft, wenn auch mit einer Woche Verspätung. Weiter so!
 
H

Heinz

Bei mir in der letzten Insider wird kein Flash Update angezeigt.Wundert mich aber nicht,weil etwa seit drei Builds hab ich nie mehr so etwas gesehen.
Stimmt schon,im Edge kann man ( noch) Flash ein- oder ausschalten. Ist wohl einfach noch so ein "Pro Forma Rest" der auch bald wegradiert wird. Der Edge selbst,kommt aber weitgehend ohne Flash aus und nutzt hauptsächlich Html5.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Woher stammt das Gerücht, dass Edge oder Chrome den Flashplayer nicht mehr nutzen? Ich glaube, das haben wohl einige in den falschen Hals bekommen. Beim Chrome sind seit einiger Zeit Flash-Inhalte Click-to-Play, d.h., man muss die jeweiligen Flash-Inhalte auf der Seite anklicken, damit diese abgespielt werden, und ich meine mich zu erinnern, dass das beim Edge auch so sein sollte. Die Medien haben daraus natürlich wieder das Ende von Flash gesponnen, und ähnlichen Spökes. So einfach geht das aber nicht, denn es entwickeln immer noch viele Webdesigner mit Flash, und das wird sich sicher auch nicht so schnell ändern.

Es lässt sich übrigens ganz einfach überprüfen, ob der Browser Flash nutzen kann, oder nicht, z.B. auf dieser Testseite: https://www.adobe.com/de/software/flash/about/
 
H

Heinz

Wenn ich deinen Link ankicke erhalte ich den ersten Screen.
Klicke ich dann auf dieses Feld,wo man drauf klicken soll.sehe ich das keine schwarze Kreuzz und nichts geht mehr.
Ausserdem ist der Edge nicht mal aufgelistet.Ist wohl ein älterer Link

Nachtrag
hmmm... vergiss es .Kommt wohl,weil ich den Flash in Edge deaktiviert habe.
Ich mach ihn nun mal an und auch den im IE und dann schau ich dann nochmal. Bis gleich...

Ok,nun zeigt sich mir das...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Na ja,MS kann mir das ja mal schicken,wenn sie mal Zeit haben, ist mir aber eigentlich wurst.
 
C

chakkman

Nutzt ihr die Insider -Versionen?

Mobiler Beitrag
 
Thema:

Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr

Windows 10 Redstone 3 - Microsoft bestätigt offiziell zweites größeres Update in diesem Jahr - Ähnliche Themen

  • Windows 10: Redstone 5 Update im Slow Ring für Insider angekommen

    Windows 10: Redstone 5 Update im Slow Ring für Insider angekommen: Bei zwei großen Updates pro Kalenderjahr hat Microsoft einiges zu tun, mit der Entwicklung hinterher zu kommen. Hilfe holt man sich bei den...
  • Windows 10 Redstone 5 - Microsoft fordert alle Insider dazu auf, ihre Einstellungen zu überprüfen

    Windows 10 Redstone 5 - Microsoft fordert alle Insider dazu auf, ihre Einstellungen zu überprüfen: Da Microsoft seine ersten Preview-Builds von Windows 10 Redstone 5 (Version 1809) demnächst abseits des Skip Ahead auch in den Insider-Versionen...
  • Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen

    Microsoft geht mit der Windows Insider Preview Build 17004 in die nächste Runde - Redstone 4 kann kommen: Bis auf wenige Bugfixes hat Microsoft die Redstone 3 (RS3) bereits fertiggestellt, welche ab dem 17. Oktober zur Verfügung gestellt wird. Da ein...
  • Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds

    Windows 10 Redstone 3 - Microsoft erteilt den Startschuss für neue Preview-Builds: Mit dem heutigen Tag hat Microsoft offiziell das Creators Update freigegeben - zumindest über den manuellen Update Assistenten. Die schrittweise...
  • Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates

    Windows 10 Redstone: Microsofts Hardware-Abteilung sorgt für Verzögerung des Redstone 2-Updates: Die meisten aufmerksamen Windows-10-Nutzer werden sicherlich wissen, dass das kommende größere Windows-10-Update mit dem Namen Redstone in zwei...
  • Ähnliche Themen

    Oben