Windows 10 Pro bootet nicht mehr von SSD, sobald alte HDD steckt

Diskutiere Windows 10 Pro bootet nicht mehr von SSD, sobald alte HDD steckt im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Was ist UEFI? ich habe das nicht aktiviert, das war so. Ich habe jetzt die alte Platte wieder angeklemmt. Im Bios habe ich die SSD nach oben...
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
Was ist UEFI? ich habe das nicht aktiviert, das war so. Ich habe jetzt die alte Platte wieder angeklemmt. Im Bios habe ich die SSD nach oben geschoben, und Diskette und Onboard NIC herausgenommen: (das blau markierte im Bild ist kaum lesbar, es ist die HDD mit dem alten Windows)

28910

Jetzt startete ich den PC und es wurde automatisch die SSD gestartet (das geht sauschnell, ich staune immer wieder).

Aber warum steht die alte HDD jetzt nicht in der Datenträgerverwaltung?


28911

Vom Bios erkannt, von Windows nicht?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.316
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
UEFI ist die modernere Form gegenüber dem alten MBR-Bios. Der zunächst für den normalen Nutzer merkliche Unterschied ist, dass im UEFI die Platte im GPT-Stil betrieben wird. Der GPT-Stil wiederum ermöglicht die Einrichtung von mehr als 4 primären Partitionen auf einer Platte. Zudem kann ein Legacy MBR Bios nur eine Platte mit maximal 2 TB verwalten, ein UEFI-Bios nahezu unbegrenzt größere Platten. Desweiteren startet Win 10 wesentlich schneller aus einem UEFI-Bios heraus, als aus einem Legacy-Bios heraus.

Für mehr technische Erklärung lese bitte hier nach
Alles über GPT-Partitionen
UEFI vs. BIOS – What’s the Differences and Which One Is Better
 
Zuletzt bearbeitet:
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
ok, im UEFI Modus findet er keine Bootmöglichkeit. Also wieder neu gestartet und auf Legacy zurückgestellt. Die Hitachi HDD mit dem alten Windows wieder nach oben an zweite Stelle gesetzt. PC startet von SSD, und siehe da; zweite Platte ist sichtbar. Windows hat Zugriff.

Doch was passiert, wenn ich wegen eines Programms, das ich auf dem neuen System nicht habe, wieder das alte System boote? Es würde ja funktionieren, hat beim ersten Mal ja auch jede Menge neue Treiber installiert (klar, war ja in einem anderen PC). Ob ich danach wieder von SSD starten kann? Oder wird da wieder was verhunzt?

Jetzt das aktuelle Abbild (unten das aktuelle SSD System):
28912

Gruß, Otsche
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.743
Da wird nichts verhunzt; du kannst jederzeit wechseln. Du bist Chef, nicht der PC!
Für Nutzung von UEFI müsstest du wohl komplett neu installieren(?), da das Partitonsschema geändert werden muss, müssen die Platten leer gemacht werden.
Die Vorteile/Verbesserungen hatte @runit genannt. Ob du das brauchst, magst du selbst entscheiden.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.316
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ja, weil die Platte im MBR Stil ist. Das kannst Du ändern - siehe nachträglich angefügter 2. Link. Die UEFI-Bios Einstellung und die Einrichtung der Platte müssen zueinander passen.

Wenn die 2. Platte bootfähig ist, das Bios auf UEFI eingestellt ist, hast Du die erweiterte Startoption, aus der heraus Du die HDD manuell starten kannst. Da musst im Bios nichts an der Bootreihenfolge ändern und das Gerät bootet weiter von der SSD, wenn Du nicht ausdrücklich in der erweiterten Startoption die HDD wählst.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.089
Es gibt auch Möglichkeiten, einen MBR- in einen GPT-Datenträger ohne Datenverlust
zu wandeln. Da das System aber eh neu installiert wurde, wäre das der längere Weg.
 
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
ok, da ich nun aber nicht alles neu installieren möchte, oder Repair Installation (die HDD mit dem alten Windows muss mit allen Daten bleiben vorerst), habe ich noch die Möglichkeit, das alte System zu starten und sicherheitshalber vorher im Bios die SSD herauszunehmen. So kann Windows die SSD nicht sehen und auch nichts verhunzen. Das kommt nur noch selten vor in nächster Zeit - später, wenn alles da ist, wird die HDD eh nur noch als reine Datenplatte genutzt.

Umgekehrt (wenn ich wie jetzt von SSD starte) habe ich Zugriff auf die alten Dateien - gut so.

Aber jetzt über die erweiterte Bootoption (F12) von der alten HDD starten, könnte die SSD wieder "bootunfähig" machen. So wie zuerst. Also lieber nicht machen?
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.743
Da wird/wurde nix bootunfähig gemacht, sondern du hattest einen Fehler gemacht. Keine Angst vor sowas.
 
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
Vielleicht wirklich, weil die Original Platte zusätzlich noch drin war (wenn auch leer)?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.316
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@otsche62

Ich finde, das ist doch ganz einfach. Du nimmst die Platte in der Bootorder an 1, mit der Du primär arbeiten möchtest. Die andere Platte wählst Du in der erweiterten Startoption optional nach Wunsch.

Eine Platte wird nicht einfach bootunfähig, wenn Du statt ihrer eine andere wählst. Dann hast Du, wie Du schon zurückliegend geschrieben hast, auf der SSD offenbar nicht richtig installiert. Für die Installation muss die andere Platte abgeklemmt sein, damit die Bootpartition auch richtig auf die SSD geschrieben wird. Das hat offenbar bei Deiner ersten Installation nicht richtig geklappt.
 
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
ja dann... danke erstmal für eure Hilfe. Hab wieder so einiges gelernt :)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.652
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Bei Neuinstallationen halt einfach nicht selbst vorab irgendwelche Partitionen erstellen, denn das hattest Du wohl bei der Installation auf die SSD gemacht.
 
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
nein, die hab ich so gelassen wie gekauft.

hat ja auch nur eine Partition.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.089
Ja, aber eben MBR.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.652
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
nein, die hab ich so gelassen wie gekauft.
hat ja auch nur eine Partition.
Ob Du die Partition selbst erstellt hattest, oder ob sie schon vorhanden war, ist uninteressant. Entscheident ist, dass Du eine schon vorhandene Partitionierung für die Installation gewählt hast. In diesem Fall teilt Windows die Platte nicht neu auf, weil bestehende Partitionierungen nicht verändert werden. Also landet das System zur Gänze in einer einzigen Partition.

Da muss man halt direkt überlegen, ob man die bestehende Partitionierung löscht, damit Windows den Datenträger korrekt aufteilen kann. Das verhindert dann Fehlermeldungen bei der Installation oder spätere Fehler bei Updates.
 
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
windows hat für die ssd
@otsche62

Ich finde, das ist doch ganz einfach. Du nimmst die Platte in der Bootorder an 1, mit der Du primär arbeiten möchtest. Die andere Platte wählst Du in der erweiterten Startoption optional nach Wunsch.

Eine Platte wird nicht einfach bootunfähig, wenn Du statt ihrer eine andere wählst. Dann hast Du, wie Du schon zurückliegend geschrieben hast, auf der SSD offenbar nicht richtig installiert. Für die Installation muss die andere Platte abgeklemmt sein, damit die Bootpartition auch richtig auf die SSD geschrieben wird. Das hat offenbar bei Deiner ersten Installation nicht richtig geklappt.
Es ist leider doch wieder passiert. Ich konnte beliebig oft von der SSD das neue Windows booten, doch dann einmal das alte System über Bootoption F12 gewählt, dann nach Neustart wieder das neue von SSD, und was passiert?

28918

irgendwas wird also verändert. Muss ich Windows jetzt ein drittes Mal neu auf SSD installieren?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.652
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich schätze mal, dass in beiden Systemen der Schnellstart/Ruhezustand nicht deaktiviert wurde. Das kann dann der Grund sein, dass das System auf der SSD irgendwann nicht mehr booten möchte. Da müsstest Du dann eine Bootmanagerreparatur durchführen. Hier: Den Bootmanager bei MBR Installationen auf das Systemlaufwerk verlegen die Vorgehensweise ab dem letzten Bild durchführen, dies aber ohne die Festplatte nach einem Start vom Installationsstick, damit nur die Bootkonfiguration der SSD repariert wird.

Und dann in beiden Systemen, direkt wenn sie gestartet wurden, in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten den Befehl powercfg -h off ausführen, um den Ruhezustand zu deaktivieren.
 
O

otsche62

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
28
Das ist möglich, ich hab mich eh schon gewundert, dass beide Systeme so schnell starteten. Beim alten PC dauerte der Start 30 - 40 Sekunden, beim neuen PC vielleicht 5 - 10 Sekunden. Ich versuche zu reparieren, danke
- - - Aktualisiert () - - -

Komplizierte Anleitung für Laien, vielleicht geht erneute Installation schneller? Und dann nie wieder Ruhezustand? Hmm. Vielleicht sollte ich das Image der alten Platte clonen und auf die SSD schieben. Dann könnte ich den Windows Bootmanager nutzen, statt den im Bios
- - - Aktualisiert () - - -

Vielleicht liegt es auch daran, dass Windows mir gar keinen Bootmanager anbietet. Ich muss das immer über das Bios oder F12 (Auswahl Laufwerk) machen. Und dann startet das jeweilige System direkt. Im alten PC hat Windows mich gefragt, welches System ich starten möchte.
- - - Aktualisiert () - - -

So, habe jetzt neu installiert, dein Tipp mit dem Link und der Bootreparatur hat nicht geklappt.

hab mich auch nochmal eingelesen, was UEFI betrifft. Geht bei mir eh nicht, weil auf der HDD die 32 bit Version von Windows ist.

Ich habe den "Ausführen mit Admin Rechten Dialog auch nicht gefunden (in der alten Version war noch ein Fenster "Ausführen" in welches man solche Befehle eingeben konnte. Egal, habe es über die Systemsteuerung gefunden. Ob ich es jetzt wagen kann, das alte System zu booten? Das neue auf SSD lässt sich beliebig oft (also zweimal bis jetzt) starten, also versuche ich jetzt nochmal in das alte System zu kommen (ich brauche das, weil da ein Programm (Quicken 2015) drauf ist, das es nicht mehr zu kaufen, bzw zum Download gibt. Muss aber noch damit arbeiten :(

bin gespannt...
- - - Aktualisiert () - - -

Jetzt bootet zwar die alte Platte, aber ich habe jetzt auch ein Windows Bootmenü. Egal ob ich Windows Volume 1 oder Volume 2 auswähle, es startet jetzt immer das neue von SSD. Was mache ich bloß falsch?

Update: Klappt jetzt, ich muss nach Auswahl des alten Betriebssystem (Neustart folgt) nochmal mit F12 die korrekte Platte wählen, dann startet es direkt.
Jetzt funzt es so wie ich es wollte: Mache ich nichts, startet das neue System von SSD, drücke ich F12, startet auf Wunsch das alte.

Ich danke Euch für die Hilfe....:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 Pro bootet nicht mehr von SSD, sobald alte HDD steckt

Sucheingaben

ssd bootet nicht mehr windows 10

,

dell optiplex 790 bootet nicht mehr

,

So bald die hdd drin ist läuft nichts mehr

,
ssd bootet nicht windows 10
, ssd bootet nicht

Windows 10 Pro bootet nicht mehr von SSD, sobald alte HDD steckt - Ähnliche Themen

  • Windows 10 pro bootet langsam

    Windows 10 pro bootet langsam: Hallo, nach Neuinstallation von Win 10 auf meinem neuen HP Laptop bootet Win 10 langsam. Da is mein "alter " Rechner schneller ! Lt...
  • Surface Pro 1 bootet nicht in Windows

    Surface Pro 1 bootet nicht in Windows: Hallo zusammen, Das Surface meiner Nachbarin bootet seitdem sie aus dem Urlaub zurückkam nicht mehr in Windows. Stattdessen wird automatisch das...
  • Windows 10 Pro x64 bootet nur bis Windows Lade-Animation.

    Windows 10 Pro x64 bootet nur bis Windows Lade-Animation.: Hallo Mein Windows 10 Pro x64 bootet nur bis Windows Lade-Animation. Dabei bleibt es vor der Animation stehen. Habe System komplett formatiert...
  • Surface 2 Pro bootet Windows 10 nicht mehr

    Surface 2 Pro bootet Windows 10 nicht mehr: Hallo, mein Surface 2 Pro startet nicht mehr. Es startet noch bis zum Surface Logo (die drehenden Ringe kommen nicht mehr). Wenn ich es...
  • Windows 10 pro 64bit bootet sehr langsam

    Windows 10 pro 64bit bootet sehr langsam: Hallo Forum, seit kurzer Zeit habe ich Probleme mit Windows 10. Wenn Win 10 z.B. ausgeschaltet war, bootet es sehr langsam hoch, bis zu 1,5...
  • Ähnliche Themen

    • Windows 10 pro bootet langsam

      Windows 10 pro bootet langsam: Hallo, nach Neuinstallation von Win 10 auf meinem neuen HP Laptop bootet Win 10 langsam. Da is mein "alter " Rechner schneller ! Lt...
    • Surface Pro 1 bootet nicht in Windows

      Surface Pro 1 bootet nicht in Windows: Hallo zusammen, Das Surface meiner Nachbarin bootet seitdem sie aus dem Urlaub zurückkam nicht mehr in Windows. Stattdessen wird automatisch das...
    • Windows 10 Pro x64 bootet nur bis Windows Lade-Animation.

      Windows 10 Pro x64 bootet nur bis Windows Lade-Animation.: Hallo Mein Windows 10 Pro x64 bootet nur bis Windows Lade-Animation. Dabei bleibt es vor der Animation stehen. Habe System komplett formatiert...
    • Surface 2 Pro bootet Windows 10 nicht mehr

      Surface 2 Pro bootet Windows 10 nicht mehr: Hallo, mein Surface 2 Pro startet nicht mehr. Es startet noch bis zum Surface Logo (die drehenden Ringe kommen nicht mehr). Wenn ich es...
    • Windows 10 pro 64bit bootet sehr langsam

      Windows 10 pro 64bit bootet sehr langsam: Hallo Forum, seit kurzer Zeit habe ich Probleme mit Windows 10. Wenn Win 10 z.B. ausgeschaltet war, bootet es sehr langsam hoch, bis zu 1,5...
    Oben