Windows 10 - Preview Build 15007 erreicht den Fast Ring für Desktop und Mobile

Diskutiere Windows 10 - Preview Build 15007 erreicht den Fast Ring für Desktop und Mobile im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zu Beginn dieser Woche hat Microsoft die schon sehr umfangreiche Preview Build 15002 ausgerollt. Allerdings war diese nur für die Nutzer der...
Zu Beginn dieser Woche hat Microsoft die schon sehr umfangreiche Preview Build 15002 ausgerollt. Allerdings war diese nur für die Nutzer der Desktop-Version vorgesehen. Nun wurde in der vergangenen Nacht die Preview-Build 15007 ausgerollt, welche sowohl für die Nutzer des Fast Rings der Desktop- als auch Mobile-Version gedacht ist





Obwohl die zu Beginn dieser Woche für die Insider der Windows 10 Desktop-Version bereits die sehr umfangreiche Build 15002 ausgerollt worden ist, schienen die Anwender der Mobile-Version wieder einmal außen vor gelassen. In der vergangenen Nacht hat Dona Sarkar nun die neue Build 15007 für die Nutzer des Fast Rings des Desktop- als auch Mobile-Version freigegeben. Trotz der bereits umfangreichen Neuerungen der Build 15002 lässt sich auch in der neuen Build 15007 wieder etliches Neues entdecken.


Neuerungen für die Desktop-Build 15007:


  • Über den Edge-Browser lassen sich fortan Tabs mit anderen Apps teilen. Außerdem ist der Import von Daten aus anderen Browsern verbessert und erweitert worden. Downloads können fortan sofort ausgeführt werden wobei als Neuerung nun auch die lange vermisste "Speichern unter"-Funktion nachgerüstet wurde:




  • Zusätzlich stehen nun alle Farben aus Windows Ink auch für die Notizen im Microsoft Edge zur Verfügung.
  • In den neuen Theme-Einstellungen lässt sich nun ein Link finden, welcher direkt auf die richtige Seite im Windows Store verweist. Allerdings führt dieser aktuell noch ins Leere, was aber in Kürze noch geändert werden soll.
  • Cortana kann jetzt an einem PC begonnene Tätigkeiten an einem anderen PC, der mit dem MS-Konto verknüpft ist, fortsetzen. So lassen sich zum Beispiel zuletzt geöffnete Webseiten im Edge-Browser oder auch zuletzt verwendete Dokumente im Info-Center anzeigen und von dort aus wieder öffnen. Wie man sich denken kann, wird das bei den besagten Dokumenten nur funktionieren, wenn diese in der Cloud abgespeichert worden sind.
  • Im Info Center lässt sich nun eine Fortschrittsanzeige - zum Beispiel über den Fortschritt eines Downloads - einblenden, was allerdings erst funktioniert, wenn die App-Entwickler diese neue Funktion ebenfalls in ihre App implementieren:




  • Die Scrollbalken in UWP-Apps werden künftig nur noch eingeblendet, wenn man einen Mouseover über den entsprechenden Bereich macht. Sehr nützlich für Tablets, Smartphones und kleinere Displays.
  • Für die Einrichtung der Windows Hello Gesichtserkennung wird das eigene Gesicht nun als echtes Videobild angezeigt, wobei hier eine Hilfestellung gegeben wird, wie man sich optimal vor der Kamera zu positionieren hat.
  • Das Snipping-Tool kann jetzt leichter mit der Tastatur bedient werden. Starten lässt sich der Vorgang mittels Alt + N, wobei der gewünschte Bereich dann mittels Cursor-Tasten ausgewählt und mittels der Enter-Taste oder der Leertaste ausgeschnitten werden kann.



Die Neuerungen für die Mobile-Build 15007:

  • Unabhängig von den gewählten Zoom-Einstellungen lassen sich Webseiten nun bis maximal 500% heranzoomen.
  • Die Synchronisation von Einstellungen und Lesezeichen mittels Azure Active Directory (AAD) ist zwar aktiviert, aber aktuell noch nicht ganz fehlerfrei. (siehe bekannte Probleme mit Build 15007 Mobile weiter unten).
  • Über die Einstellungen -> System/Speicher lassen sich nun fehlerhafte Apps "resetten" und auf den Zustand der Neuinstallation zurücksetzen. Dadurch spart man sich einen weiteren Download der App, verliert aber auch alle App-spezifischen Einstellungen und Daten.
  • Cortana legt nun auch wiederkehrende Benachrichtigungen an.
  • Der Edge-Browser unterstützt nun auch die Payment Request API.
  • Die Bedienung wird durch diverse Verbesserungen für den Anzeigemodus "hoher Kontrast" verbessert.
  • Viele Änderungen der Build 15002 von Anfang der Woche sind nun auch in die Mobile-Build 15007 gewandert, wodurch zum Beispiel Apps in eine eigene Rubrik ausgelagert und verbundene Geräte in einer Übersicht zusammengefasst worden sind. Auch Updates sollen sich hier bis zu 35 Tage aufschieben lassen.



Windows 10 Build 15007 für Desktop - Behobene Fehler und Verbesserungen:


  • Beim Abtrennen eines Tabs in Microsoft Edge stürzt der Rechner nicht mehr ab.
  • Beim Öffnen der Batterie-Optionen kommt es nicht mehr zum Absturz der Einstellungs-App.
  • Das virtuelle Touchpad erscheint wieder auf der Taskleiste.
  • Das virtuelle Touchpad wurde vergrößert, um die Bedienung zu erleichtern.
  • Die Touch-Tastatur lässt sich wieder von der Taskleiste aus öffnen.
  • In Windows Hello lässt sich die Kamera wieder aktivieren.
  • Die Anmelde-Infos für Remote Desktop Verbindungen lassen sich nun wieder speichern.
  • Die schnellen Aktionen sind nun wieder im Info Center sichtbar.
  • Der Surface Pen funktionierte nun wieder korrekt, selbst wenn Bluetooth aus- und wieder eingeschaltet wird.
  • Die Anzeige des Datenverbrauchs in den Einstellungen funktioniert wieder korrekt.
  • Die Netflix-App funktioniert wieder - zumindest teilweise.



Windows 10 Build 15007 für Mobile - Behobene Fehler und Verbesserungen:


  • Alle ansteigenden Alarm-Töne beginnen nun auf einem höheren Lautstärkelevel.
  • Die Verbindung mit dem PC geschieht schneller, so dass auch das Phone eher angezeigt wird.
  • Diverse Systembenachrichtigungen wie Bluetooth oder USB funktionierten wieder.
  • Cortana kann nun zuverlässiger SMS empfangen. Unter "Eingehende SMS vorlesen" in den Einstellungen muss allerdings "nur Bluetooth" oder "Bluetooth und kabelgebundene Headsets" eingestellt werden.
  • Im Portrait-Modus aufgenommene Videos werden nun wieder im korrekten Seitenverhältnis abgespielt.
  • Die Skype Preview informiert nun auch via Kachel über eingegangene Nachrichten.
  • Sind Webseiten an die Startseite angeheftet, lassen sich diese nun auch öffnen.
  • Der Text im Dialog zum Abfragen der SIM Pin wird in allen Sprachen korrekt und nicht mehr abgeschnitten angezeigt.
  • Wenn Bluetooth eingeschaltet ist, lässt sich fortan auch ein Neustart durchführen, ohne dass sich das Telefon mit der Meldung "Auf Wiedersehen" aufhängt.
  • Das Live Tile des Outlook Kalenders zeigt nun das richtige Datum und nicht das des Vortags an.
  • Apps z.B. von Wearables können nun die Benachrichtigungen wieder korrekt auslesen.



Bekannte Probleme der Desktop-Build 15007:


  • After updating to this build, nonstop exceptions in the Spectrum.exe service may occur causing PCs to lose audio, disk I/O usage to become very high, and apps like Microsoft Edge to become unresponsive when doing certain actions. As a workaround to get out of this state, you can delete C:ProgramDataMicrosoftSpectrumPersistedSpatialAnchors and reboot. For more details, see this forum post.
  • We are investigating certain situations in which PCs might bugcheck (GSOD) during the installation of new builds (15002+) causing the PC to rollback to the previous build.
  • When clicking on certain elements in desktop (Win32) games, the game minimizes and cannot be restored.
  • Desktop shortcuts containing the “%” character (usually URI shortcuts with escaped characters) will result in a cyclical explorer.exe crash. To resolve this, use Task Manager to open PowerShell, and edit the shortcut to not include a % in the path.
  • When projecting to a secondary monitor, if you set the connection to “Extended”, Explorer.exe may start crashing in a loop. If this happens, turn off your PC, disconnect the secondary monitor, then restart your PC.
  • Windows Insiders will unexpected see a “Holographic” entry on the main page of Settings.
  • Brightness changes made via Settings > System > Display will unexpectedly revert after closing the Settings app. For now, please use either Action Center, power flyout or brightness keys to change the brightness.
  • The list of apps in the Surface Dial “Add an app” page via Settings > Devices > Wheel may unexpectedly be empty. If that happens, tap the “Browse for an app” button at the bottom of the screen to pick the desired app instead.
  • Taskbar preview icons are unexpectedly small on high-DPI devices.
  • Quicken will fail to run with an error stating .NET 4.6.1 is not installed. For Insiders familiar with Registry Editor, there is an optional workaround. Take ownership of the following registry keys and edit the “version” value to be 4.6.XXXXX instead of 4.7.XXXXX:


HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWOW6432NodeMicrosoftNET Framework SetupNDPv4Client
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREWOW6432NodeMicrosoftNET Framework SetupNDPv4Full

Note: Please take caution when editing the registry. Changing the wrong value can have unexpected and undesirable results.


  • Using CTRL + C to copy in Command Prompt won’t work.
  • Some websites in Microsoft Edge may unexpectedly show “We can’t reach this page”. If you encounter this, please try accessing the site from an InPrivate tab.
  • Dragging apps from the all apps list to pin on Start’s tile grid won’t work. For now, please right-click on the desired app in order to pin it.
  • Miracast sessions will fail to connect.
  • On certain hardware types (e.g.: Acer Aspire), the Netflix app crashes when starting a movie.
  • 3rd party UWP apps would crash on devices if the DPI settings on the machine are >=150% (Generally people do this on high resolution devices – Surface book etc.).
  • If you upgrade from Windows 8.1 directly to Build 15002, all your store apps are lost during upgrade process but you can go and re-download all the lost apps from the Store.
  • When using Microsoft Edge with Narrator, you may hear “no item in view” or silence while tabbing or using other navigation commands. You can use Alt + Tab when this happens to move focus away from and back to the Edge browser. Narrator will then read as expected.
  • Saying “Hey Cortana, play <item> on <AppName>” doesn’t work immediately after installing the app. Wait 5 minutes for indexing to begin and try again.
  • ADDED: Under Settings > Update & security > Windows Update you might see the text “Some Settings are managed by your organization” even though your PC isn’t being managed by an organization. This is a bug caused by an updated flight configuration setting for Insider Preview builds and does not mean your PC is being managed by anyone.


Bekannte Probleme der Mobile-Build 15007:


  • The Windows Hello greeting is missing from the lock screen. Showing the animation and user name is important for letting you know we have securely identified you. Of course, we also recognize the essential purpose of the Windows Hello feature is getting you to your Start screen without delay. We’re working hard to make sign-in as quick as possible across all Windows Hello scenarios.
  • AAD Identity Settings Sync: You may not see your Favorites or Reading List roam down in Microsoft Edge if you try to immediately open these tabs after opening Microsoft Edge. You can open Microsoft Edge, wait 30 seconds, and then open favorites and Reading List to see content.
  • AAD Identity Settings Sync: Microsoft Edge does not sync Reading List from PC to phone unless there is a restart.
  • AAD Identity Settings Sync: Microsoft Edge is syncing passwords on phone but not showing them in “saved passwords” in Microsoft Edge settings.
  • When you receive a new email notification and tap on it to open the message, it doesn’t open the Mail app or message.
  • New option to pause updates contains text referencing PC-only Windows Defender.
  • Insiders with certain devices, such as the Lumia 635 and 636, may not be able to manually change the brightness. The brightness will still automatically adjust if it is set to do so, so please use that for the time being while we investigate.
  • The ninja cat emoji display in two characters on the keyboard instead of the expected one.
  • Adding a new card / paying with an existing card will not work in Microsoft Wallet.





Meinung des Autors: Da hat sich Microsoft diese Woche wohl selbst übertroffen. Nach der schon sehr umfangreichen Build 15002 wird gleich die 15007 nachgeschoben, die wiederum mit etlichen Neuerungen aufwarten kann. Allerdings sieht man auch bei den bekannten Problemen (vor allem der Desktop-Version), dass bis zum finalen Release des Creators-Update den Programmierern noch eine Menge Arbeit bevorsteht. Ich denke aber dennoch, dass sich Microsoft auf einem guten Weg befindet und im Zeitplan liegen sollte.
 
Thema:

Windows 10 - Preview Build 15007 erreicht den Fast Ring für Desktop und Mobile

Windows 10 - Preview Build 15007 erreicht den Fast Ring für Desktop und Mobile - Ähnliche Themen

Surface Go 2 Graphics Glitches: I am facing issues with the Go 2 Screen, especially when closing windows like the Settings or the Store App. The bugs appear primarily in the...
Windows update on October 20, 2020: Yesterday evening was an update on Windows. When I logged on today I had no more access to my NAS server. I spent the day trying to find out what...
iPhone to PC photo transfer via USB stops after seconds: Hi there, I have a brand new, clean install Windows 10 64bit PC and an iPhone. When I connect the phone to the PC, after some seconds I see the...
Office 2019 in conjunction with Windows 10 Update 1909: Since the Windows 10 update 1909 I have no e-mail reception + outbox in Outlook and I get the error message 0x800CCC0F - which can mean pretty...
Phishing?: Hallo, weiß jemand, ob folgende Nachricht von Microsoft echt ist? Microsoft account Update your Microsoft account verification options to...
Oben