Windows 10 Preview Build 10056 auf 10061 updaten, so gehts

Diskutiere Windows 10 Preview Build 10056 auf 10061 updaten, so gehts im Windows 10 Customizing Forum im Bereich Windows 10 Foren; Auch wenn es sich bei der Windows 10 Preview immer noch um eine Beta-Version handelt, welche durch ihre Entwicklungszyklen gar nicht fehlerfrei...
Auch wenn es sich bei der Windows 10 Preview immer noch um eine Beta-Version handelt, welche durch ihre Entwicklungszyklen gar nicht fehlerfrei sein kann, soll es immer wieder User geben, die irgendwie an geleakte Builds wie der letzten 10056 herankommen und diese auch noch installieren. Die meisten Nutzer, welche die Build 10056 installiert haben, werden spätestens heute feststellen, dass ihre Build außerplanmäßig gewesen ist, da sich die aktuelle Build 10061 nicht installieren lässt. Möglicherweise wird auch noch ein Upgrade auf die ebenfalls nicht offizielle Build 10066 angeboten, welches aber aufgrund fehlender Rechte ebenfalls zum Scheitern veruteilt sein dürfte. Wie man dieses Schlamassel mit wenigen Handgriffen beseitigen kann, ohne das komplette System neu aufsetzen zu müssen, erklären wir euch hier




Oftmals gilt es auch in der IT-Branche als clever, nicht immer gleich die aktuellste Version zu nehmen, schon gar nicht, wenn diese als nicht offiziell gehandelt wird. Viele User der vor einiger Zeit geleakten Build 10056 stehen jetzt vor dem Problem, dass diese in ihrer Update-Schleife eine ebenfalls nicht verfügbare Build 10066 anstelle der aktuellen Build 10061 angezeigt bekommen. Doch laut den Kollegen von Neowin soll es einen Weg geben, der dieses Problem in wenigen Schritten beheben kann, wodurch eine komplette Neuinstallation ausbleiben kann.

Dazu geht ihr als erstes in die Registry und sucht nach folgendem Eintrag:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsSelfHostApplicability

Darin sollten folgende Werte implementiert sein:

BranchName: fbl_impressive
ThresholdRiskLevel: low
Ring: WIF
ThresholdOptedin: 00000001

Im Anschluss öffnet ihr eine Kommandozeile (cmd) inklusive administrativer Rechte und gebt nacheinander folgende Befehle ein:

net stop wuauserv

net stop bits

net start bits

net start wuauserv



Wenn ihr jetzt über das Eigenschaften-Menü erneut das Windows-Update aufruft, sollte die Build 10061 wieder zur Verfügung stehen, welche auch downloadbar sein sollte. Es könnte allerdings auch ein Windows-Neustart nötig werden, wodurch die Registry-Einträge erst übernommen werden. Ein Gelingen kann aber auch auf diesem Weg nicht hundertprozentig garantiert werden. Sollte selbst dieser Weg scheitern, bleibt euch nichts anderes übrig, als entweder via ISO-Datei eine Neuinstallation auf Build 10041 durchzuführen und mittels Fast Ring auf die 10061 upzudaten, oder auf die ISO-Datei der Build 10061 zu warten, welche frühestens in der kommenden Woche ausgerollt werden dürfte.

Meinung des Autors: Es ist nicht immer empfehlenswert, immer das Neueste vom Neuen zu haben, schon gar nicht, wenn es nicht einmal offiziell gewesen ist. Es wird immer irgendwelche Lösungen geben, bei denen aber keiner garantieren kann, dass diese auch funktionieren. Alle Betroffenen, denen die Build 10056 einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, sollten diesen Weg einfach mal ausprobieren, vielleicht kann dadurch ja auf die aktuelle Build 10061 upgedatet werden.
 

Markusvenus

Benutzer
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
83
Build 10056 habe ich nie Bekome hatte die 10049 Es wird gerade von den Windows Updates die Build 10061 Geladen wer Build 10056 hat muss die woanderst her haben irgend wo aus dem Internet Heruntergeladen
 

werntal100

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
1
Version
8,1
danke, habe alles so wie beschrieben gemacht und es lauft: 10061
 
H

Heinz

Hallo daniel
Es würde mich ja schon einigermassen verwundern, wenn Jemand einen Leak "aus Versehen",also unwissendlich herunterladen würde! Oder herrscht da wirklich so viel Unwissen? Ich meine,jeder Tester wird sich doch laufend im Netz orientieren,was Sache ist.Oder etwa nicht? Wer trotzdem eine Leak installiert,muss einfach wissen,dass er sich damit unter Umständen Probleme einhandelt. Natürlch rede ich nicht von den IT Freaks,die sich die Dinger auf getrennten Systemen einfach mal anschauen wollen,aber den offiziellen Weg nicht verlassen. dies ist ja schon ok . Aber Die,die einfach im Netz sehen,Build soundso ist als ISO erhältlich, ohne einen Unterschied von Microsoft und von anderen Quellen zu erkennen,sind ganz einfach selber Verursacher ihrer System- und Updateprobleme. Das sind dann auch die,die sich hier im Forum auslassen, über Windows und die Fehler die Windows haben soll! Also erst mal prüfen und informieren und nicht einfach drauf los installieren! Dann klappt es auch schon viel besser mit den Builds und dem System.
Heinz
 
Thema:

Windows 10 Preview Build 10056 auf 10061 updaten, so gehts

Windows 10 Preview Build 10056 auf 10061 updaten, so gehts - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Preview Version 19613 im Fast Ring: Es gibt wieder was zum testen, viel Spaß Cortana-App-Aktualisierung Wir beginnen mit der Einführung eines Cortana-App-Updates für Insider im...
Windows 10 Insider Preview Version 19551 im Fast Ring: Eine neue Version steht zum Download bereit. Neuerungen scheint es keine zu geben aber ein paar Fixes. Die bekannten Probleme sind auch immer noch...
Windows 10 Insider Preview Version 19577 im Fast Ring: Na also, es geht weiter. Die Diagnosedaten werden unbenannt. Neues von den Icon´s gibt es auch. Was ist neu in Build 19577 Änderungen der...
Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19018: Hallo Windows Insider, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19018 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Ab heute werden...
Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025: Hallo Windows Insiders, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19025 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Wenn Sie einen...
Oben