Windows 10: PowerShell statt Eingabeaufforderung im Windows-Kontextmenü anzeigen geht so

Diskutiere Windows 10: PowerShell statt Eingabeaufforderung im Windows-Kontextmenü anzeigen geht so im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Windows 10 bietet ein verstecktes Schnellmenü über den Startbutton an, über das mit nur zwei Klicks auf viele nützliche Funktionen zugegriffen...
G

geronimo

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
427
Windows 10 bietet ein verstecktes Schnellmenü über den Startbutton an, über das mit nur zwei Klicks auf viele nützliche Funktionen zugegriffen werden kann. Dort findet sich auch der Zugang zur 'Eingabeaufforderung', doch manche Anwender bevorzugen eher das erweiterte 'PowerShell' - was auch ganz problemlos eingestellt werden kann


Das überaus nützliche Menü für den schnellen Zugriff auf diverse Einstellungen und Möglichkeiten lässt sich ganz einfach starten. Dafür gibt es zwei Wege:

  • rechter Mausklick auf das Windows-Logo unten links
  • Windows-Taste + "X" auf der Tastatur eingeben

Dort finden sich dann unter anderen direkte Zugriffsmöglichkeiten auf Energieoptionen, den Geräte-Manager, die Computerverwaltung und vieles andere mehr. Und zudem werden auch die Menüpunkte "Eingabeaufforderung" sowie "Eingabeaufforderung (Administrator)" angeboten, über die ein von sehr alten Windows-Versionen her bekanntes Fenster zur Eingabe von Befehlen geöffnet wird. Fortgeschrittene Anwender und auch Systemadministratoren setzen allerdings eher auf die Anwendung "PowerShell", die unter anderem grundsätzliche Änderungen an den Einstellungen des Betriebssystems zulässt. Um diese in dem erwähnten Schnellstartmenü anzuzeigen, muss folgendes getan werden:

  1. "Einstellungen" öffnen, beispielsweise durch Windows-Taste + "I"
  2. Im neuen Fenster auf die Schaltfläche "Personalisierung" klicken
  3. Jetzt in der linken Spalte auf "Taskleiste" klicken
  4. Jetzt den Schieberegler unterhalb von "Beim Rechtsklick auf die Schaltfläche "Start" oder beim Drücken von Windows-Taste+X "Eingabeaufforderung" im Menü durch "Windows PowerShell" ersetzen" nach rechts (Ein) schieben

Im Anschluss werden die oben genannten Menüpunkte geändert, wodurch der direkte Zugriff auf die Benutzeroberfläche von PowerShell möglich wird.

Meinung des Autors: Das Schnellmenü von Windows 10 ist überaus praktisch. Wer dort statt dem Öffnen der Eingabeaufforderung lieber den Zugriff auf die PowerShell sehen möchte, kann das entsprechend anpassen. Praktisch für fortgeschrittenere Nutzer, die lieber mit dem etwas umfangreicheren Tool arbeiten wollen.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
3.761
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000Gb.
Ich habe auch Power Shell aber da ich gerne auch Command Prompt nutze,hab ich es aus der Liste "All Apps"/ "Windows System"
Ins Startmenue gepinnt. So stehen mir beide Möglichkeiten stets schnell zur Verfügung.
 
Thema:

Windows 10: PowerShell statt Eingabeaufforderung im Windows-Kontextmenü anzeigen geht so

Windows 10: PowerShell statt Eingabeaufforderung im Windows-Kontextmenü anzeigen geht so - Ähnliche Themen

  • Windows Kurztipp - Liste installierter Programme mit PowerShell anzeigen oder als TXT speichern

    Windows Kurztipp - Liste installierter Programme mit PowerShell anzeigen oder als TXT speichern: Heute mal ein kleiner Tipp für alle, die schnell eine Liste der Programme benötigen, die sie auf ihrem Rechner installiert haben. Dieser kurze...
  • Windows 10 Powershell Start-up Skript für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung

    Windows 10 Powershell Start-up Skript für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung: Hallo zusammen, ich habe derzeit ein Projekt in dem die Zielsetzung ist durch ein Powershell Skript dass als Startup Skript in einer GPO...
  • Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten

    Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten: Nach Aufruf der Powershell im Startmenü erscheint kurz das blaue Fenster und beendet sich dann von selbst. Sowohl die normale Version als auch die...
  • Windows 10: PowerShell Microsoft Account und zugehörige Mailadresse

    Windows 10: PowerShell Microsoft Account und zugehörige Mailadresse: Grüß Gott, ich hatte vor kurzem eine Frage gestellt wie ich ermitteln kann, ob ich ineiner aktuellen Sitzung momentan als lokaler Benutzer oder...
  • Ähnliche Themen
  • Windows Kurztipp - Liste installierter Programme mit PowerShell anzeigen oder als TXT speichern

    Windows Kurztipp - Liste installierter Programme mit PowerShell anzeigen oder als TXT speichern: Heute mal ein kleiner Tipp für alle, die schnell eine Liste der Programme benötigen, die sie auf ihrem Rechner installiert haben. Dieser kurze...
  • Windows 10 Powershell Start-up Skript für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung

    Windows 10 Powershell Start-up Skript für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung: Hallo zusammen, ich habe derzeit ein Projekt in dem die Zielsetzung ist durch ein Powershell Skript dass als Startup Skript in einer GPO...
  • Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten

    Windows 10 1903 Powershell lässt nicht starten: Nach Aufruf der Powershell im Startmenü erscheint kurz das blaue Fenster und beendet sich dann von selbst. Sowohl die normale Version als auch die...
  • Windows 10: PowerShell Microsoft Account und zugehörige Mailadresse

    Windows 10: PowerShell Microsoft Account und zugehörige Mailadresse: Grüß Gott, ich hatte vor kurzem eine Frage gestellt wie ich ermitteln kann, ob ich ineiner aktuellen Sitzung momentan als lokaler Benutzer oder...
  • Sucheingaben

    Windows 10: Wieder die Eingabeaufforderung statt Powershell anzeigen

    ,

    windows 10 powershell statt eingabeaufforderung aktivieren

    Oben