Windows 10 offiziell angekündigt: Neues Betriebssystem wird überarbeitetes Startmenü bekommen

Diskutiere Windows 10 offiziell angekündigt: Neues Betriebssystem wird überarbeitetes Startmenü bekommen im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Auf den 30. September hatte Microsoft sein Presse-Event gelegt. Und es fand gestern auch statt. Man rechnete mit der Vorstellung von Windows 9...
S

Salazar

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
28
Auf den 30. September hatte Microsoft sein Presse-Event gelegt. Und es fand gestern auch statt. Man rechnete mit der Vorstellung von Windows 9, doch dann lies Microsoft die Bombe platzen. Der neue Name lautet Windows 10 und wird eine Plattform für Computer, Tablets und Smartphones bilden. Die Neuerungen, die im Vorfeld gemunkelt wurden, haben sich allerdings bestätigt.



Wie erwartet fand gestern Abend das Presse-Event von Microsoft statt. Schon zuvor kündigte Microsoft an, dass man Neues zu Windows kund tun wolle und genau das hat der Software-Riese auch getan. Jedoch gab es bereits zu Beginn eine faustdicke Überraschung. Denn statt Windows 9 präsentierte man das neue Windows 10. Damit ist nun endgültig klar, wie der Nachfolger von Windows 8.1 heißen wird. Die bereits Wochen zuvor durchgesickerten Neuerungen haben sich dabei im Wesentlichen bestätigt. Besonders zum Start von Windows 8 wurde noch das fehlende Startmenü und der Startscreen an sich kritisiert, doch genau hier hat Microsoft zugehört. Das Resultat ist nun der Desktop und das Startmenü, welches wieder zurückkehrt, zumindest für Nutzer von Tastatur und Maus. Man wird allerdings nicht gänzlich auf Modern UI verzichten, denn an das Startmenü lassen sich Tiles und Apps anpinnen. Ebenso können die Tiles in der Größe geändert werden. Das sind allerdings die nicht einzigen Neuerungen, die Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 zu bieten hat.



Ebenso präsentierte Microsoft nun auch Task View. Dabei befindet sich an der Taskleiste ein entsprechender Task View-Button, der einen schnellen Überblick bieten soll, welche Anwendungen gerade ausgeführt werden. So funktioniert es für PC-Nutzer. Nutzer eines Touch-Geräts sollen dabei bequem von links her wischen und dabei ebenfalls Task View aufrufen können. Dabei wird dann aber alles etwas größer dargestellt, zudem sollen auch die Buttons touch-freundlich gestaltet werden. Neu ist auch Virtual Desktop. Mit dieser neuen Funktion lassen sich quasi beliebig viele virtuelle Desktops erstellen, in denen man bequem arbeiten kann. Die Grenzen setzt dabei lediglich die Bildschirmauflösung, rein von der Anzahl her gibt es keine Beschränkung. Zwischen den einzelnen Desktops kann dabei per Tastenkürzel gewechselt werden. Und sollten die virtuellen Desktops überhand nehmen, so kann man sie auch allesamt schließen. Die dort ausgeführten Apps und Programme werden hingegen nicht geschlossen. Überarbeitet hat Microsoft zudem auch das Benachrichtigungszentrum. Dies war zwar bereits im Vorgänger enthalten, wenn man zurückliegende Benachrichtigungen allerdings nochmals aufrufen wollte, ging dieses nicht. Dies ist nun anders, denn alle Benachrichtigungen können auch später nochmal verfolgt werden, etwa Status-Meldungen, eingegangene Mails oder App-Benachrichtigungen. Apropos Apps, diese lassen sich auch im Fenster-Modus ausführen. Besonders Schließen und Minimieren wird dann recht einfach möglich sein.

Auch die Plattform-Ausrichtung ist nun neu. Der Software-Konzern Microsoft hatte bislang verschiedene Versionen für die verschiedenen Geräte. Ein Tablet mit ARM-Chipsatz nutzte etwa Windows RT, normale Tablets Windows 8 und Smartphones liefen auf Windows Phone 8. Das wird künftig nicht mehr der Fall sein. Alle Plattformen werden über ein Betriebssystem verfügen; Windows 10. Von der Bezeichnung Windows Phone wird man sich also bei künftigen Geräten verabschieden können. Zudem wird auch der App Store der zentrale Mittelpunkt für alle Geräte werden, ein Store für alle Plattformen. Unklar ist aber noch, ob und inwieweit Smartphones app-technisch davon profitieren können. Die Touch-Nutzer hat man aber dennoch nicht vergessen. Nach wie vor vorhanden sein wird die Charms Bar. Und wie es scheint hat sich hier design-technisch nichts getan, es wird also ein vertrautes Element aus Windows 8 sein. Zudem bietet Windows 10 auch ein Feature an, welches sich Continuum nennt. Hier erkennt das System automatisch, ob Maus und Tastatur angeschlossen sind. Ist dies nicht der Fall, so wird der Startscreen geboten. In allen anderen Fällen selbstverständlich der Desktop samt Startmenü. Auf diese Art dürfte es wohl auch bei Smartphones und Tablets funktionieren. Der Startschuss von Windows 10 soll aber frühestens "im Laufe von 2015" geschehen. Es ist damit zu rechnen, dass vor Mitte 2015 kein neues Betriebssystem auf den Markt kommt. Hier wird die Preview-Version schneller sein, noch am heutigen Tag will Microsoft die Vorab-Version zum Testen anbieten.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Zuletzt bearbeitet:
mitch

mitch

Technik
Mitglied seit
28.04.2014
Beiträge
34
Ort
Feldatal
Version
1703 (15063.250)
Ich bin nun ein Insider, wurde mir gesagt...

Wird es denn zu diesem frühen Zeitpunkt auch eine deutsche Preview geben ? Aktuell kann ich nur Englisch, Chinesisch und Portugiesisch runterladen.
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Hallo mitch,
ich kann auch nur hoffen, das es auch diese in Kürze geben wird.
Zuerst werden natürlich die allerwichtigsten Weltsprachen bedient.
 
mitch

mitch

Technik
Mitglied seit
28.04.2014
Beiträge
34
Ort
Feldatal
Version
1703 (15063.250)
Ok, das kann ich nachvollziehen. Für heute tut es auch erstmal die englische Version.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Sieht aber bis jetzt gut aus :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CharlesEd

Hallo areiland. Eine Frage noch. Was ist besser,die Preview mit dem MS Konto anzumelden oder lieber mit einem lokalen Konto ?
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Ich würde es erst mal mit einem lokalen einrichten.
Dazu die Netzverbindung trennen und dann später wieder anstecken.
Da hat man bei der Installation mehr Auswahlmöglichkeiten und das MS kann später immer noch eingerichtet werden.
 
R

raptor49

...getting ready....

VM ware lässt Grüßen. Mal kucken wie es ist.

gettingready.jpg
 
C

CharlesEd

Hallo helmut44. Nein,das werde ich eben ganz sicher nicht machen. Ich will online installieren und mich gleich mit dem MS Konto anmelden. Meine Frage war ja nur,ob etwas dagegen spricht,also irgenwie Probleme entstehen könnten,zb.falls ich wieder auf Win 8 zurück wechseln will. Das scheint nicht der Fall zu sein. Durch mein MS Konto erhalte ich ja auch sofort nach der Installation meine gewohnten Einstellungen und Favoriten bei Bing zurück.
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Kann natürlich jeder machen wie er möchte und seinen Bedingungen entsprechend einstellen.
 
win7expert

win7expert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.10.2014
Beiträge
12
Ort
Schweiz
Version
x64
System
i7 5930, 64 GB DDR4, AMD Fury X
Hab es gerade auf meinem neuen Surface installiert. Funktioniert auf den ersten Blick ganz gut. Mal schauen, was die Kollegen aus Redmond so alles geändert haben.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich habs mit Hyper-V als VM installiert, bin aber noch nicht dazu gekommen mich ausführlich damit zu beschäftigen. Aber zumindest ist die Performance in Hyper-V überaschend gut - weit besser als mit VBox. Ich werd nach dieser Erfahrung wohl meine anderen VM`s ebenfalls in Hyper-V aufsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Ottook

Hallo,

ich werde sicher das "bisherige" nicht in die Tonne kloppen, bloß weil es etwas neues gibt, aber es mal ausprobieren; sollte man es schon.
Es könnte ja auch einfacher zu bedienen und verstehen sein (probieren geht über studieren).

Zum ausprobieren werde ich es als 2. BS installieren.

Bis später,
Ottook
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.354
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Lobenswert! Denn man muss ja sein bisheriges System nicht gleich austauschen um dann festzustellen, dass man besser bei dem geblieben wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
rven

rven

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2014
Beiträge
117
Ort
Berlin
Version
Windows 10 Pro 64 bit Insider Preview
System
Lenovo ThinkPad T490
Habe es ähnlich gemacht, aber als WindowsToGo auf einen 50 GB USB-Stick geladen. Läuft bisher prima (mit Test-Konto bei MS). Ich finde es vor allem gut, dass MUI-Apps als Fenster im Desktop laufen. Das Startmenü ist o.k. Ich werde weitertesten aber mein Windows 8.1 als Standardsystem weiterhin verwenden.
 
O

Ottook

Hallo

Ich habe Win10 als 2. BS installiert auf einer 50 GB Partition(Mein Piratenkumpel hat es gemacht). Nun wird es demnächst ausprobiert.

Mal sehen was darin neu ist gegenüber Win 8!

Ottook
 
Thema:

Windows 10 offiziell angekündigt: Neues Betriebssystem wird überarbeitetes Startmenü bekommen

Windows 10 offiziell angekündigt: Neues Betriebssystem wird überarbeitetes Startmenü bekommen - Ähnliche Themen

  • Galaxy Book S Windows 10 Notebook offiziell vorgestellt - Wenig Gewicht aber viel Leistung?

    Galaxy Book S Windows 10 Notebook offiziell vorgestellt - Wenig Gewicht aber viel Leistung?: Samsung hatte bei seinem großen Unpacked Event am 07.08.2019 nicht nur die neue Galaxy Note 10 Serie im Gepäck, sondern mit dem Galaxy Book S ein...
  • Honor MagicBook Pro - Neues Windows 10 Home Edition Notebook von Honor offiziell vorgestellt

    Honor MagicBook Pro - Neues Windows 10 Home Edition Notebook von Honor offiziell vorgestellt: Nicht nur Huawei ist im Windows 10 Bereich aktiv, auch von der Tochterfirma Honor gibt es immer wieder entsprechende Geräte, wenn auch nicht im...
  • Lenovo ThinkPad X1 Windows 10 Laptop Prototyp mit faltbaren Display offiziell vorgestellt

    Lenovo ThinkPad X1 Windows 10 Laptop Prototyp mit faltbaren Display offiziell vorgestellt: Bei Smartphones ist es schon länger ein Trend und erste Geräte von Huawei oder auch Samsung sind mehr oder weniger erfolgreich in den Medien zu...
  • Windows 10 3D-Viewer deinstallieren oder neu installieren - So klappt es auch ohne offizielle Option

    Windows 10 3D-Viewer deinstallieren oder neu installieren - So klappt es auch ohne offizielle Option: Windows 10 hat viele verschiedene Anwendungen für viele verschiedene User, aber nicht jeder hat für alles Verwendung und will darum die eine oder...
  • Offizielles Windows Kodi Repository kopieren und RetroArch auf XBox One S nutzen?

    Offizielles Windows Kodi Repository kopieren und RetroArch auf XBox One S nutzen?: Es geht hier nur bedingt um Windows 10 oder Games, aber vielleicht kann mir ja einer helfen da die XBox ja soweit ich weiss auch mit Windows 10...
  • Ähnliche Themen

    Oben