Windows 10 oder Virus legt neuen Benutzer an

Diskutiere Windows 10 oder Virus legt neuen Benutzer an im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bei einem Neustart vor 2 Tagen tauchte plötzlich ein neuer Benutzer Alexander (Typ: Standard) auf. Egal mit welcher Methode man diesen Benutzer...
M

MartinStar

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
I5, 8BG
Bei einem Neustart vor 2 Tagen tauchte plötzlich ein neuer Benutzer Alexander (Typ: Standard) auf. Egal mit welcher Methode man diesen Benutzer löscht, er ist nach jedem Neustart wieder da. Dann habe ich den Benutzer noch mal über power shell mit net user Alexander /delete gelöscht und manuell über Benutzerkonten selbst angelegt und auf net user Alexander /active:no gesetzt. Nach dem Neustart war plötzlich ein neuer Benutzer lngadrpy da und nach Wiederhlung des Vorgangs kam zjwkduqgxo als Benutzer.
Wie kann ich das selbständige Anlegen von Benutzer verhindern? Wer macht das?
Ich habe kein Script, Aufgabe oder Batch gefunden, welche dieses Anlegen durchführen könnte.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.745
Das hört sich nicht gut an. Um mehr sagen zu können, solltest du uns mehr Informationen geben, denn wir sitzen nicht vor dem PC. Diese Anleitung lesen und dann bitte die entsprechenden Auskünfte erteilen.
 
M

MartinStar

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
I5, 8BG
Ich habe Windows 10 mit Update 1607. Eset Security 9 Virenprogramm. Systemexplorer meldet keine verdächtigen Dienste. Auch bei Hijackthis taucht nichts besonderes auf.
Ich dachte dieses automatische Anlegen von neuen Auccounts nach einem Neustart ist jemandem bekannt - deshalb vorerst wenig Information.
Es kommt auch vor, dass sie nach dem löschen nach 10 Minuten wieder da sind, ohne dass der PC neu gestartet oder ein Benutzerwechsel durchgeführt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.745
Nein, das ist hier nicht bekannt. Gibst du uns nun mehr Informationen?
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.091
@TE, mach dich mit dem Gedanken vertraut, deine Daten extern zu retten und das System zu löschen.
Das macht nicht Windows, sondern ein Schädling.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.693
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich würde mal ganz pragmatisch einen Offlinescan durchführen lassen. Dazu in die Einstellungen zu "Update und Sicherheit" - "Windows Defender" gehen und dort ganz unten den Button "Offline überprüfen" anklicken. Der Rechner wird dann neu gestartet und der Defender prüft das System auf Schädlinge. Der Vorteil ist der, dass der Defender Offline nicht manipuliert sein kann und deshalb ein aussagekräftigeres Ergebnis liefert, als Eset dem man jetzt erst mal keinen Meter mehr trauen kann.
 
M

MartinStar

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
I5, 8BG
PS C:\WINDOWS\system32> net user

Benutzerkonten für \\MHWIN10

----------------------------------------------------------------
Administrator DefaultAccount Gast
Martin zjwkduqgxo
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

PS C:\WINDOWS\system32> net user zjwkduqgxo /active:no
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

PS C:\WINDOWS\system32> net user zjwkduqgxo /delete
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

PS C:\WINDOWS\system32> net user zjwkduqgxo /delete
Der Benutzername konnte nicht gefunden werden.

Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2221 eingeben.

----------> nachdem der User gelöscht war und nicht mehr gefunden wurde, war er nach einiger Zeit wieder da, löschen ging ein zweites mal. <---------------

PS C:\WINDOWS\system32> net user zjwkduqgxo /delete
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

PS C:\WINDOWS\system32> net user zjwkduqgxo /delete
Der Benutzername konnte nicht gefunden werden.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.091
Der gelöschte User bedeutet ja nicht gleichzeitig gelöschter Virus.
Bei einem infiziertem System, wo sich der Schädling sogar eigene Konten anlegen kann, sag ich Neuinstallation.
 
M

MartinStar

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
4
Version
Version 1607
System
I5, 8BG
Mit der Neuinstallation ist man immer schnell bei der Hand - wenn man sehr viel eingerichtet hat ein ganz schöner Aufwand. Wegen des Updates auf 1607 habe ich auch noch kein Image. Wie dem auch sei - ich habe den PC nach allen Regeln der Kunst durchleuchtet, auch mit Notfall-Stick gebootet und gescannt. Alle Prozesse an Virustotal geschickt, Security Task Manager laufen lassen --> nicht die geringste Warnung ist aufgetaucht.
Nachdem ich den Benutzer gelassen habe und ihm ein Monster-Passwort verpasst, wird auch kein neuer Account mehr angelegt. Dann habe ich den user in Schrott umbenannt.
Unter dem Benutzer liegen keine Daten, da dieser nie angemeldet war.

C:\Users\Martin>net user schrott
Benutzername Schrott
Vollständiger Name Schrott
Beschreibung
Benutzerbeschreibung
Länder-/Regionscode 000 (Standardsystemvorgabe)
Konto aktiv Ja
Konto abgelaufen Nie

Letztes Setzen des Kennworts 08.08.2016 20:48:41
Kennwort läuft ab Nie
Kennwort änderbar 08.08.2016 20:48:41
Kennwort erforderlich Ja
Benutzer kann Kennwort ändern Nein

Erlaubte Arbeitsstationen Alle
Anmeldeskript
Benutzerprofil
Basisverzeichnis
Letzte Anmeldung 08.08.2016 20:44:50

Erlaubte Anmeldezeiten Alle

Lokale Gruppenmitgliedschaften *Benutzer
Globale Gruppenmitgliedschaften *Kein
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

Fazit: Demnächst ist eh mal wieder ein clean install fällig, aber vorerst passt es mal.
Ich vermute eher, dass die Benutzerproblematik mit Windows 10 Installationsproblemen zusammenhängt. z.B. ist mein Microsoft Account kein Administrator, es gibt nur den Buildin Administrator auf dem System und noch ein zweites Microsoft Standard user Account.

Ich bin sicher, es werden noch Leute mit solchen Phantom-Accounts auftauchen - dann schauen wir mal was das war.
 
H

Heinz

Aso ich hab noch nie sowas gehört mit sochen Phantomkonten,ohne, dass da eine Infektion des Systems vorliegen würde.
Hast du nun mal den Offline Defendercheck gemacht,so wie es dir von Areiland empfohlen wurde?
 
R

raptor49

Mit der Neuinstallation ist man immer schnell bei der Hand - wenn man sehr viel eingerichtet hat ein ganz schöner Aufwand.
Das ist nur eine Tatsache aber keine Problemlösung. Wenn es wirklich kein Bug in W10 ist, kann es nur Malware sein oder jemand anders ärgert dich und legt ohne dein Wissen neue user an.

Wenn es Malware ist, sitzt er so tief im System, das du es sofort neu installieren solltest.

Ich vermute eher, dass die Benutzerproblematik mit Windows 10 Installationsproblemen zusammenhängt. z.B. ist mein Microsoft Account kein Administrator, es gibt nur den Buildin Administrator auf dem System und noch ein zweites Microsoft Standard user Account.
Du bist der erste hier mit dem Problem.

Ich bin sicher, es werden noch Leute mit solchen Phantom-Accounts auftauchen - dann schauen wir mal was das war.
Möglich...abwarten. Ich würde dennoch kein Risiko eingehen.
 
MaxMeier666

MaxMeier666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2015
Beiträge
2.745
Ich bin sicher, es werden noch Leute mit solchen Phantom-Accounts auftauchen - dann schauen wir mal was das war.
Ich bin mir sicher, dass ein derartiger Fehler längst aufgefallen wäre und dass dein PC "fremdgesteuert" ist/war.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Ich würde auch auf eine eingeschleppte "Fremdsteuerung" setzen.

Und ich würde jetzt einen honeypot installieren und beobachten, wer darauf zugreifen möchte.

Gruß
HP
 
H

HessiJames

Servus,

also ich hatte das gleiche Problem mit dem User "Alexander". Ich benutze den Virenscanner "Eset Smart Security". Auch mein Scanner konnte nichts verdächtiges feststellen.

Nachdem ich das System komplett neu aufgesetzt habe und alles neu einrichtete, habe ich mir auch den Virenscanner, Firewall, Anti-Teft "Eset Smart Security" vorgenommen.

Beim Einrichten von Anti-Teft (falls Laptop verloren oder gestohlen wurde) fiel mir nun der Phantomnutzername mit dem Vorschlag "Alexander" auf, der bei Microsoft angemeldet wird. Hatte das vor Monaten eingerichtet und es war mir deshalb nicht mehr geläufig. Hatte den Namen nicht geändern. Nun - bei der Neuinstallation - habe ich den Namen in "TanteEmma" abgeändert und eine Testüberprüfung durch Eset durchgeführt.

Siehe da....... bei einem Neustart war dann zusätzlich zu meinem Namen auch noch der Benutzer "TanteEmma" im Anmeldebildschirm zu sehen. Logo, der Anti-Teft hatte ja ein Benutzerkonto bei Microsoft eingerichet was nun jedes Mail synchronisiert wurde. Also nichts mir Hacker oder Ähnlichem.

Also bevor ihr so wie ich das System komplett neu installiert, schaut erst mal in euer Anti-Teft Programm welchen Phantomnutzer ihr gewählt habt. Hoffe mal ich konnte einigen viel Arbeit ersparen.

In diesem Sinne schönen Abend......
 
E

ErpelErnst

Nach wochenlangem Suchen und gefährlichen Eingriffen am PC wg. anderer Ratschläge endlich die richtige Problemlösung durch Beitrag #14. Danke hessijames!
 
RedFlag

RedFlag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2017
Beiträge
949
Version
14393
System
I7, 3,5GHz @4,2GHz ,16GBRAM, EVGA NVIDIA1070, EVGAX99Classified, Creative SoundBlaster Zx
Echt?
Mal im Ernst, wer so ein Programm installiert um seinen Rechner zu schützen und dann vergisst das man so ein Programm nutzt:
-> dem ist wohl nicht mehr zu helfen ;-)))))

You made my day und TGIF ;-)
 
K

Koepy

Benutzer
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
69
Ort
Niedersachsen
Version
Windows 10 Pro 64 bit
System
i7-8700k, MSi Z370 GP Carbon , 16GB DDR4 G-Skil, 250GB & 1TB SSD, MSI GTX 1070, Logitech G910, G502,
hm.. selbst auf meinem Samsung Galaxy Tab S3 hab ich Anti Theft nicht aktiviert und bei einem 28 kg schweren PC brauche ich das auch nicht wirklich. Aber trotzdem gut zu wissen woher das kommt. :D
 
C

chakkman

Echt?
Mal im Ernst, wer so ein Programm installiert um seinen Rechner zu schützen und dann vergisst das man so ein Programm nutzt:
-> dem ist wohl nicht mehr zu helfen ;-)))))
Schlimm finde ich, dass solche Programme auf die Benutzerkontensteuerung zugreifen können, und neue Benutzer anlegen können...
 
P

PetrusWillHelfen

Hallo,

ich habe deine Lösung Junge, ich weiß nicht warum du nicht erst eset anschreibst.
Jedenfalls hat eset eine Diebstahlschutzfunktion die bei dir aktiviert ist.

Das funktioniert so:
wenn dein Laptop beispielsweiße geklaut wird, hofft man dass der Dieb dein Profil "Alexander" anklickt. (von ESET angelegt)
Dort braucht er nämlich kein Passwort, bei deinem Profil gehe ich jetzt davon aus, dass es Passwortgeschützt ist.

Nun kann die Schutzfunktion von ESET ein Foto machen und dann hast du einen Hinweiß mehr auf den Täter.
Hoffentlich ein Bild von seinem Gesicht, welches dann von den Ermittlern gefahndet werden kann o.Ä.

Du kannst die Funktion in ESET deaktivieren.

Gruß Peter
 
T

tRackEr

Alleine dein Nutzername sagt schon alles. Bist du wirklich so naiv?
Jeder, der ein Notebook klaut, der klebt zuerst die Kamera ab, genau wie bei einem Mobiltelefon.

Hier sind echt Chaoten unterwegs. Anders kann man das nicht beschreiben. Und das soll ein Hilfe-Forum sein.
 
Thema:

Windows 10 oder Virus legt neuen Benutzer an

Sucheingaben

windows 10 benutzer alexander

,

win 10 legt eigenstaendig benutzerkonto an

,

alexander windows benutzer

,
windows legt nach update zweites benutzerkonto an
, Forum windows 10 Virus , windows 10 warum ist auf einmal ein neues benutzerprofil nach dem neustart da, windows 10 benutzerkonto automatisch erstellt, windowsnutzer alexander, virus windows user, win 10 legt nach jedem neustart neuen benutzer an, windows 10 benutzer wird immer wieder automatisch angelegt, zwei benutzerkonten windows 10 für sicherheit, Windows plötzlich neuen Benutzer mathieu, neuer Benutzer ohne selbst, virus 5 benutzer 20 gruppen win 10, nach windows 10 update heißt benutzername plötzlich name.000, windows 10 benutzername allein geändert, Windows 10 nach Neustart neuen Benutzer , win update benutzer.000, win10 legt selbsttätig benutzeran, virus Windows 10 andere Benutzer, plötzlich unbekanntes benutzerkonto auf pc, windows 10 4 benutzerkonto in administrator virud, virus legt benutzer an, windows 10 mehrere benutzer virus

Windows 10 oder Virus legt neuen Benutzer an - Ähnliche Themen

  • Kopfhörer Virus (hat nix mit Windows zutun)

    Kopfhörer Virus (hat nix mit Windows zutun): Hallo! Diese Frage hat eigentlich nix mit Windows zutun, aber wäre froh wenn ich ein paar Antworten bekomme. Ich habe z.b. einen virusverseuchten...
  • Adfly "Werbung überspringen" Virus? (tut mir leid, dass es keine Frage über Windows ist)

    Adfly "Werbung überspringen" Virus? (tut mir leid, dass es keine Frage über Windows ist): Hallo! Es hat nichts mit Windows 10 zutun und dafür entschuldige ich mich schon mal. Falls euch die Frage nicht interessiert, einfach ignorieren...
  • wie bekomme ich Windows Virus Proramm?

    wie bekomme ich Windows Virus Proramm?: wie bekomme ich Windows Defender Virus Proramm?
  • Windows Virus?????

    Windows Virus?????: Hallo Ich hab volgendes problem ich hab windows 10 frisch aufgesetzt nun nervt windows mich immer mit dieser meldung: ich kann doch keinen...
  • Windows Defender Offline

    Windows Defender Offline: Hallo nochmal, habe gerade den Windows Defender Offline Scan laufen lassen. Er durchsuchte nur 150K files und nicht 360K wie der normale Win...
  • Ähnliche Themen

    Oben