Windows 10 nutzt Bandbreite zum Update herunterladen nach Lust und Laune

Diskutiere Windows 10 nutzt Bandbreite zum Update herunterladen nach Lust und Laune im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Alex, recht merkwürdig. Ich habe aber das Gefühl, daß dieses Problem erst seit kurzem (1607?) auftritt, vorher wäre es mir sicher aufgefallen.
A

alphamike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.11.2015
Beiträge
8
Version
Win10 1511
System
Core 5-5200, 8 GB, 1 TB SSHD
Das kann ich eben nicht bestätigen. Ich verfolge meinen Netzverkehr, auch hinschtlich der Datenschutzdiskussion, sehr genau und kann nicht bestätigen dass Windows Update die Bandbreite voll ausnutzt. Windows Updates werden bei mir mit zumeist 3,5 Mbit/s heruntergeladen. Ich habe Windows 10 auch nicht künstlich eingeschränkt was den Datenschutz angeht.
Hallo Alex,

recht merkwürdig. Ich habe aber das Gefühl, daß dieses Problem erst seit kurzem (1607?) auftritt, vorher wäre es mir sicher aufgefallen.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M

Marius

Ich habe eher das Gefühl, dass es seit 1607 neu ist, dass Windows dafür die volle Bandbreite nutzt, sonst wäre es mir sicher aufgefallen ;-)
(Wie auch jetzt wieder).

Komischerweise hat die Downloadgeschwindigkeit jetzt während des Updates nachgelassen, als ich angefangen habe im Internet zu surfen.
Kann es sein, dass Windows bei diversen Internetaktivitäten einfach nicht merkt, dass man den Rechner/das Internet grade benutzt und deswegen die volle Bandbreite zieht?
Wobei ich ein Spiel am laufen hatte und nebenbei noch einen Youtube Stream. Da muss Windows doch raffen, dass ich den Rechner grade benutze?

Und während ich den Beitrag hier schreibe, wird wieder die volle Bandbreite benutzt (habe nebenbei das Router Menu samt Auslastung offen).
Anscheinend würfelt Windows es einfach aus. Ich werde dann wohl mal den MS Support anschreiben, obwohl ich mir nicht viel davon erwarte.
 
C

cus2002

Das scheint mir auch so zu sein seit der 1607 erst. Vorher hatte ich im Netzwerk auch keinerlei Probleme,
aber bei den letzten beiden Updates war ein Arbeiten an einem Clienten kaum noch möglich ,alles war
irgendwie lahmgelegt.
Würdet Ihr bei einem Netzwerk von 4 Computern alle hintereinander downloaden lassen oder alle gleichzeitig
den Download anwerfen ? (50er VDSL-Leitung, i3 + i5 -Prozessoren, Win 10 Pro ) , zum internen Verteilen der
Updates über das LAN (Übermittlungsoptimierung) .
Da wär ich sehr gespannt auf Antworten .
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ich hab hier fünf Rechner, die im Zweifel gleichzeitig anfangen ihre Updates downzuloaden und die P2P Verteilung im lokalen Netz ist ebenfalls aktiv. Da wird nichts bis zum Anschlag ausgelastet. Wie oben schon gesagt, der Download belastet meine Verbindung mit etwa ~3,5 Mbit/s und dann ist Schluss. Auf den anderen Rechnern ist das genauso, die haben niemals eine maximale Auslastung ihrer Netzanbindung erzeugt, wenn sie ihre Updates ziehen. Und auf allen Rechnern ist die lokale Verteilung aktiv.

Selbst wenn mein PC Updates zieht, ist immer noch problemlos Fernsehen in HD möglich. Wenn das bei *T*** Entertain mal nicht mehr ohne Probleme klappt, dann ist unser VDSL 50 ausgelastet, weil sich Internet und Entertain die Bandbreite teilen müssen. Hab ich noch nie geschafft.
 
C

cus2002

Was seid Ihr alle glückliche Menschen ....., bei den meisten klappts wohl so .

Die GPOs zu bemühen , um in der Energieverwaltung das Updaten nachts zu aktivieren bringt wohl
unter Windows 10 nichts mehr ?
Ich hätte am liebsten den ganzen Mist nachts erledigt und könnte morgens frisch mit dem
upgedateten Windows arbeiten an allen Plätzen .
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Die Frage ist doch wohl, was hast Du an den Standardeinstellungen geändert, dass es bei Dir nicht so ist? Ich hab da nichts geändert, ausser in den Einstellungen die Datenschutzoptonen nach meinen Wünschen anzupassen. Darüber hinaus hab ich Windows nicht eingeschränkt.

Vielleicht liegt es ja daran.
 
C

cus2002

Nichts , absolut gar nichts geändert an den Standardeinstellungen, natives Windows 10 1607 mit allen
Updates .Defender deaktiviert , ebenso Windows Firewall deaktiviert (macht die Lancom).
Der Router ist allerdings eine Lancom 1871 VAW , ob da Einstellungen gefiltert sind ,weiss ich nicht .
Der externe Virenscanner ist GData Antivirus mit programmierten Ausnahmeregeln für multiple
Dateien , ich weiss , GData wird vielerorts gehasst :-) , ich schalte vor den Updates immer die
Virenwächter aus , die Verhaltensüberwachung war immer aktiv dabei.

Ich bin mittlerweile zu 60% überzeugt, dass der Windows Defender alleine ausreichen würde beim
derzeitigen Entwicklungsstand.
Habe GData aber schon seit Urzeiten drauf .....

Avira Antivirus Pro nutze ich zu Hause privat ohne jegliche Komplikationen mit Updates .

Nachts war noch nie Aktivität auf den Rechnern,Ereignisprotokolle sind leer von 18:00 bis 7:00 jeweils.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Probiere es einfach mal mit dem Defender. Dann weisst Du ja ob es daran liegt.
 
A

alphamike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.11.2015
Beiträge
8
Version
Win10 1511
System
Core 5-5200, 8 GB, 1 TB SSHD
Das scheint mir auch so zu sein seit der 1607 erst. Vorher hatte ich im Netzwerk auch keinerlei Probleme,
aber bei den letzten beiden Updates war ein Arbeiten an einem Clienten kaum noch möglich ,alles war
irgendwie lahmgelegt.
Würdet Ihr bei einem Netzwerk von 4 Computern alle hintereinander downloaden lassen oder alle gleichzeitig
den Download anwerfen ? (50er VDSL-Leitung, i3 + i5 -Prozessoren, Win 10 Pro ) , zum internen Verteilen der
Updates über das LAN (Übermittlungsoptimierung) .
Da wär ich sehr gespannt auf Antworten .

Definitiv dann den Download manuell auf allen Rechnern anwerfen, sobald Du Dein Netzwerk nicht benötigst.
Bei mir ist das ein recht kleines Zeitfenster, bevor die Clients selbständig mit dem Download beginnen.

Die interne Verteilung des Updates per LAN (von dem Rechner aus, der das Update als erstes heruntergeladen hat), funktioniert hier bei mir definitiv nicht, alle Clients laden grundsätzlich aus dem Internet herunter. Alle Rechner mit Standardeinstellungen und keinerlei benutzerdefinierten Anpassungen.
Argh.
 
C

cus2002

Genau so hatte ich es bisher auch gemacht,wie alphamike schreibt .
Die Verteilung über LAN funktioniert offensichtlich nicht.

GData empfahl gerade , die AntiRansomware Protection im Echtzeitschutz beim Download zu deaktivieren.
Kann man aber erst am nächsten Patchday, 13.12. , ausprobieren .
Bin gespannt.
 
C

cus2002

Sollte man bei einer 50er VDSL-Leitung noch die Bandbreite beschränken für den BITS -Dienst oder
spielt das dann keine Rolle mehr ?
(GPO Intelligenter Hintergrunddienst Downloadrate begrenzen oder nicht ?)
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.765
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.239
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich habe eine 50er VDSL-Leitung. Ich habe durch Online-Spiele und sonstige Seiten-Nutzung den ganzen Tag konstant sehr viel Traffic. Durch die Downloads empfinde ich keine Einschränkungen. Ich merke die nicht. Hintergrunddienste habe ich nicht beschränkt, auch kein QoS gesetzt.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.783
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ich hab auch immer den Netspeedmonitor laufen, der mir beim Updatedownload eine Auslastung von maximal ~3,5 Mb/s anzeigt. Mehr Bandbreite hat Windows bei mir durch den Download seiner Updates noch nie beansprucht.
 
Thema:

Windows 10 nutzt Bandbreite zum Update herunterladen nach Lust und Laune

Sucheingaben

win10 Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst frisst bandbreite

,

win 10 home update bandbreite registry

,

windows 10 nutzt bandbreite

Windows 10 nutzt Bandbreite zum Update herunterladen nach Lust und Laune - Ähnliche Themen

  • Windows Sandbox in Windows 10 Home aktivieren? So nutzt man die Sandbox in Windows 10 Home!

    Windows Sandbox in Windows 10 Home aktivieren? So nutzt man die Sandbox in Windows 10 Home!: Die Windows Sandbox finden viele User bereits interessant, auch wenn das Ganze wohl nach wie vor noch nicht so richtig rund läuft, ist aber...
  • Windows 10 Uhrzeit mit mehreren Zeitzonen anzeigen lassen - So nutzt man zwei Zeitzonen

    Windows 10 Uhrzeit mit mehreren Zeitzonen anzeigen lassen - So nutzt man zwei Zeitzonen: Nicht nur im Urlaub kann es nützlich sein wenn man zwei verschiedene Zeitzonen im Blick hat, auch beruflich oder sonst im privaten Umfeld gibt es...
  • Geteilten Ansichtsmodus in Skype für Windows 10 aktivieren - So nutzt man den Skype Split View

    Geteilten Ansichtsmodus in Skype für Windows 10 aktivieren - So nutzt man den Skype Split View: Viele User hat es gestört, dass man in Skype immer nur ein Fenster aktiv sehen konnte und die anderen im Hintergrund der Menüs verschwanden, und...
  • Windows 10 Sticky Notes im Browser unterwegs verwenden? So nutzt man Sticky Notes to Go!

    Windows 10 Sticky Notes im Browser unterwegs verwenden? So nutzt man Sticky Notes to Go!: Die einen nutzen sie zwar gar nicht, aber für die anderen sind die Sticky Notes von Windows 10 ein sehr nützliches und gern verwendetes Tool. Wenn...
  • Windows 10 Raid 1 System Prozess nutzt 60% von 2 Festplatten seit 4 Wochen

    Windows 10 Raid 1 System Prozess nutzt 60% von 2 Festplatten seit 4 Wochen: Hallo, ich habe vor einem Monat eine zweite HDD in mein System gebaut, nachdem mir eine Festplatte weggestorben ist. Diese 4TB HDD sollte eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben