Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

Diskutiere Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS im Windows 10 Smartphones Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nun wurden zum ersten Quartal 2016 Analysen über die Verteilung der einzelnen mobilen Betriebssysteme am Markt ausgegeben, und laut dem Kantar...
Z

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.232
Nun wurden zum ersten Quartal 2016 Analysen über die Verteilung der einzelnen mobilen Betriebssysteme am Markt ausgegeben, und laut dem Kantar World Panel hat besonders Android ein Wachstum wie schon seit zwei Jahren nicht mehr. Scheinbar hat man dieses Wachstum überwiegend durch ehemalige Anwender von Microsofts mobilen Betriebssystemen erreicht. Smartphones mit Windows in allen Preisklassen...

Zum Artikel: Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
H

Hoyer

Ich finde es schade, denn eine Stärke von W10 ist ja die Vereinheitlichung der verschiedenen Plattformen. So beisst sich die Katze selbst in den Schwanz: Wenige Smartphones, wenige interessante APPs! Meinem Lumia bleibe ich treu!
 
C

chakkman

Jap. Andererseits hoffe ich ja auf den baldigen Durchbruch von x86 auf der mobilem Plattform. dann braucht es gar keine reinen Mobil-Betriebssysteme, sondern man kann einfach die auf Touch-Bedienung optimierten Desktop-Betriebssysteme auf den Mobilgeräten nutzen.Das wird allerdings dann der Todesstoß von Android sein, wenn Google nicht in Richtung Zweigleisigkeit entwickelt. ChromeOS ist ja ziemlich vor die Wand gefahren. Kein Wunder.
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.05.2015
Beiträge
857
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 1903
System
2 Desktop - 1 Tablet
Die 19,3 % von Apple macht mich stutzig ! Fast jeder den ich kenne besitzt ein iPhone. Oder sind es doch nicht mehr so viele ?
 
C

chakkman

Kommt sicher auch auf den Kreis an, in dem man sich bewegt. Ich kenne einen, der ein iPhone hat, und viele, die ein Android-Phone haben.
 
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2015
Beiträge
101
Version
10 Pro x64 De
System
Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM
Der Größe Verlierer dürfte Windows Phone zusammen mit Windows 10 Mobile sein.
[...]
Laut der Studie von Kantar sind hauptsächlich ehemalige Windows 10 Mobile und Windows Phone Nutzer für den Anstieg des Android Gesamtanteils verantwortlich.
[...]
Meinung des Autors: Android wächst weiter, aber hat natürlich auch den größten Ausstoß an Geräten. Apple hält sich recht tapfer, aber aktuell sieht es um das mobile Windows OS nicht gut aus. Wundert euch diese Entwicklung, oder war es vorhersehbar?
Das war absolut vorhersehbar. Ganz ehrlich: Es gibt - außer Mitleid mit einem Underdog - eigentlich kaum einen Grund, sich Windows Phone anzutun. Es gibt für dieses Exoten-System erheblich weniger Apps als für Android oder iOS, die Hardware ist OK, aber keine echte Spitzenklasse und trotz des zwischenzeitlichen Zukaufs der kümmerlichen Überreste des ehemaligen finnischen Weltmarktführers Nokia versprüht kein Lumia-Geräte den Eindruck von etwas ganz Besonderem, das ein Außenseiter- oder Nischenprodukt begehrenswert macht. Solide ja, faszinierend nein und Grund für einen Wechsel von einem Samsung Galaxy S5, S6 oder S7 auf gar keinen Fall, so lautet nach einigen Tests mit Geräten wie 920, und 640 Dual-SIM mein persönliches Fazit. Und offensichtlich nicht nur meins.

So sehr MS den Markt der Betriebssysteme für Desktop- und Notebook-Computer auch dominieren mag, im mobilen Bereich sind sie von Apple und Google bzw. den Herstellern von Android-Geräten wie Samsung, Sony, Huawei usw. längst abgehängt worden.
 
C

chakkman

Kann ich nur zustimmen, das ist leider auch mein Fazit, nachdem ich einige Windows Phones ausprobieren konnte. Der einzige Vorteil, den ich da eigentlich sehe, ist, dass man Apps "echt" auf die SD-Karte installieren kann, nicht so halb wie bei Android.

Mobiler Beitrag
 
S

Sandtiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.01.2016
Beiträge
2
Version
Mobile, 10 pro
Auch mich wundert der Wegfall von Nutzern nicht im geringsten. Wenn ich ein Gerät aus der Windows-Familie habe, dann soll es dort auch funktionieren. Basta. Wenn ich im Heimischen WLan bin, dann will ich mein Handy nicht an den PC anschließen um Daten zu transferieren. Klar geht das über die Cloud, aber ich bin nicht so der Fan von Clouds. Ich möchte mit meinem Handy auf Filme und Musik auf meiner freigegebenen Festplatte zugreifen. Im Moment ist mein Handy irgendwie ein Fremdkörper in meiner Windows-Landschaft.
Apps die auf meinem alten Andriod super funktionieren sind bei Windows mega umständlich oder noch in englisch. Die geringe Auswahl stört mich noch nicht mal so sehr, aber dass Volksapps wie Amazon, Whats App, Kindle alle schlechter funktionieren, ist Mist. Kaufe mir jetzt ein billiges Handy für meine alten Apps. Hilft ja nichts.
 
M

MarkusMUC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2016
Beiträge
22
Version
Pro, mobile
Mich wundert der Marktanteilrückgang auch nicht, aber aus einem anderen Grund:
Microsoft ist derzeit mit Werbung kaum präsent im Markt. Ich war am Samstag bei uns im expert - kein Microsoft-Handy im Angebot.
Ich behaupte, dass Microsoft derzeit keinen aktiven Vertrieb für die Lumias macht, sondern sich derzeit zurückhält.
Wenn Microsoft möchte, dass der Marktanteil signifikant steigt, muss Microsoft deutlich mehr Werbung machen, mit Firmen sprechen Lumias als Firmenhandy zu verwenden und mit Firmen sprechen, Apps zu programmieren. Es ist auf Dauer gefährlich, wenn Microsoft im Business-Sektor kaum präsent ist.

Ich habe ein Lumia 535 (nachdem ich mein 820 letzten Sommer unabsichtlich zerstört hatte). Seit dem Upgrade auf Windows 10, bin ich sehr zufrieden mit dem Betriebssystem, obwohl ich mit dem Lumia 535 nicht einmal alle Win 10-Funktionen nutzen kann. Okay, viele Apps gibt es nachwievor nicht auf Win 10, aber die meisten wichtigen für Privatanwender. Ich habe keinerlei Wechselabsichten, sondern hoffe auf weitere Verbesserungen bei Win 10 und auf ein interessantes Lumia 850, irgendwann.

Wenn man durch den Panel klickt, sieht man dass Deutschland eine Blackberry-Hochburg ist. Ich habe zwei Familienmitglieder, die sich in den kürzlich bzw. weniger als 12 Monate zurück, ein Blackberry Q10 gekauft haben, weil beide unbedingt physische Tastaturen haben wollten und keine Lust auf nur Touchscreen haben.
 
C

chakkman

Was kann denn Microsoft schon groß machen, wenn die Kaufhäuser, und Retailer nicht mit Microsoft-Smartphones werben, weil sie ganz genau wissen, dass Android und iPhone besser ziehen? Microsoft kann doch im Grunde nur im Internet Werbung machen, und das tun sie auch. Bei den Läden wird man solange nur Android-Smartphones oder iPhones sehen, solange diese besser ziehen, das ist ja gerade diese "Hund beisst sich in den Schwanz" Situation, genauso wie mit den Apps. Es werden von den Firmen keine Apps, oder zu wenige entwickelt. wenn der Marktanteil nicht hoch genug ist, dass das Sinn macht.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@chakkman
So ist es! Microsoft kann sich echt die Kohle sparen, denn angebissene Äpfel und die kleinen Roboter ziehen jeden an. Die Windows Geräte hingegen ziehen keinen an - nicht weil sie schlecht sind oder das System vergurkt ist, einfach weil Windows Mobile zu klein ist und bisher einfach kein Killerfeature hat. Continuum könnte dieses Killerfeature sein - wenn es mal mehr als nur zwei Geräte mit dieser Funktion gäbe.

Das Problem ist also eher, dass die Marktmacht von Apple und Android so erdrückend ist, als dass es die Qualität der Windows Phons selbst wäre. Hier würde ich mir wünschen, dass MS ein paar mehr Hersteller mobilisieren kann, die Windows Phones mit genug Power für Continuum auf den Markt bringen.
 
C

chakkman

Microsoft's Stunde könnte mMn kommen, wenn auf mobilen Geräten die x86-Architektur Einzug erhält, und die Geräte von der Leistung her stark genug sind, dass man ein volles Betriebssystem, und nicht nur ein abgespecktes Mobiles betreiben kann. Dann hat Microsoft nämlich den Entwicklungsvorteil, dass man bereits mit Windows 10 ein System hat, welches an diese Art der Bedienung angepasst ist, oder angepasst werden kann. :) Von daher könnte es dann doch sein, dass man vielleicht Android und iOS in dem Sektor irgendwann den Rang abläuft. Wer weiß. Allerdings denke ich, dass Google und Apple in der Hinsicht auch nicht pennen werden, und sicher schon den ein oder anderen Plan in der Hinterhand haben. Alles rein spekulativ.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.020
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dass ein X86 Phone auf den Markt kommt, das wäre natürlich das Non Plus Ultra für MS. Denn da haben die natürlich automatisch wieder die Nase vorn. Und genau darauf ist Windows 10 ja ausgerichtet. Wenn ich mir ansehe, was mein Lumia 950 XL an Hardware mitbringt, dann könnte ich mir durchaus vorstellen, dass ein normales Windows darauf bestens laufen würde.

Vom Prinzip her fehlt da nur noch ein x86er Prozessor mit gescheiter Grafikeinheit, um das Gerät mit einem Desktop Windows bestens zum Laufen zu bringen. Bis auf Prozessor und Grafikeinheit ist mein Tablet in jeder Hinsicht deutlich schwächer ausgestattet.
 
M

MarkusMUC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2016
Beiträge
22
Version
Pro, mobile
Weil wir bei dem Thema sind, hier raus könnte man eine tolle Fernsehwerbung machen.

Jamie Ramsay lief mit seinem Lumia 950 XL jeden Tag einen Marathon | Lumia Smartphone Blog

Ja, die Leute haben im Grunde keine Ahnung was Win 10 Mobile kann. Woher auch! Und die Verkäufer auch nicht. Also empfehlen die immer Android oder iOS. Blackberry hat dasselbe Problem wie Microsoft. Deren Geräte sind aus den Läden raus geflogen. Meine Frau liegt Blackberry und wollte letztes Jahr ein neues haben. Sie war geschockt, dass es nur im Internet erhältlich war. Sie hat ihren Cousin der bei Vodafone Verkäufer ist darauf angesprochen, der hat nur gelacht. Gekauft hat meine Frau ihr Blackberry trotzdem.

Ich mag Windows 10 mobile. Sowas wie Contiuum und die native Wordflow sind einfach toll. Windows 10 hat seine Stärken. Dein meisten sind diese nicht bekannt. Viele schauen nur auf die Apps. Aber nicht alle brauchen die mega Auswahl von Android oder iOS.

Und bezüglich der Apps bin ich durchaus der Meinung, dass Microsoft Gespräche mit den Firmen suchen sollte und vielleicht auch Prämien bieten sollte.
 
M

MarkusMUC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2016
Beiträge
22
Version
Pro, mobile
Ich hatte heute Kontakt mit dem externen Dienstleister meiner Bank, der die Apps für die Bank programmiert und betreut.
Seine Aussage auf meine Nachfrage, wieso es kein Windows 10 mobile-App gibt, dass den selben Funktionsumfang wie iOS, Android und Blackberry hat, war, dass der Marktanteil von Windows zu klein sein. Ich habe dann auf Blackberry verwiesen, da dessen Marktanteil nochmals deutlich kleiner sei.
Dann ist er mit der wahren Antwort rausgerückt: der Aufwand für eine umfangreiche Windows-Version zu groß ist. Die Blackberry-App gibt es nur, weil die Android-Version sich ohne großen Aufwand umschreiben lässt.

Der Marktanteil spielt nur indirekt eine Rolle.

In einem anderen Forum, wo es auch um Windows 10 mobile ging, hat ein Nutzer geschrieben, dass sie eine kleines Entwicklungsteam für Apps sind und dass die vielen Änderungen bei den verschiedenen Betriebssysteme ein Alptraum für die Anwenderentwicklung ist und dass sie sich deshalb nur noch auf ein Betriebssystem konzentrieren.

Mein Fazit ist, wenn Microsoft den Marktanteil vergrößern möchte, muss Microsoft aktiv die App-Entwicklungen unterstützen und promoten.
 
C

chakkman

Naja, man darf nicht vergessen, dass Microsoft jede Menge für Entwickler tut. Es gibt jede Menge Seiten, auf denen man sich kostenlos das Programmieren von Windows Mobile Apps beibringen kann, und die Microsoft Academy. Also es ist jetzt nicht so, als dass die da Däumchen drehen würde. Aber was sollen sie denn machen, jeden kleinen App-Entwickler, oder Firma unterstützen, die eine Windows-App entwickelt? Das muss doch über Marktanteile gehen, und danach, ob es sich finanziell lohnt für eine Firma, oder nicht. Stell dir mal vor, du kaufst das Produkt einer Firma, und musst für eine Randgruppe mitbezahlen, die, im Extremfall, unter 1% der Nutzer ausmacht, und trotzdem eine Menge Entwicklungs-Zeit und -Geld verschlingt. Das müssen die doch dann auf den Preis für das Produkt draufschlagen. Lohnt sich doch alles nicht. Dass muss nach Marktanteil gehen. Und wenn es sich für die Firmen nicht lohnt, für Windows Mobile zu entwickeln, dann ist das halt so.

Aber Hand auf's Herz, die allerwichtigsten Dinge gibt es doch. Lediglich, wenn man etwas spezielles sucht, ich sage mal, z.B. einen E-Book-Reader, dann sieht's recht mager aus. Sonst gibt's doch das Wichtigste. Um die Google-Apps steht's natürlich schlecht, das ist allerdings, beim Chrome-Browser, auch dem geschuldet, dass Microsoft bei den Browser für Windows Mobile auf der eigenen Engine beharrt, und keine Implementierung der Engines der anderen Browser-Hersteller zulässt. Und sicher auch, weil Google erstens keinen Konkurrenten groß machen will, und zweitens, wieder die Verbreitung von Windows Mobile.

Naja, schauen wir mal, wie das weiter läuft. Zur Zeit sehe ich da jedenfalls noch keine Chancen für Windows Mobile, vielleicht ändert sich das in der Zukunft. Wo sie vor allem auch versagt haben, ist, einen Store anzubieten, auf dem Niveau wie Google und Apple das machen. Die laufen ohne Ende. Bei Microsoft maximal auf der Xbox.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

raptor49

Dass ein X86 Phone auf den Markt kommt, das wäre natürlich das Non Plus Ultra für MS. Denn da haben die natürlich automatisch wieder die Nase vorn.
.
Dieser Ansicht bin ich nicht. WP würde vlt 5 % gewinnen, aber sich nicht langfristig, weil dann garantiert Google und Apfel genug Kohle investieren werden, den Anschluß nicht zu verpassen.

Das einzige was WP helfen könnte, wäre ein Kartellverfahren der EU gegen die Marktmacht von Android.
 
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2015
Beiträge
101
Version
10 Pro x64 De
System
Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM
Das einzige was WP helfen könnte, wäre ein Kartellverfahren der EU gegen die Marktmacht von Android.
Was will die EU denn "gegen die Marktmacht von Android" machen? Google vorschreiben, dass sie keine Android-Geräte mehr verkaufen dürfen, weil ihr Marktanteil schon zu hoch ist? Oder die Kunden zwingen, ihre Android-Gerät wegzuwerfen und sich statt dessen WP-Geräte zu kaufen?

Selbst wenn Google von der EU gezwungen werden sollte, Apps für bestimmte Google-Dienste wie Maps, Mail, Youtube usw. nicht mehr vorzuinstallieren oder diese Apps zumindest benutzerseitig deinstallierbar zu machen - was ich übrigens enorm begrüßen würde, weil ich dann jede Menge freien Speicher auf meinem Gerät bekäme! - würde das doch nichts daran ändern, dass die Leute weiterhin Android-Geräte kaufen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chakkman

Eben. Erinnert mich so ein bisschen an die Geschichte mit dem Internet Explorer, und den lächerlichen Auflagen, die MS da bekommen hat, z.B. mit dem Dialogfenster, in dem man darüber aufgeklärt wurde, dass es auch andere Browser gibt, und man diese herunterladen und installieren kann. :rolleyes: Bei Apple war sowas natürlich nie Thema, obwohl sie ebenfalls den Safari-Browser mit dem System ausliefern. Aber die sind ja nicht so groß wie MS, deshalb ist das alles ok. Tjaja, schon traurig, wie da mit 2 Maß gemessen wird, nur weil der eine groß, und der andere klein ist. Und ein Trauerspiel für eine Marktwirtschaft, in der es möglich ist, mit guter, harter Arbeit, aber auch mit harten Bandagen, was zum Geschäft dazugehört, groß werden kann, und dann dafür bestraft wird, dass man groß geworden ist. Google wird übrigens wahrscheinlich demnächst von der EU-Komission für Wettbewerb eine Strafe von 3 Milliarden € aufgebrummt bekommen. Vorsitzende der Komission: Eine dänische Politikerin von der Partei "Radikale Linke". Also, ich habe da keine Fragen mehr. :)
 
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.05.2015
Beiträge
101
Version
10 Pro x64 De
System
Lenovo ThinkCentre: i5-3550, 16 GB RAM, Geforce GTX-750 m. 1 GB VRAM, 120 GB SSD, 2 TB HD, DVD-RAM
Nun, auch eine "radikale Linke" muss ja nicht automatisch deswegen Unrecht haben, nur weil sie einer radikalen linken Partei angehört. Und dass man Firmen mit einem sehr großen Marktanteil genau auf die Finger schaut, dass sie ihre Marktmacht nicht dazu missbrauchen, Wettbewerb zu erschweren, Kartelle bilden u. ä., das finde ich gut und richtig. Und mit dieser Position bin ich übrigens alles andere als ein Linker, denn auch im Mutterland der marktkonformen und finanzkapitalhörigen Demokratie, den USA, sieht man das kaum anders, auch dort werden Firmen, die ihre Marktstellung missbrauchen, um Wettbewerb zu be- oder verhindern, vom Staat richtig hart rangenommen.
 
Thema:

Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS

Windows 10 Mobile verliert zusammen mit Windows Phone viele Nutzer an Android OS - Ähnliche Themen

  • Ankündigung des August-Insider-Updates für Office für Windows 10 Mobile-Apps

    Ankündigung des August-Insider-Updates für Office für Windows 10 Mobile-Apps: Eine Vorschau auf das Featureupdate vom August für Word, Excel und PowerPoint für Windows 10 Mobile ist jetzt verfügbar. Versionsdetails Es...
  • Windows 10 "Mobiler Hotspot kann nicht eingerichtet werden."

    Windows 10 "Mobiler Hotspot kann nicht eingerichtet werden.": Hi, vorweg: Habe im Forum keine Antwort gefunden, die Abhilfe schaffen konnte. Verwende ein HP-Notebook mit Windows 10.0.17763 und Verbindung...
  • Microsoft Lumia 640 LTE Dual Sim (Windows Mobil 10 seit ca 15 Monaten) kann nicht updaten und hat sich "aufgehängt".

    Microsoft Lumia 640 LTE Dual Sim (Windows Mobil 10 seit ca 15 Monaten) kann nicht updaten und hat sich "aufgehängt".: Lumia 640 LTE Dual Sim kann nach Software-Update nicht mehr starten. (Zahnräder bleiben stehen und ein trauriges "Smiley" :-( zeigt sich)...
  • Windows Mobil geht leider zu Ende :(

    Windows Mobil geht leider zu Ende :(: Hallo User, ich persönlich finde Windows Mobil 10 sehr gut an sich, nur leider will Microsoft es einfach loswerden, schade das Microsoft uns nicht...
  • Ankündigung des Juli-Insider-Updates für Office für Windows 10 Mobile-Apps

    Ankündigung des Juli-Insider-Updates für Office für Windows 10 Mobile-Apps: Eine Vorschau auf das Featureupdate vom Juli für Word, Excel und PowerPoint für Windows 10 Mobile ist jetzt verfügbar. Versionsdetails Es...
  • Ähnliche Themen

    Oben