Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren

Diskutiere Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Microsoft hat ja mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 auch seinen sogenannten Microsoft-Servicevertag auf den neuesten Stand gebracht, und man...
Microsoft hat ja mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 auch seinen sogenannten Microsoft-Servicevertag auf den neuesten Stand gebracht, und man hat sich dort nun auch mit einer Klausel die Möglichkeit eingeräumt, um gegen illegale Programme oder Hardware vorzugehen.



Wie man bei Winfuture berichtete gibt es im Servicevertrag einen entsprechenden Abschnitt, der nicht nur Windows 10 gültig ist, sondern auch für Windows 10 Mobile, die Xbox und auch andere Dienste gültig ist. Anerkennen muss man die Klausel ja dazu auch wenn man das entsprechende Gerät oder den Dienst nutzen will. Der genaue Wortlaut ist:

"Wir sind berechtigt, Ihre Version der Software automatisch zu überprüfen. Dies ist Voraussetzung dafür, dass wir die Dienste bereitstellen können, Softwareupdates oder Konfigurationsänderungen ohne Ihnen hierfür Gebühren zu berechnen herunterladen können sowie die Dienste, einschließlich jener, die Sie am Zugriff auf die Dienste, am Spielen von gefälschten Spielen oder an der Nutzung unerlaubter Hardware-Peripheriegeräte hindern, aktualisieren, verbessern und weiterentwickeln können. Unter Umständen sind Sie verpflichtet, die Software zu aktualisieren, damit Sie die Dienste weiter nutzen können."

Zum einen heißt es, dass man Benutzer die ein Update nicht nutzen, vielleicht weil sie bereits wissen, dass man dann Raubkopien erkennt, von der Verwendung sperren kann bis das betreffende Update installiert ist. Ein Downgrade wäre hier zum Beispiel dann nicht mehr möglich, da man gezwungen ist die aktuellsten Updates aufzuspielen.

Außerdem kann es bedeuten, dass man Nutzer von illegaler Software sperrt, wenn diese durch die Mechanismen erkannt werden. Die Formulierung ist sehr offen, also ist es nicht sicher ob man dann nur daran gehindert wird die gecrackten Programme zu nutzen, oder ob man komplett ausgeschlossen wird.

Windows 10 ist ja schon öfter wegen Privatsphäre und Sicherheit in die Kritik geraten. Ob diese Meldung das Ganze nun schlimmer macht, oder bei Usern vielleicht wirklich das Gefühl von Sicherheit durch Kontrolle vermittelt muss wohl jeder selber entscheiden.

Meinung des Autors: Findet Ihr, dass diese Überprüfung zu weit geht? Oder lebt Ihr nach dem Motto, dass man nichts zu befürchten hat wenn alles legal ist?
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #21
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
105
Version
10 Pro x64 De, immer die aktuelle Version
System
Fujitsu Esprimo: [email protected],3 GHz, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 530, 240 GB SSD, 2 TB HD, DVD-R/W
Ich finde es immer wieder interessant mit anzusehen, was Leute sich für imaginäre Welten zusammenbauen wenn etwas nicht zu 100% erklärt ist oder einfach falsch verstanden.. bitte nicht als Angriff sehen!!
Und ich finde es ebenso amüsant, allerdings manchmal auch richtig frustrierend, wenn Leute hartnäckig alles in die Nähe von realitätsfernen Verschwörungstheorien rücken, was nicht in ihr heiles Weltbild passt. Ich erinnere mich noch daran, dass ich im April 2013 mit einem Kollegen eine Diskussion über die Überwachung des Internets und sämtlicher über das Internet ablaufenden Kommunikation hatte. In dieser Diskussion sagte ich ihm, dass vermutlich fast sämtliche über das Internet laufenden Daten von den großen Geheimdiensten mittels entsprechender Programme überwacht, nach Stich- und Schlüsselwörtern durchsucht und bei Bedarf personenbezogen gespeichert werden, dies beträfe E-Mail, sämtliche Messenger, Chatprogramme, IP-Telefonie usw., vermutlich aber auch Festnetz- und Mobiltelefone. Der Kollege bescheinigte mir eine ausgewachsene Paranoia, ich sähe zu viele Spionagefilme usw. Zwei Monate später trat Edward Snowden mit seinen akribisch mit Dokumenten belegbaren Aussagen zur umfassenden Überwachung durch die NSA an die Öffentlichkeit, später wurde dann auch bekannt, dass andere Geheimdienste wie der britische, kanadische, australische und neuseeländische ("Five Eyes") mit von der Partie sind, noch später zeigte sich dann, dass auch der deutsche Geheimdienst Handlangerdienste für die NSA leistete. Und es zeigte sich, dass das Ausmaß noch deutlich über das hinausging, was ich vermutet hatte: es wird nicht nur alles gespeichert, was verdächtig sein könnte, nein, es wird schlicht und einfach erst einmal überhaupt alles gespeichert und ausgewertet. Auch verschlüsselte Kommunikation, selbst sogen. Kryptohandys sind überhaupt kein Problem, wie auch der Bundeskanzler feststellen musste, als herauskam, dass Frau Merkels Handy überwacht wurde (oder immer noch wird, denn wer glaubt schon, was ein Drohnenkiller wie Präsident Obama verspricht, der hat damals auch versprochen, er würde die völkerrechtswidrige Käfighaltung von Menschen in Guantanmo beenden).

Der langen Rede kurzer Sinn: Just because you're paranoid don't mean they're not after you! (Nirvana, Territorial Pissings)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #22
U

User99

Wenn MS es übertreibt, werden sie mit Sicherheit von der EU zurückgepfiffen. Datensammlung ist etwas anderes, jedoch Datenweiterleitung ist bei uns in der EU nicht erlaubt, außer bei Terrorismus !

Träum weiter!
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #23
U

User99

Ich erwarte von einem Betriebssystem - sowas will Widows 10 doch sein? - die ressourcenschonende Verwaltung der Hardware des Rechners. Von dieser Prämisse hat sich M$ schon lange entfernt. Klicki Bunti ist in, Sicherheit, Datenschutz - das ist was für Paranoiker (denkt nur mal an das Konzept - jeder ist Admin - und wird (auch noch abschaltbar) gefragt, ob man Änderungen am Computer zulässt. Wie wäre es mit einem richtigen Rechtekonzept gleich nach der Installation (mit viel Kleinarbeit kann man es aufsetzen, wenn man weiß wie.)
Ich will mit dem Ding arbeiten, was der ständige Wechsel der Bedienoberfläche ziemlich erschwert. Ich will darauf Programme starten, die M$ einen Sch... angehen. Es ist mein Rechner, meine Daten und Microsoft hat keinerlei Rechte daran, auch keinerlei Rechte die Nutzung zu überwachen! Es ist schon erschreckend, was die Nutzer heute für eine angebliche Sicherheit so alles schlucken.
Wie kommt ein Betriebssystem - oder eine Firma - dazu, mir als Nutzer irgendwelche Vorschriften machen zu wollen?
Das ist doch ein prima Hebel um Konkurenzprogramme auszuschalten. Kleinweich für immer!
Denkt mal darüber nach.

Bin mal gespannt, was passiert, wenn Win10 eben nicht nach Hause telefonieren kann. Habe einen PC mit aktivierten Win7 auf 10 geupgradet und dann LAN-Stecker gezogen ...

Alternativen?
Linux? Die Oberfläche (z.B. Ubuntu) ist doch der gleiche Müll - und in welche Distribution hat einen solchen mächtigen Dateimanager wie Explorer? Nautilus und Co. kann man einfach vergessen - unfertig, nicht konsistent, umständlich. Es gibt eben Windowsprogramme auf die man nicht verzichten kann - und kommt mir nicht mit Wine...
Im übrigen fressen die üblichen Distributionen mit ihren Klicki bunti-Oberflächen genau so viel Ressourcen, wie Windows - nur für grafische Spielereien.

Android? Noch viel schlimmerer Müll. Datensammelwut und Nutzerkontrolle ohne Grenzen. Tja, die Schafe suchen sich ihren Schlächter selbst.

Was gibt es sonst noch? Nichts von Bedeutung, gemessen an Verbreitung und verfügbarer Software.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #24
W

Win10Error

Diesen Passus gibt es schon seit Win 7! Bisher gab es seit vorstehender Version keine Meldungen über Zugriffe auf die Programme, wenn diese "deaktiviert" worden sind. Also, scheint es bisher nicht dazu gekommen zu sein.
Was mich eher beunruhigt ist, dass trotz Abschalten von Cortana und Co. besagte Dienste dennoch im Hintergrund dauernd an M$ funken, was man so auf dem PC macht! Das ist so als wenn hinter mir bei der Arbeit am Rechner ständig jemand steht und mich überwacht, was ich mache.... Das geht SO nicht meine Herren! Mal schauen wie es sich verhält wenn ich diese Dienste abschalte: Pustekuchen, egal die Dienste werden trotzdem wieder VON SELBST aktiviert!
Natürlich mit dem Hinweis versehen, da Win 10 sonst nicht ordnunggemäß funktioniert ;-) Na klar....
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #25
G

Gast

  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #26
V

vreezer

Irgendwie ironisch illegale Kopien ins Spiel zubringen, laut dem deutschen Grundgesetzt ist es immer noch illegal fremde Daten und Rechte zu entwenden.
Aber die Lemmings installieren ja fleissig (mich eingeschlossen) statt eine Sammelklage zu starten. Wir haben auch keine bessere Behandlung verdient, wenn wir mal ehrlich sind.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #27
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
105
Version
10 Pro x64 De, immer die aktuelle Version
System
Fujitsu Esprimo: [email protected],3 GHz, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 530, 240 GB SSD, 2 TB HD, DVD-R/W
Aber die Lemmings installieren ja fleissig (mich eingeschlossen) statt eine Sammelklage zu starten. Wir haben auch keine bessere Behandlung verdient, wenn wir mal ehrlich sind.
Es scheitert doch schon an mangelnden juristischen Kenntnissen. Z. B. dem Wissen darum, dass es in Deutschland überhaupt keine Sammelklagen gibt... :rolleyes:
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #28
E

EynSirMarc

LOL Hab mal aus Spaß den lizenz Text überflogen wer in der USA Wohnt und die lizenz abnickt darf keine Sammelklagen gegen MS mitmachen.

Hmm ich könne jetzt Frech sein und mir in Gedanken vorstellen das jeder wo jetzt was gegen diese MS suchen nach Illegalem hat, selber Illegales einsetzt. ^^ Duck und wegrenn. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #30
H

Heinz

Mich erstaunt,warum man so intensiv und auch kontrovers über dieses Thema streiten Kann.
Jeder hat das Recht sein Eigntum zu schützen,auch Microsoft. Jeder der illegale Software benutzt muss die Konsequenzen daraus ziehen. Mehr gibt es eigentlich gar nicht dazu zu sagen.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #31
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
@Heinz:
Ich halte zwar nichts von Raubkopien, aber:
Sobald MS mein Recht auf mein Eigentum z.B. an einer gekauften Windows-Version akzeptiert, sobald bin auch ich bereit, die Rechte von MS anzuerkennen.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #32
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
105
Version
10 Pro x64 De, immer die aktuelle Version
System
Fujitsu Esprimo: [email protected],3 GHz, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 530, 240 GB SSD, 2 TB HD, DVD-R/W
Jeder hat das Recht sein Eigntum zu schützen,auch Microsoft.
Selbstverständlich. Wenn ich aber eine legale Lizenz erworben habe, dann ist sie MEIN Eigentum und nicht mehr die von MS. Und meine Daten auf dem PC gehören sowie so mir. Und wenn MS meint, sich da einklinken und mich ausschnüffeln zu können, dann ist es MEIN gutes Recht, ihnen auf die Finger zu hauen, sowohl mit allen mir zur Verfügung stehenden technischen Mitteln als auch mit juristischen, wenn es nicht anders geht


Mehr gibt es eigentlich gar nicht dazu zu sagen.
So ist es.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #33
G

Gast Hans

Sorry auch ein gekauftes Windows ist nicht dein Eigentum im Sinne deines Vertrages. Lese die Lizenzbedingungen. Und Microsoft auf die Finger klopft aber Hallo. Ich würde auch einiges gerne in Win 10 Blocken, aber wie? Schau mal, selbst er hat keine Lösung. Der Lange Hebel ist und bleibt bei Microsoft
https://www.youtube.com/watch?v=S-gbINru_9s
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #34
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
@Gast Hans:
Sorry auch ein gekauftes Windows ist nicht dein Eigentum im Sinne deines Vertrages.
Dies widerspräche europäischem Recht. MS ist dazu schon vor manche Wand gelaufen.
Soviel dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #35
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Mit dem Erwerb von Windows oder einer anderen Software erwirbst Du immer nur ein Nutzungsrecht für dieses Produkt. Nie erwirbst Du Eigentum an der Sache an sich. Das ist auch europäisches Recht.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #36
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Und eben dieses Nutzungsrecht kann und darf MS mir nach dem Erwerb wohl kaum noch absprechen.
Nutze ich Windows zur Ausführung illegaler Aktivitäten, treten andere Gesetze in Kraft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #37
areiland

areiland

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.670
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Doch, wenn Du gegen den Lizenzvertrag verstösst und dadurch Dein Nutzungsrecht verwirkst. Inwieweit das auch auf Fremdkomponenten anwendbar ist, das wird wohl erst gerichtlich geklärt werden müssen. Aber man vergleiche z.B. Autos, die mit gefakten Ersatzteilen repariert wurden, hier kann der Hersteller jede Garantieleistung ablehnen.
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #38
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Nutze ich mein "Eigentum" als "Tatwaffe", also z.B. mein Auto zum Schmuggel oder mein OS für Hacks, unterliegt dies anderen Grundlagen der Rechtssprechung, wie ich schon vorher bemerkte.

ps.: Wir reden hier über die Rechte einer Firma (MS), die sich erwiesenermassen selbst mehrfach des Diebstahls geistigen Eigentums schuldig machte.
siehe dazu "Apple", "Stacker", "Cyrix" u.a.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #39
G

Gast Hans

Lizenz ist Gestattung; Einräumung von Nutzungsrecht an geistigen Eigentum Anderer. Die Nutzungsrechtseinräumung erfolgt meistens über einen Vertrag. Ist es denn nun erklärt?
Also beugen wir uns dem deutsch/ europäischem Recht. Und gut ist!
 
  • Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren Beitrag #40
HappyDay

HappyDay

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
105
Version
10 Pro x64 De, immer die aktuelle Version
System
Fujitsu Esprimo: [email protected],3 GHz, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 530, 240 GB SSD, 2 TB HD, DVD-R/W
Doch, wenn Du gegen den Lizenzvertrag verstösst und dadurch Dein Nutzungsrecht verwirkst.
Falsch! Die Lizenzbedingungen sind nur insofern gültig, als sie nicht gegen deutsches und europäisches Recht verstoßen.
Alle darüber hinausgehenden bzw. gegen dieses Recht verstoßenden Bestimmungen sind ungültig. Geschäftsbedingungen und Lizenzverträge sind gegenüber geltendem Recht nach-, und nicht vorrangig.
Meine Lizenz ist also solange gültig wie ich mich 1. an den Teil der Lizenzbedingungen halte, der deutschem und europäischem Recht entspricht und der mir 2. VOR dem Erwerb der Lizenz vom Lizenzgeber zur Kenntnisnahme vorgelegt wurde. Wohlgemerkt: vor dem Erwerb, nicht erst unmittelbar vor der Installation. Und nein, ich bin keineswegs dazu verpflichtet, mich aktiv um die Kenntnisnahme der Lizenzbedingungen zu bemühen. Es ist vielmehr eine gesetzlich vorgeschriebene Bringschuld des Lizenzgebers, den Lizenznehmer über die Bedingungen des Lizenzvertrags in Kenntnis zu setzen. Argumente des Lizenzgebers wie "Sie hätten aus der Presse oder dem Internet, besonders unserer eigenen Präsenz, Kenntnis der Lizenzbestimmungen erlangen können," sind ungeeignet, die Rechtslage zugunsten des Lizenzgebers zu heilen.
Das ist alles längst gerichtlich geklärt und MS sollte jeglichen Versuch unterlassen, sich darüber hinwegzusetzen.


Inwieweit das auch auf Fremdkomponenten anwendbar ist, das wird wohl erst gerichtlich geklärt werden müssen.
Damit wird MS zumindest hier in Deutschland wohl nicht durchkommen. Sich ihre eigenen Gesetze schaffen, das dürfen in Deutschland nur Banken, Automobilhersteller, Rüstungsfirmen und natürlich die Pharmaindustrie.


Aber man vergleiche z.B. Autos, die mit gefakten Ersatzteilen repariert wurden, hier kann der Hersteller jede Garantieleistung ablehnen.
Der Vergleich ist unpassend, denn ich beanspruche MS gegenüber keine Garantieleistungen. Vielmehr entspricht rechtlich das, was MS mit den neuen Lizenzbestimmungen durchzusetzen versucht etwa dem Versuch eines Autohersteller, direkt durch einen eigenen Mitarbeiter mein Auto stilllegen zu lassen, weil ich zur Reparatur keine offiziell vom Hersteller freigegebenen Ersatzteile verwende oder statt in eine Vertragswerkstatt zu fahren, die Dienste einer freien Werkstatt in Anspruch nehme. Aber selbst wenn ich gestohlene Ersatzteile verwenden sollte oder jemanden an meinem Auto arbeiten lasse, von dem ich weiß, dass er das von mir dafür erhaltene Geld in seiner Steuererklärung "vergisst", wären für diese Delikte die Polizei bzw. die Steuerfahndung zuständig, aber nicht der Automobilhersteller.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren

Windows 10 – Microsoft will bei Verwendung illegaler Komponenten sperren - Ähnliche Themen

Sind Torrent Dienste oder Torrent Dateien illegal und ist die Torrent Nutzung strafbar?: Programme mit Namen wie uTorrent, qBittorrent, PicoTorrent, Vuze, BitTorrent und vielen anderen haben die meisten auch für Windows 10 sicher schon...
Windows 10 Screenshots aufnehmen und auch direkt als PNG Datei sichern ohne zusätzliche Apps: Screenshots kann man aus den verschiedensten Gründen benötigen und nach wie vor nutzen viele hier separate Apps, auch wenn es doch eben auch unter...
Warum die Veröffentlichung von Windows 11 weltweit so sehnsüchtig erwartet wurde: Das letzte Mal, dass Microsoft ein Mainline-Betriebssystem für PCs veröffentlicht hat, war vor sechs Jahren (2015). Seitdem hat sich die Welt und...
Windows 10 Dienst Jugendschutz - Microsoft Family: Ich habe eine Frage zum Familienoptionen und deren Jugendschutz. Eingesetzt wird Windows 10 Home. Ich habe einen PC der via...
Änderungen und Voraussetzungen bei Windows 11: Seit dem 5. Oktober 2021 wurde Windows 11 offiziell veröffentlicht. Das Update wird nach und nach ausgerollt. Sie wollen mit dem Update noch...

Sucheingaben

behandeln einer ssd in widows10

Oben