Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen

Diskutiere Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Obwohl Microsoft bereits im Januar verkündet hat, dass ein Upgrade für Windows 7- und Windows 8-Nutzer auf das neue Windows 10 innerhalb des...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Obwohl Microsoft bereits im Januar verkündet hat, dass ein Upgrade für Windows 7- und Windows 8-Nutzer auf das neue Windows 10 innerhalb des ersten Jahres kostenlos sein wird, blieb bieher noch aus, welche vorhandene Version zu welcher Windows-10-Edition führen wird. Aus Redmond sind kürzlich konkretisierte Informationen gekommen, die aber eigentlich schon von vornherein klar gewesen sindnn

Nachdem Microsoft in der vergangenen Woche bekannt gegeben hat, dass mit insgesamt sieben Windows-10-Versionen zu rechnen sei, ist fleißig darüber spekuliert worden, wer ein Anrecht auf welche Windows-10-Version haben wird. Im Vergleich zu den vorangegangenen Windows-7- oder auch Windows-8-Versionen, sind für den Privatnutzer nur noch zwei Windows-10-Versionen von Interesse - Windows 10 Home und Windows 10 Pro. In einem Blog-Eintrag hat sich jetzt Microsoft dazu geäußert, welche Voraussetzungen für welche Edition zu erfüllen sind.

Wer bislang mit Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, oder auch Windows 8.1 Home verwendet, bekommt wie vermutet auch die Windows 10 Home-Edition, insofern man sich innerhalb des ersten Jahres nach Release von Windows 10 dazu entschließt, kostenlos upgraden zu wollen. Wichtig ist, dass ein Windows 8 nicht upgradeberechtigt sein wird. Dieses sollte vom Nutzer vorher auf die Version 8.1 gebracht werden, da erst dann das die entsprechende Update-Funktion eingespielt werden wird.

Versionen wie Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder auch Windows 8.1 Pro sind beim Upgrade berechtigt, gleich auf Windows 10 Pro umzusteigen. Unternehmen und Einrichtungen, welche auf Enterprise- oder Education-Versionen setzen, werden im Rahmen der mit Microsoft oder den jeweiligen Distributionspartnern vereinbarten Verträge umgestellt.

Bisher hat sich Microsoft allerdings noch nicht dazu geäußert, worin genau die Unterschiede in den Windows-10-Editionen liegen oder was diese in der Retail-Version kosten werden.

Meinung des Autors: Microsoft stellt nun klar, wer von welcher auf welche Version upgradeberechtigt ist. Ein kostenloses Upgrade erhält aber nur derjenige, der einen gültigen Windows-7 oder auch Windows 8.x-Key vorzuweisen hat. Von welcher Version gedenkt ihr denn zu wechseln, falls das für euch überhaupt eine Option darstellt?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen

Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 -Microsoft Office 2010 installieren

    Windows 10 -Microsoft Office 2010 installieren: Guten Tag, ich habe mir ein Laptop mit WIN 10 gekauft. Ich habe noch 2 nicht vergebene Lizenzen für Office 10 (Version 14). Die Version sollte...
  • Windows 10 Oktober Update (1809): Microsoft erklärt und behebt Fehler, welcher im Zuge des Updates Eigene Dateien gelöscht hat

    Windows 10 Oktober Update (1809): Microsoft erklärt und behebt Fehler, welcher im Zuge des Updates Eigene Dateien gelöscht hat: Microsoft hat im Rahmen des gestrigen Patch-Days die erst kürzlich für den Download gesperrte Insider-Build 17763.17 wieder für den Slow Ring...
  • Joe Belfiore von Microsoft erklärt Windows 10 Mobile sowie auch Windows Phone offiziell für gescheitert

    Joe Belfiore von Microsoft erklärt Windows 10 Mobile sowie auch Windows Phone offiziell für gescheitert: Mit der Übernahme von Nokia hat Microsoft nun viele Jahre versucht, neben Android und iOS sein eigenes Betriebssystem für mobile Geräte in Form...
  • Windows 10: Microsoft erklärt Neuerungen auf Demo-Webseite

    Windows 10: Microsoft erklärt Neuerungen auf Demo-Webseite: Windows 10 ist ein neues Betriebssytem, bei welchem viele Wechsler von Windows 7 oder auch Windows 8.1 teils erhebliche Unterschiede feststellen...
  • Windows 10: Microsoft erklärt Bedingungen für kostenloses Office

    Windows 10: Microsoft erklärt Bedingungen für kostenloses Office: In Redmond hat man sich jetzt auch zu den Bedingungen des künftigen Office-Paketes geäußert, welches es zwar auch in einer kostenlosen, dafür aber...
  • Ähnliche Themen

    Oben