Windows 10 Konkurrenz durch Huawei? HarmonyOS soll ab 2020 auch innovative PCs antreiben!

Diskutiere Windows 10 Konkurrenz durch Huawei? HarmonyOS soll ab 2020 auch innovative PCs antreiben! im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Huawei macht es spannend mit dem eigenen Betriebssystem, oder weiß selbst nicht so genau wo es hinführen soll? Nachdem es nach wie vor keine...
Huawei macht es spannend mit dem eigenen Betriebssystem, oder weiß selbst nicht so genau wo es hinführen soll? Nachdem es nach wie vor keine Smartphones mit Harmony OS gibt wurde nun eine Roadmap bekannt laut der das eigene OS von Huawei auch auf PCs zum Einsatz kommen soll.

28515

Alles zum Thema Huawei auf Amazon

Laut dem spanischen Blog HarmonyArea hat James Lu, der Produktmanager von Huawei, auf einem Event in Jakarta eine Roadmap gezeigt auf der man mit groben Termine sieht wie es mit HarmonyOS in den nächsten Jahren weitergehen soll. 2019 ist Huawei Vision erwähnt und von Honor wurde ja bereits ein TV Gerät mit HarmonyOS vorgestellt und in den Jahren darauf soll es für Smartwatches, Wearables, Headset, Smart-Speaker und andere Geräte kommen. Interessant ist dabei, dass keine Smartphones in der Liste auftauchen, dafür soll es 2020 Jahr auch auf PCs zum Einsatz kommen.

28514

Dass man mit HarmonyOS Windows 10 wirklich Konkurrenz machen kann ist fraglich, und man wird auch kaum eine User-Basis wie bei Linux aus dem Hut zaubern können, aber ein PC System das sich nahtlos mit anderen Geräten nutzen lässt wäre sicher, sozusagen als in sich geschlossenes System im Stile der Apple Produkte, für den einen oder anderen sicher ein interessanter Aspekt. Dazu würde passen, dass das OS in sich gesperrt sein soll und kein Root-Rechte bieten würde. Optional gehen viele davon aus, dass mit innovativen PCs nur das IoT, also das Internet of Things, charmant umschrieben wird.

Kommentar des Autors: Was könnte Huawei Eurer Meinung nach mit HarmonyOS auf PCs planen? Ist doch nur das Internet der Dinge gemeint, oder hat Huawei einen Masterplan für ein System ala Apple?
Huawei,Harmony OS,HongMeng OS,HarmonyOS,HongMengOS,HarmonyOS statt Windows 10,Windows 10 statt HarmonyOS,HarmonyOS für PC,PCs mit HarmonyOS,HarmonyOS anstatt Windows 10
 
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.990
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Hostrechner Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 16 GB RAM und SSD
Konkurrenz zu anderen OS ? Darf ich mal lachen :D :rofl1
Und jetzt ist natürlich auch zu wissen, ob ein Desktop (PC) OS oder Mobile OS gemeint ist.
Bei einem Mobile OS wäre es durchaus möglich, aber andere sind damit auch schon auf die Schnauze gefallen, wie z. B. Samsung mit Wave II.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
10.019
Version
.............Win 11 Pro 64 bit Build 22000.675
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Kommentar des Autors: Was könnte Huawei Eurer Meinung nach mit HarmonyOS auf PCs planen? Ist doch nur das Internet der Dinge gemeint, oder hat Huawei einen Masterplan für ein System ala Apple?
Na Du stellst Fragen. Da müsste man Insider bei Huawei sein oder hellseherische Fähigkeiten besitzen, um die Frage beantworten zu können. ;)

Ich denke, angesichts des Handelskrieges mit den USA und den damit verbundenen ersten Auswirkungen betr. Android OS für Huawei-Geräte und der weiteren Unsicherheit, wie sich die Dinge da entwickeln werden, gewinnt HarmonyOS vlt. an Bedeutung und man kommt bei Huawei vlt. auf den Gedanken, sich mit diesem BS für seine Produkte unabhängig von den Amerikanern machen zu wollen.

Ob dann auch ein Interesse besteht, HarmonyOS auch für den PC zu entwickeln, um, wie Du meinst, ein geschlossenes System herstellen zu können, vermag ich nicht zu vermuten. Angesichts der Auffassung von Microsoft, dass für die das klassische BS quasi gar nicht mehr interessant ist und die eher auf Cloud Computing setzen wollen, kann ich mir ganz eventuell vorstellen, dass Huawei etwas in diese Richtung konkurrenzmäßig entwickeln könnte.

Jedenfalls geben die Amerikaner m.E. Huawei hinreichend Motivation, ihre Anstrengungen zur Entwicklung eines eigenen BS, in welcher Form und Anwendungsbreite auch immer, zu intensivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast10191

Auf dem Notebook/PC kann ich mir so ein Harmony OS nicht vorstellen,aber auf einem Smartphone von Huawei schon.
Ich lote eh grad aus,ob ich mir nun doch mal ein Smartphone kaufen soll.Abgehalten hat mich davon stets,dass die da immer Android drauf haben ,sofern man nicht ein Windows Phone will,die ja leider alle etwas unterentwickelt sind.
Die Huawei Phones haben mein Interesse erregt,weil da kein Google Play Store drauf ist.Vielleicht,-hoffnungsweise-,auch kein Google Search ?
Und ,ja,ich lass mich lieber von Chinesen tracken als von Google.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.12.2017
Beiträge
533
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Ich denke, angesichts des Handelskrieges mit den USA und den damit verbundenen ersten Auswirkungen betr. Android OS für Huawei-Geräte und der weiteren Unsicherheit, wie sich die Dinge da entwickeln werden, gewinnt HarmonyOS vlt. an Bedeutung und man kommt bei Huawei vlt. auf den Gedanken, sich mit diesem BS für seine Produkte unabhängig von den Amerikanern machen zu wollen.

Dass sich die zukünftige globale Wirtschaftsmacht Nummer 1 (gemessen an der Kaufkraft sind sie es bereits jetzt) von den US-Multis zu emanzipieren versucht, darf nicht überraschen. Die Ressourcen, das Know-how, der eiserne Wille sind vorhanden.

Tatsächlich ist Huawei bereits seit 2012 dabei mit großem Aufwand ein eigenes Betriebssystem für seine Geräte zu entwickeln. Mehr als 80.000 Ingenieurinnen, Ingenieure und Software-Entwickler arbeiten für das Unternehmen, umgerechnet rund 13 Milliarden Euro gibt Huawei für Forschung und Entwicklung aus – im Jahr. Schon lange bevor Trump Präsident geworden ist, hatte Firmenpatriarch Ren Zhengfei das Ziel ausgegeben, unabhängiger von Technik und Software aus den USA zu werden.
Quelle: Zeit online: China: Huaweis Albtraum
 
G

Gast10191

Auf amerikanische Microsoft Software,mag ich nicht verzichten,aber alles andere auf meinem Notebook darf ruhig von China kommen. ( oder Japan/Korea/Thailand etc.) Handphone darf rein chinesisch sein - mit Ausname der Sprache natürlich:rofl1
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.375
Die Huawei Phones haben mein Interesse erregt,weil da kein Google Play Store drauf ist.Vielleicht,-hoffnungsweise-,auch kein Google Search ?
Aber auch ein Android-Phone kannst Du ohne Google betreiben, indem Du z.B. auf --> LineageOS <-- zurückgreifst. Dort sind schon aus lizenzrechtlichen Gründen keine GApps dabei. Wenn man sie (unbedingt) benötigt, muss man sie sogar nachinstallieren.

Somit gibt es auch kein Google-Tracking.

BTW.: Von den Chinesen möchte ich mich noch weniger tracken lassen, als von Google. Bei zweiterem gibt es wenigstens Stellschrauben für das, was Goggle von einem erfahren soll. Bei den Chinesen bin ich mir zu 100% sicher, dass die dies ohne mein Einverständnis tun und die Daten ganz sicher auswerten.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
11.029
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
Version 21H2 ( Build 22000.675) Pro 64 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Heinz bekommt einfach ein Äpplehuaw wo die Chinesen ein Microsoft Logo draufkleben ( natürlich mit Hologramm),
dann ist er Sätisfight.....:p

Das Huawei BS kann ich natürlich nicht beurteilen,
aber die Handys sollten einem eigentlich eher durch gute Leistungen bzw.Preisleistungsverhältnis auffallen. ;-)
Den Google Store nutze ich schon lange nicht mehr auf dem Androiden, Heinz.
 
Thema:

Windows 10 Konkurrenz durch Huawei? HarmonyOS soll ab 2020 auch innovative PCs antreiben!

Windows 10 Konkurrenz durch Huawei? HarmonyOS soll ab 2020 auch innovative PCs antreiben! - Ähnliche Themen

Windows 10X offiziell - Was ist Windows 10X und was sind die Unterscheide zu Windows 10: Zusammen mit dem Surface Duo, das allerdings mit Android als OS kommt, und dem Surface Neo hat Microsoft nun auch Windows 10X offiziell gemacht...
Huawei zeigt mit Matebook X Pro leistungsstärkere Version seines Windows-10-Notebooks auf dem Mobile World Congress: Der aus dem Reich der Mitte stammende Hersteller Huawei, der für seine guten und verhältnismäßig günstigen Smartphones bekannt ist, hat im Rahmen...
AMD und OEM-Partner stellen neue Windows-10-Notebooks mit Raven Ridge APUs Ryzen 5 2500U & Ryzen 7 2700U offiziell vor: Mit seinen Ryzen Desktop-CPUs konnte der Chiphersteller AMD nach einer langen Zeit wieder an seinen Konkurrenten Intel anschließen. Nun möchte man...
Samsung Galaxy TabPro S mit Windows 10 kommt offiziell nach Deutschland: Bereits Anfang des Jahres hat Samsung sein Windows 10 Tablet Galaxy TabPro S auf der CES 2016 in Las Vegas vorgestellt. Da war allerdings noch...
Oben