Windows 10 ist schlecht!

Diskutiere Windows 10 ist schlecht! im Smalltalk Forum im Bereich Community; Das zieht sich m. M. n. aber bei allen Systemherstellern durch, egal ob iOS, MacOS, Android oder auch früher Symbian etc. Ich habe die...
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.564
Wenn Microsoft schon diese Apps bereitstellt sollten sie wenigstens auch zuverlässig funktionieren.
Das zieht sich m. M. n. aber bei allen Systemherstellern durch, egal ob iOS, MacOS, Android oder auch früher Symbian etc. Ich habe die vorinstallierten Sachen so gut wie nie groß benutzt, sondern eher immer das an Programmen und Apps, die mir das bieten, was ich benötige. Alles andere wird nur mal getestet und dann vergessen. Von daher ist es schon konstruktiv, jemandem zu sagen, dass vorinstallierte bereitgestellte Programm / App taugt nicht viel, nimm lieber was anderes. Denn für fast jedes Programm / App gibt es Alternativen, die je nach Anwender, besser für dieses geeignet sind.

Ich muss nicht das beste, teuerste, billigste, vorinstallierteste haben oder nutzen, sondern mein PC soll einwandfrei laufen und die Programme und Apps die ich nutze, sollen das tun, was ich benötige. Ist jedenfalls meine unmaßgebliche Meinung.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
8.227
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18363.752 + Div.Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Das ist mir zu pragmatisch,
wem gibst Du die Schuld, wenn was nicht funktioniert?

Zumindest müssen die mit Google Hacks entfernt werden,
um zu zeigen das ICH der BigBoss bin.:coin
 
Big Eddie Calzone

Big Eddie Calzone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.02.2019
Beiträge
173
Version
Win 10 Pro x64 - 1909 Build: 18363.720
Was muss ich da lesen?

:coin
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
27.218
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
...Ich muss nicht das beste, teuerste, billigste, vorinstallierteste haben oder nutzen, sondern mein PC soll einwandfrei laufen und die Programme und Apps die ich nutze, sollen das tun, was ich benötige. Ist jedenfalls meine unmaßgebliche Meinung...
So sieht es aus! Und was auf meinem Rechner in meinem Sinne funktioniert, kann dann auch das vorinstallierte sein. Es muss mir nur in den Kram passen und meine Zwecke erfüllen.

Das tun bei mir die Mail-, Kalender- und die Kontakte-Apps, während ich mit der Foto-App und anderen Apps nie was anfangen konnte. Genauso konnte ich allerdings auch mit VLC und anderen Programmen nie viel anfangen. Fotos betrachte ich nach wie vor mit der Fotoanzeige, mit der ich insgesamt 25 Bildformate verknüpft habe. Das erste Programm zur Bearbeitung von Bildern ist Paint, wenns mehr sein muss Gimp. Musik und Videos spiele ich mit Media-Player ab, wenn ich Musikdateien bearbeiten will, wird Audacity zu Rate gezogen. Textdateien werden nach wie vor mit Notepad erstellt, gelesen oder bearbeitet.

Erst tiefergehende Tätigkeiten werden dann gegebenenfalls mit spezialisierteren oder mit grösserem Funktionsumfang ausgestatteten Programmen und Tools in Angriff genommen. Oder wenn Windows für was spezielleres eben nichts mitbringt, um das zu handeln. Also für meine Maschinchen, den 3D Drucker und die CNC Mini Fräse die wirklich Sonderfälle darstellen, muss ich dann natürlich zusätzliche Software installieren, wobei die entsprechenden Treiber für die virtuellen Com Ports und Seriell-/Bluetooth Verbindungen schon wieder direkt von Windows 10 aus dem Update Catalog installiert wurden.

Das war bei mir im wesentlichen unter Windows 3.xx, 95, 98, NT 4.0, 2K, XP, 7 und 8/8.1 auch nie anders. Ich hab mich immer zuallererst an die vorinstallierten Programme gehalten und bin mit denen bei den alltäglichen Sachen eigentlich immer gut gefahren.

Und wenns irgendwann mal nicht so funktioniert, wie erhofft - ist @IT-SK schuld. Denn es kann immer nur einen geben ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
H

halloaberauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2015
Beiträge
19
Version
Win7 Prof. 64 bit
System
AMD Sempron(tm) Processor LE-1200 2.11 GHz, 4,00 GB RAM, Grafik on Board
Meine Windows-Version
 

Anhänge

runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.088
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
ok @halloaberauch, das wollte ich wissen. Deine Version ist also aktuell. Da gibt es keine systembedingten Störungen hinsichtlich dem Öffnen irgendwelcher Apps oder Programme im Allgemeinen. Ich habe jedenfalls keine. Der Adobe Reader funktioniert bei mir einwandfrei. Den nutze ich mehrfach im Monat, wie auch zuletzt vor wenigen Tagen. Allerdings nutze ich hier nicht die App aus dem Store, sondern das Programm von Adobe. Nutzt Du die App aus dem Store? Dann kann ich die nochmal testen.

Die Bose App nutze ich nicht, kann sie aber mal testen. Ist es diese? Andernfalls gebe mir bitte mal den Link.

00 00 01.jpg


Versuche mal zuerst, den Hardwareunterbau mittels Bios und Treibern für den Betrieb mit Win 10 zu optimieren. Vielleicht ist das in Deinem Fall die Lösung. Win 10 hat eine ganz andere Architektur als seine Vorgänger. Deshalb kann man wie früher nicht einfach Win 10 auf einem alten Gerät installieren und erwarten, dass das dann läuft. Man muss das alte Gerät für Win 10 so anpassen, dass auch Win 10 auf ihm relativ problemfrei laufen kann. Das geschieht im Wesentlichen über die Hersteller-Treiber im Kompatibilitätsmodus und der letzten möglichen Bios Version. Die Erfahrung der letzten Jahre hier im Forum ist, dass mit dieser Maßnahme Win 10 relativ problemfrei auch auf sehr alten Geräten läuft und nur die eine oder andere nicht wesentliche Funktion vlt. mal nicht zur Verfügung steht, weil Bios und Mainboard ein technisches Feature von Win 10 nicht unterstützen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
BellaK

BellaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2019
Beiträge
286
Version
Windows 10 1909
System
Acer Aspire 7 i5-8300H, 8 GB Ram,GTX 1050 (4GB)
Ich habe z.B. den Reader von Adobe installiert, nach dem letzten Update kann man ihn nicht mehr starten und ist auf die "magere" App angewiesen.. Das gleiche gilt für IrfanView.
Diese Aussage habe ich zum Anlass genommen, IrfanView auf einem uralten Laptop, der bis vor einigen Monaten noch mit Win 7 lief, zu installieren.
Download von download: files/iview454g_x64_setup.exe
Das Programm startet und funktioniert einwandfrei.
Version 18363.657.
 
H

halloaberauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2015
Beiträge
19
Version
Win7 Prof. 64 bit
System
AMD Sempron(tm) Processor LE-1200 2.11 GHz, 4,00 GB RAM, Grafik on Board
Hallo runit, hier der Link zur Bose-App Bose - Better Sound Through Research
Ich habe auch Antwort von Bose und arbeite deren Vorschlag mal ab. Ich melde mich dann wieder. Als Reader benutze ich notgedrungen die App aus dem Store, man muss sich halt daran gewöhnen.
BellaK, danke, IrvanView funzt nachdem ich es neu installiert habe.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.088
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Danke für den Link. Dazu melde ich mich später..... . - die Adobe App notgedrungen - welche Programmversion von Adobe hast Du denn installiert, die nicht will?

Ich habe derzeit diese und die funktioniert fehlerfrei

00 00 01.jpg


Mir fällt ein, ein typischer Grund, wenn Programme nicht geöffnet werden können, ist meistens, dass eine Runtime dafür fehlt. - also entweder Java oder eine C++ von Microsoft. Da Du eine frische Installation hast, kann ich mir gut vorstellen, dass dies eine Ursache sein könnte.

Rechtsklicke mal auf den Startbutton und wähle im aufgepoppten Kontextmenü ganz oben Apps & Features. Dort kannst Du die Installierten Runtimes von Microsoft sehen. Du solltest meines Wissens für Adobe mindestens C++ 2013 installiert haben. Für ältere Programme wird öfter C++ 2010 benötigt. Diese überbrückt vorübergehend abwärtig benötigte Runtimes, bis MS die dann nachinstalliert.

Bei mir sind mittlerweile diese nach und nach im Laufe der Zeit installiert worden. Sie decken alle benötigten Runtimes meiner installierten Programme ab, sofern nicht Java oder eine andere programmspezifische Runtime benötigt wird.

Du kannst benötigte Runtimes manuell nachinstallieren.
Microsoft Update Catalog

00 00 01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
H

halloaberauch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2015
Beiträge
19
Version
Win7 Prof. 64 bit
System
AMD Sempron(tm) Processor LE-1200 2.11 GHz, 4,00 GB RAM, Grafik on Board
Die Reader-Version ist dieselbe, Runtimes sind alle installiert
1.jpg
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
7.088
Version
.............1909 Pro 64 bit Build 18363.752
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ich kann bei Deinen Installations-Aufzeichnungen nur die 64 bit-Komponenten entdecken.

Sowohl der Adobe Reader als auch die Bose App sind 32 bit Anwendungen. Dafür benötigst Du die x86 Runtimes. Überprüfe nochmal, ob die installiert sind.

Ich habe jetzt die Bose-App aus Deinem Link installiert. Sie lässt sich problemlos bei mir öffnen und ich kann da jetzt auch entsprechend navigieren, klicken, eingeben, etc. Vom gezeigten Startfenster aus bin ich 2 Fenster weiter gegangen. Da ich ja kein Bose Soundsystem habe, was ich verbinden und einrichten kann und möchte, habe ich dann den Test abgebrochen. Jedenfalls scheint mir die App voll funktionsfähig zu sein.

Da beide Anwendungen bei mir funktionieren, kann es meiner Ansicht nach entweder nur an Deiner Grafik liegen, die ein Problem mit der Darstellung beim Öffnen hat, was an der eingestellten Desktop-Auflösung liegen könnte, oder einer fehlenden oder veralteten DLL im Programm - was Beides aber eher wenig wahrscheinlich ist, da Du ja offenbar sonstige Programme öffnen kannst, und bei mir die Anwendungen ja funktionieren, oder, was ich weiter eher annehme, liegt es an den fehlenden Runtimes, wie oben geschrieben.

00 00 01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 ist schlecht!

Sucheingaben

windows 10 schrott

Windows 10 ist schlecht! - Ähnliche Themen

  • Aktueller windows 10 update schlecht.

    Aktueller windows 10 update schlecht.: Aktueller windows 10 update nach 3 Tage schafft nur 49 %, bricht ab und installiert wieder die alte Version. Bleiben zig Mülldateien und die...
  • Schlechtes Systemverhalten Windows 10

    Schlechtes Systemverhalten Windows 10: Das System (Windows 10) zeigt dauerhaft schlechtes Systemverwalten Laut Task-Manager ist der RAM zu 90-95 % der Datenträger zu 95 - 100 %...
  • Windows Sicherheit - Trojaner - Echtzeitschutz schlechter als vollständiger Scan

    Windows Sicherheit - Trojaner - Echtzeitschutz schlechter als vollständiger Scan: Heute habe ich mir erstmals unter dem reinen Schutz des Windows Defenders einen Trojaner beim Internetsurfen eingefangen (Tippfehler bei der...
  • Windows 10 Aktivierung nach Hardwaretausch funktioniert nicht.. Support schlecht

    Windows 10 Aktivierung nach Hardwaretausch funktioniert nicht.. Support schlecht: Hallo, nachdem ich 40 min in der Warteschlange sinnlos verschwendet habe und Geld für nichts ausgegeben habe versuche ich es hier. Ich kann...
  • Warum so ein schlechtes Windows 10 ?

    Warum so ein schlechtes Windows 10 ?: Warum so ein schlechtes Windows 10 ? Ich habe nur Probleme mit Windows 10 , dass heißt es wird ständig Updates gefahren ( man braucht nur an...
  • Ähnliche Themen

    Oben