Windows 10 Installation in Virtual Box funktioniert nicht

Diskutiere Windows 10 Installation in Virtual Box funktioniert nicht im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich bin ziemlich verzweifelt. Ich installiere zum wiederholten Male Windows 10, ohne Erfolg. Nach dem blauen Installationsbildschirm fährt...

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Hallo,
ich bin ziemlich verzweifelt. Ich installiere zum wiederholten Male Windows 10, ohne Erfolg.
Nach dem blauen Installationsbildschirm fährt der Computer ganz normal herunter und wieder hoch.
Ab da geht es nicht weiter. Es wird andauernd das Windows-Logo gezeigt, mit einer Nachricht, dass geladen wird.
Nach einiger Zeit startet der PC wieder neu, und das wiederholt sich, als ob er in einer Endlosschleife ist.
Manchmal wird ein blauer Bildschirm mit der Nachricht "Warum wird mein PC neu gestartet" oder so angezeigt.
Ich habe es schon einmal zu einem Anmeldebildschirm geschafft, wo ich meinen Benutzernamen und mein Passwort eingeben soll (was logischerweise nicht geht, da ich beides noch nicht erstellt habe). Manchmal ist es auch der "defaultuser0".
Ich habe auch ihn schon einmal im abgesicherten Modus hochgefahren, jedoch kam dann eine Fehlermeldung, dass ich Windows ganz neu installieren sollte oder so, und er ist jedes Mal bei dieser Fehlermeldung hängengeblieben.

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich das ganze in VirtualBox von Oracle mache, aber das dürfte kein Problem sein.

Ich weiß nicht mehr weiter. Der Witz ist, dass ich Windows 10 schon einmal erfolgreich installiert habe. Ich habe dann wegen technischer Probleme eine neue Installation durchgeführt, seitdem habe ich diese Probleme.

Danke für die Hilfe!
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.319
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich das ganze in VirtualBox von Oracle mache, aber das dürfte kein Problem sein.
... welche Version von VB und welche Windows Version soll installiert werden ? Und woher stammt die Windows-10-ISO ?
Außerdem kannst du das Ganze auch mal im VMplayer probieren, VB und VMware können durchaus parallel installiert sein, so wie bei mir das auch der Fall ist.
 

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Ich verwende VirtualBox 6.1. Es soll Windows 10 Home, 64 Bit installiert werden.
Das ganze läuft auf Ubuntu 20.04.1 LTS. Ich möchte das auch gerne so lassen, da ich Linux mag und die Windows-Programme nur zum Arbeiten benötige. Ich würde auch gerne bei VB bleiben.

Die Iso ist von einem Soiftware-Shop (DVD und Schlüssel), kein Original. Davor habe ich mir selbst eine ISO gebrannt und den Schlüssel von Windows 7 verwendet, ich hatte aber, wie gesagt, das gleiche Problem. Es wird also nicht an der ISO liegen.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.319
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Die Iso ist von einem Soiftware-Shop (DVD und Schlüssel), kein Original.
... das könnte durchaus dein Problem sein, ich kann sowohl unter VB 6.1 als auch unter VMplayer 16.0 Windows 10 installieren, wobei die ISO direkt von MS stammt. Somit kann ich dir leider nicht mehr weiterhelfen.
 

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Ich habe das noch einmal unter VMware installiert, dann kam aber immer eine Fehlermeldung, wenn ich VM Tools installieren wollte. Ich habe es noch einmal auf Virtualbox installiert, und dann ging es auf einmal wieder. Nur blinkt Windows jetzt.
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.319
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Ich habe das noch einmal unter VMware installiert, dann kam aber immer eine Fehlermeldung, wenn ich VM Tools installieren wollte. Ich habe es noch einmal auf Virtualbox installiert, und dann ging es auf einmal wieder. Nur blinkt Windows jetzt.
... tolle Aussage 😟 Mit welcher VMplayer Version und wie lautet genau die Fehlermeldung ?
Rätselraten ist leider schlecht, da kontraproduktiv. Außerdem habe ich dir in #4 geschrieben, dass deine ISO (DVD) nicht für sowas geeignet zu sein scheint. Lade dir mit einem Windowsrechner das MCT-Tool herunter:
Windows 10 herunterladen
Erstelle damit eine ISO-Datei und boote damit unter VMware oder VB die VM (die ISO-Datei als CD/DVD einbinden).
Ich habe es noch einmal auf Virtualbox installiert, und dann ging es auf einmal wieder. Nur blinkt Windows jetzt.
... für mich leider nicht nachvollziehbar, da bei mir Windows nicht blinkt :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Hallo,
ich habe mir jetzt Windows 10 (64, home) auf Virtual Box installiert, das ich auf Linux laufen lasse.
Wenn ich Windows starte, blinkt das Bild alle paar Sekunden auf, und die Nachricht "Fehler beim Starten des Anzeigetreibers" wird angezeigt.
Unter Windows Update ist nichts verfügbar.
Ich habe mir schon einen automatischen Updater runtergeladen, laut dem sind aber alle Treiber aktuell.
Wass soll ich tun?
Danke für die Hilfe!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe jetzt noch einmal nachgeforscht:
Ich habe eine GeForce 210 GT218.
Will ich einen Treiber für dieses Karte installieren, wird der Vorgang abgebrochen, da es heißt, dass keine GeForce eingebaut ist.
Im Gerätermanager wird angegeben, dass ein "VirtualBox Graphic Adapter (WDDM) installiert ist, der Hersteller der Karte wird mit Oracle Corporation angegeben, was nicht stimmt.
Versuche ich, den Treiber über den Gerätemanager zu installieren, wird das mit dem Hinweis abgebrochen, dass schon der beste Treiber installiert ist.
Mir scheint, als könne Windows 10 die GeForce-Karte nicht erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Ist mir auch schon aufgefallen, nur ist keiner beantwortet:nixweis
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.319
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Alle Virtualisierungsprogramme bringen eigene Treiber mit und da gibt es mit Windowsinstallationen und deren Updates keinerlei Probleme.
Praktiziere es schon sei ewigen Zeiten so, angefangen von XP bis 10 (mit Insiderversionen).
Außerdem solltest du nicht zweigleisig fahren, ist äußerst kontraproduktiv !
Windows 10 Installation in Virtual Box funktioniert nicht
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Will ich einen Treiber für dieses Karte installieren, wird der Vorgang abgebrochen, da es heißt, dass keine GeForce eingebaut ist.
Im Gerätermanager wird angegeben, dass ein "VirtualBox Graphic Adapter (WDDM) installiert ist, der Hersteller der Karte wird mit Oracle Corporation angegeben, was nicht stimmt.
Versuche ich, den Treiber über den Gerätemanager zu installieren, wird das mit dem Hinweis abgebrochen, dass schon der beste Treiber installiert ist.
Mir scheint, als könne Windows 10 die GeForce-Karte nicht erkennen.
... hast du meinen Beitrag #2 nicht gelesen ? In einer virtuellen Maschine gibt es nur die Treiber, die die Virtualisierungssoftware mitbringt. Da kann man keine Treiber vom Hostrechner installieren, das ist einfach nicht möglich da die VM ein eigenständiger virtueller PC ist.
Du solltest dich bitte mal bezüglich Virtualisierungssoftware im Internet ein bisschen schlaumachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.319
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Zuletzt bearbeitet:

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Ach so, ich dachte, es wird übersichtlicher, wenn ich zwei Threads öffne...
Machen wir im anderen weiter.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.109
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
So, ich habe jetzt beide Threads in diesem zusammengeführt und die Beiträge #7 und #10 sind die beiden aus dem anderen Thread.

Was mir komplett fehlt, ist die Angabe der Win 10-Version. Eine DVD von einem Software-Shop kann veraltet sein. Bitte "winver" in der Eingabeaufforderung eingeben und hier mitteilen.

Und bitte mit den Grundlagen von Virtual Box vertraut machen.
 

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
Anscheinend kann ich im anderen Thread nicht mehr antworten, weil sie zusammengeführt wurden. Egal, ich wollte es nur übersichtlicher gestalten, dann bleiben wir eben hier.

MaxKraft schrieb:


Ich habe das noch einmal unter VMware installiert, dann kam aber immer eine Fehlermeldung, wenn ich VM Tools installieren wollte. Ich habe es noch einmal auf Virtualbox installiert, und dann ging es auf einmal wieder. Nur blinkt Windows jetzt.
... tolle Aussage 😟 Mit welcher VMplayer Version und wie lautet genau die Fehlermeldung ?
Rätselraten ist leider schlecht, da kontraproduktiv. Außerdem habe ich dir in #4 geschrieben, dass deine ISO (DVD) nicht für sowas geeignet zu sein scheint. Lade dir mit einem Windowsrechner das MCT-Tool herunter:
Windows 10 herunterladen
Erstelle damit eine ISO-Datei und boote damit unter VMware oder VB die VM (die ISO-Datei als CD/DVD einbinden).

Ich wollte jetzt mit VirtualBox weitermachen, da die Erstellung der virtuellen Maschine jetzt wieder funktioniert, deswegen habe ich keine genaueren Angaben geliefert.

... hast du meinen Beitrag #2 nicht gelesen ? In einer virtuellen Maschine gibt es nur die Treiber, die die Virtualisierungssoftware mitbringt. Da kann man keine Treiber vom Hostrechner installieren, das ist einfach nicht möglich da die VM ein eigenständiger virtueller PC ist.
Du solltest dich bitte mal bezüglich Virtualisierungssoftware im Internet ein bisschen schlaumachen.
Das habe ich nicht gewusst. Ich habe zuvor Windows 7 auf Virtualbox installiert, und ich meine mich zu erinnern, dass ich dort einen Treiber installiert habe.
Eigentlich ging bei Windows 7 alles problemlos, nur Windows 10 macht jetzt riesige Probleme.

Wie mache ich jetzt weiter? Ich muss nur noch das Problem mit dem blinkenden Bildschirm lösen, dann habe ich es.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es an der ISO liegt. Unter VMware lief Windows 10 ja problemlos, nur konnte ich VM Tools nicht installieren.
 

Westend

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
322
Ort
HH
Version
Win10 pro x64 19042.xxx, Win10 pro x64 Insider Dev. Channel
System
Lenovo i5 4460 3,2GHz, 8GB Ram, GTX 745, SSD 250GB, HDD 1TB
Moin,
die Gasterweiterungen in VB hast du installiert?
Die einzige Fehlermeldung bei VMWareTools die ich kenne ist das die nicht eingelegt werden können weil das Laufwerk noch mit der Windows ISO belegt ist und die entfernt werden soll.
Bitte von der Fehlermeldung einen Screenshot machen.
 

MaxKraft

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
11
die Gasterweiterungen in VB hast du installiert?
Natürlich, so viel verrstehe ich dann doch von Virtualisierung:)

Ich werde die Fehlermeldung nachschicken, arbeite jetzt an einem anderen Rechner. Aber eigentlich wollte ich mit Virtualbox weiter machen.
 

Westend

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
322
Ort
HH
Version
Win10 pro x64 19042.xxx, Win10 pro x64 Insider Dev. Channel
System
Lenovo i5 4460 3,2GHz, 8GB Ram, GTX 745, SSD 250GB, HDD 1TB
Wann genau blinkt denn der Bildschirm. Immer, nur im Vollbildmodus oder nur bei bestimmten Aktionen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Natürlich, so viel verrstehe ich dann doch von Virtualisierung:)
Wenn du die Ausgangssituation genau beschreibst, muss man auch nicht Nachfragen ;)
 

Westend

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
322
Ort
HH
Version
Win10 pro x64 19042.xxx, Win10 pro x64 Insider Dev. Channel
System
Lenovo i5 4460 3,2GHz, 8GB Ram, GTX 745, SSD 250GB, HDD 1TB
Ist nur ein Problem, wenn der Treiber nicht passt und schon gar nicht häufiger.
Deine Treiber kommen von VB, deshalb hat es nichts mit Windows zu tun. Da würde ich auch ansetzten. Gasterweiterungen mal entfernen und neu installieren.
Ich hatte das auch aber nur im Vollbildmodus und wenn ich dann mit der Maus an den oberen Rand gekommen bin, um das VB Overlay einzublenden.
Deshalb bin ich zu VMWare gewechselt, ist aber schon eine Weile her.
Hier sind auch wenig Leute die VB in Linux nutzen, da ist es evtl. etwas anderes.

Edit:
Deine Einstellungen in VB wären auch von Interesse.
 
Zuletzt bearbeitet:

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.319
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Und nicht ohne Grund habe ich in #2 den VMplayer genannt, da gibt es keine Probleme, mit keinem OS als Gast.
Was ich leider nicht nachvollziehen kann ist die Virtualisierung unter Linux, da mein Hostrechner ein Windowssystem ist.
Und als Gast div. Windows, div. Linux Distribution und 2x macOS, und nirgends gibt es die von TE beschriebenen Probleme.
 
Thema:

Windows 10 Installation in Virtual Box funktioniert nicht

Windows 10 Installation in Virtual Box funktioniert nicht - Ähnliche Themen

Wind 10 Update 20H2, Virtual Box deinstallieren: Hallo zusammen, wie andere auch schon (wie hier: [gelöst] - Windows 10, Virtual-Box verhindert Update) habe ich das Problem, dass bei einem...
Windows 10, Virtual-Box verhindert Update: Hallo Freunde, neuestes Windows 10 Update auf Version 2004 verlangt deinstallieren von VirtualBox. VirtualBox war und ist nicht installiert...
Virtual Box unter Windows 10 läuft nicht: Hallo, ich habe das Problem, dass Virtual Box unter WIN10 nicht mehr läuft. Habe es schon komplett neu installiert, trotzdem ohne Erfolg. Im...
Windows fährt nach Installation des Mai-Updates nicht herunter.: Hallo! Nicht unmittelbar nach der Installation des Mai-Updates von Windows 10, aber kurz darauf habe ich das Problem, dass mein PC nicht mehr...
Windows 10 USB Installationsmedium endet in Endlosschleife: Grüß euch, ich habe zur Neuinstallation von Windows 10 ein USB Installationsmedium erstellt und möchte meine SSD Windows-Boot fähig machen. Ich...
Oben