Windows 10 Insider Preview Version 21337 im Dev Channel

Diskutiere Windows 10 Insider Preview Version 21337 im Dev Channel im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mal wieder etwas Neues zum Probieren. Neuanordnen und Anpassen Ihrer virtuellen Desktops Wir haben Ihr Feedback gehört, in dem Sie um mehr...

Westend

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
322
Ort
HH
Version
Win10 pro x64 19042.xxx, Win10 pro x64 Insider Dev. Channel
System
Lenovo i5 4460 3,2GHz, 8GB Ram, GTX 745, SSD 250GB, HDD 1TB
00013_001.png


Mal wieder etwas Neues zum Probieren.

Neuanordnen und Anpassen Ihrer virtuellen Desktops

Wir haben Ihr Feedback gehört, in dem Sie um mehr Kontrolle über virtuelle Desktops gebeten haben. Ab Build 21337 können wir die Hintergründe für jeden Ihrer virtuellen Desktops neu anordnen und anpassen! Sie können über die Aufgabenansicht (Win + Tab) auf Ihre virtuellen Desktops zugreifen.

You can now reorder and customize the backgrounds for each of your Virtual Desktops.
Virtuelle Desktops helfen Ihnen, verschiedene Aufgaben auf Ihrem PC kognitiv zu trennen, einschließlich der Erstellung von Trennungen im Arbeitsleben. Sie können in die Ansicht getauscht werden, so dass Sie Ihre Arbeit von einem Desktop auf einen anderen verschieben können. Anstatt mehrere Fenster zu jonglieren, können Sie zwischen virtuellen Desktops und Multitasking wechseln.

Dragging and droping to reorder Virtual Desktops!


Hier sind die Schritte, die Sie ergreifen können, um diese neuen Funktionen auszuprobieren.

Ändern des Virtual Desktop-Hintergrunds:
  1. Klicken Sie unter Einstellungen > Personalisierung > Hintergrund links auf einen Hintergrund, um den Hintergrund für den aktiven virtuellen Desktop zu ändern.
  2. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf einen Hintergrund auf dieser Seite "Einstellungen" klicken, erhalten Sie eine neue Option, um den Hintergrund für einen bestimmten virtuellen Desktop zu ändern.
  3. Sobald Sie die Änderung vorgenommen haben, sehen Sie Ihren neuen Hintergrund, wenn Sie zu diesem virtuellen Desktop wechseln, und in der Vorschau-Miniaturansicht in der Aufgabenansicht.
Virtuelle Desktops neu anordnen:
  1. Geben Sie die Aufgabenansicht ein (über Win + Tab), erstellen Sie mehrere neue virtuelle Desktops.
  2. Ziehen Sie einen virtuellen Desktop an eine andere Position in der Liste in der Aufgabenansicht.
  3. Klicken Sie in der Aufgabenansicht mit der rechten Maustaste auf eine Miniaturansicht von Virtual Desktop, und wählen Sie im Kontextmenü "Links verschieben" oder "Nach rechts verschieben", um den Desktop an eine andere Position zu verschieben.
  4. Verwenden Sie die Tastaturnavigation, um den Fokus auf den gewünschten virtuellen Desktop in der Aufgabenansicht festzulegen, und drücken Sie dann ALT + Shift + Left / Right Arrow, um ihn in beide Richtungen in der Liste zu verschieben.
Wenn Sie Feedback zu diesen Änderungen haben, geben Sie diese bitte unter Desktopumgebung > Virtuelle Desktops im Feedback-Hub ein.

Auto HDR Vorschau für PC

Heute freuen wir uns, Ihnen eine Vorschau von Auto HDR für Ihr PC-Gaming-Erlebnis zu bieten und wir suchen Ihre Hilfe, um es zu testen. Wenn Sie auf Ihrem HDR-fähigen Gaming-PC aktiviert sind, erhalten Sie automatisch tolle HDR-Grafiken für zusätzliche 1000+ DirectX 11- und DirectX 12-Spiele! Schauen Sie sich unseren DirectX-Blogbeitrag an, um weitere Details zu erhalten!

Datei-Explorer-Layout-Update

Das Standardlayout des Datei-Explorers fügt zusätzliche simonen zwischen Elementen hinzu. Für Benutzer, die ein informationsdichteres Layout bevorzugen, gibt es eine Einstellung unter Ansichtsoptionen mit dem Namen "Kompaktmodus verwenden", die das klassische Layout des Datei-Explorers wiederherstellt. Die UX zum Umschalten dieser Einstellung ist nicht endgültig. Die Polsterung ist für eine bessere Konsistenz mit modernen (XAML) Erfahrungen ausgelegt. Dies sollte auch die Arbeit mit dem Datei-Explorer erleichtern, wenn Sie einen Touchscreen verwenden.

The default layout of File Explorer adds additional padding between elements.

Updates für Beschriftungen Einstellungen für Windows-Insider

Dank des Feedbacks von Kunden und Windows Insidern aktualisieren wir die Untertiteleinstellungen in den neuesten Insider Preview-Builds. Um loszulegen, gehen Sie zu Einstellungen > Zugriffsfreundlichkeit > Hören > Beschriftungen.

Displaying the updated Captions page in Settings.
Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre App zugänglich machen können, finden Sie unter Barrierefreiheit – UWP-Anwendungen | Microsoft Docs.

Bitte beachten Sie, dass die Option zum Verwerfen von Änderungen in diesem Build möglicherweise nicht wie erwartet funktioniert – wir arbeiten an einer Korrektur.

Posteingangs-App-Updates

Wir machen einige Änderungen an bestehenden Posteingangs-Apps und fügen einige neue hinzu.

Das Notizblock wird jetzt über den Microsoft Store aktualisiert:

New Notepad app icon.
Das Notizblock kann jetzt über den Microsoft Store außerhalb wichtiger Betriebssystemupdates aktualisiert werden. Es hat auch ein neues Symbol und wurde aus dem Windows-Zubehör-Ordner an seinen eigenen Platz im Startmenü heraufgestuft.

Windows Terminal jetzt als Posteingangs-App enthalten:

Windows Terminal app icon.
Windows Terminal ist jetzt eine Posteingangs-App. Windows Terminal ist eine moderne, schnelle, effiziente, leistungsstarke und produktive Terminalanwendung für Benutzer von Befehlszeilentools und Shells wie Command Prompt, PowerShell und Windows Subsystem for Linux (WSL). Zu den Hauptfunktionen gehören mehrere Registerkarten, Bereiche, Unicode- und UTF-8-Zeichenunterstützung, eine GPU-beschleunigte Textrendering-Engine sowie benutzerdefinierte Designs, Stile und Konfigurationen. Updates für Windows Terminal werden weiterhin über den Microsoft Store abgeführt.

Power Automate Desktop jetzt als Posteingangs-App enthalten:

Power Automate Desktop app icon.
Power Automate Desktop ist jetzt eine Posteingangs-App. Power Automate Desktop ermöglicht es Ihnen, Web- und Desktop-Anwendungen auf Ihrem Windows-Desktop zu automatisieren, indem Sie die Benutzeroberflächenaktionen wie Klicks und Tastatureingaben imitieren. Sie können diese Aktionen auch mit vordefinierter Unterstützung für Anwendungen wie Excel kombinieren, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren. Im Startmenü finden Sie Power Automate im Ordner Windows Zubehör. Während Microsoft Ignite Anfang dieses Monats haben wir angekündigt, dass Power Automate Desktop für Windows 10-Benutzer ohne zusätzliche Kosten verfügbar sein wird. Schauen Sie sich diesen Blog-Beitrag aus dem Power Automate Team für weitere Details!

HINWEIS: Power Automate Desktop ist für ARM-PCs noch nicht verfügbar.

Aktualisieren von WordPad-Integrationen: Wir haben einige kleine Änderungen vorgenommen, um Word oder Notepad zum Texteditor/Viewer der Wahl in Windows zu machen, wenn Textdateitypen gestartet werden, aber wenn WordPad Ihr Texteditor der Wahl ist, ist es immer noch verfügbar.

Änderungen und Verbesserungen

  • Wir führen jetzt das neue IME-Kandidatenfensterdesign für alle Windows-Insider I den Dev-Kanal mit japanischen, chinesischen traditionellen und indischen IMEs aus. Wir informieren Sie, sobald die Einführung für die verbleibenden IMEs zunimmt.
  • Wir aktualisieren das Emoji-Panel (WIN + Periode), um die Suche in mehr Sprachen zu unterstützen, einschließlich Amharisch, Weißrussland, Tscherokee, Filipino, Fähe, Isländisch, Khmer, Mongolisch (Kyrillische Schrift), Birmanisch, Sindhi, Serbisch (Kyrillische Schrift), Serbisch (lateinische Schrift), Swahili, Thai, Turkmenen, Tonga, Usbekisch (lateinische Schrift) und Kantonesisch (traditionelle Schrift). Bitte teilen Sie weiterhin Feedback zu den Emoji-Suchergebnissen im Feedback-Hub unter Eingabe und Sprache > Emoji-Panel.
  • Live-Vorschauen für Websites, die von Microsoft Edge an die Taskleiste angeheftet sind, werden jetzt für alle Insider eingeführt.

Behoben

  • Wir haben ein DWM-Speicherleck behoben, das Insider bei den letzten Flügen betroffen hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu Fehlern für einige Insider beim Versuch führte, Einstellungen über URI zu starten, einschließlich der Verwendung der Optionen Anzeigeeinstellungen und Personalisierung, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn Sie auf die Seite Erweiterte Optionen unter Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update klicken, die Einstellungen des vorherigen Fluges abstürzen würde.
  • Wir haben eine Reihe von Problemen behoben, die Abstürze in vielen x64-Apps auf ARM64 verursacht haben, insbesondere in Szenarien mit Video- oder DRM-Inhalten. Beispiele für x64-Apps, die nicht mehr abstürzen, sind Microsoft Translator, BlueJeans, The CW, Alexa, Astroneer und Epic Games Launcher.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Windows-Sicherheitssymbol in der Taskleiste besagte, dass eine Aktion erforderlich war, aber die App hatte keine Aktionen zu ergreifen.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Windows-Sicherheitssymbol in der Taskleiste nicht mehr reagiert.
  • Wir haben ein Problem bei den letzten Flügen behoben, das dazu führen konnte, dass einige Spiele einfrieren, nachdem Sie Ihren PC gesperrt und entsperrt haben, während sich das Spiel im Vollbildmodus befand. Dieses Problem kann auch zu einem Einfrieren nach ALT + Tab geführt haben.
  • Wir haben ein Problem bei den letzten Flügen behoben, das zu flackern führte, wenn wir in bestimmten Apps mit dem Mauszeiger auf Symbole und Schaltflächen geschwebt haben.
  • Wir haben ein Problem bei den letzten Flügen für einige Insider mit Domain-Beitritt zu Geräten behoben, bei denen ihre Anmeldeinformationen für Apps und Websites unerwartet beim Upgrade verloren gingen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider bemerkten, dass das Tool System File Checker (SFC) fälschlicherweise sagen würde, dass es beim ersten Ausführen nach jedem Upgrade beschädigte Dateien gefunden hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bestimmte USS im Geräte-Manager mit Fehlercode 43 angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu werfault.exe Abstürzen führen konnte.
  • Wir haben ein Problem in den letzten Builds behoben, was dazu führte, dass einige Insider ihre Geräte nicht aus dem Schlaf fortsetzen konnten oder eine Fehlerprüfung mit dem Fehler IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider nach dem Upgrade auf die letzten Dev Channel-Builds unerwartet einen Bitlocker-Wiederherstellungsbildschirm sahen.
  • Wir haben einen ctfmon.exe-Absturz behoben, der die Zuverlässigkeit der Spracheingabe (WIN + H) beeinträchtigt.
  • Wir haben einen ctfmon.exe-Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn Sie während einer IME-Konvertierungssitzung eines Drittanbieters zu einem Microsoft IME wechseln.
  • Wir haben ein Problem in den letzten Builds behoben, das dazu führen konnte, dass die Suche nicht geöffnet wurde, nachdem Sie auf das Suchfeld in der Taskleiste geklickt hatten.

Bekannte Probleme

  • Wir untersuchen Berichte über den Aktualisierungsprozess, der über einen längeren Zeitraum hängt, wenn wir versuchen, einen neuen Build zu installieren.
  • Wir arbeiten daran, die neue Taskleisten-Erfahrung für vorhandene angeheftete Sites zu aktivieren. In der Zwischenzeit können Sie die Verknüpfung der Website aus der Taskleiste aufheben, sie von der edge://apps Seite entfernen und dann die Site neu anheften.
  • [News und Interessen] Wir befassen uns mit einem Problem, bei dem Nachrichten und Interessen möglicherweise nicht verfügbar sind, wenn Sie sich bei Windows ohne Internetzugang anmelden, aber online zurückgegeben werden.
  • [News und Interessen] Manchmal können die Nachrichten und Interessen Flyout nicht mit Stift abgetan werden.
  • [ARM64] Insider, die die Vorschauversion des Qualcomm Adreno Grafiktreibers auf dem Surface Pro X installiert haben, können eine reduzierte Helligkeit des Displays erleben. Dieses Problem wurde mit einer aktualisierten Version des Vorschaugrafiktreibers bei https://aka.ms/x64previewdriverproxbehoben. Wenn dieses Problem auftritt, lesen Sie bitte die Feedbacksammlung für weitere Informationen.
  • Wir arbeiten an einer Lösung für ein Problem, bei dem einige Geräte mit Realtek-Netzwerkadaptern mit Treiberversion 1.0.0.4 zeitweise den Verlust der Netzwerkkonnektivität erleiden können.
  • Wir arbeiten an der Lösung für ein Problem, bei dem auf einigen Monitoren mit hoher Aktualisierungsrate Spiele nur mit 60 Hz laufen. Variablen-Aktualisierungsrate-Monitor-Szenarien können auch zu Reißen führen.
  • Das Netzwerk-Flyout auf dem Anmeldebildschirm wird auf diesem Build nicht geöffnet, wodurch Sie vor der Anmeldung keine Verbindung zu einem neuen Netzwerk herstellen können. Wenn sich Ihr Konto in einem Zustand befindet, in dem sich das Internet anmelden muss, können Sie das Problem umgehen, indem Sie Ethernet anschließen, das Gerät in Reichweite eines zuvor konfigurierten WLAN-Netzwerks bringen oder sich zuerst mit einem anderen verfügbaren Konto anmelden.
  • Wir arbeiten an der Lösung für ein Problem, das Insider im vorherigen Flug gemeldet haben, bei dem Geräte mit bestimmten NVMe-Laufwerken Festplatten-Resets oder WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR-Fehlerüberprüfungen auftreten können. Wenn Dies auf Build 21332 davon betroffen war, sollten Sie Aktualisierungen anhalten.
  • Wir untersuchen Berichte über ein Problem mit einigen Geräten, die DPC_WATCHDOG_ERROR Bugchecks erhalten. Wenn Dies auf Build 21332 davon betroffen war, sollten Sie Aktualisierungen anhalten.
Windows Blog

Das war Flott

001.png


Hier fehlt doch was
002.png



ViveTool.exe addconfig 25810627 2
003.png



Power Automate wurde auch gleich mal als Erweiterung zugefügt.
004.png



War lange ohne Funktion, jetzt aber
ViveTool.exe addconfig 26008405 2
001.png


003.png


Bei Mouseover
004.png

Rechtsklick auf das Icon öffnet den Edge mit weiteren Informationen zu dem Bild.


Ich kann es gar nicht glauben. Groove hat ein Update bekommen und der blöde rote Spotify Fleck ist verschwunden.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Hallo Westend.
Bei mir hat sich die neue Build nun auch fertig installiert.
Ein erster Überblick zeigt mir:
Anhand deiner Screens sehe ich, "was bei dir fehlt"(Zitat),fehlt bei mir ebenfalls.
Windows Terminal erscheint nun als Icon in "allApps" und im StartUp Menue.
terminal.png

Andere Neuerungen hast du offenbar mit dem Vive Tool aufgeweckt,das ich nicht nutzen will.
Daher sehe ich diese neuen Features nicht.
Das Datei Explorer Layout, konnte ich schnell wieder normaliesieren mit dem genannten Eingriff Compact Mode zu aktivieren.
comp.png

Von der Wetter&Nachrichten App bleibe ich weiter verschohnt.
Die Version via Edge Canary, nutze ich wegen zu viel Fehlern auch nicht mehr,auch wenn das Ikon zum öffnen seit letzter Build nun hier erschaulich ist.
wit.png

Inzwischen ist,"was fehlte" bzw. ausgegraut war ,auch wieder da.
aus.png


"Auto HDR und virtuelles Desktop"sagt mir alles gar nichts.Kommt bei mir nicht zur Anwendung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Westend

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
322
Ort
HH
Version
Win10 pro x64 19042.xxx, Win10 pro x64 Insider Dev. Channel
System
Lenovo i5 4460 3,2GHz, 8GB Ram, GTX 745, SSD 250GB, HDD 1TB
@Heinz
Mit "Hier fehlt doch was" war eigentlich was anderes gemeint. Das was du meinst ist immer ausgegraut, wenn kein Fenster geöffnet ist.

Vorher sah das aus wie hier in der 20H2
00014_001.png


Da wurde einiges in die Einstellungen verfrachtet
001.png


Dieses Taskleisten Gedöns habe ich inzwischen auch wieder ausgeblendet.
Ich kann dort einstellen was ich will, 2/3 der Nachrichten betreffen gerade die englischen Royales. Die interessieren mich nicht die Bohne.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
330
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Home Insider, am besten immer aktuell
System
Asrock B450M Pro4; Ryzen 3 2200G; NVMe ADATA SX8200PNP 256 GB; 16 GB DDR 4; GTX 1050 Ti 4 GB
UPDATE 19/03:
Wir beginnen mit der Einführung von Cumulative Update Build 21337.1010 (KB5001618).
Dieses Update enthält nichts Neues und dient zum Testen unserer Wartungspipeline.
Dies beinhaltet KEINE Korrekturen für die unten aufgeführten bekannten Probleme.
 

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
595
Ort
Indonesia
Version
Win !0 Insider
System
Toshiba Sat S55 A & Lenovo IdeaPad S 510p Notebooks
Für so ein Leerupdate ,war es wieder mal extrem lang.
Download - 10 Minuten
Install - 25 Minuten
Geforderter Neustart
Dann einrichten - 15 Minuten :drehen

Nachtrag.
Auch wenn es nur ein Nullupdate ist, kann das auch Probleme machen,wie ich bei meinem zweiten NB erfahrenn musste.
Erst hing es 20 Min bei 46 % beim Installieren und wurde dann mal fertig bis zur Neustartaufforderung.
Das hab ich geklickt und dbei wurde dann der Bildschirm schwarz nur mit Mauszeiger.
In diesem Zustand lies ich es dann für etwas über eine halbe Stunde, dann würgte ich ab und startete neu
Lange der drehende Kreis auf schwarz und dann die mMitteilung, es sei was schief gegangen und man setze mein System auf die vorherige Version zurück, also die .......1000 !
Ja da bin ich also und wenn ich in Updates reinschaue steht da wieder, das Update konnte nicht installiert werden und das grosse rote "Retry "
Das überlege ich mir aber erst noch.!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Westend

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
18.07.2020
Beiträge
322
Ort
HH
Version
Win10 pro x64 19042.xxx, Win10 pro x64 Insider Dev. Channel
System
Lenovo i5 4460 3,2GHz, 8GB Ram, GTX 745, SSD 250GB, HDD 1TB
Lief bei mir ohne Probleme durch.
Dafür das dieses Update nichts weiter macht, war die Festplattenaktivität sehr hoch.
Die Vive Aktivierungen waren auch wieder futsch. Der Spotlight Hintergrund war auch eher enttäuschend. Ich habe mit einem täglichen Wechsel gerechnet, war aber nicht. Kann ja nur besser werden.
Die neue App Power Automate habe ich auch gleich wieder in die Digitalen Jagdgründe geschickt.

@Heinz
wie es aussieht, bist du nicht der Einzige.
Dranbleiben ist die Devise.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 Insider Preview Version 21337 im Dev Channel

Windows 10 Insider Preview Version 21337 im Dev Channel - Ähnliche Themen

Windows 10 Insider Preview Version 21322 im Dev Channel: Viel neues gibt es heute nicht. Upvote über ähnliches Feedback im Feedback Hub Basierend auf Feedback hat das Feedback Hub Team eine Änderung...
Windows 10 Insider Preview Version 21343 im Dev Channel: Wieder mal was zum testen Neue Symbole im Datei-Explorer Wir haben letztes Jahr damit begonnen, die Symbole in Windows 10 zu aktualisieren...
Windows 10 Insider Preview Version 21332 im Dev Channel: Und es geht weiter. Ein Update über die Einführung von Nachrichten und Interessen In den letzten zwei Monaten haben wir mehrere Varianten der...
Windows 10 Insider Preview Version 21313 im Dev Channel: Das wird auch Zeit. HINWEIS: Build 21313 wird ARM64-Geräten aufgrund eines Kompatibilitätsproblems nicht angeboten. Wir hoffen, mit dem nächsten...
Windows 10 Insider Preview Version 21301 im Dev Channel: Neues Futter. Verbesserung des Touch-Tastatur-Designs Aufbauend auf den Designänderungen, die bereits im Dev Channel vorhanden sind, werden...
Oben