Windows 10 Insider Preview Version 19631 im Fast Ring

Diskutiere Windows 10 Insider Preview Version 19631 im Fast Ring im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich meine , ich schreib ja nicht , Hallo Leute seht her, so wird es kommen, weil das hier so geschrieben ist. Ich las selbige Annahmen und...
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.132
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Ich meine , ich schreib ja nicht , Hallo Leute seht her, so wird es kommen, weil das hier so geschrieben ist.
Ich las selbige Annahmen und Vermutungen auch in englischen Medien.Also nicht ein Einzelfall eines übereifrigen Redaktors.
Zb. "Neowin"ist ein angesehenes Fachblatt Microsoft is planning to bring Windows 10 21H1 builds to the Fast ring in June
Basis ist wohl,es wird ein neuer Kernel kommen.
ich stelle bei solchen Sachen einfach auch gern ein Fragezeichen davor und möchte - wie gesagt - erfahren,was Andere darüber denken.
Wir wissen ja, das Gerüchte kommen und gehen und können hoffentlich auch damit umgehen.
Das eine Änderung ansteht,wissen wir ja,also werden die Spekulationen nicht verstummen. Besser man setzt sich damit auseinander und trennt damit Unsinn vom Sinn.
Was ich bis dahin von Win 10X vernommen hab,begeistert mich ja auch nicht so recht. Ich denke ,ich besitze auch nicht die ideale Hardware dazu.
Aber ich bin gespannt und daher werde ich wohl doch noch eine Weile im Programm verweilen.
Post automatically merged:


Übrigens hab ich gestern auch dieses "Blättchen" durchgelesen, auch wenn ich davon nicht allzuviel verstanden hab.
DirectX ❤ Linux | DirectX Developer Blog
Wenn man aber genug weit runterscrollt,findet man dies hier.
1590395941047.png
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast10971

@Lasco
Hab da was:)

Vorher
001.png


Nachher
002.png


Das wird hier geregelt

Code:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\PolicyManager\default\ApplicationManagement\AllowAppStoreAutoUpdate]
"Behavior"=dword:00012020
"GPBlockingRegKeyPath"="Software\\Policies\\Microsoft\\WindowsStore"
"GPBlockingRegValueName"="AutoDownload"
"highrange"=dword:00000002
"lowrange"=dword:00000000
"mergealgorithm"=dword:00000001
"policytype"=dword:00000004
"value"=dword:00000001
Der Wert 1 unter Value ist wohl aus irgendwelchen Gründen bei einigen auf 1, Schalter ist ausgegraut.
Auf 2 gesetzt und der Schalter ist wieder frei.
In your Face Administrator!

003.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.132
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Ist 1 der Default Wert ? Bei mir ist 1 und ich habe die Autoupdate Einstellung frei.? Daher die Frage.
reg.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast10971

st 1 der Default Wert ? Bei mir ist 1 und ich habe die Autoupdate Einstellung frei.? Daher die Frage.
Kann ich nicht sagen. In der 2004 ist der Wert von Haus aus auf 2 gesetzt.
Das muss dann wohl der Default Wert sein. Was bei dir schon wieder anders ist, keine Ahnung.
Wäre ja klasse wenn die anderen hier auch mal dazu sagen würden damit man mal ein wenig vergleichen kann. Aber die dürfen wohl nicht zum Spielen vor die Tür.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.132
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Ich hab Value mal auf 2 gestellt und Windows System neu gestartet.
Alles blieb wie es war und Autoupdate lässt sich noch immer normal bedienen.
Also ist es bei mir egal ob auf 1 oder 2.
Natürlich frage ich mich selbst auch,woher diese Unterschiede kommen.
Weil ich das englische System nutze?
Weil ich nur den alten Edge nutze?
Ich weiss es auch nicht.!
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
3.639
Version
Verschiedene WIN 10
Ich denke, das liegt auch an der Version. In der Home hat dieser Registry-Zweig keine Auswirkungen.
Quelle Richtlinien-CSP – ApplicationManagement - Windows Client Management
Bitte oben auf der Seite umschalten auf "Englisch lesen", sonst wird es grausam.

1590413994943.png


Specifies whether automatic update of apps from Microsoft Store are allowed.

Most restricted value is 0.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
1.683
Version
1909 WIN_10_Pro up_to_date
Moin Moin @Insider :huhu

@Westend
Erstmal tausend Dank für Deine Recherche und die hilfreichen Infos zu diesem Bügchen...was es ja wohl tatsächlich ist... ;)

@Heinz
Wie @Wolf.J in Beitrag #26 richtig bemerkte - für die HOME-Version gelten diese Schlüssel-Werte nicht, da sie via Gruppenrichtlinien gesteuert werden können/sollen - Diese stehen aber nur in der PRO-Version zur Verfügung!

In der PRO-Version ist als Standard der #value-Wert auf 2 (Zwei) gesetzt
Bei diesem Wert (2) hat man die Möglichkeit in den Einstellungen der STORE-App die Option #Automatische Updates zu aktivieren bzw. zu deaktivieren!

Durch das Upgrade wurde dieser #value-Wert auf 1 (Eins) gesetzt
Bei diesem Wert (1) hat der System-Admin die Einstellungen der Optionen übernommen - vermutlich durch einen ungewollten Eintrag in den Gruppenrichtlinien - eben durch den BUG im Upgrade ;)

Das sieht nun bei mir so aus:
Screen 1 zeigt die STORE-Optionen mit dem (falschen) #value-Wert 1 (Eins)
AllowAppStoreAutoUpdate_Wert-value-1-System-Admin.png


Screen 2 zeigt die STORE-Optionen mit dem korrekten #value-Wert 2 (Zwei) welcher als Standard vordefiniert ist!
AllowAppStoreAutoUpdate_Wert-value-2-Standard-User-Admin.png


Nochmal Danke an @Westend :schrei

BTW: Mein oben beschriebener Workaround hat diese #value-Werte außer Kraft gesetzt...
Die Umstellung auf Standard (#value 2) wurde nur übernommen indem ich meinen Wert oben "genullt" hatte ;)

Gruß - Lasco
 
G

Gast10971

@Lasco
In den Gruppenrichtlinien hatte ich auch noch gesucht und nichts gefunden.
Ich hab das Ganze dann mal bei Deskmodder ins Forum gestellt, dort hat sich dann moinmoin gemeldet, der hatte das Problem auch aber keine Lösung.
Die kam dann prompt von Ben. Also geht der Dank dafür an ihn.:up
Das Ganze wurde dann auch dem passenden Wiki dort zugeführt.
Microsoft Store Automatische App Updates deaktivieren Windows 10 Deskmodder Wiki

Auch an @Wolf.J :up wieder was gelernt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
1.682
Moin, ich habe ja auch die 2004 installiert. W10 Pro, dort ist der Wert ebenfalls auf 2 gesetzt. Bin heute mal nach Monaten wieder in die Store Einstellungen gegangen. Den Update Schalter kann ich ein- oder ausstellen. Also wie es hier so schön beschrieben ist.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.132
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Hallo Lasco und Westend
Danke für all die Erklárungen. Liegt es also daran,dass ich die Home Version habe.
Der Schalter lässt sich zwar auf ein oder aus stellen,ist aber offenbar wirkungslos ?
Ich hab eigentlich seit ich denken kann dort immer auf AUS gestellt.
Storeupdates kommen auch wirklich nie automatisch.Es wird mir oben rechts die Anzahl der bereitstehenden Updates angezeigt und ich stosse diese dann selber an.
So wie ich es auch haben will,also alles in Ordnung.
Ich stelle nun mal auf ON und will das beobachten,ob was automatisch reinkommt oder nicht.
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
1.683
Version
1909 WIN_10_Pro up_to_date
...Der Schalter lässt sich zwar auf ein oder aus stellen,ist aber offenbar wirkungslos...
Hallo @Heinz

NEE - das hast Du etwas missverstanden!
Diese Option ist auch in der HOME-Version verwendbar und funktionell!

Was oben angesprochen wurde bezog sich ausschließlich auf diesen REG-Key (siehe Code) und die damit verbundenen Optionen, welche explizit für die Gruppenrichtlinien Gültigkeit haben!
Code:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\PolicyManager\default\ApplicationManagement\AllowAppStoreAutoUpdate
In der Registry ist ein anderer REG-Zweig für die HOME-Version "zuständig" der diese Optionen verwaltet bzw. ermöglicht ;)
Es macht also Sinn, die angebotenen Optionen in den Einstellungen der STORE-App zu nutzen - ob in der PRO-Version oder in der HOME-Version - sie sind in jeder Edition funktionell! Lediglich die Einsatz-Möglichkeiten unterscheiden sich bzw. sind u.U. eingeschränkt - Beispiel: Gruppenrichtlinien - HOME zu PRO!
Also Deine Einstellungen sind übernommen und werden entsprechend angewendet!

Gruß - Lasco
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.132
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Alles klar Lasco.Hab das missverstanden,richtig ! Bei mir in der Home Version,sieht das so aus.
Den Link von Wofgang in #26 ,hatte ich zu spät geöffnet . Dort hab ich auch einige Erklärungen erhalten.
rege.PNG
 
AdminLizzy

AdminLizzy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
237
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Home Insider, am besten immer aktuell
System
Asrock B450M Pro4, BIOS 3.50; AMD Ryzen 3 2200G; 16 GB Kit Corsair DDR 4; MSI GTX 1050 Ti 4 GB uvm.
Ja, wo ist denn @Westend?
 
Lasco

Lasco

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
1.683
Version
1909 WIN_10_Pro up_to_date
JA - das frag ich mich auch gerade :nixweis
Der Gute ist ja nur noch als Gast gelistet... :confused:
Haben sie den jetzt auch rausgeekelt... :wut

@AdminLizzy
Vielleicht ist es ja nur kurzzeitig...I hope so ;)
Kannst Du denn mal in Vertretung...?

Gruß und Dankeee - Lasco ;)
 
Thema:

Windows 10 Insider Preview Version 19631 im Fast Ring

Windows 10 Insider Preview Version 19631 im Fast Ring - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease)

    Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease): Hallo, nach dem Update zu der oben genannten Version, startete mein Rechner nicht mehr mit dem Windows Explorer. Nur eine Update Deinstallation...
  • Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease)

    Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease): Hallo, nach dem Update zu der oben genannten Version, startete mein Rechner nicht mehr mit dem Windows Explorer. Nur eine Update Deinstallation...
  • Windows 10 Insider Preview Version 20180 im Dev Channel

    Windows 10 Insider Preview Version 20180 im Dev Channel: Nicht viel neues dabei Was ist neu in Build 20180? Wir aktivieren viele der neuen Funktionen, die am 1. Juli in Build 20161 erwähnt wurden...
  • Windows 10 Insider Preview Version 20175 im Dev Channel

    Windows 10 Insider Preview Version 20175 im Dev Channel: Es geht weiter für Insider im Dev Channel Ein paar Neuerungen sind auch wieder dabei. Auch AMD Nutzer werden wieder versorgt. Was ist neu in...
  • Ähnliche Themen
  • Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease)

    Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease): Hallo, nach dem Update zu der oben genannten Version, startete mein Rechner nicht mehr mit dem Windows Explorer. Nur eine Update Deinstallation...
  • Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease)

    Windows 10 Insider Preview 20180.1000 (rs_prerelease): Hallo, nach dem Update zu der oben genannten Version, startete mein Rechner nicht mehr mit dem Windows Explorer. Nur eine Update Deinstallation...
  • Windows 10 Insider Preview Version 20180 im Dev Channel

    Windows 10 Insider Preview Version 20180 im Dev Channel: Nicht viel neues dabei Was ist neu in Build 20180? Wir aktivieren viele der neuen Funktionen, die am 1. Juli in Build 20161 erwähnt wurden...
  • Windows 10 Insider Preview Version 20175 im Dev Channel

    Windows 10 Insider Preview Version 20175 im Dev Channel: Es geht weiter für Insider im Dev Channel Ein paar Neuerungen sind auch wieder dabei. Auch AMD Nutzer werden wieder versorgt. Was ist neu in...
  • Sucheingaben

    19631 windows version

    Oben