Windows 10 Insider Preview Build 17025 ab sofort Fast Ring- & Skip Ahead-Insider verfügbar

Diskutiere Windows 10 Insider Preview Build 17025 ab sofort Fast Ring- & Skip Ahead-Insider verfügbar im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nachdem Microsoft seine letzte Insider-Build vor nunmehr zwei Wochen ausgerollt hat, wurde es wieder Zeit für ein Update, um die Windows-Insider...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Nachdem Microsoft seine letzte Insider-Build vor nunmehr zwei Wochen ausgerollt hat, wurde es wieder Zeit für ein Update, um die Windows-Insider bei der Stange zu halten. So hat Dona Sarkar noch am gestrigen Abend die neue Windows 10 Preview Build 17025 für die Fast-Ring Insider sowie auch die Nutzer freigegeben, welche noch auf Skip Ahead setzen. Neben vielen kleinen Neuerungen hat Microsoft damit begonnen auch eine vereinfachte Bedienung und verbesserte Beschreibungen zu implementieren, welche im Fokus der kommenden Redstone 4 (1803) stehen dürften





Über den Windows-Blog hat Dona Sarkar als Insider-Chefin noch am gestrigen Abend die neue Insider-Build 17025 vorgestellt, welche ab sofort allen Insidern im Fast sowie auch Skip Ahead Ring zur Verfügung steht. Auch wenn man mit der neuen Build noch keine größeren Neuerungen erwarten sollte, sind unzählige kleinere davon implementiert sowie einige Bugs beseitigt worden.

Im Fokus des kommenden Windows 10 Redstone 4 (1803) soll eine verbesserte Bedienung liegen. So liegen die ersten Schritte in einer Vereinfachung und Umgruppierung der "Erleichterten Bedienung" die in erster Linie Anwendern mit körperlichen Beeinträchtigungen dienlich sind. Zusätzlich sind die Beschreibungen der einzelnen Einstellungen nachgebessert worden, wodurch diese nun leichter und eindeutiger zu verstehen sind.





Unter "Einstellungen -> Apps & Features" ist es nun auch möglich, beim Start installierter UWP-Apps auch den Status aller damit verbundenen Aufgaben einsehen zu können, wie sie von den App-Entwicklern spezifiziert worden sind. Da sich Microsoft gerne kritikfähig geben möchte, arbeitet man auch an einer teilweisen Dämpfung der Effekte des in Redstone 3 (Fall Creators Update) eingeführten Fluent Designs. Last but not least bemüht sich Microsoft um die Gunst der vielen chinesischen Mitbürger, da die chinesische Schriftart Yahei Verbesserungen in Lesbarkeit, Symmetrie und Aussehen erhalten hat. Sämtliche kleineren und auch größeren Neuerungen hat Microsoft wie üblich in seinem Blog aufgelistet.


Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für PC (maschinelle Übersetzung)

  • Wenn wir unsere Bemühungen in Richtung Fluent Design fortsetzen, werden Sie in diesem Build feststellen, dass wir nicht nur unseren leichten Druckeffekt aufgrund Ihres Feedbacks abgeschwächt haben, sondern dass wir Reveal auch standardmäßig in CalendarView aktiviert haben (siehe z. B. im Flyout Uhr und Kalender). UWP-Anwendungen, die das Preview SDK für dieses Build oder höher nutzen, sehen diese Änderung automatisch.
  • Wir haben das Problem behoben, dass wenn Sie RDP in einen PC mit diesem Build mit bestimmten GPU-Konfigurationen einbauen, wenn Sie sich lokal auf dem PC anmelden, wird es auf einem schwarzen Bildschirm mit nur dem verfügbaren Cursor erscheinen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass das Touch-Feedback während des letzten Fluges visuell korrumpiert erschien, mit seltsamen Artefakten statt dem erwarteten Kreis.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass UNC-Pfade nicht erkannt wurden, wenn sie über die Touch-Tastatur mit japanischem Layout eingegeben wurden.
  • Um die Geschwindigkeit zu erhöhen, mit der Sie schnell dorthin gelangen, wo Sie hinwollen, wenn Sie die japanische IME in die Adressleiste oder das Suchfeld des Internet Explorers eingeben, sehen Sie jetzt beim Erstellen der Zeichenfolge die Dropdown-Liste mit den Suchvorschlägen, anstatt warten zu müssen, bis die Zeichenfolge des Kandidaten festgelegt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Verwendung einer Anwendung im Mini-Modus (z. B. Groove Music) dazu führte, dass die Taskleiste über einer Remote-Desktop-Sitzung angezeigt wurde. Außerdem wurde ein Problem behoben, bei dem Cortana zum Starten einer Anwendung während der Wiedergabe eines Spiels im Vollbildmodus auf einem anderen Bildschirm verwendet wurde, was dazu führen konnte, dass die Taskleiste über dem Spiel angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass es nicht mehr möglich war, bei kleinen Geräten im Tablet-Modus mit Touch-Touch zu scrollen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Mauseingabe in Start evtl. verschoben wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die saubere Installation von Windows ohne Verbindung zum Internet dazu geführt hat, dass die standardmäßigen Startkacheln nicht mehr das erwartete Bild, sondern die Downloadpfeile auf unbestimmte Zeit angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem ein Rechtsklick auf einen Ordner, der bereits zum Starten im Datei-Explorer angeheftet war, immer noch die Option "Pin to Start" zeigte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Versuch, sich mit einer VM mit erweitertem Sitzungsmodus bei Windows anzumelden, dazu führte, dass Sie zweimal nach Ihrem Passwort gefragt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Umschalten einiger DX9/DX10/DX11-Spiele zwischen Fenstern und Vollbildern (z. B. bei Verwendung von Alt + Tab) dazu führen konnte, dass das Spielfenster auf bestimmten PCs schwarz wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass einige Insider mit x86-PCs einen Blue Screen mit einem HALLEINFÜHRUNGSFEHLER beim Upgrade auf den vorherigen Flug hatten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Insider mit gesetzten Wiederherstellungspunkten beim Booten möglicherweise einen Fehler mit volsnap. sys Green Screen auftraten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass Microsoft Edge unerwartet lange Zeit brauchte, um die neue Seite zu laden, nachdem wir auf bestimmte Links geklickt hatten, die aufgehängt erschienen waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass Microsoft Edge unerwartet langsam reagierte, wenn bei bestimmten Bildschirmlesegeräten von Drittanbietern die Tabulatoren aktiviert waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Einstellungen auf der Seite Delivery Optimization von Windows Update während des letzten Fluges unerwartet deaktiviert wurden.
  • Wir haben ein Problem mit der Courier New Schrift behoben, bei dem die Ziffer 2 in einigen Display-Konfigurationen nicht mehr richtig angezeigt wurde.
  • Die Yu Gothic Bold-Schriftart wurde verbessert und konzentriert sich nun auf eine einheitliche Grundlinienausrichtung und Klarheit verschiedener Kana-Zeichen.



Bekannte Probleme (maschinelle Übersetzung)

  • Wenn Sie in Mail, Cortana, Narrator oder Windows Media Player defekte Funktionen entdecken, sehen Sie bitte diesen Feedback-Hub-Post: Insider Hub - Windows Insider.
  • Die Verwendung einer Streichgeste mit Berührung, um Benachrichtigungen aus dem Aktionszentrum abzuweisen, funktioniert derzeit nicht. Wir untersuchen das - im Moment müssen Sie entweder den Alles löschen-Knopf drücken oder Maus und Tastatur benutzen.
  • Beim Umschalten zwischen den virtuellen Desktops mit Hotkeys oder dem Touchpad flimmert der Bildschirm spürbar.
  • Das Aufrufen der Spieleleiste mit Win + G kann dazu führen, dass der Mauszeiger nicht mehr reagiert, während die Spieleleiste oben ist. Die Tastaturnavigation funktioniert immer noch und wenn Sie erneut Win + G drücken, wird die Spieleleiste geschlossen und der Mauszeiger wieder auf das Spiel positioniert.
  • Kalendertoast und Schlummersymbole fehlen möglicherweise in Benachrichtigungen im Action Center.


Meinung des Autors: Da die aktuelle RS3 (Fall Creators Update) mit mehr Komplikationen als bisher belastet ist, dürfte es Microsoft für die kommende Redstone 4 ganz gut tun, etwas enger mit den Insidern zusammenzuarbeiten, um Fehler eher aufzudecken oder auch sinnvolle Wünsche von Umsetzungen mehr Beachtung zu schenken. Ich bin zuversichtlich, dass Microsoft mit der kommenden Redstone 4 mehr auf Fehlerbehebung im System und etwas weniger auf neue Features achtet. Weniger ist manchmal mehr. Was denkt ihr Insider?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
3.015
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Hallo maniacu22
Ich glaub,ich steh da voll auf dem Schlauch Ich zitiere einen Satz on dir:
"Unter Einstellungen/App's& Features ist es nun auch möglich, UWP-App's ganz nach den Wunschen des Nutzers,hinzu zu fügen oder auch deaktivieren zu können".
Was heisst das nun genau? Was ist da neu dran? Bzw. ist da was anders,als es in den letzten drei Redstone 4 Versionen war?
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Hallo Heinz, ich hab es mal etwas umformuliert. Allerdings ergibt es für mich als Nicht-Insider so auch keinen Sinn, auch wenn es der wortwörtlichen Übersetzung von Dona deutlich näher gekommen ist. Was wirklich damit gemeint ist, könntest allerdings du mit der bei die aktualisierten Insider-Version vielleicht besser herausfinden.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
3.015
Ort
Indonesia
Version
Insider
System
Toshiba NB
Ehrlich gesagt,ich hab keine Ahnung.Ich sehe auch keinen Unterschied zu vorherigen Rs4Builds.
Hier,um was es wohl geht in englisch und Picture.
Ich muss dazu noch sagen.Ich hab gar keine UWP Apps im Startup,bzw. sind nur OneDrive und Defender,sonst nix.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 Insider Preview Build 17025 ab sofort Fast Ring- & Skip Ahead-Insider verfügbar

Windows 10 Insider Preview Build 17025 ab sofort Fast Ring- & Skip Ahead-Insider verfügbar - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Insider Preview 19037.1 (vb_release)

    Windows 10 Insider Preview 19037.1 (vb_release): Gerade ist eine neue Insider-Build freigegeben: 6. DEZEMBER 2019 10:05 UHR Ankündigung von Windows 10 Insider Preview Build 19037 Von Brandon...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19030

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19030: Und schon wieder was neues im Fast-Ring. Cortana unter Windows (Beta) – Jetzt mit mehr Produktivität! Anfang dieser Woche haben wir einige...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19028

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19028: Es geht weiter im Fast-Ring. Neue Features gibt es keine. Ein paar Probleme wurden behoben und die bekannten stehen immer noch da. Allgemeine...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025: Hallo Windows Insiders, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19025 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Wenn Sie einen...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023: Wir prüfen weiterhin, wie wir das Update-Erlebnis auf Windows 10 PCs für unsere Kunden verbessern können. Als Teil dieser Bemühungen führen wir...
  • Ähnliche Themen

    • Windows 10 Insider Preview 19037.1 (vb_release)

      Windows 10 Insider Preview 19037.1 (vb_release): Gerade ist eine neue Insider-Build freigegeben: 6. DEZEMBER 2019 10:05 UHR Ankündigung von Windows 10 Insider Preview Build 19037 Von Brandon...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19030

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19030: Und schon wieder was neues im Fast-Ring. Cortana unter Windows (Beta) – Jetzt mit mehr Produktivität! Anfang dieser Woche haben wir einige...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19028

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19028: Es geht weiter im Fast-Ring. Neue Features gibt es keine. Ein paar Probleme wurden behoben und die bekannten stehen immer noch da. Allgemeine...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025: Hallo Windows Insiders, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19025 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Wenn Sie einen...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023: Wir prüfen weiterhin, wie wir das Update-Erlebnis auf Windows 10 PCs für unsere Kunden verbessern können. Als Teil dieser Bemühungen führen wir...
    Oben