Windows 10 Insider Preview beitreten?

Diskutiere Windows 10 Insider Preview beitreten? im Windows 10 Insider Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hi Leute, meine Name ist Yunus. Ich hätte eine frage an euch , vorallem an die Leute die im Insider Preview Programm von Win 10 sind. Würde es...
Y

Yunus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2015
Beiträge
4
Hi Leute,
meine Name ist Yunus. Ich hätte eine frage an euch , vorallem an die Leute die im Insider Preview Programm von Win 10 sind.
Würde es sich lohnen dem Insider Preview Programm von Win 10 beizutreten ? Gäbe es da irgendwelche hohe risiken , usw... ,
Es wäre sehr nett wenn ihr mir hilfreiche Antworten geben könntet.

MFG, Yunus
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.917
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Natürlich lohnt es sich dem Insider Programm beizutreten. Du hast immer die neueste Build in der viele Verbesserungen enthalten sind, die man für die Verkaufsversion erst deutlich später bekommt. Bleibst Du im Slow Ring, ist das Risiko, dass das System instabil wird, sogar sehr gering. Abgesehen davon, ich hatte bisher bei keiner der Previews Probleme. Die Risiken halten sich also stark in Grenzen. Dafür habe ich schon lange die Verbesserungen, die die Allgemeinheit wohl erst um den 10.11 herum erhalten wird.

Ob Du das eingehen willst, das kannst allerdings nur Du entscheiden.
 
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.656
Dem Insider Programm beizutreten macht nur Sinn, wenn man Spaß am Experimentieren hat und stets das Neueste ausprobieren möchte. Oder einfach, um MS bei seiner Entwicklungsarbeit zu unterstützen.
Die Gefahr dabei ist, dass man sich ein instabiles und evtl. auch fehlerhaftes System einhandelt. Man arbeitet ja mit unfertiger Software, die sich noch im Teststadium befindet.
Der Vorteil ist, man sieht schon recht früh neue Funktionen, wenn einem das interessiert.
Solltest Du aber an einem (wahrscheinlich) stabilen System interessiert sein und nur als Anwender fungieren wollen, so ist dies nicht sinnvoll. Dann warte lieber stets auf die fertigen Release-Versionen.
 
Y

Yunus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2015
Beiträge
4
Danke für eure aüsführlichen Antworten . :)
Ich werde mir überlegen ob ich dem Insider Programm beitrete .
Ich zocke in meiner freizeit viel und habe deswegen gefragt damit ich keinen Fehler mache und dann nicht mehr zocken kann. :P
Danke nochmal für eure hilfreichen Antworten.

MFG, Yunus
 
H

Heinz

Auch als Zocker kannst du sehr hilfreich sein als Insider,indem du testen kannst,welche Spiele laufen und welche nicht.
Das Wichtigste,als Insider ist: Immer fleissig Feedbacks schreiben über gemachte Erfahrungen.Spätere Nutzer werden davon profitieren können.
 
Y

Yunus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2015
Beiträge
4
Da hast du recht :)
Aber wenn dann meine Spiele auf den neuen Builds nicht mehr laufen , muss ich downgraden und der ganze aufwand. :P (ob kurz oder lang)
Trotzdem danke für deine Antwort. :)
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.917
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Eher verbessert sich die Kompatilität zu den Spielen und der Kreis der spielbaren Titel erweitert sich. Denn die wirklichen Kompatibilitätsprobleme treten in der Regel direkt mit der neuen Systemversion auf, nicht mit Updates für die Plattform.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yunus

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2015
Beiträge
4
Ohh... Wenn das so ist , dann wird meine Entscheidung immer eindeutiger . :D
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Noch ein kleines Argument: Win10 ist für Insider kostenlos!
Man muss auch keine Win7- oder Win8.1-Lizenz dafür aufgeben.

Gruß
HP
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Da bin ich das lebende Gegenbeispiel: Ich hatte/habe kein Win7 oder Win8.1.

Per Webseite habe ich mich als Windows-Insider angemeldet und habe dann über dieses Konto und die öffentlich bekannt gegebenen product-keys jeweils meine Previews aktiviert.

DISCLAIMER: Mag sein, dass man bei der ersten veröffentlichten Preview (9841) das Insider-Konto quasi zeitgleich zur Installation einrichten konnte. Seit der Zeit bin ich dabei.

Gruß
HP
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.917
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ja, Du bist während der Preview Phase zu Windows 10 gewechselt, da ging das noch problemlos. Jetzt herrschen aber andere Bedingungen und die sagen, dass ein aktiviertes System mit Upgradeberechtigung die Voraussetzung ist um eine Insider Preview zu installieren. Bitte immer auch mal weiter denken und akzeptieren, dass sich solche Sachen auch ändern können.
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Hallo Alex,

gilt das auch für einen weiteren Rechner als Insider?
Ich bin gerade dabei, ein etwas performanteres System mit Win10 aufzusetzen. Aber da sagt mir die Aktivierung, dass das nicht funktioniert. Die beiden product keys (man braucht da ja zwei unterschiedliche, siehe http://www.win-10-forum.de/windows-10-news/5370-windows-insider-desktop-build-10565-iso-verfuegbar.html#post32788) habe ich eingegeben. Der erste key wird bei der Installation abgefragt und bringt mich auch weiter. Der zweite war bisher zum Aktivieren erfolgreich, heute nicht!

Also, brauchen auch alte Insider ein aktiviertes System?

Danke und Gruß
HP

PS: Fehlermeldung: "Vom Aktivierungsserver wurde festgestellt, dass der product key gesperrt wurde."
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.917
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich war doch eigentlich recht deutlich. Du musst eine RTM auf dem Rechner haben, damit Du in den Einstellungen zum Bezug von Preview Builds wechseln kannst. Selbst wenn ich heute neu installieren müsste, wäre es nötig erst die RTM zu installieren, um dann wieder zum Bezug von Previews zu wechseln.

Für mich könnte sich das sogar erst mal zu einem Problem auswachsen, denn ich habe derzeit keine freie Windows 7 oder 8.1 Lizenz mit der ich meinen PC aktivieren könnte. Denn alle Keys sind für die anderen Rechner genutzt, oder sind schon fest eingeplant. Mein PC ist nämlich seit der Build 10166 nicht mehr neu aufgesetzt worden und das hab ich derzeit auch nicht vor zu ändern.

Da ich aber immer ein aktuelles Image und eines der vorigen Build habe, kann ich bei Problemen darauf zurückgreifen. Von daher kann ich das entspannt sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Mein PC ist nämlich seit der Build 10166 nicht mehr neu aufgesetzt worden und das hab ich derzeit auch nicht vor zu ändern.
Für den brauchst Du doch auch keinen key. Der PC sollte per digital entitlement bereits dauerhaft aktiviert sein. Mein PC hat das jedenfalls beim Neuaufsetzen der 10565 nach Eingabe der generischen product keys von alleine hingekriegt.

Gruß
HP

@Alex: Noch eine Frage, kriege ich die Preview-Lizenz denn von einem Rechner auf einen anderen umgezogen? Hast Du das schon mal ausprobiert? Wenn es funktioniert, finde ich nicht die richtigen Knöpfe daür.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.917
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das hab ich noch nicht versucht, wird wegen der Hardwarebindung wohl auch nicht gehen.
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Ok, ich habe jetzt also für 19,90 € eine Win7 pro 64Bit-Lizenz gekauft und den Rechner heute erst einmal mit Win7 inklusive Aktivierung installiert. Im Laufe der Woche kriegt das Win7 dann den Upgrade auf Win10.

Und dann kommt der Trick: Ich will dann einfach nur die Platte mit diesem hoch-aktualisierten Win10 wieder abziehen und die Platte, auf der das nicht aktivierte Win10 aus der Preview-Reihe drauf ist, wieder anstecken. Das müsste dann ja automatisch aktiviert sein, weil der Rechner derselbe ist? So jedenfalls mein Verständnis der Geschichte.

Gruß
HP
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Die Geschichte geht weiter:

Ich habe das Win7 pro jetzt auf Win10 pro, Build 10240 upgedated. Dort ist auch alles aktiviert, Meldung von "slmgr /xpr" bestätigt das.

Auf der Zielplatte sieht das aber zur Zeit so aus:
Bnm.jpg
Akt.jpg

Was muss ich jetzt tun?
Alle Updates sind eingespielt.

Gruß
HP

PS: Der Zielrechner ist jetzt ein Intel(R) Core(TM) i5-4440 CPU @ 3.10GHz mit 8,00 GB Hauptspeicher, einer Radeon R7 250X und 1 TB SATA-Festplatte
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.656
Einfach mal 'ne Weile abwarten. Kann mehrere Tage dauern, bis die Installation aktiviert wird.
Was passiert, wenn Du auf "Aktivieren" klickst?

Außerdem hast Du ja wohl kein Update auf die Build 10240 gemacht, wie Du geschrieben hast, sondern auf die TH2. Und das auch schon mit dem aktuellsten Update.

Oder wie muss man das verstehen? Du hattest auf 10240 uügedatet und es war alles ok. Danach kam das TH2-Update und dann war die Aktivierung weg? Wie hast Du dann TH2 installiert?
 
H

Harald_Pützing

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2015
Beiträge
645
Wenn ich auf "Aktivieren" klicke, dreht sich der Kreisel für wenige Sekunden und alles bleibt, wie es ist.

Zum Vorgehen:
1. Auf der 1 TB-Platte Build 10565 Pro installiert und per Update auf 10586 Pro gegangen. Die Installation erfordert GPT-Partition
2. Das ist nicht aktiviert, weil - zwar als Insider, aber - erst nach dem 29.07. installiert. Ließ sich auch nicht aktivieren, weil kein Lizenzschlüssel vorhanden
3. Win7 Pro-Lizenzschlüssel für 19,90 € gekauft
4. Auf einer 320 GB-Platte Win7 Pro installiert. Die Installation erfordert MBR-Partition
5. Alle Win7-Updates gemacht und auf Win10 Pro Build 10240 upgedated.
6. Diese Installation ist aktiviert.

Alles ist auf demselben Rechner. Und ich möchte jetzt "nur" die Aktivierung von der 320 GB-Platte auf die 1 TB-Platte erweitern/verschieben und anschließend die 320 GB-Platte wieder formatieren und sinnvollen Zwecken zuführen.

Gruß
HP
 
Thema:

Windows 10 Insider Preview beitreten?

Sucheingaben

windows 10 release preview ring beitreten

,

mobile insider builds slow ring beitreten

,

windows 10 mobile insider beitreten

,
insider programm beitritt nicht möglich

Windows 10 Insider Preview beitreten? - Ähnliche Themen

  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025: Hallo Windows Insiders, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19025 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Wenn Sie einen...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023: Wir prüfen weiterhin, wie wir das Update-Erlebnis auf Windows 10 PCs für unsere Kunden verbessern können. Als Teil dieser Bemühungen führen wir...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19018

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19018: Hallo Windows Insider, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19018 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Ab heute werden...
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19013

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19013: Hi, Neue Insider ist das 19013, Installation funktioniert jetzt gleich beim ersten mal. Super.:up
  • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19008

    Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19008: Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC Für Insider, die erleben mussten, dass ihre PCs beim Neustart und Herunterfahren...
  • Ähnliche Themen

    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19025: Hallo Windows Insiders, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19025 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Wenn Sie einen...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19023: Wir prüfen weiterhin, wie wir das Update-Erlebnis auf Windows 10 PCs für unsere Kunden verbessern können. Als Teil dieser Bemühungen führen wir...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19018

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19018: Hallo Windows Insider, heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 19018 (20H1) für Windows Insider im Fast Ring. Ab heute werden...
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19013

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19013: Hi, Neue Insider ist das 19013, Installation funktioniert jetzt gleich beim ersten mal. Super.:up
    • Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19008

      Windows 10 20H1 Insider Preview Version 19008: Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC Für Insider, die erleben mussten, dass ihre PCs beim Neustart und Herunterfahren...
    Oben