Windows 10 hat anfänglich kein Floppy-Drive

Diskutiere Windows 10 hat anfänglich kein Floppy-Drive im Windows 10 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wer es unbedingt jetzt schon braucht. Denke, in den nächsten Versionen ist es dann wohl enthalten. 2 WorkArounds für 32 und 64-bit Systeme Auf...
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Wer es unbedingt jetzt schon braucht.
Denke, in den nächsten Versionen ist es dann wohl enthalten.

2 WorkArounds für 32 und 64-bit Systeme

Auf Seite 1 für 32 bit und dann heute dazu gekommen für 64 bit auf der letzten Seite.
Floppy disk drive icon not showing in Device Manager and in Explorer. - Microsoft Community 32 bit
bzw.
Floppy disk drive icon not showing in Device Manager and in Explorer. - Microsoft Community 64 bit

Hatte ich am Anfang auch bemerkt, als ich mal ein USB-Floppy am NB ran gesteckt hatte.
War im Gerätemanager aber mit Ausrufezeichen.

Da kann man ruhig mal rein schauen.
Microsoft Community
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
E

EynSirMarc

ich weiss ja noch als ich so 22 jahre alt war hab ich die letzten leeren Floppydisk wo ich hatte verkauft und Laufwerk weggeschmissen jetzt bin ich 42 wow.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.772
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Naja ich hab noch einige Systeme auf Floppy und auch das passende Laufwerk dazu. Aber mein aktuelles Mainboard besitzt gar keinen Floppycontroller mehr. Da ich von allen Disketten Images gezogen hab, ficht mich das auch nicht besonders an. Einen wirklichen Einsatzzweck für ein Diskettenlaufwerk kann ich auch nicht mehr erkennen.

Aus meiner Sicht also ein wirklicher Anachronismus, den man nicht mehr unbedingt unterstützen muss.
 
E

EynSirMarc

Ist schon meine 3 Board Generation ohne integrierte Ide/Floppy Anschluss. ;-) Kenne ich hab von allen Disketten ein Image gemacht das wenn sie mal ausfallen das ich noch Ersatz habe naja ginge den auch mal alle original nach und nach kaputt und zum Schluss die teure Scsi Harddisk wo alle Images Lagen. arg
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Dann mal "Nostalgie" via USB-Floppy am NB (Win 8.1.1 Pro x64)
 

Anhänge

wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
Auswahlmöglichkeiten, die hier angeboten werden:
Es geht also auch ohne Floppy auf anderen Laufwerken.
Muss gestehen, da ewig schon nicht mehr rein geschaut zu haben.
 

Anhänge

E

EynSirMarc

Süß kenne ich noch vom WinNT 3.1.^^
Aber sowas mach ich in 10 Sekunden Speziellen Linux Boot CD booten, Win Partition angeben Ruckzuck und Windows ist Passwort frei, Sie darf natürlich nicht mit Bitlocker verschlüsselt sein . ^^
Damit hab ich schon viele mals Stiefkid´s und Exfrau PCs und viele Kunden PCs wider lauffähig gemacht-
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.772
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Zumindest mit der Live ID hat man seit Windows 8 jederzeit die Möglichkeit das per Onlinezugriff zu regeln. Nicht umsonst wird beim Online-Login ein Link dafür angeboten, wenn man nicht auf sein Konto zugreifen kann. Abgesehen davon, dass man sich seine Passwörter auch merken können sollte. Wenigstens das für das Benutzerkonto. Die anderen Passwörter kann sich Windows merken - will man die lesen oder ändern, dann muss man ohnehin mit seinem Passwort die Adminrechte bestätigen.

Und wie wir sehen können, ist Windows in der Lage den Kennwortrücksetzdatenträger auch auf einem anderen Laufwerk als einer Diskette zu erstellen. Von daher sehe ich keine wirkliche Notwendigkeit auch noch Disketten zu unterstützen.
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Der einzige echte Bedarf ist wohl im Service-Bereich zu finden, denn noch immer sind viele Boards im Einsatz, bei denen z.B. ein BIOS-Update ausschliesslich mittels einer bootbaren DOS-Floppy durchgeführt werden kann.

Ansonsten weine ich diesen Dingern keine Träne nach.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.772
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Das wäre natürlich eine Anwendungsmöglichkeit, wobei ich schon unter XP immer eine CDRW mit einem DOS hatte. Ein USB Stick mit Dos ist ja auch kein wirkliches Problem.
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
O

Ottook

Hallo

Meine aktuellen Systeme haben auch keinen Floppy-Controller mehr (im Handbuch nichts gefunden).

Ich habe ein ext. Floppy-LW mit USB-Anschluß.

Was muß ich tun, das ich auf meinen PC's ein Floppy nutzen kann?

Ich möchte die Unmengen Disketten (ca.500) auf meinem FM2+ einlesen und katalogisieren, um die Daten für meine "Oldies" archivieren zu können. In 50 Jahren ist das Floppy sicher "Geschichte". Von einer SSD kann man später die Daten "rückübertragen".

Ottok
 
E

EynSirMarc

Arg mag aber nicht dran denken das mir 1000end von Franken wegen den Doofen Disketten Verloren gegangen sind. ich habe alles gekauft alles originale hatte ich nur(corel Draw, Micrografx Designer 3-4. den 3er noch als IBM OS/2 version den 4er hat ich den unter OS/2 in der Win 3.1 Umgebung gestartet plus Tonnenweise Dos Spiele.
Lol war glaube ich der einzige der kein MS Windows 1.0-ME hatte unter (PC)Dos, aber Gem 3, Geoworks. ^^ aber natürlich die erste Vorversion von Windows NT 3.1. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.772
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
@ottook
Ganz einfach, Du nimmst Dir einen Rechner, an dem das USB Laufwerk nutzbar ist und erstellst dort Iso-Images von Deinen Disketten. Die kannst Du mit Virtual Clone Drive oder ab Windows 8 auch ohne das dann als Laufwerk mounten und hast sie zur Verfügung. Als Alternative zum Floppylaufwerk bietet sich auch ein USB Stick oder eine CD-ROM an, wenn eine Diskette bootfähig sein sollte. Die Windows und Dos Disketten konnten auch immer zusammen in einem Ordner liegen um die Systeme zu installieren. Von daher wäre es kein Problem solche Diskettensätze auch auf einem Datenträger zusammenzufassen um das System installationsfähig vorliegen zu haben.
 
O

Ottook

Hallo

Wenn ich das richtig verstanden habe, spielt es keine Rolle, wie die archivierten Daten in ca. 50 Jahren in die Oldies (Win98 oder Win 95, usw.) eingepflegt werden. Es reicht ja, wenn es eine USB-Schnittstelle am PC gibt. Das wenige Daten über Floppy (Systembedingt) eingepflegt werden müssen, ist irrelevant. Also heute schon für die später eventuell nötigen "Floppy-Ersatzteile" sorgen (mehr zur Anschauung; was es mal alles gab!).

Danke,
Ottook
 
G

Gast

Schön, dass so mancher für sich keinen Bedarf für ein Diskettenlaufwerk sieht. Das ist jedoch nicht die Frage, denn wenn jemand diesen Thread erstellt wird er für sich einen Bearf sehen. So speichere ich Daten, welche ich meinen Kunden per E-Mail sende, auf der Diskette, welche mit dem Mandantennamen versehen ist. So kommt es zu keiner Verwechslung. Und nun bitte keinen Rat, das geht mit Stick und CD auch. Seltsam, dass sehr oft die Notwendigkeit in Frage gestellt wird, statt an einer Problemlösung mitzuwirken.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.772
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Windows 10 unterstützt von Hause keine Floppycontroller mehr. Also müsst ihr selbst für die nötigen Treiber sorgen, damit der angesprochen werden kann. Im Zweifel eben ein USB Laufwerk einsetzen, das ohne Floppycontroller auskommt. Wenn ihr mit solchen Anachronismen arbeiten wollt, dann müsst ihr eben auch selbst für die nötige Funktion sorgen. Oder eben auf die genannten Alternativen umstellen und euch anpassen. Denn offenbar geht es hier ja lediglich darum, im eigenen Hause weiter mit Disketten arbeiten zu können.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.530
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Hallo Gast,

Ich bedanke mich für Deinen Beitrag.

1. Hast Du da, lieber Gast, einen uralten Thread (Oktober 2014) 9 Monate vor Erscheinen der finalen ersten Version von Win 10 ausgegraben und
2. hast Du, lieber Gast, überhaupt kein Problem geschildert.

Anscheinend hast Du auch keins. Ich übrigens auch nicht. In einem (Test-)PC ist ein Diskettenlaufwerk fest verbaut, das funktioniert unter Win 10 32- und 64-Bit. Und mein USB-Diskettenlaufwerk kann ich auch anhängen und Disketten werden ausgelesen.

Liebe Grüße

Sabine
 
Thema:

Windows 10 hat anfänglich kein Floppy-Drive

Sucheingaben

Windows 10 ohne diskette

,

Windows 10 externes diskettenlaufwerk fehler

,

windows 10 externes diskettenlaufwerk

,
floppy treiber windows 10
, windows 10 diskette problem, USB Diskettenlaufwerk unter Windows 10, windows 10 floppy disk, usb disketten drive treiber, windows 10 floppy treiber, win 10 floppy treiber, windows 10 diskettenlaufwerk, windows 10 redstone usb diskettenlaufwerk, treiber für diskettenlaufwerk windows 10, floppy drive treiber, diskettenlaufwerk windows 10, Windows 10 hat anfänglich kein Floppy-Drive, usb diskettenlaufwerk Windows 10, win 10 floppy laufwerk, windows 10 professional 64 bit disketten treiber, windows 10 diskette, usb diskettenlaufwerk windows 10 treiber, windows 10 kein floppy

Windows 10 hat anfänglich kein Floppy-Drive - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Cortana Beta App im Microsoft Store - Das Ende von Cortana oder ein neuer Anfang?

    Windows 10 Cortana Beta App im Microsoft Store - Das Ende von Cortana oder ein neuer Anfang?: Bill Gates hat ja zugegeben, dass das Versäumen des Smartphone-Markts ein großer Fehler war, aber wie sieht es mit Sprachassistenten aus? Cortana...
  • Windows 10 - Cursor springt immer wieder an den Anfang

    Windows 10 - Cursor springt immer wieder an den Anfang: Hallo in die Runde, ich habe hier ein Thinkpad X1 Yoga mit Windows 10 (Neuinstallation, kein Update von Windows 8). Seit einigen Tagen besteht...
  • Windows Neuinstallation funktioniert nicht, egal mit welchem Tool (bin kein Anfänger, aber auch nich

    Windows Neuinstallation funktioniert nicht, egal mit welchem Tool (bin kein Anfänger, aber auch nich: Hi, nachdem letztem Update hat auf einmal mein PC angefangen zu zicken, friert ein, hängt sich auf etc. Hab nach allen Onboard Tools...
  • Windows Update Anfang Okt. 2016 - vermutlich Version 1607?

    Windows Update Anfang Okt. 2016 - vermutlich Version 1607?: Hallo, nach Windows 10 Update Anfang Okt.16 fährt der Laptop nicht mehr richtig hoch. Er bricht das booten immer wieder ab und beginnt neu. Das...
  • Excel-Formatierungen nach Windows-update Anfang Oktober sind weg ..

    Excel-Formatierungen nach Windows-update Anfang Oktober sind weg ..: Hallo Ihr lieben, nach dem Windows-update vom 3. Oktober 2016 sind bei allen meinen Excel-Dateien (ca. 2.600, ist viel, ist ein privates...
  • Ähnliche Themen

    Oben