Windows 10 Fall Creators Update - Suche nach Datei-Änderungen funktioniert bis auf Ausnahmen deutlich schneller

Diskutiere Windows 10 Fall Creators Update - Suche nach Datei-Änderungen funktioniert bis auf Ausnahmen deutlich schneller im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Mit seinem aktuellen Fall Creators Update scheint Microsoft auch die Suchfunktion und die damit einhergehende Indizierung überarbeitet zu haben...
Mit seinem aktuellen Fall Creators Update scheint Microsoft auch die Suchfunktion und die damit einhergehende Indizierung überarbeitet zu haben, welche es dem Nutzer fortan ermöglichen, auch kürzlich getätigte Änderungen über die Suchfunktion schneller auffinden zu können. Probleme soll es allerdings derzeit noch nach einer Neuinstallation von Programmen geben, wofür aber bereits ein Workaround gefunden werden konnte


Windows-Modifikation.jpg


Windows-Nutzern, die öfters auf die Suchfunktion (Cortana-Suchfeld) zurückgreifen, hat Microsoft mit dem Fall Creators Update (Version 1709) eine Überarbeitung dieser spendiert, wodurch auch neu umbenannte Dateien deutlich schneller als bisher gefunden und somit ausgeführt oder geöffnet werden können, als dies bislang möglich gewesen ist. Was damit gemeint ist, demonstriert Jen Gentleman von Microsoft in nachfolgender GIF-Animation:


<CENTER>
Demoing how fast it is to search for .exe's stashed on your desktop with the #FallCreatorsUpdate 😊 pic.twitter.com/ItdkxqlF0N
— Jen Gentleman 🌺 (@JenMsft) 3. November 2017
<script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></CENTER>


Wie sich erkennen lässt, wird zunächst eine ausführbare Datei auf dem Desktop umbenannt und im Anschluss die neue Bezeichnung über die Suchfunktion eingegeben und sofort gefunden. Durch einen eigenen Test kann ich bestätigen, dass Microsoft die Suchfunktion entsprechend angepasst hat, wodurch diese nun deutlich schneller arbeitet. Selbst Änderungen an Verknüpfungen im Start-Menü werden erkannt und bei der Suche berücksichtigt.

Allerdings ist die neue Indizierungs-Funktion noch nicht perfekt und stößt innerhalb gewisser Parameter noch an ihre Grenzen. So hat die Suchfunktion noch Probleme, Änderungen in Form von Umbenennungen aus dem Software- oder auch Programme-Ordner auffinden zu können. Windows kann hier nur Dateinamen in Ordnern übernehmen, die auch in den Indizierungsoptionen hinzugefügt worden sind. Dieses Problem macht sich vor allem dann bemerkbar, sobald ein neues Programm oder eine neue Anwendung installiert worden ist. Auch ein erneuter Aufbau des Suchindex soll keine Abhilfe leisten können.

Hierfür haben die Kollegen von deskmodder einen Workaround beschrieben, nach dessen Ausführung alle Programme wieder ordnungsgemäß gefunden werden können. Geht dazu in die Einstellungen -> Datenschutz -> Hintergrund Apps und stellt bei "Ausführen von Apps im Hintergrund zulassen" den Schieberegler auf "Aus".

Meinung des Autors: Da ich die Cortana-Suche oder auch die allgemeine Suchfunktion unter Windows 10 in den seltensten Fällen nutze, ist mir die Änderung/Verbesserung der Suchalgorithmen bisher noch nicht aufgefallen. Dennoch ist es seltsam, dass die Dateisuche jetzt zwar schneller geht, die Umsetzung aber hier und dort noch Fehler aufweist. Was meint ihr dazu?
 
Thema:

Windows 10 Fall Creators Update - Suche nach Datei-Änderungen funktioniert bis auf Ausnahmen deutlich schneller

Windows 10 Fall Creators Update - Suche nach Datei-Änderungen funktioniert bis auf Ausnahmen deutlich schneller - Ähnliche Themen

Windows 10 2004 Wiederherstellung funktioniert nicht - Microsoft bietet Workaround an: Wer sein System mit Hilfe der systemeigenen Wiederherstellung reparieren will, der hat damit in der Regel keine Probleme. Aktuell kann es aber...
Windows 10 Ordner WinSXS oder Dateien aus WinSXS Ordner löschen - Kann man WinSXS löschen?: Es gibt ein Thema das immer wieder einmal auftaucht, wenn es um Speicherplatz geht, und das ist der WinSXS Ordner, den man aber nur sieht, wenn...
Windows 10 Build 1903 KB4512941 Update Problem mit Desktop Suche - Das ist oft der Grund!: An sich galt das Update KB4512941 als frei von Fehlern, aber dem war nicht immer so wie es scheint und so mancher User klagte über eine Desktop...
Darum solltet ihr anstatt des Administrator-Accounts das Standard Windows-Konto nutzen: Ein Windows-Konto ist für die meisten Computernutzer mittlerweile essenziell. Viele denken, dass es besser ist, sich als Administrator anzumelden...
Windows 10 Notebooks oder Tablets  mit Funktion „Mein Gerät suchen“ wiederfinden - So geht es!: Smartphone User kennen so eine Funktion sicher und für einen Desktop PC macht sie sicher weniger Sinn, aber Notebooks und Tablets können durchaus...
Oben