Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht reagiert - so gehts

Diskutiere Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht reagiert - so gehts im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Microsoft hat gestern mit der Verteilung des Fall Creators Update begonnen, welche wie die Meisten wissen dürften, wellenförmig durchgeführt wird...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Microsoft hat gestern mit der Verteilung des Fall Creators Update begonnen, welche wie die Meisten wissen dürften, wellenförmig durchgeführt wird. Sollte der eigene Rechner trotz Betätigung des Update-Buttons in den Windows-Einstellungen weiterhin anzeigen, dass das Creators Update mit der Versionsnummer 1703 die aktuellste Version darstellt und partout nicht das Fall Creators Update mit der Versionsnummer 1709 anzeigen, gibt es auch Möglichkeiten, das Update manuell anzustoßen. Welche das sind und wie das funktioniert, soll euch dieser Praxis-Tipp zeigen




Erst gestern um 19 Uhr deutscher Zeit hat Microsoft sein neues Windows 10 Fall Creators Update offiziell zur Verfügung gestellt. Da die Verteilung des Updates allerdings wie schon bei den vorherigen Update-Versionen in Wellen auf Basis zuvor übermittelter Telemetrie-Daten basiert, sollte es ausreichen, den Update-Button unter Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit einmal zu betätigen. Sollte hier allerdings kein Update angeboten werden, was so kurz nach Release relativ wahrscheinlich ist, bleiben einem nun zwei Möglichkeiten zur manuellen Installation offen.

Möchte man auf Nummer Sicher gehen und sich auf keine Experimente einlassen, so ist es das Beste darauf zu warten, bis das Fall Creators Update über die integrierte Update-Funktion auch angeboten wird. Da aber selbst die Verteilung des vorherigen Creators Update aus dem März diesen Jahres bis heute noch immer nicht als abgeschlossen gilt, kann man als brav wartender Windows-Nutzer im worst case durchaus bis nächstes Jahr Ostern und länger auf das jetzt aktuelle Fall Creators Update warten.

Möchte man partout nicht so viel Zeit investieren und die neuen Features jetzt schon ausprobieren, dann steht entweder der Update-Assistent oder das Media Creation Tool zur Verfügung. Damit lässt sich das Update manuell direkt auf dem PC ausführen oder alternativ ein USB-Stick respektive eine ISO-Datei erstellen, mit welcher dann nicht nur der eine PC, sondern auch andere, im Haushalt befindliche PCs aktualisiert werden kann.








Hinweis: Möchtet ihr ein ISO-File oder einen USB-Stick mit einer allgemeinen Windows-10-Version erstellen, welche zum Beispiel sowohl die 32- als auch 64-Bit-Version enthält, solltet ihr den Haken bei "Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden" entfernen. Dadurch ist es dann möglich, sowohl die Sprache als auch die Architektur zu individualisieren.

Meinung des Autors: Ich habe mir gestern Abend noch meinen USB-Stick mit dem Creators Update zur Hand genommen und via Media Creation Tool das neue Fall Creators Update aufgespielt. Am Wochenende werde ich dann mal den Versuch an einem meiner Rechner wagen. Wenn alles gut geht und Windows wie gewünscht funktioniert, erhalten dann auch die anderen Rechner im Haushalt ihr Update. Die Erstellung eines Sticks oder einer ISO ist deutlich angenehmer, da man schließlich nur einmal und nicht für jeden Rechner einzeln die Datenmenge downloaden muss. Wie sieht es bei euch aus? Wartet ihr lieber, bis ihr regulär für den Update-Prozess ausgewählt werden oder updatet ihr auch manuell und wenn ja, auf welche weise?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.178
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich melde nichts ( ja ja, wie soll MS dann die Bugs..), kann hier aber später einiges berichten.
Laufen tut aber ( fast) alles.
Edit: Deshalb mein Einwand am Anfang..;-)
Mich stören da doch einige Dinge sehr, besonders wie die Telemetrie Datenerfassung erst "kommuniziert" wurde für Laien(!) seitens MS als die Presse es zugegebenermaßen maßlos übertrieben ausgeschlachtet hatte. Ich weiss wo was zum Datenschutz steht, gefühlte 80% nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.644
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@IT-SK
Es ist ja eigentlich gar nicht notwendig die Fehler zu reporten, das besorgt Windows nämlich durchaus selbst. Dafür hat man nämlich die Telemetrie und speziell WER. Häufig auftretende Fehlerstellungen sollten also auffallen und Bugfixes nach sich ziehen. Zumindest in der Theorie, denn wenn jeder die Telemetrie abwürgt, kann das natürlich nicht gut funktionieren.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.316
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wie sieht es bei euch aus? Wartet ihr lieber, bis ihr regulär für den Update-Prozess ausgewählt werden oder updatet ihr auch manuell und wenn ja, auf welche weise?
Da könnte ich ja unter Umständen ewig warten bei dem Tempo, welches Microsoft da hat, wonach einige Nutzer immer noch nicht das 1703-Update regulär angeboten bekommen haben.

So habe ich mir, wie zu jedem Versions-Upgrade, das Media Creation Tool heruntergeladen, einen Stick erstellt und damit das Upgrade heute vollzogen. Ich habe es per Inplace-Upgrade gemacht, damit meine bisherigen Installationen und Einrichtungen erhalten bleiben konnten.

Weniger als 1 Stunde nach Abschluss konnte ich noch keine Fehler oder Probleme feststellen. Als Erstes fiel mir auf, dass ich plötzlich das Kontakte-Symbol in der Info-Leiste hatte. Dazu gibt es in den Einstellungen neue Optionen. Ich habe die Anzeige sogleich deaktiviert, da ich die Funktion insgesamt nicht benötige. Ist aber dennoch eine sinnige neue Funktion in der Version für Nutzer, die über Win viel mit ihren Kontakten arbeiten.

Nach der Installation habe ich die Update-Suche angestoßen und sogleich weitere Updates bekommen.

update 1709.jpg
sowie auch das aktuelle Defenders Definitions-Update.

Also empfehle ich diesen manuellen Nachgang nach der Installation.
 
Zuletzt bearbeitet:
looks

looks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.06.2015
Beiträge
150
System
Asus P8p67-MPro, Intel i5 3.3Ghz, 16 Gb Corsair Vengeance, Asus GTX-460, 3 HD, Samsung 850 Pro 512Gb
Ich habe heute morgen einfach unter update "nach update suchen angeklickt und dann wurde mir das neue FCU angeboten. Die Installation ging ohne Probleme, aber es duaert eben, was ja normal ist. Nun finde ich nicht wirklich Dinge, die ich nun sagen muss, ah toll spannend. Kontakte in Taskleiste und solche Dinge brauche ich nicht. Wahrscheinlich sind es vor allem Details im Hintergrund, die nützlich sind. Was ist denn für Euch so das Highlight des neuen Update?
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.178
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Das Tante Cortana irgendwie aus ihrem Kellergewölbe entkommen ist....
Sie wurde aber schon "rückgeführt" zu ihren Freundinnen Siri und ... :cool:
 
looks

looks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.06.2015
Beiträge
150
System
Asus P8p67-MPro, Intel i5 3.3Ghz, 16 Gb Corsair Vengeance, Asus GTX-460, 3 HD, Samsung 850 Pro 512Gb
Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht

Nach der Installation habe ich die Update-Suche angestoßen und sogleich weitere Updates bekommen.

Anhang anzeigen 16302

Also empfehle ich diesen manuellen Nachgang nach der Installation.
Danke für den Tip, bei mir wurde auch gleich noch adobe flash nachgeschoben...
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Hallo, wenn ich das Update über das Media Creation Tool machen würde, wie sieht das dann aus? bleiben alle Daten erhalten?
Bei meinem Kumpel ist alles so geblieben, ausser halt der windows.old Ordner.
Ich bin gerade dabei es über Windows-Update zu machen.
Habe um 13:25 damit begonnen. Aktuell steht da " Installation von Updates wird vorbereitet ". Status 0 %

Funktionsupdate für Windows 10 1709.jpg

Funktionsupdate für Windows 10 1709.-2.jpg

Funktionsupdate für Windows 10 1709.-3.jpg

Funktionsupdate für Windows 10 1709.-4.jpg

Funktionsupdate für Windows 10 1709.-5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.316
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Das habe ich bei mir so nicht nachverfolgt, da ich es ja mit dem Stick via MCT gemacht habe. Es ist meiner Erfahrung nach die sicherste Methode, auf Anhieb ein fehlerfreies Upgrade zu bekommen. Ich hatte nur auf den Installationsbildschirm und dort angezeigten Fortschritt geschaut. Inplace bleiben alle Dateien erhalten, wenn Du es so auswählst. Ich meine zu erinnern, dass man es nicht wählen kann, wenn man vom Stick bootet, d.h., es fände eine Neuinstallation statt. Kann aber sein, dass man es inzwischen wieder wählen kann. Da ich da kein Risiko eingehen und mir doppelte Arbeit u.U. machen wollte, habe ich die Inplace-Variante gewählt.
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.178
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Ich habe auch per MCT ein Image erstellt, Windows 10 bindet dieses ja automatisch ein wenn Du es anklickst. Daraus einfach das Upgrade starten. Er fragt was Du behalten möchtest bzw. ob alles ins Nirvana soll.
Ist der schnellste Weg.
Wenn Du allerdings bootest von den Medium bin ich wie runit auch überfragt ob Du wählen kannst.
Ist ja auch nicht nötig, viel Spaß.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.644
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows bietet zwar ein Upgrade an, aber offenbar scheint das in der Praxis doch auf eine Neuinstallation hinauszulaufen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.178
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
und die Daten und Einstellungen/Programme sind futsch?
Du meinst jetzt wenn vom erstellten Medium gebootet wird?
 
B

barmbekersurfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2016
Beiträge
175
Version
Windows 10 64-Bit
System
Intel i5-8400, 16 GB DDR4-2400 CL17, Intel HD Graphics
Wird das MCT eigentlich von Microsoft nach der Veröffentlichung einer Version noch mal verändert? Ich frage deshalb danach, weil ich 1709 noch nicht installieren möchte, aber einen USB-Stick mit dem entsprechenden MCT zur Seite legen möchte. Oder sollte ich das MCT lieber unmittelbar vor einer Installation frisch bei Microsoft runterladen?
 
ullibaer

ullibaer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
601
Ort
Langenfeld,Rheinland
Version
Windows 10 Home 64-Bit 1709
System
AMD FX 6100, 16 GB DDR 3, Geforce GTX 550 T ISamsung 750 EVO 250 GB SSD
Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht

Windows bietet zwar ein Upgrade an, aber offenbar scheint das in der Praxis doch auf eine Neuinstallation hinauszulaufen.
Hab das Upgrade mit dem MCT gemacht. Dauer ca. 1 Std. 10 Minuten. PC wurde mehrmals neu gestartet. Dann gab es noch ein Update vom Flashplayer. Meine Daten sind noch alle da.

Windows 10 Upgrade via MCT.jpg

Windows 10 Upgrade via MCT-2.jpg

Windows 10 Upgrade via MCT-3.jpg

Windows 10 Upgrade via MCT-4.jpg

Windows 10 Upgrade via MCT-5.jpg

Windows 10 Upgrade via MCT-6.jpg

Windows 10 Upgrade via MCT-7.jpg

Willkommen beim Fall Creators Update.jpg

Windows 10 1709 Build 16299.19.jpg
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.644
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht

Wir hatten es von einer Upgradeinstallation nach einem Start vom Installationsdatenträger! Ist das so schwer herauszulesen? Logischerweise funktioniert es wenn man das MCT unter Windows ausführt.
 
G

goetheanum

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.08.2015
Beiträge
264
Version
win 10 pro
System
i7 intel, gtx970 styx 16gb ram
hi,

heute per MCT installiert----no Problem at all, was die Installation betrifft. Das Sicherheitscenter macht zicken. Ich habe Malwarebytes und ESET internet Security suite.
Beide werden zwar erkannt, jedoch der Status bei Firewall von ESET nicht. Malwarebytes schalt ich meist ab weil 2 Scanner sind zuviel. Dann hab ich ne rote Marke aufm Defender schild. Eset selbst vermeldet vollen Schutz. Nach Neustart ist nur noch ESET da. Da dort alles grün ist bin ich geschützt. Der Defender war ja schon vor dem Update deaktiviert, vermtl. aktiviert durch update obwohl in Einstellungen nur aktivieren angezeigt wird.

Natürlich hab ich auch nen Stick eingerichtet, vor der Installation:)

Win 10 immer manuell installiert, keine Lust zu warten, auch die updates.

Von den Neuerungen bisher nix gemerkt, bis auf Kontakte in der Taskleiste. Noch mehr Schnickschnack den ich nicht brauch.....
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
6.316
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @barmbekersurfer,

das MCT enthält immer die Grundversion einer jeweiligen Version und wird während der Installation mit den jeweils aktuellen Updates ergänzt. D.h. zuerst findet der Download der Grundversion statt, woraus das Image auf dem Stick erstellt wird. Dann wird anhand derer geprüft zum aktuellen Tag der Installation hin, welche letzten aktuellen Updates es dazu gibt und diese dann nachträglich geladen, wenn Du auf Abfrage zustimmst. Du könntest Dir also auch theoretisch die Grundversion installieren und anschließend selbst manuell nach Updates suchen. Das hat den Vorteil, dass Du Win notfalls auch lokal ohne Internetverbindung installieren kannst, wenn Du bereits einen Stick mit der gewünschten Version zur Verfügung hast - und bei Internet-Anschluss, dass Du mit ein und dem selben Stick an einem beliebigen Tag, sofern die Version noch aktuell ist, immer bei einer Installation die version mit der am Tage der Installation aktuellen Build bekommst.

Herzlichen Gruß von einem Barmbeker Nutzer. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
wildcatandwolf

wildcatandwolf

Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
42
bei mir wird das Update noch nicht angeboten, deshalb habe ich mal Euren Vorschlag mit "Update-Assistent oder das Media Creation Tool" probiert;
hat leider nichts gebracht; es wurde zwar installiert und Updates geladen aber nach Abschluss war alles doch noch bei Version 1703 ...
mal sehen was die nächsten Tage bringen ...
 
C

chakkman

Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht

bei mir wird das Update noch nicht angeboten, deshalb habe ich mal Euren Vorschlag mit "Update-Assistent oder das Media Creation Tool" probiert;
Wann hast du das ausprobiert? War bei mir gestern so, dass ich nachmittags um halb Eins das Media Creation Tool hab laufen lassen, und da war Version 1709 noch nicht auf den Servern. Hab's dann später am Abend nochmal probiert, und da war's dann die 1709. Von daher würde ich das nochmal laufen lassen. Die Version kannst du dann an der Setup.exe auf dem USB-Stick, oder der DVD erkennen, indem du auf diese Datei einen Rechtsklick machst, Eigenschaften wählst, und dann in den Reiter Details gehst, da wird dann die Version angezeigt, die sollte 10.0.16299.15 heißen.
 
Thema:

Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht reagiert - so gehts

Sucheingaben

funktionupgrade manuell installieren

Windows 10 Fall Creators Update manuell installieren, falls die automatische Updatefunktion nicht reagiert - so gehts - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Mouse feels weird since Spring or Fall Creators Update

    Windows 10 Mouse feels weird since Spring or Fall Creators Update: Hi, My mouse behaves different since the Fall Creators Update (where MS fixed a mouse bug) or Spring Update. My current Version is the 1809...
  • Patchday bringt Updates für Windows 10 Insider, Creators, Fall Creators, April und Oktober Update

    Patchday bringt Updates für Windows 10 Insider, Creators, Fall Creators, April und Oktober Update: Heute ist nicht nur der (zweite) Start für die offizielle Verteilung des Oktober Updates, es gibt mit dem Patchday auch Updates für alle...
  • Windows 10 Fall Creators Update (1709) erhält kumulatives Update KB4103714

    Windows 10 Fall Creators Update (1709) erhält kumulatives Update KB4103714: Noch im Rahmen der vergangenen Nacht hat Microsoft den Nutzern des Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) ein neues, kumulatives Update...
  • Windows 10: Fall Creators Update (1709) erreicht einen Verteilungsgrad von über 90 Prozent was wiederum nachfolgendes Spring Creators Update ermögl

    Windows 10: Fall Creators Update (1709) erreicht einen Verteilungsgrad von über 90 Prozent was wiederum nachfolgendes Spring Creators Update ermögl: Die Marktforscher von AdDuplex haben sich kurz vor dem Rollout des bevorstehenden Spring Creators Update (Version 1803) die Frage gestellt...
  • Steam Spiel starten nicht mehr seit Windows 10 Fall Creators Update

    Steam Spiel starten nicht mehr seit Windows 10 Fall Creators Update: Hallo Nach dem Creator-Update kann ich Steam-Spiele nicht mehr starten. Wenn ich das System auf die Windows 10 Version ohne Creator zurücksetzte...
  • Ähnliche Themen

    Oben