Windows 10 Fall Creators Update bekommt kumulatives Update KB4058258, welches die Versionsnummer auf die 16299.214 anhebt

Diskutiere Windows 10 Fall Creators Update bekommt kumulatives Update KB4058258, welches die Versionsnummer auf die 16299.214 anhebt im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Noch am gestrigen Abend hat Microsoft relativ unverhofft ein neues kumulatives Update mit der KB4058258 ausgerollt, welches ausschließlich für die...
Noch am gestrigen Abend hat Microsoft relativ unverhofft ein neues kumulatives Update mit der KB4058258 ausgerollt, welches ausschließlich für die Nutzer der 32- als auch 64-Bit-Versionen des Fall Creators Update (1709) vorgesehen ist und die Betriebssystem-Build auf die Versionsnummer 16299.214 anhebt. Die KB4058258 soll neben zahlreichen Qualitätsverbesserungen auch einige Bugfixes beinhalten, welche im Zusammenhang mit dem verkorksten Bootverhalten älterer AMD-CPUs nach dem letzten Januar-Patch in Verbindung stehen





Mit einem kleinen, aber unverhofften kumulativen Update hat Microsoft noch am gestrigen Abend überrascht, welches mit der KB4058258 ausschließlich für die 32- als auch 64-Bit-Varianten des Fall Creators Update (1709) gedacht ist. Neben einigen Qualitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen soll eine "zusätzliche Absicherung" für die 32-Bit-Systeme verteilt werden, die vermutlich mit den Anfang Januar aufgetauchten Sicherheitslücken "Meltdown" und "Spectre" in Verbindung stehen. Zudem sollen weitere, vor allem ältere AMD-CPUs von dem Problem des Januar-Patches befreit werden, dass sich diese nicht mehr vernünftig starten ließen. Laut Changelog sind weitere Probleme gefixed worden, die nun nachfolgend aufgeführt sind:

  • Behebt ein Kompatibilitätsproblem, bei dem Farben verzerrt werden, wenn das System mit Displays verbunden ist, die einen breiten Farbraum unterstützen.
  • Behebt einen Zustand, bei dem ein zweiter Monitor, der mit älteren AMD-Display-Adaptern verbunden ist, nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand blinkt.
  • Behebt ein Problem, das zu Verzögerungen beim Umschalten der Tastatursprache mit Alt+Shift führt.
  • Behebt Kompatibilitätsprobleme beim Rendern bestimmter Untertitel oder Untertitelformate während der Videowiedergabe.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Gruppenrichtlinie "Microsoft Edge Allow Extension" für den deaktivierten Zustand nicht funktionierte.


Ob Microsoft wirklich alle bekannten Probleme mit der KB4058258 aufgelistet hat, wage ich zu bezweifeln, doch fallen die genannten so kurz aus, dass diese inklusive eines Workarounds in nachfolgender tabellarischer Form dargestellt werden konnten:




Den kompletten Changelog findet ihr unter support.nicrosoft.com. Nach Installation des kumulativen Updates ist zudem ein Neustart des Systems notwendig.

Meinung des Autors: Installiert und Neustart wird vorbereitet (nach Veröffentlichung dieses Artikels hier). Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.
 
Thema:

Windows 10 Fall Creators Update bekommt kumulatives Update KB4058258, welches die Versionsnummer auf die 16299.214 anhebt

Windows 10 Fall Creators Update bekommt kumulatives Update KB4058258, welches die Versionsnummer auf die 16299.214 anhebt - Ähnliche Themen

Windows 10 Fall Creators Update erhält zusätzliches Stabilitäts-Update mit der KB4074608 - Vorbereitung auf das Redstone-4-Update?: Neben dem zum gestrigen Abend veröffentlichten kumulativen Update KB4058258 für die Nutzer des Fall Creators Update (1709), welches die...
Windows 10 Fall Creators Update (1709) erhält kumulatives Update KB4103714: Noch im Rahmen der vergangenen Nacht hat Microsoft den Nutzern des Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) ein neues, kumulatives Update...
Windows 10 April Update erhält mit KB4100403 zweites kumulatives Update: Microsoft hat noch am gestrigen Abend seiner aktuellen Windows-10-Version 1803 (April 2018 Update) mit der KB4100403 ein zweites kumulatives...
Windows 10 1607 und 1703 erhalten neue kumulative Updates: Auch wenn die meisten Windows-10-Nutzer mittlerweile bei der Version 1709 (Fall Creators Update) beziehungsweise schon bei der Version 1803 (April...
Windows 10: weitere kumulative Updates für Versionen 1703 sowie 1709: Nachdem Microsoft bereits Anfang März entsprechende kumulative Updates für die Windows-10-Versionen 1703 sowie auch 1709 ausgegeben hat, folgt nun...
Oben