Windows 10: DVDs und Blu-rays unter Windows 10 abspielen - so gehts trotzdem

Diskutiere Windows 10: DVDs und Blu-rays unter Windows 10 abspielen - so gehts trotzdem im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Anders als unter Windows 7 und Windows 8.x fehlt bei Windows 10 die Funktion DVDs und/oder Blu-rays mit bordeigenen Mitteln wie dem Media Center...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Anders als unter Windows 7 und Windows 8.x fehlt bei Windows 10 die Funktion DVDs und/oder Blu-rays mit bordeigenen Mitteln wie dem Media Center oder dem Media Player abspielen zu können. Obwohl Microsoft eine DVD-Player-App optional im Microsoft Store anbietet, müssen dafür 15 Euro berappt werden. Allerdings gibt es auch kostenlose Möglichkeiten, an Abspielsoftware für DVDs und Blu-rays zu kommen




Seitdem Windows 10 auf dem Markt ist, beklagen sich einige Nutzer darüber, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, DVDs oder auch Blu-rays mit den Bordeigenen Mitteln abspielen zu können. Stattdessen bietet Microsoft in seinem Store eine alternative DVD-Player-App für 14,89 Euro an, welcher allerdings hinsichtlich ihres Funktionsumfangs ein bescheidenes Preis-Leistungs-Verhältnis nachgesagt wird.

Im Internet lassen sich aber unzählige Abspielprogramme finden, die zudem noch kostenlos erhältlich sind. Zu den wohl beliebtesten freien Abspielprogrammen hat sich der VLC-Player gemausert, welcher im Grunde sämtliche Abspielformate beherrscht und sich durch die Verwendung diverser, ebenfalls kostenlos erhältlicher Skins individuell einen eigenem Stil anpassen lässt.

Bezüglich der abspielbaren Audio- und Video-Formate braucht es im Grunde keinen anderen Media-Player mehr, da dieser im Video-Bereich mit:

  • MPEG-1/2
  • DivX® (1/2/3/4/5/6)
  • MPEG-4 ASP
  • XviD
  • 3ivX D4
  • H.261
  • H.263 / H.263i
  • H.264 / MPEG-4 AVC
  • Cinepak
  • Theora
  • Dirac / VC-2
  • MJPEG (A/B)
  • WMV 1/2
  • WMV 3 / WMV-9 / VC-1
  • Sorenson 1/3
  • DV
  • On2 VP3/VP5/VP6
  • Indeo Video v3 (IV32)
  • Real Video (1/2/3/4)


ausgestattet ist und im Audio-Bereich mit den Formaten

  • MPEG Layer 1/2
  • MP3 - MPEG Layer 3
  • AAC - MPEG-4 part3
  • Vorbis, AC3 - A/52
  • E-AC-3
  • MLP / TrueHD>3
  • DTS, WMA 1/2
  • WMA 3
  • FLAC
  • ALAC
  • Speex
  • Musepack / MPC, ATRAC 3
  • Wavpack
  • Mod
  • TrueAudio
  • APE
  • Real Audio
  • Alaw/µlaw
  • AMR (3GPP)
  • MIDI
  • LPCM
  • ADPCM
  • QCELP
  • DV Audio
  • QDM2/QDMC
  • MACE

ebenfalls bestens für alle Eventualitäten gerüstet ist.

Im Video-Bereich werden sogar mehrere Audio-Spuren sowie die Anzeige von Untertiteln unterstützt, wie sie zum Beispiel bei vielen Fremdsprachigen Video-Files implementiert sind.


Fazit: Im Internet lassen sich immer kostenlose oder auch deutlich günstigere Alternativen für einst gern gesehene Microsoft-Anwendungen finden, die entweder komplett von der Bildfläche verschwunden sind, nicht mehr unterstützt werden oder mittlerweile auch gekauft werden müssen.

Meinung des Autors: Ich kann Nutzer verstehen, die dem fehlenden Media Center unter Windows 10 nachtrauern, zumindest was Gewöhnung an die Bedienung anbelangt. Ich persönlich habe schon unter Windows XP den VLC-Player genutzt und habe seitdem wirklich nie Probleme mit irgendwelchen Codecs gehabt, die beim WMP noch umständlich nachinstalliert werden mussten. Klar ist das Design des VLC anders und möglicherweise auch gewöhnungsbedürftig, aber die große Stärke von diesem Player lag schon immer in der schier unendlichen Anzahl an vorhandenen Codecs.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
C

chakkman

Gibt es mit dem VLC-Player nicht Probleme bezüglich des Abspielens von Blu-ray-DVD's? Soweit mir bekannt ist, kommen Blu-ray's mit Kopierschützen, die der Player unterstützen muss, und da diese in der Regel proprietät sind, sollte VLC als Open Source-Player diese nicht so einfach anbieten dürfen. Aus Mangel an Erfahrung kann ich das allerdings auch nicht mit Sicherheit sagen, das ist lediglich das, was ich gehört, und gelesen habe.

Siehe auch hier: https://www.vlc-forum.de/index.php/Thread/912-F05-BluRay-Disk-nicht-abspielbar/

Zu den weiter unten in dem Post genannten Möglichkeiten möchte ich übrigens noch sagen, dass die mit Sicherheit NICHT rechtlich unbedenklich sind. Aber so kennt man das ja, in der Linux-/Open Source-Welt. Legal, illegal, egal. :) Besonders Linux Mint ist da immer wieder so ein Vertreter, bei dem das klar wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Ich fand es schon auch etwas schade,dass DVD Support durch MS Programme gekappt wurde. Seitdem verzzichte ich halt einfach auf DVD gucken im Rechner. Hab da ja auch noch eine HiFi Anlage seperat.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.073
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
Unter Win10 kann man, wie in den Vorgängerversionen, DVDs mit VLC problemlos abspielen.
Für BDs nehme ich den NERO 2014 Platinum BlueRayPlayer.
Leider wurde der bei den Nachfolgeversionen von Nero eingestellt, deshalb bleibe ich auch bei Nero 2014.
 
H

HAdler94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
7
Eine normale Musik-CD lässt sich bei mir mit dem VLC-Player nicht abspielen. Es kommt die Fehlermeldung:
Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet wern: VLC kann die Medienadresse 'dvd:///V:/ nicht öffnen.
(V:/ ist meinCD / DVD - Laufwerk )
 
UrmelXXL

UrmelXXL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
16
Version
WIN10 pro
VLC-Player war über Jahre meine erste Wahl - leider werde ich mich neu orientieren müssen, den bei einer Neuinstallation auf einen neu gekauften Rechner, wollte der VLC-Installer mir "Startfenster" installieren und hat es, obwohl ich den Haken rausgenommen habe, auch gemacht. Mit dem ADWCleaner konnte ich "Startfenster" dann wieder entfernen.
Ich sehe ja ein, dass auch die Leute vom VLC-Player Geld brauchen - aber Spyware installieren, das ist doch das Letzte.
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
VLC-Player war über Jahre meine erste Wahl - leider werde ich mich neu orientieren müssen, den bei einer Neuinstallation auf einen neu gekauften Rechner, wollte der VLC-Installer mir "Startfenster" installieren und hat es, obwohl ich den Haken rausgenommen habe, auch gemacht. Mit dem ADWCleaner konnte ich "Startfenster" dann wieder entfernen.
Ich sehe ja ein, dass auch die Leute vom VLC-Player Geld brauchen - aber Spyware installieren, das ist doch das Letzte.
Sorry, aber ich habe keine Spyware erhalten und musste bei der Installation auch nichts abwählen. Solche Dinge passieren nur, wenn man Software und Tools über Chip.de & Co und nicht vom Hersteller direkt downloadet.
 
hkdd

hkdd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2014
Beiträge
1.073
Ort
Dresden
Version
windows 10 Pro 64-bit
System
Ryzen 7 1800X, 16 GB 2400, GeForce GTX 1050 Ti
UrmelXXL

UrmelXXL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
16
Version
WIN10 pro
Ich wollte, dass du Recht hästest - ist aber leider nicht so.
Ich war heute bei VLC auf der Seite und wollte mir die neuste Version (2.2.4) x64 runter laden und siehe da war ganz klein ein Link und damit kam man zu guten Ratschlägen wie man "Starfenster" entfernt. Es ist ganz klar, die V 2.2.4 lädt Startfenster mit auf den Rechner, die V 2.2.2 (habe ich mir aus dem Archiv bei VLC geholt) die macht es nicht.
Ist mir heute passiert!
https://www.vlc.de/vlc_download_64bit.php
 
C

chakkman

Was sind "Startfenster"?

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 
UrmelXXL

UrmelXXL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
16
Version
WIN10 pro
Schau einfach mal in den Link, den ich am 31.12.16 gesendet habe.
Ist nach meiner Meinung spyware. Und das finde ich bei VLC eben unter der Gürtellinie. Und selbst wenn es bei der Install abgewählt wird, so wird es trotzdem mit installiert.
 
C

chakkman

@ UrmelXXL: Schau mal hier, da steht es beschrieben: VLC Media Player (deutsch) - Das deutschsprachige Forum

Halte ich allerdings wirklich für grenzwertig. Wenn ich Entwickler von VLC wäre, würde ich denen nahelegen, sowas zu unterlassen. Als Nutzer kann ich dir nur empfehlen, es zu machen, wie von Sabine beschrieben, den Installer von der Webseite des Herstellers zu laden, und nicht von zweifelhaften Dritt-Seiten. Und wenn du einfach in Google "VLC" eingibst, bekommst du in der Regel auch die Hersteller-Seite als erste angeboten. Keine Ahnung, wie du überhaupt auf die Seite gekommen bist.
 
Mazda3760

Mazda3760

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
114
Ort
Augsburg (Bayern)
Version
Version 1903 (Build 18362.418)
System
MSI X570 Gaming Plus , Ryzen 3700X, 32 GB DDR4 3200, GTX 1060, 2x SSD 860 evo 1 TB, div. Sata HD's
ja, und wie kommt man zum Archiv?
Konnte das auf der Homepage von vlc nicht finden
 
UrmelXXL

UrmelXXL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
16
Version
WIN10 pro
Hi Sabin,
Dank sei dir für den Link.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mein Englisch grottenschlecht ist :-( Wir hatten nur Russisch in der Schule - und Sprachen waren nie mein Ding. Ich kann mir auf Polnisch, Tscheschich und Russisch ein Bier bestellen, nach dem Weg fragen und das kann ich auch in Englisch - und dann ist leider Schluss. Daher gehe ich gern auf deutsche Seiten und bin da eben sehr, sehr vorsichtig.
 
C

chakkman

Schau dir einfach meinen letzten Post an, und klicke auf den Link, dann kommst du zur DEUTSCHEN Hersteller-Seite...

Ist dieselbe Seite, die die Sabine verlinkt hat, nur halt... in deutsch. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
UrmelXXL

UrmelXXL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
16
Version
WIN10 pro
Hi chakkman,

auch dir sei Dank für den Link - das kann sogar ich lesen und habe ihn sofort zu meiner PC-Link Sammlung zugeordnet.
Möge die Macht mit der sein :-)
 
Thema:

Windows 10: DVDs und Blu-rays unter Windows 10 abspielen - so gehts trotzdem

Sucheingaben

win10 pro blu-ray abspielgen

Windows 10: DVDs und Blu-rays unter Windows 10 abspielen - so gehts trotzdem - Ähnliche Themen

  • DVDs mit externem Laufwerk nicht abspielbar. Lenovo 80XF Windows 10

    DVDs mit externem Laufwerk nicht abspielbar. Lenovo 80XF Windows 10: Guten Tag, ich habe ein Lenovo Tablet PC und mir dafür ein externes DVD Laufwerk gekauft, um DVDs anzuschauen. Das Gerät erkennt den Player, die...
  • Wie bekomme ich heraus welsche der zwei Windows 7 DVDs ich für das Upgrade benutzt habe

    Wie bekomme ich heraus welsche der zwei Windows 7 DVDs ich für das Upgrade benutzt habe: Hi. Ich habe da ein Problem. Ich besitze 2 Orginale Win 7 64Bit DVDs und will nun einen zweiten Rechner mit der einen "freien" Win7 zum laufen...
  • windows dvd player funktioniert nicht mehr; hat bis gestern dvds abgespielt

    windows dvd player funktioniert nicht mehr; hat bis gestern dvds abgespielt: Windows DVD player funktioniert seit gestern nicht mehr. Schaltet sich selber aus. Fehlermeldung wird angezeit.
  • Windows 10 - DVDs von VCR werden nicht gelesen

    Windows 10 - DVDs von VCR werden nicht gelesen: Habe vor einigen Jahren meine VHS-Urlaubsfilme über einen HDD/DVD-Recorder von LG auf DVD gebrannt. Diese DVDs möchte ich jetzt einlesen und auf...
  • laptop spielt keine dvds mehr ab, seit ich windows 10 habe.

    laptop spielt keine dvds mehr ab, seit ich windows 10 habe.: dvd- laufwerk funktionirt nicht mehr ,seit ich von windows 7 auf windows 10 umgestiegen bin !!!!!!!!
  • Ähnliche Themen

    Oben