Windows 10 Desktop mittels Rainmeter an den eigenen Geschmack anpassen - so gehts

Diskutiere Windows 10 Desktop mittels Rainmeter an den eigenen Geschmack anpassen - so gehts im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Obwohl Windows 10 bereits über das Start-Menü eine Wetter-App mit sich bringt, gibt es sicherlich auch Nutzer, welche sich die Sidebar-Apps aus...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Obwohl Windows 10 bereits über das Start-Menü eine Wetter-App mit sich bringt, gibt es sicherlich auch Nutzer, welche sich die Sidebar-Apps aus Zeiten von Windows Vista oder auch Windows 7 zurück wünschen. Durch diese ließen sich direkt auf dem Desktop eine Uhr, Kalender, Wetter, CPU-Auslastung und vieles mehr anzeigen. Nachdem diese Möglichkeit mit Windows 8 endgültig entfernt worden ist, haben sich viele Nutzer einem Tool namens "Rainmeter" zugewendet, welches eben solche Sidebars sowohl unter Windows 8 als auch unter Windows 10 zurückholen respektive anzeigen lassen kann. Woher ihr dieses Tool erhalte, was es damit auf sich hat und worauf bei der Installation sowie Ausführung geachtet werden muss, soll euch dieser Praxis-Tipp näher bringen





Bildquelle: lilshizzy.devianart.com


Die Windows-Community hat über die Sidebars, welche aus den Zeiten von Windows Vista und auch Windows 7 bekannt sind, ein zwiespältiges Verhältnis aufgebaut. Da gibt es Nutzer, die in den Daten der verschiedenen Anzeigen keinen Nutzen sehen, andererseits gibt es auch PC-Nutzer, die sich zum Beispiel so stark an das Wetter-Gadget gewöhnt haben, dass es ihnen schwer fällt, auf die im Startmenü von Windows 10 integrierte Wetter-App umzusteigen. Wer unter Windows 10 eine umfangreiche Bibliothek von Sidebar-Gadgets wünscht, kann auf das kostenlos erhältliche Tool "Rainmeter" zurückgreifen, zu welchem über die Webseite davianart.com unzählige Skins download- und anwendbar sind, so dass sich der persönliche Desktop ganz den eigenen Wünschen des Nutzers gestalten lässt.

Da es sich bei Rainmeter um ein derart umfangreiches Tool mit verschiedensten Einstellungsmöglichkeiten handelt und somit auch den Rahmen unserer üblichen Ratgeber sprengen würde, verweisen wir auf das nachfolgende, knapp neunminütige Video der Kollegen von Sempervideo, welches die grundlegenden Einstellungsmöglichkeiten von Rainmeter erklärt.




Zum Schluss noch einmal die wichtigsten Links:

Download von Rainmeter
Download des Skins Speed
Download weiterer Skins bei devianart.com
Wetter-Codenamen deutscher Städte


Wer Rainmeter gerne nutzen möchte, aber nicht weiß wohin mit den ganzen Desktop-Verknüpfungen, die ein solches Vorhaben behindern könnten, kann sich auch gerne unseren Ratgeber über das Tool "Rocket Dock" ansehen, unter dessen Zuhilfenahme auch der gesamte Desktop fein säuberlich aufgeräumt werden kann, wobei man immer noch schnell an jede Programm-Verknüpfung u.ä. herankommen kann.



Meinung des Autors: Wer gerne einen aufgeräumten Desktop hat, für den kann Rainmeter wirklich sinnvoll sein. Da ich mich aber zu dieser Art Nutzern zähle, die immer mit vielen Verknüpfungen auf dem Desktop arbeitet und zudem beide genutzten Monitore sowieso selten den Desktop zu Gesicht bekommen, halte ich von solchen Sidebar-Gadgets für mich persönlich nicht sonderlich viel. Da aber jeder seinen PC so individualisieren kann, wie er möchte - für den Einen ist es Kunst, für den anderen der pure Nutzen - wollte ich euch diese Möglichkeit zum Verschönern des Desktops natürlich nicht vorenthalten.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
wildcatandwolf

wildcatandwolf

Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
42
ich nutze 8Gadget - 7Sidebar2.80 von Helmut Buhler und davon auch nur den Papierkorb, lässt sich eben besser bedienen als der von Win; und ein Shut DownControl zum leichteren Beenden etc. von Windows .. und diese habe ich schon seit Vista und falls nichts besseres kommt, werden diese beiden wohl auch noch 'ne Weile bleiben ...
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.602
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Sehr schön, lade ich mir runter. Ich habe so wie so Nichts auf dem Desktop, weil ich nur die Kacheln nutze, da kommt das sicherlich gut.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.888
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Lustig.Du sagst "Ich hab sowiso Nichts auf dem Desktop", und ich sage dazu: ich finde grad das als etwas vom Besten in Windows 10,dass man sich das desktop nicht vollklatschen muss wie bei XP,um schnell an all seine Ordner und Files zu kommen.
So unterschiedlich denken wir Nutzer.
 

Anhänge

H

Hschlegelmilch

Hschlegelmilch: ...u. vermutlich wird es mit jedem Win10 Update überschrieben.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.602
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo Heinz,

ich nutze die Kacheln im Startmenü, weil ich keine Icons auf dem Desktop haben möchte, sogar den Papierkorb habe ich mir da hingelegt.
Ich habe mich mittlerweile so gut auf die Kacheln eingeschossen, daß das sehr schnell und komfortabel funktioniert - möchte ich nicht mehr missen.

Grüsse von Ulrich
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.888
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Hallo Ulrich
Ja,Kacheln nutze ich natürlich auch.Also,ich öffne das Startmenue, von wo ich dann meine Programme öffne,statt vomDestop wie bei XP.
Und vom Desktop muss man das Icon sogar zweimal klicken,während im Startmenue einmal genügt !
Doch bei Rainmeter geht es doch aber um die Gadget,die man sich direkt auf das Desktop klatschen soll.Und nur dies meinte ich,mit meiner Bemerkung.
Zb. was brauche ich denn eine Uhr auf dem Desktop,wenn ich die Zeit in der Taskleiste ablesen kann. Solche oder ähnliche Gadgets,sehe ich als überflüssig an,weil die Funktionen ja bereits in Win 10 integriert sind.
Das Startmenue ist bei mir das wichtigste Instrument um am Rechner zu arbeiten,so,wie bei dir wohl auch.
Und wenn ich nichts tue,dann erfreue ich mich einfach an dem Bild des Desktops,ohne dass da sonst was drauf ist.
Aber das ist natürlich alles Geschmackssache. Man sagt ja auch: Wer Ordnung liebt,ist nur zu faul zum Suchen ! Ich bin definitiv zu faul dazu :cool:
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Neben dem Startmenü nutze ich immer noch die Schnellstartleiste. Mehr benötige ich eigentlich nicht, um meine Programme zu starten. Die Beenden- und Neustartmöglichkeiten sind als oberste Zeile des Startmenüs realisiert, könnten aber problemlos auch als minimierte Symbolleiste in die Taskleiste eingefügt werden.

Symbolleiste - Beenden und Neustart.jpg

Auf dem Desktop hab ich keine Verknüpfungen mehr, dafür sammeln sich dort ständig Scripte, mit denen ich aktuell experimentiere. Paradoxerweise sind das fast dreimal mehr Dateien, als ich früher an Programmverknüpfungen auf dem Desktop hatte :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.602
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
@Heinz.: Ich habe jetzt die Uhr und das Datum aus Rainmeter auf dem Desktop, sonst Nichts. Sieht einfach schön aus. Keinen anderen Grund könnte ich angeben. Siehe Screenshot #132 im Thread " Euer Desktop ". Habe einfach den thread verwechselt...:o

Grüsse von Ulrich
 
J

Joern

Bei Rainmeter bin ich mir nicht sicher ob das nicht ein Verschlimmbesserungstool ist und beim nächsten Update Probleme damit auftauchen.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.602
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Hallo Jörn,

danke für die Warnung - werden wir sehen.

Grüsse von Ulrich
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Es gab mit Rainmeter schon verschiedentlich Probleme, aber direkte Updatefehler gabs durch das Vorhandensein von Rainmeter bisher wohl keine.
 
Ulrich

Ulrich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
1.602
Ort
Ascheberg
Version
Professional x64 Version 1903, lfd.
System
MSI Z270Pro Carb.,i7 7700K,32GB Corsair V.,MSI GTX1080,.960 Evo,M2, 850Evo1TB, 840 Evo 250GB
Update auf Build 16299.98 ist soeben durchgelaufen. Mit Rainmeter gab es keine Probleme.

Grüsse von Ulrich
 
A

Aegyptoline

Benutzer
Mitglied seit
24.01.2015
Beiträge
51
Version
Win 10 9926
Ich persönlich ziehe XWidget vor, da die Handhabung einfacher ist. Man muss weder *.inis bearbeiten noch Stadtcodes für Wetter suchen. XWidget bringt vom Hause aus zahlreiche Programme mit. Über den mitgelieferten Editor kann man sie anpassen und sogar mit eigenen Grafiken versehen; ist sehr einfach. Ausserdem kann man bei deviantart.com unzählige Widgets runterladen.

Grüsse Aegyptoline
 
Thema:

Windows 10 Desktop mittels Rainmeter an den eigenen Geschmack anpassen - so gehts

Windows 10 Desktop mittels Rainmeter an den eigenen Geschmack anpassen - so gehts - Ähnliche Themen

  • Ankündigen des Oktober-Updates für Office für Windows Desktop im monatlichen Kanal (gezielt)

    Ankündigen des Oktober-Updates für Office für Windows Desktop im monatlichen Kanal (gezielt): Hallo Insider, wir haben gerade Version 1910, eine Vorschau des Funktionsupdates vom September, für Office 365-Abonnenten veröffentlicht. Um das...
  • Ankündigung des September-Featureupdates für Office für Windows Desktop

    Ankündigung des September-Featureupdates für Office für Windows Desktop: Das September-Featureupdate für Office für Windows Desktop, Version 1909, steht nun für Abonnenten von Office 365 zur Verfügung. Um das Update...
  • Ankündigen des September-Updates für Office für Windows Desktop im monatlichen Kanal (gezielt)

    Ankündigen des September-Updates für Office für Windows Desktop im monatlichen Kanal (gezielt): Hallo Insider, wir haben gerade Version 1909, eine Vorschau des Featureupdates vom September, für Office 365-Abonnenten veröffentlicht. Um das...
  • Windows 10: so lässt sich das Betriebssystem mittels einer Desktop-Verknüpfung herunterfahren

    Windows 10: so lässt sich das Betriebssystem mittels einer Desktop-Verknüpfung herunterfahren: Das "Herunterfahren" eines Windows-Betriebssystems ist für viele Windows-Nutzer schon immer unlogisch gewesen, da man dazu erst auf "Start"...
  • Windows 10: Desktop mittels AMD Eyefinity-Modus erweitern - so wird´s gemacht

    Windows 10: Desktop mittels AMD Eyefinity-Modus erweitern - so wird´s gemacht: Ist euch euer Monitor zu klein beziehungsweise die damit darstellbare Desktop-Größe? Klar könnt ihr jetzt loslaufen, um einen der neuen...
  • Ähnliche Themen

    Oben