Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD

Diskutiere Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Bei Updateproblemen kann es hilfreich sein, den Updateprozess von einem selbst erstellten USB Stick, einer DVD, oder von einem gemounteten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.460
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Bei Updateproblemen kann es hilfreich sein, den Updateprozess von einem selbst erstellten USB Stick, einer DVD, oder von einem gemounteten ISO-File aus zu starten. Genauso kann man so das Update beschleunigen, wenn man es reserviert hat es aber noch nicht ausgeführt wird. Ausserdem wünscht man sich natürlich auch einen Datenträger, von dem aus man Windows 10 sauber neu installieren kann.

Dies ist problemlos möglich, weil Microsoft zu diesem Zweck, wie auch schon für Windows 8.1, ein Media Creation Tool bereitstellt, mit dem man sich die passenden Installationsmedien erstellen lassen kann. Ausserdem kann man auch das Update direkt aus dem Media Creation Tool heraus starten. Das Tool ist hier: Windows 10 Media Creation Tool - Downloadseite in der 32 Bit und der 64 Variante erhältlich. Die beiden Tools lassen sich auch unter Windows 7 und 8.1 ausführen um die gewünschten Medien zu erstellen. Ausserdem ist es unerheblich, auf welchem Rechner man die Erstellung der Installationsmedien vornimmt, denn die lassen sich dann problemlos auf dem Rechner zur Ausführung bringen, der auf Windows 10 upgegradet werden soll. Wichtig ist dabei halt nur, dass die Version des Mediums auch zu der Version passt, auf die das dort installierte System upgegradet werden kann.

Bitte prüft vorher welches System in welcher Bit Version bei euch installiert ist - denn es gibt zwei unterschiedliche Versionen, die zu euren Systemen passen müssen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, welche Bit Variante und Edition ihr besitzt - einfach die Tastenkombination WIN+PAUSE drücken, oder einen Rechtsklick auf "Computer" ausführen und "Eigenschaften" wählen. Auf der Systemseite, die draufhin aufgeht, wird oben die Edition - darunter unter "System" als "Systemtyp" wird auch die Bit Variante (32 oder 64 Bit) genannt.

Windows - Systemseite.jpg

Nach dem Download des Media Creation Tool könnt ihr es direkt starten um die gewünschten Installationsmedien zu erstellen, oder sofort das Update durchzuführen. Das Update wird euch direkt nach dem Start des Tools angeboten. Wenn erst einmal lediglich die Installationsmedien erwünscht sind, dann die zweite Option "Installationsmedien für einen anderen PC erstellen" anwählen und auf "Weiter" klicken, um die weiteren Optionen dazu zu erhalten.

Media Creation Tool - Startseite.jpg

Bitte beachten, ein dafür verwendeter USB Stick muss mindestens 4 GB gross sein und sollte besser keine wichtigen Daten mehr enthalten. Zur Erstellung einer Installations-DVD muss natürlich ein entsprechender Rohling bereitgehalten werden und ein funktionsfähiger DVD Brenner verfügbar sein.

Media Creation Tool - Sprach und Versionsauswahl.jpg

Bitte hier beachten, dass im Feld "Sprache" Deutsch eingestellt und bei "Edition" die korrekte Auswahl der benötigten Version getroffen wird. Für Windows 7 von Starter bis Home muss hier Home als Auswahl getroffen werden, für Pro und Ultimate muss Pro ausgewählt werden. Bei Windows 8.1 muss für Core die Auswahl Home getroffen werden, für Windows 8.1 Pro natürlich Pro. Passt die hier getroffene Auswahl nicht zu der upzudatenden Version - dann kann diese nicht aktiviert werden! Das Feld "Architektur" lässt neben "32 Bit (x86)" und "64 Bit (x64)" auch die Auswahl "Beide" zu - dadurch wird ein Medium erstellt, mit dem man beide Varianten installieren kann. Das daraus resultierende Medium ist aber deutlich grösser, so dass dann ein Stick von mindestens 6 GB Grösse erforderlich wird, der DVD Rohling muss dann ein Double Layer Rohling sein.

Media Creation Tool - Medienauswahl.jpg

Nach einem Klick auf "Weiter" wird noch der Speicherort erfragt, dann kann die Erstellung des Mediums beginnen. Nach der Erstellung des Sticks kann man direkt aus seinem Hauptverzeichnis die Datei "Setup.exe" starten um das Update zu starten. Hat man ein ISO-File erstellt, kann man das unter Windows 8.1 direkt mounten indem man es doppelt anklickt, Windows stellt das ISO-File dann als Laufwerk zur Verfügung, aus dem man die Installation ebenfalls direkt mit dem Start der Datei "Setup.exe" anstossen kann. Das ISO-File kann stattdessen nun auch auf DVD gebrannt werden, indem man es rechts anklickt und den Menüpunkt "Datenträgerabbild brennen" auswählt. Bei Windows 7 reicht es aus, im Explorer das ISO-File anzuklicken und in der Explorer-Funktionsleiste den Button "Brennen" zu betätigen.

Beide Medien Varianten kann man später auch nutzen, um Windows 10 sauber neu zu installieren. Die dazu unbedingt nötige Voraussetzung ist aber, dass man das Update durchgeführt hat. Dazu startet man den Rechner vom erstellten Medium und führt so die Installation aus. Bei der Abfrage des Produkt Keys übergeht man diese, denn die Aktivierung holt sich das Setup von den MS Servern, die dazu während des Updates einen Hardwarehash des Rechners gespeichert haben, den das Setup mit dem des Rechners abgleicht. Es wird also keine Eingabe eines Key erforderlich sein.

Zur Vorbereitung des Updates kann es immer hilfreich sein, den Thread hier: http://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/2605-windows-10-update-vorbereitung.html zu beachten. Denn der kann euch später vielleicht etwas an Fehlersuche ersparen.

Dies ist kein Diskussionsthema - sondern es werden hier nur wichtige Informationen weitergegeben - deshalb ist der Thread auch geschlossen!
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.460
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Update:
Mit dem Novemberupdate auf die Version 1511 - 10586.0 th2 hat Microsoft den Upgradevorgang vereinfacht und die Option hinzugefügt, dass man direkt ohne vorheriges Upgrade eine saubere Neuinstallation durchführen kann. Die Neuinstallation kann jetzt direkt mit dem Produkt Key eines Windows 7, 8.1 oder eines Mediacenter Keys (aus der Aktion zu Anfang von Windows 8 oder später für 9,99 € aus dem Store) vorgenommen werden, der ganz normal bei der Installation einzugeben ist.

Hinweis: Rechner, die ursprünglich mit Windows 8 Core kamen und dann auf Pro upgedatet wurden, die werden auch auf Windows 10 Home upgegradet. Der Grund liegt darin, dass das Windows Setup den urspünglichen Key ermittelt, der im UEFI dieser Rechner hinterlegt und auf eine Core festgelegt ist. Diese Home muss dann später über die Funktion "Produkt Key ändern oder Windows Edition aktualisieren" mit dem Key der Pro angehoben werden. Diese Funktion findet sich in den Einstellungen unter "System" - "Info".

Das Media Creation Tool wurde dahingehend überarbeitet, dass es nun Sprache, Edition und Architektur des installierten Systems ermittelt und diese direkt anbietet. Nur wenn man mit dem erstellten USB Stick mehrere Rechner mit 32 und 64 Bit Versionen bestücken möchte, ist es erforderlich nach dem Entfernen des Häckchens bei "Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden" für die Architektur die Auswahl "Beide" zu treffen. Die Grössenangaben für USB Sticks und DVDs gelten unverändert fort. Windows 10 Home und Pro werden anhand des Produkt Keys unterschieden, daher gibt es keine gesonderte Auswahl mehr, die Medien für Home oder Pro erstellt. Die Wahl "Windows 10" ist also für Home und Pro immer die richtige.

Der aktuell mit dem Media Creation Tool erstellte Datenträger beinhaltet die Version 1511 10586.104. Die installierte Version wird dann per Windows Update auf die aktuelle Version gehoben.

Die Auswahl "Windows 10 N" ist nur zu treffen, wenn auf dem Ausgangsrechner auch eine "N" oder "KN" Version (das sind die um die Medienfunktionen beschnittenen Windows Ausgaben) installiert ist - das MCT dies aber nicht richtig ermittelt hatte, weil man diese Funktionen später nachgerüstet hatte.

Das ursprüngliche Media Creation Tool für Windows 10 darf dabei nicht mehr verwendet werden, denn das erstellt nach wie vor die Medien mit der Version 10240. Also bitte das MCT neu herunterladen und die alte Version verwerfen. Der Link im Ursprungspost führt immer zur aktuellen Version des Media Creation Tool, hierbei hat sich also nichts geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD

Sucheingaben

http:www.win-10-forum.dewindows-10-installation-and-upgrade3842-windows-10-datentraeger-fuer-update-neuinstallation-stick-dvd.html

,

windows 10 update mit dvd

,

windows 10

,
Windows Update von dvd
, windows 10 update mit System dvd, windows 10 upgrade dvd, windowd 10 besser dvd oder update, update windows 10 mit dvd, windows 10 upgrade von dvd, win10 nur auf double layer dvd, windows 10 mit datenträger aktualisieren , win10 update dvd, windows 10 update über externen Datenträger, Live-Upgrade mit einer gemounteten ISO , wie kann windows 10 mit externem datenträger installiert werden, win10 update von datenträger, win 10 forum datenträger für update, windows 10 update dvd, passt win10 image auf dvd, double layer rohling für windows 10 creators update, windows 10 installations dvd ist die bessere wahl<+

Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD - Ähnliche Themen

  • Windows 10 auf nicht bootfähigen Datenträger installieren.

    Windows 10 auf nicht bootfähigen Datenträger installieren.: Ich habe ein älteres Mainboard (ASUS P8H77-V) das keinen M.2-Port hat, und mit dem man ohne Manipulationen des BIOS auch nicht von einer, am...
  • Neuinstallation Windows 10 und dynamische Datenträger

    Neuinstallation Windows 10 und dynamische Datenträger: Hallo, ich möchte Windows neu installieren. Die Installation wird auf einem SSD-Laufwerk vorgenommen. Aber: ich habe zur Zeit ZUSÄTZLICH...
  • Nach dem großen Update ist ein neuer Datenträger im Explorer [Funktionsupdate für Windows 10, Versio

    Nach dem großen Update ist ein neuer Datenträger im Explorer [Funktionsupdate für Windows 10, Versio: Hallo Community! Ich habe neulich das große Update (wo die Tastansicht erneuert wird) durchgeführt und nach der Installation des Updates habe ich...
  • [Gelöst] Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation

    [Gelöst] Windows 10 Datenträger für Update oder Neuinstallation: Hallo, ich habe mir einen USB-Stick mit 4 GB für eine eventuell einmal erforderlich werdende Neuinstallation von Windows 10 hergerichtet und ihn...
  • Wie kann man von der Ubuntu Bash für Windows 10 auf externe Datenträger zugreifen?

    Wie kann man von der Ubuntu Bash für Windows 10 auf externe Datenträger zugreifen?: Hallo Insider Community, ich würde gerne mit meinem Surface mit der Ubuntu Bash für Windows 10, die Python/Perl Scripte direkt auf meiner micro...
  • Ähnliche Themen

    Oben