Windows 10 - Datenschutz: Explorer richtig einstellen

Diskutiere Windows 10 - Datenschutz: Explorer richtig einstellen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Nach der Neuinstallation von Windows 10, ganz gleich ob dieser via Upgrade von Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 oder auch über eine saubere...
Nach der Neuinstallation von Windows 10, ganz gleich ob dieser via Upgrade von Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 oder auch über eine saubere Neuinstallation erfolge, ist Windows 10 so eingestellt, dass vielerorts Daten an Microsoft gesendet werden, um das Nutzererlebnis intensivieren zu können - klar. Es gibt aber auch Nutzer, die nicht möchten, dass irgendwelche Daten geloggt beziehungsweise gespeichert werden. Aus diesem Grund zeigen wir euch in diesem Serien-Ratgeber, wie ihr Windows 10 handzahm machen könnt, ohne dass in irgendeiner Form Daten über euch weitergegeben werden


Windows-10.png


Den Anfang machen wir mit dem Windows-Explorer, da dessen Nutzung für jeden Nutzer unumgänglich ist. Der Explorer von Windows 10 speichert nicht nur alle Daten, die zuletzt geöffnet gewesen sind, sondern auch die Ordner, mit denen der Nutzer häufig zu tun hat. Auch wenn diese Daten nach aktuellem Kenntnisstand nicht an Microsoft weitergegeben werden, werden diese beim Start des Explorers gut sichtbar angezeigt, so dass jeder, der an dem Computer sitzt auch sehen kann, woran zuletzt gearbeitet wurde. Wenn ihr diese Einstellungen deaktivieren möchtet, geht ihr wie folgt vor:


Explorer-1.jpg

öffnet den Explorer, klickt auf "Ansicht" und öffnet im Anschluss die Optionen woraufhin ihr auf "Ordner- und Suchoptionen ändern" klickt


Explorer-2.jpg

in den Ordneroptionen angelangt, navigiert ihr unter dem Reiter "Allgemein" auf das Feld "Datenschutz" und entfernt dort die beiden Häkchen vor "Zuletzt verwendete Dateien im Schnellzugriff anzeigen" sowie "Häufig verwendete Ordner im Schnellzugriff anzeigen" und übernehmt mit "OK".

Ab jetzt werden im Schnellzugriff keine Dateien, Bilder, Dokumente oder Ordner mehr angezeigt, mit denen ihr zuvor gearbeitet habt.

Meinung des Autors: Windows 10 ist nach der Neuinstallation so eingerichtet, dass hier nicht wirklich von Datenschutz zu sprechen ist. Mit ein paar wenigen Klicks lässt es sich aber so sicher machen, wie man es von den vorherigen Betriebssystemen gewohnt ist.
 
C

Christine

Ich benutze bisher noch kein Windows 10. Wollte mal fragen, ob man die Tipps irgendwo speichern kann.
 
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Hallo Christine,


zum Speichern der Tipps stehen dir mehrere Möglichkeiten offen:

- du legst dir in deinem Browser Favoriten an - könnten aber verdammt viele werden
- du merkst dir einfach unser Forum, wo du dann alle Tipps oben zwischen den News und dem Forum finden kannst
- ich werde ab einer bestimmten Menge an Tipps mal eine thematische Zusammenfassung erstellen, so dass sich vieles leichter finden lässt


hoffe, ich konnte dir helfen
 
R

rosenfreund

Neuer Benutzer
Dabei seit
27.01.2015
Beiträge
2
moinmoin,

einen ganz großen Dank meinerseits, für deinen Vorschlag.
Seit dem Update (online von 8.1) wurde der Windows Explorer mit dem indexieren nicht fertig, "hängte" und das weiterarbeiten war somit soweit nicht mehr möglich. Auch nach Neustarts änderte sich nichts an der Situation, dass ich schon über einen Back zu 8.1 dachte.

Mal sehen wie das Morgen aussieht, aber seit 2 Stunden läuft das stabil und das macht mich sehr optimistisch, obwohl ich imo mein Notebook stresse, um zu sehen, was passiert.
Falls sich was ändert, editiere ich meinen Beitrag,
rose

Also, nach 2 Tagen Test liegt bei mir das altbekannte Problem vor. Der Windows Explorer wird mit dem indexieren nicht fertig, oder tut überhaupt nichts und beim anklicken von einer Datei, egal welcher Art, friert der Explorer ein. Auch ein Neustart des Window Explorers nach einer Stunde bringt nicht den gewünschten Erfolg.
Gibt es diesbezüglich noch Einstellung, damit ich das Problem gelöst bekomme, oder liegt das beim Update auf Win 10 und muss damit leben?!

Ein Neustart des Rechner allerdigs behebt das Problem.

rosenfreund

Update 2

Seit dem Test mit Shexview hat sich die Lage drastisch verschlimmert, denn nun ist es soweit, dass ich nach 30 Arbeit den Rechner neustarten muss, um wieder vernünftig loslegen zu können. Auch nach dem zurücksetzen hat sich nichts geändert.
Wenn das die Tage nicht besser wird, werde ich wieder zu 8.1 zurückrudern, denn echte Hilfe finde ich hier auch nicht.

rosenfreund
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Windows 10 - Datenschutz: Explorer richtig einstellen

Windows 10 - Datenschutz: Explorer richtig einstellen - Ähnliche Themen

Anfänger-Leitfaden für digitalen Datenschutz: Digitalisierung und Datenschutz werden häufig als zwei völlig gegensätzliche Dinge angesehen. Digitale Aktivitäten, egal welcher Art, gehen meist...
Windows 11 Kurztipp - Programme an der Windows 11 Taskleiste anheften? So wird es gemacht!: Die Windows 11 Taskleiste hat zwar im Vergleich zu Windows 10 einen neuen Look, bietet aber nach wie vor die Möglichkeit, dort Programme als...
Windows-Explorer sehr langsam: Hallo, die gelegentliche Explorerlangsamkeit zieht sich wie ein roter Faden durch viele Foren. Ich habe jetzt viele Stunden, wenn nicht gar...
Windows 10 Suche mit Screenshot - So kann man per Screenshot in Windows 10 suchen lassen: Wer oft mit Google unterwegs ist, der hat bestimmt schon gesehen, dass man dort nicht nur per Text, sondern auch über ein Bild nach Informationen...
Windows 10 Netflix Kurztipp - Einstellungen für Downloads in Netflix App für Windows 10 ändern: So mancher nutzt Netflix auch unter Windows 10 und auch hier bietet die offizielle App immerhin ein paar Optionen um die Downloads ein wenig...

Sucheingaben

windows explorer ansicht einstellen

,

msconfig windows 10 richtig einstellen

Oben