Windows 10 Clean Install - ohne vorheriges Upgrade

Diskutiere Windows 10 Clean Install - ohne vorheriges Upgrade im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, möchte man mit einer Win 7/8/8.1 Lizenz mittels Clean Install auf Windows 10 umsteigen muss man ja zuerst seine alte Version upgraden...
M

m.fessler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2015
Beiträge
15
Hallo,

möchte man mit einer Win 7/8/8.1 Lizenz mittels Clean Install auf Windows 10 umsteigen muss man ja zuerst
seine alte Version upgraden damit die Hardware ID bei Microsoft hinterlegt wird.
Einen Win10 Key bekommt man ja nicht - richtig?

Gibt es irgendeine Möglichkeit sich das Upgrade zu sparen und direkt mit einer Clean Install umzusteigen?

Danke und Grüße
Martin
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Flinkesocke

Flinkesocke

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2015
Beiträge
47
Version
Win10 pro
System
Asrock Z77 Extreme6, Intel Core i7-3770, 16GB Ram DDR3, Geforce 960GTX, 2 LG L227WTP
hallo m.fessler,
Hallo,
Gibt es irgendeine Möglichkeit sich das Upgrade zu sparen und direkt mit einer Clean Install umzusteigen?
das geht schon, aber dann ist windows 10 nicht automatisch aktiviert!
möchtest du eine aktivierte version von windows 10 nach einem clean install, kommst du um das update von 7/8 oder 8.1 nicht drumherum.

gruss Flinkesocke
 
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
527
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.448
Mit dem Key einer Kaufversion von W10 ☺
 
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
527
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Das war aber nicht die Frage. :cool:
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.448
Eine andere Möglichkeit wird es aber kaum geben.
 
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
527
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Genau so sieht`s aus.
Entweder eine W10 Vollversions DVD mit Key kaufen oder eben erst das Upgrade von W7/8 mit anschließender Aktivierung durchführen und danach ein Clean Install ohne Eingabe eines Key`s, da bereits bei MS hinterlegt, machen.
 
P

pc0tto

Entgegen den hier überall gern verbreiteten Weisheiten geht's schon und es ist eigentlich ganz einfach: für ein "Clean Install" muss weder zuvor ein Win 10-Upgrade gemacht worden sein, noch muss der PC mit dem Installationsmedium gebootet werden. Installiere einfach aus dem laufenden, aktivierten Win7/8.1 über setup.exe des Win 10 Datenträgers. Die Setup-Routine unterstellt, dass Du upgraden willst unter Beibehalten von Dateien und Programmen und bietet Dir deshalb einen übersprungenen Auswahlbildschirm erst gar nicht an. Stattdessen sollst Du Deine "Auswahl" bestätigen: 1. Win 10 soll installiert werden und 2. Alle Dateien und Programme sollen beibehalten werden. Bestätige jetzt bitte NICHT, sondern betätige den Button "Zurück" und Du siehst die vom Setup übersprungene Seite mit dem Auswahlmenü. Hier kannst Du Dich jetzt für die "Clean Install" entscheiden, indem Du die entsprechende Option auswählst. Setup ohne Eingabe eines Produktkeys fortsetzen, neu starten und Du findest das aktivierte Windows 10 vor - ohne jeden Ballast aus der Vergangenheit.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.167
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Das was Du uns hier als Weltneuheit verkaufen willst, das nennt sich Update ohne Beibehaltung der Dateien und Programme. Es ist und bleibt das nötige Update - ohne das eine Clean Installation mit dem Produkt Key der Kaufversion von Windows 10 aktiviert werden muss.

Sobald Du die Installation aus dem laufenden Windows heraus startest, wird ein Update initiiert.
 
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
527
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Genau so ist es!
Ein Clean Install ohne Key Eingabe geht nur über eine Boot DVD/ Stick und dann wird das W10, wenn zuvor einmal ein Update gemacht wurde, auch automatisch aktiviert.
 
G

gerd.schmidt

Benutzer
Mitglied seit
24.01.2015
Beiträge
68
@ pcOtto: Das würde ja bedeuten, dass du nach Abschluss dieser "Aktion" sowohl noch ein aktives Windows 7/8.1 als auch ein aktiviertes Windows 10 hast!? Ich lese viel in Windows 10-Foren, aber diese "Lösung" habe ich bisher nicht untergekommen. Kann wohl auch nicht im Sinne von MS sein.

Gerd
 
M

m.fessler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2015
Beiträge
15
Hmmm schade - wäre auch zu schön gewesen.

Wäre sehr praktisch gewesen wenn man sich diesen Mehraufwand sparen hätte können.
Bei einer Neuinstallation (zB. auch im Zuge einer SSD Anschaffung) nur um an die Win10 Freischaltung zu kommen das Upgrade durchlaufen lassen zu müssen - unschön - schade um die Zeit.

Oder noch ein Szenario:
Ein Upgrade soll ja nur im ersten Jahr möglich sein... der eine oder andere möchte sich aber die Umstiegsmöglichkeit für später
offen halten. So hätte man sich schon mal die Win10 Lizenz für später "sichern" können.
Was man nun mit etwas Aufwand machen muss:
Win7 Image ziehen - Upgrade um die Machine ID zu hinterlegen - Win7 Image wieder zurück.
Dürfte so sogar lizenztechnisch sauber sein da ja nicht beide in Betrieb sein... quasi ein "zeitlich begrenztes" Downgrade.

Das man das nicht einfacher anbieten möchte ist auch klar... Microsoft will die User auf Windows 10 drängen.
Windows 7 soll kein neues XP werden...
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Bei einer Neuinstallation (zB. auch im Zuge einer SSD Anschaffung) nur um an die Win10 Freischaltung zu kommen das Upgrade durchlaufen lassen zu müssen - unschön - schade um die Zeit..
Die Platte und damit auch eine SSD ist angeblich NICHT relevant...
 
M

m.fessler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2015
Beiträge
15
Die Platte und damit auch eine SSD ist angeblich NICHT relevant...
Jop da reden wir aneinander vorbei.
Meinte mit "Neuinstallation" folgendes Szenario:

User kommt "och meine Kiste ist so lahm...", Win7 Install ist x Jahre alt, SSD wäre fein, Win10 bitte auch.
Also Daten sichern - Image ziehen - SSD rein und "Willkommen zur Windows Neuinstallation".

Das spielt sich eben leider nicht sondern man muss vorher noch "umsonst" das Win10 Upgrade drüber laufen lassen
um eben an die Freischaltung zu kommen.

Grüße
Martin
 
g202e

g202e

Gesperrt
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Naja, M$ gibt Win10 umsonst raus und bestimmt deshalb die Regeln. Die automatische Lizenzierung über einen generischen Key + Hardware-Hash ist viel einfacher zu wuppen, als wenn jedem Nutzer ein Key zugeteilt werden müsste. Und durch die Kopplung an die Hardware ist halt auch gewährleistet, dass die Leute nach "Ableben" der Hardware eine Lizenz erwerben müssen. Das lässt sich wunderbar automatisieren und benötigt also deutlich weniger Manpower.
Wer das alles nicht will, kann ja jederzeit eine Lizenz kaufen,
Früher sagte man: Wer die Musikanten bezahlt, bestimmt, was gespielt wird.
 
P

pc0tto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2015
Beiträge
2
@ gerd.schmidt
Nein, das bedeutet es natürlich nicht. Du hast jetzt ein jungfräuliches Win 10 auf der Platte und ein in den Ordner Windows old verschobenes 7/8er Altsystem, das nicht mehr startbar sein soll. Damit hast du auch nur eine Lizenz. Löschst du den Ordner, hast du deine Clean Install, so sauber, dass es cleaner nicht geht.....
 
Jogi

Jogi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
527
Version
Windows 10 Pro 64bit
System
AMD Phenom 4x2,6GHz, 8GB Ram, NVIDIA GT 610, 1x250GB SSD, 1x1TB SATA HDD, DVD LW und DVD Brenner
Löschst du den Ordner, hast du deine Clean Install, so sauber, dass es cleaner nicht geht.....
Na ja, ein richtiger Clean Install geht wohl anders.
Booten von DVD, formatieren der Systemplatte und Neu Installation des BS.
Dann ist es clean, so clean, das es cleaner nicht geht..... :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

pc0tto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2015
Beiträge
2
Na ja, der Unterschied ist wohl eher subjektiver Art. Wenn man nicht krampfhaft Spuren vernichten muss, gibt es eigentlich keinen Grund, beim Umstieg auf Windows 10 vorher die Platte zu putzen. Die einen wollen alle Daten und Programme behalten und können das Upgrade fahren, die anderen wollen doch nur ein jungfräuliches Betriebssystem ohne Altlasten - und so verstehe ich "clean Install". Dass man auf die blanke Disk nicht installieren kann, wenn die Hardware-ID nicht vorher bereits auf dem Aktivierungsserver von MS hinterlegt ist, sollte eigentlich jeder inzwischen kapiert haben.:rolleyes:
 
M

m.fessler

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2015
Beiträge
15
Früher sagte man: Wer die Musikanten bezahlt, bestimmt, was gespielt wird.
Wer zahlt schafft an? Gilt aber auch nur "fast" überall... :) :p

Und durch die Kopplung an die Hardware ist halt auch gewährleistet, dass die Leute nach "Ableben" der Hardware eine Lizenz erwerben müssen.
Müssen sie das auch wirklich?
IMHO ist das noch nicht so wirklich in Stein gemeißelt.

@ gerd.schmidt
Löschst du den Ordner, hast du deine Clean Install, so sauber, dass es cleaner nicht geht.....
Da halte ich es wie Jogi... unter einer Clean Install verstehe ich was anders.
Aber jeder wie er meint und will.

Dass man auf die blanke Disk nicht installieren kann, wenn die Hardware-ID nicht vorher bereits auf dem Aktivierungsserver von MS hinterlegt ist, sollte eigentlich jeder inzwischen kapiert haben.:rolleyes:
Was würde man nur ohne solche Experten machen... :p
 
M

Mediamann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.05.2015
Beiträge
917
Ort
Umgebung Ulm
Version
Windows 10 Pro 1903
System
2 Desktop - 1 Tablet
Hat jemand mal versucht auf ein aktiviertes Windows 10 die Festplatte durch eine SSD auszutauschen und nochmals clean zu installieren, und wird dadurch Windows 10 wieder aktiviert! Oder ist die Aktivierung beim Tausch einer einzigen Komponente weg ?
 
Thema:

Windows 10 Clean Install - ohne vorheriges Upgrade

Sucheingaben

windows 10 ohne vorheriges windows

,

content

Windows 10 Clean Install - ohne vorheriges Upgrade - Ähnliche Themen

  • AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x

    AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x: Meine Specs : Asus Rog Strix E-Gaming x399 AMD Threadripper 2950X Kraken Wasserkühlung 2 x Samsung 970 Pro SSD'**** NVME.M2 als Raid 0 64GB...
  • Clean Install Windows 10

    Clean Install Windows 10: Hallo zusammen Ich habe einen Laptop (Acer Aspire V3-772G) Nun habe ich mir eine SSD Platte gekauft (Samsung 860 EVO 500GB). Die Idee war, dass...
  • Aktivierung nach Clean Install Windows 10 Home N nicht möglich

    Aktivierung nach Clean Install Windows 10 Home N nicht möglich: Hallo zusammen, leider ist mir nach hin und her die Aktivierung einfach nicht möglich. Ursprünglich kamm der Fehlercode 0x803F7001, dann habe...
  • Windows zeigt „Geisterlaufwerk“ nach Clean Install an

    Windows zeigt „Geisterlaufwerk“ nach Clean Install an: Bin neu hier, hallo zusammen! In meiner Datenträgerverwaltung wird neben System-SSD C und Festplatte D für eigene Dateien nach einer aktuellen...
  • Windows 10 Clean Install: Es wurden keine Laufwerke gefunden

    Windows 10 Clean Install: Es wurden keine Laufwerke gefunden: Hallo zusammen Ich wollte den Windows 10 Clean Install machen. Nachdem ich benutzerdefinierte Installation angeklickt habe, kam die...
  • Ähnliche Themen

    Oben