Windows 10: Classic Shell erlaubt transparente Taskbar und weitere Einstellungen

Diskutiere Windows 10: Classic Shell erlaubt transparente Taskbar und weitere Einstellungen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Windows 10 ist nicht nur von der Bedienung etwas anders als alle anderen Windows-Versionen vor ihm, sondern auch von der Optik. Auch wenn...
Windows 10 ist nicht nur von der Bedienung etwas anders als alle anderen Windows-Versionen vor ihm, sondern auch von der Optik. Auch wenn Microsoft dafür gesorgt hat, dass Windows optisch 10 dem beliebten Windows 7 sehr stark ähnelt, gibt es mit Sicherheit immer noch User, die sich mehr Funktionen oder auch ein Aussehen aus Windows-7-Zeiten wünschen. Hierfür ist das kleine Tool Classic Shell besonders hervorzuheben, da sich damit nicht nur Funktionen, sondern auch die Optik den eigenen Bedürfnissen anpassen lässt


Classic-Shell.png


Eines der mächtigsten Helfer-Tools zum modifizieren des Startmenüs stellt dabei Classic-Shell dar, welches spätestens seit dem Release von Windows 8 einen riesigen Sprung in seinem Bekanntheitsgrad machen konnte. Die Kachel-Optik war und ist sicherlich nicht jedermanns Sache, wodurch in diesem Fall das kleine Tool Classic Shell für Abhilfe sorgen und das gewohnte Startmenü wiederbringen konnte. Auch wenn im neuen Windows 10 wieder eine Taskleiste sowie ein Windows-7-ähnliches Startmenü vorhanden ist, ist Classic Shell nicht gleich überflüssig geworden. Viele Einstellungen und Modifikationen zu einem schöneren Desktop sind nur mit dem kleinen Tool möglich, welches die Kompatibilitätsprüfung mit Windows 10 mit Bravour bestanden hat.

Wie sich Classic Shell installieren lässt und welche grundlegenden Funktionen neben der Transparenz der Taskleiste nach der Installation zur Verfügung stehen, zeigen euch die Kollegen von SemperVideo in folgender Video-Anleitung:




Wenn ihr euch gerne einmal an Classic Shell probieren möchtet, könnt ihr es unter Classic Shell - Start menu and other Windows enhancements downloaden. Für die Deutsche Version klickt bitte unter dem Download-Button auf "Download translated versions"

Meinung des Autors: Classic Shell hat mit Windows 10 noch lange nicht seine Daseinsberechtigung verloren, ganz im Gegenteil. Viele Feineinstellungen lassen sich nur durch dieses kleine Tootl bewerkstelligen, bis Windows 10 so aussieht, wie es einem gefällt.
 
L

Look

Schicke spiellereien!!
Frage: wenn ich das Transparente aktiviere, verbraucht der Rechner nicht mehr Recoutcen als sonnst ?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
29.643
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Davon solltest Du ausgehen. Aber so viel wird das dann auch nicht sein, ein halbwegs aktueller Rechner sollte das ohne Performanceeinbrüche bewerkstelligen können.
 
Athalor

Athalor

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.08.2015
Beiträge
121
Hatte die Shell schon unter Windows 7, weil mir das "normale" Menu nicht gefallen hat.
Nach der Installation von Windows 10 war die erste Amtshandlung, ClassicShell nachrüsten.
Nun kann ich beides nutzen. Per Win-Taste das "richtige" Menu. Das finde ich mitllerweile ganz praktisch zum Ablegen der Apps, die ich am öftesten nutze.
 
H

havanna0509

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
6
Hallo, ich bekomme die Meldung während der Installation, das schon eine weitere Installation ausgeführt wird...
 
g202e

g202e

Gesperrt
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
1.829
Version
Win10Prof-64-bit
System
4-Kern AMD, 8GB, onboard-Grafik Intel
Während welcher Installation kommt die Meldung? Ein wenig mehr Details zu deiner Konfiguration wäre sicher hilfreich.
Um deine Frage beantworten zu können, wäre es hilfreich, wenn du mehr Infos zu deiner Konfiguration (Hardware!) geben würdest. Die genaue Version deines Betriebssystems sowie (bei Upgrade) das Alter des Vorgängersystems wären nützliche Informationen zu deiner Software! Und falls du Sicherheitssoftware nutzt, wären genauere Angaben ebenfalls wünschenswert!
 
Thema:

Windows 10: Classic Shell erlaubt transparente Taskbar und weitere Einstellungen

Windows 10: Classic Shell erlaubt transparente Taskbar und weitere Einstellungen - Ähnliche Themen

Outlook Express für Windows 10 nutzen mit OE Classic - So einfach geht es und diesen Haken gibt es!: Früher war nicht Alles schlecht sagen viele ja gerne und so gibt es auch Programme die der eine oder andere nach wie vor besser findet. Outlook...
Windows 10: Kacheln aus dem Startmenü entfernen - so geht's ohne Drittanbieter-Tools: Im direkten Vergleich zu seinem Vorgänger Windows 8 hat das aktuelle Windows 10 durchaus ein "verbessertes" Startmenü, doch wird es immer Nutzer...
Windows 10 Taskleiste erweitern mit 7+ Taskbar Tweaker - So bekommt die Taskleiste mehr Leistung: Ein Tool das so mancher sicher schon gerne nutzt, aber das viele noch nicht kennen, ist der 7+ Taskbar Tweaker. Mit diesem Freeware Tool kann man...
Kontextmenü in Windows 10 Taskbar für Dateien aus Historie reaktivierbar?: Hallo, kleine Frage... Im alten Windows und auch in Windows 10 kann man Bspw. im angepinnten Word in dir Taskbar zuletzt verwendete Dateien...
Windows 10 Insider Preview Version 21292 im Dev Channel: Und weiter gehts: Verbesserungen an Nachrichten und Interessen in der Taskleiste Vielen Dank für all das Feedback zu Neuigkeiten und Interessen...
Oben