Windows 10: Browser ist träge und lahmt? Daran kann es liegen

Diskutiere Windows 10: Browser ist träge und lahmt? Daran kann es liegen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Speziell nach den größeren Windows-10-Updates wie zum Beispiel dem Anniversary Update kann es unter Umständen vorkommen, dass die Browser in ihrer...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Speziell nach den größeren Windows-10-Updates wie zum Beispiel dem Anniversary Update kann es unter Umständen vorkommen, dass die Browser in ihrer Bedienung immer wieder haken oder einfach träge laufen, obwohl die allgemeine Internet-Anbindung in Ordnung ist. Welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um dem Browser wieder zu beschleunigen, sollt ihr in diesem Praxis-Tipp erfahren




Im Internet lassen sich immer wieder mal Berichte von Windows-10-Nutzern finden, in denen von einem merklich langsam arbeitenden Browser gesprochen wird, welcher teilweise bei der normalen Nutzung sehr langsam arbeitet, für den Aufbau der Webseiten deutlich länger braucht oder diese im schlimmsten Fall gar nicht öffnet. In den meisten Fällen wird von diesen Symptomen geschrieben, nachdem ein größeres Update wie zum Beispiel das Anniversary Update vorgenommen worden ist, da die Browser vor dem Update reibungslos funktioniert haben. Interessant an diesem Phänomen ist auch, dass andere Anwendungen, die einen Internet-Zugang benötigen - wie zum Beispiel Skype oder anderweitige Apps, keinerlei solche Probleme vermelden.

Obwohl die genaue Ursache für die oben beschriebenen Symptome nicht eineindeutig geklärt ist, konnte diese durch folgende Tipps und Lösungen behoben werden:


Neuinstallation der Netzwerktreiber:

  • öffnet dazu das Startmenü mittels Rechtsklick und wählt den Geräte-Manager
  • im Geräte-Manager geht ihr nun auf Netzwerkadapter und wählt eure Netzwerkkarte aus
  • wählt die aktive Netzwerkkarte mittels Rechtsklick an und deinstalliert den Treiber
  • führt einen Rechnerneustart durch, worauf Windows die entsprechenden Treiber erneut installiert


Energiesparmodus deaktivieren/ändern:

Speziell bei Notebooks oder Tablets kann gegebenenfalls ein (falsch) aktivierter Energiesparmodus die Ursache für ein langsames Internet sein. Um das herauszufinden, kann der Energiesparmodus einfach mal deaktiviert oder aber in den Energiesparoptionen von "Energie sparen" oder "Ausbalanciert" auf "Höchstleistung" gestellt werden, was in vielen Fällen schon für Abhilfe gesorgt hat.

  • drückt dazu die Windows-Taste und gebt "Energieoptionen" ein
  • über den Pfeil-Button könnt ihr euch weitere Energiesparpläne anzeigen lassen, wovon ihr einfach mal "Höchstleistung" ausprobieren solltet


DNS-Server manuell ändern:

Der DNS-Server hat im Allgemeinen die Aufgabe, anhand einer eingegebenen Internetadresse die entsprechende IP-Adresse herauszugeben. Gigbt man jetzt zum Beispiel www.google.de in die URL-Leiste ein, erhält vom DNS-Server eine entsprechende IP-Adresse zurück, die dann vom Browser aufgerufen werden kann. Die manuelle Änderung der Adresse des DNS-Servers hat schon in vielen Fällen Verbindungen beschleunigen können oder gar den Zugriff zu Webseiten gewährt, die obwohl sie online waren, nicht mehr aufgerufen werden konnten.

Um den DNS-Server händisch zu ändern, gibt es folgende zwei Möglichkeiten.

Der klassische Weg über die Netzwerkeinstellungen (für PC-Laien besser geeignet)


  1. klickt mittels Rechtsklick auf Start (Windows Logo) und wählt Netzwerkverbindungen
  2. je nachdem mit welchem Internet ihr verbunden seid (LAN oder WLAN), klickt ihr wieder mittels Rechtsklick auf den entsprechenden Eintrag und öffnet im Kontextmenü die Einstellungen
  3. aus der nun gezeigten Liste wählt öffnet ihr "Internetprotokoll, Version 4 (TCP / IPv4)" mittels Doppelklick
  4. im unteren Bereich kann man nun die DNS-Server-Adresse händisch ändern, wobei sich die Google-DNS-Server-Adressen 8.8.8.8 oder auch 8.8.4.4 bewährt haben
  5. habt ihr die Adresse geändert, bestätigt diese mit einem Klick auf OK


Der schnellere Weg zum Ändern des DNS-Servers via Eingabeaufforderung

Wer gerne mit der Eingabeaufforderung arbeitet, kann den DNS-Server auch hierüber ändern, was wie folgt funktioniert.


  • öffnet die Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten
  • gebt dort den Befehl netsh interface ip add dns name=”Ethernet” addr=8.8.8.8 index=1 ein, wobei die 8.8.8.8 durch jede andere, gewünschte IP-Adresse ersetzt werden kann


Chipsatz- und Grafikkartentreiber erneuern:

Speziell nach einem größeren Update sollten auch die Chipsatz- und Grafikkartentreiber auf ihre Aktualität hin überprüft werden. Veraltete Grafikkartentreiber auf Notebooks haben sich oftmals als Übeltäter für langsames Internet herausgestellt.


Browser von unnötigen Erweiterungen und Addons befreien

Mozillas Firefox und auch Googles Chrome sind für ihre nahezu unendlich vielen Erweiterungen (Plugins) sowie Addons berühmt. So kann es zum Beispiel auch vorkommen, dass sich solche Erweiterungen oder auch Addons ohne Zustimmung des Nutzers installieren, weshalb man hier öfters einmal überprüfen sollte, welche aktiviert sind. Zudem rät man auch, dass nur die Addons und Plugins aktiv sein sollten, die man auch wirklich benötigt, der Rest kann raus. Auch nach dieser Aufräumaktion konnten einige Nutzer über ein schnelleres Internet berichten.


P2P-Option von Windows Update deaktivieren:

Auch wenn die neue P2P-Option im Windows-Update im Grunde nur eine sehr geringe Priorität ausweisen und somit nur eine kleine Bandbreite in Anspruch nehmen sollte, hat es bei einigen Usern geholfen, die Funktion zu deaktivieren. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in diesem Ratgeber.


Falls euch selbst noch Lösungen einfallen, die bei euch für ein schnelleres Internet gesorgt haben, dann könnt ihr gerne den Kommentarbereich dazu missbrauchen. Aber bitte nicht solche schlauen Ideen posten, dass man sich eine schnellere Leitung beim Provider bestellen sollte.

Meinung des Autors: Viele dieser Lösungen haben bereits etlichen Usern helfen können, euch auch?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

gast

scheint zu stimmen ,werde daran arbeiten so das es besser wird.

horst
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2015
Beiträge
1.828
Ort
Am Balaton in Ungarn, vorher im schönen Hamburg
System
Verschiedene
[...]
  1. im unteren Bereich kann man nun die DNS-Server-Adresse händisch ändern, wobei sich die Google-DNS-Server-Adressen 8.8.8.8 oder auch 8.8.4.4 bewährt haben
  2. habt ihr die Adresse geändert, bestätigt diese mit einem Klick auf OK
[...]
Als Ergänzung:

Bei Vielen steht als DNS die IP-Adresse des Routers an erster Stelle. In diesem Fall gibt man die Google-DNS-Server-Adressen als zusätzliche Adressen ein und verschiebt die Router-IP mittels der Pfeiltasten an die letzte Stelle. Bleibt die Router-IP an erster Stelle, hat das zur Folge, daß der Router als Erstes befragt wird. Kommt ein Ergenis zustande, kann auch eine Fehlermeldung sein, dann werden keine weiteren DNS befragt. Die Router-IP als DNS macht nämlich nichts anderes, als die vom Provider bereitgestellten DNS durchzuleiten. Da könnte aber schon providerseitig gefilter worden sein, um bestimmte Seiten nicht aufrufbar zu machen. Die Gefahr besteht bei Google-DNS nicht. Zumindest ist bisher nicht bekannt, daß dort gefiltert würde.
 
Thema:

Windows 10: Browser ist träge und lahmt? Daran kann es liegen

Windows 10: Browser ist träge und lahmt? Daran kann es liegen - Ähnliche Themen

  • Anwendungen und Browser laufen nicht mehr nach Windows 10 Update 1903 am 05.08.2019

    Anwendungen und Browser laufen nicht mehr nach Windows 10 Update 1903 am 05.08.2019: Hallo, ich bitte um Unterstützung - bin hilflos. Ich habe meine 3 Acer Notebooks (Extensa5630EZ 32bit,Aspire5750G 64bit,AspireE571-372Z 64bit)...
  • Windows 10 Apps für Websites deaktivieren und Webseiten im Browser statt der App öffnen

    Windows 10 Apps für Websites deaktivieren und Webseiten im Browser statt der App öffnen: Eine Funktion in Windows 10 die nicht jeder braucht, und die laut so manchem User ohnehin nicht korrekt funktioniert, ist die Apps für Websites...
  • Windows 10 (1903): Tastatur gibt bei Browsern bei Änderungen auf PC Zufallszeichen aus!

    Windows 10 (1903): Tastatur gibt bei Browsern bei Änderungen auf PC Zufallszeichen aus!: Hallo! Habe hier einen mehr oder weniger frisch installierten Windows 10pro (1903) PC, alle updates installiert, mit einem mehr als merkwürdigen...
  • E-Mail Link öffnet Browser oder falsches E-Mail Programm in Windows 10 - Das kann helfen!

    E-Mail Link öffnet Browser oder falsches E-Mail Programm in Windows 10 - Das kann helfen!: Immer wieder haben Nutzer mit dem Öffnen von Links die eigentlich Outlook oder ein anderes E-Mail Programm starten sollten so Ihre Probleme und es...
  • Windows 10 mit mehreren Benutzer-Konten - Internet-Browser - Seitenaufruf extrem langsam - betrifft

    Windows 10 mit mehreren Benutzer-Konten - Internet-Browser - Seitenaufruf extrem langsam - betrifft : Seit wenigen Tagen ist der Aufruf von Webseiten extrem langsam, respektive aufgerufenen Seiten erscheinen überhaupt nicht (mehr). Das Problem...
  • Ähnliche Themen

    Oben