Windows 10 boot viel langsamer als Windows 7 boot

Diskutiere Windows 10 boot viel langsamer als Windows 7 boot im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Leute, ich habe seit einiger Zeit Windows 7 auf meiner Intel 500-Serie SSD mit 120 GB laufen und alles lief immer super flott. Nur der...
E

Epsonmaster

Hallo Leute,

ich habe seit einiger Zeit Windows 7 auf meiner Intel 500-Serie SSD mit 120 GB laufen und alles lief immer super flott.

Nur der Speicherplatz ging langsam aus, also habe ich mir vor kurzem zusätzlich die Samsung 850 Pro mit 500 GB geholt.
Vor ca. einer Woche habe ich nun Windows 10 Education (bin Student) darauf installiert und stelle etwas eigenartiges fest...

Man möchte ja meinen, dass alleine die Samsung SSD schon deutlich schneller sein sollte als die Intel und zusätzlich Windows 10 auch etwas flotter.

Doch bei mir dauert der Windos 10 boot etwa 4 mal so lange ... Nach der Eingabe des Passworts krieg ich bei W7 ca. 1 Sekunde den Willkommensbildschirm zu sehen, bevor ich auf den Desktop komme und dort nach weiteren 5 Sekunden alles geladen ist. Bei Windows 10 sehe ich erstmal 10 Sekunden lang den Willkommensbildschirm und erst nach weiteren 10 Sekunen ist auf dem Desktop alles geladen.

Jemand ne Idee was da los ist ?

Mein System:
- Intel i7 3770k @4.0Ghz
- Gigabyte Z77X-D3H
- 16GB Corsair Vengeance
- GTX 680
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.684
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
W

weicherkeks18

Nachdem ich wirklich alles mögliche ausprobiert habe, kann ich dir versichern, dass es nichts mit Treibern oder ähnlichen zu tun hat.
Die Routine bei der Anmeldung ist meiner Meinung nach dahingehend nicht optimiert, dass sie möglichst rasch den Desktop anzeigt.
Der eigentliche Bootvorgang dauert gleich lange, Nur der Anmeldebildschirm wird meistens sehr spät ausgeblendet.

Meine Lösung: Ich habe wieder den (ja ich weiß den nicht immer zufriedenstellend funktionierenden) Schnellstart aktiviert
Ist halt kein normaler Boot.
Apropos hat der auch mal nicht funktionert (hat 2x hintereinander normal gebootet).
Windows 10 macht halt was es will. Microsoft ist da echt konsequent userunfreundlich.
Auch alle alten Bugs (leere Icons, alle möglichen Gerätespinner bei Schnellstart usw...) sind auch alle noch da.
 
E

Epsonmaster

Zunächst mal danke für die Antworten!

@areiland: Die Installation auf der Samsung war bei mir eine "cleane" Neuinstallation auf frischem Laufwerk... Daher fallen die meisten Punkte deines Artikels schonmal flach. Lediglich die Treiber hatte ich, bis auf den Grafiktreiber, nicht angepasst. Habe jetzt mal noch den Chipset Treiber von der Herstellerseite installiert, aber auch das brachte keine Verbesserung... Welche Treiber sind dafür noch relevant ?

Ach und kann die Revision meines Mainboards und der dazugehöriger Treiber etwas ausmachen ? Für mein Mainboard kann ich auf der Homepage zwischen Rev 1.0 und 1.1 wählen. Konnte aber leider nich rausfinden welche Rev ich habe, daher hab ich einfach 1.0 genommen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.684
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Revision des Mainboards macht nur dann was aus, wenn sich die Spezifikationen derart geändert haben, dass auch andere, neuere, Chips verbaut wurden. Dann lassen sich die Treiber aber ohnehin nicht installieren, weil die erwarteten Geräte nicht gefunden werden können.
 
E

Epsonmaster

EDIT 2:

Bezüglich des Viren-Schutzes: Ich nutze auf W10 grade Sophos, da ich das über die Uni kostenlos bekomme... Hab den mal aus dem Autostart genommen, aber das gab keine Besserung...
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.684
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Sophos nicht einfach nur aus dem Autostart nehmen - das bringt nämlich nix! Der muss gänzlich deinstalliert werden, um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen. Das Warum, das hab ich in meinem FAQ Artikel zur Entfernung der Virenscanner auch ausführlich erläutert.
 
E

Epsonmaster

Also: ich habe jetzt noch den
VIA HD audio driver und den Marvel Sata Controller von der Mainboard Hersteller Seite geladen und installiert.

Zudem habe ich Sophos deinstalliert und CCleaner drüber laufen lassen.

Nichts brachte eine Besserung!

Dann ist mir noch eingefallen, dass ich mit dem UltraUXThemePatcher ein paar Systemdateien, die für den Style zuständig sind, verändert habe, da mir das W10 Design einfach extrem auf die Nüsse geht... Ich habe mal das Standard-Design reaktiviert, aber das brachte auch keine Besserung. Wenns daran liegen würde, wäre das vermutlich auch nicht die Lösung gewesen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 2 - 3 veränderte .dll Dateien, die für den Style zuständig sind, derartige Verzögerungen hervorrufen ....

Abgesehen davon habe ich noch den ein oder anderen Registry Tweak vorgenommen, zb. um das hässliche Bild im Lockscreen los zu werden ... Aber auch daran kanns nach meinem Verständnis nicht liegen ...

Noch iwelche Ideen ?
 
W

weicherkeks18

Warum glaubt mir denn keiner. Ich mache Windows-Support beruflich. Die Dauer der Anzeige des Anmeldebildschirms kann man so nicht beeinflussen. Nur die Götter von Microsoft können das.

Siehe meine früheren Antworten und den Thread von gestern.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.684
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@weicherkeks18
In Deinem Thread hattest Du doch festgestellt, dass es auch gehen kann! Nämlich nachdem Du, wie von mir empfohlen, die Treiber Deiner Hardware vom Hersteller eingespielt hattest. Das hast Du mir doch sogar bestätigt: http://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/4836-dauert-anmeldung-so-lange.html#post28969! Und, ich bestätige es Dir noch mal: Bei mir kommt es zu keinen Wartezeiten von 10 - 20 Sekunden. Es geht direkt vom LoginScreen zum Desktop, in maximal einer Sekunde. Egal wie oft ich neu starte, ausser ich starte komplett neu. Aus dem Ruhezustand bin ich dank FastBoot sogar direkt nach dem UEFI auf dem Desktop.

Aber, ich habe eben keine Änderungen an Systemeinstellungen vorgenommen, keine Patcher ausgeführt und auch keine Shelltools installiert um "fehlende" Möglichkeiten nachzurüsten. Ausserdem ist mein Autostart bis auf zwei Sachen völlig leer.

Wenn es also nicht so geht, wie vorgesehen, dann spricht das dafür, dass bei euch kein sauberer Start stattfindet - sondern der Rechner aufgrund von Inkompatibilitäten keine sauberen Starts hinlegen kann. Da würde ich doch glatt mal in die Ereignisanzeige sehen und prüfen was dort an Fehlermeldungen im Zusammenhang mit dem Herunterfahren und dem Starten protokolliert ist. Ich denke da wirst Du sehen, dass da noch nicht alles eitel Sonnenschein ist.
 
E

Epsonmaster

In der Ereignisanzeige finde ich lediglich 3 Warnungen der Form:

Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät SWD\WPDBUSENUM\{8a72498d-5fd2-11e5-9bc2-806e6f6e6963}#0000000000100000.

Hab in der Registry nachgeguckt. Bei den 3 Warnungen (mit jeweils minimal unterschiedlichen Werten am Ende) handelt es sich um meine 3 Laufwerke, die abgesehen von der Samsung SSD, auf der W10 installiert ist, verbaut sind.
Irgend ne idee was es damit auf sich hat ?

Was mir noch aufgefallen ist: Ich nutze Cisco AnyConnect zum Verbinden mit dem Uni VPN. Im Gerätemanager ist der Reiter Netzwerkadapter von Beginn an aufgeklappt und wenn man "Sisco AnyConnect Secure Mobility Client Virtual Miniport Adapter for Windows x64" öffnet, steht dort, dass das Gerät deaktiviert wurde. Allerdings kann ich das VPN trotzdem nutzn.

Ich habe inzwischen übrigens auch Rainmeter und Cisco AnyConnect aus dem Autostart geschmissn ... alles was jetzt noch im Atustart ist, ist Dropbox ...

Sehr witzige Feststellung:

Bei den ganzen Bisherigen Tests habe ich immer "Neustart" gewählt...

Tatsächlich ist der Willkommensbildschirm nach ca. einer Sekunde weg, wenn ich Herunterfahren wähle und dann per Hand wieder den Einschalt Knopf betätige ... Hat Microsoft die Neustart Funktion kaputt gemacht ?

Abgesehen davon habe ich nur noch Dropbox im Autostart ... Auch wenn ich mit normalem Shutdown unverzüglich auf dem Desktop lande, dauert es dann noch einige Sekunden bis Dropbox geladen ist ... länger als auf Windows 7 ...

Also W10 macht sehr sehr komische Dinge ....

Schade, ich kann mit identischen Einstellungen, nicht die selben Ergebnisse reproduzieren ... Mal hab ich 1 Sekunde Willkommensbildschirm, mal 10 Sekunden, wobei letzteres deutlich häufiger der Fall ist ... Windows 10 macht scheinbar was es will
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
W

weicherkeks18

Genauso ist es.
W10 macht was es will.
Wie oft ich schon gedacht habe: "Das wars!" Dann einfach so war der Willkommensbildschirm wieder da - oder auch dann wieder nicht - oder vielleicht extralang.....
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
156
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Warum glaubt mir denn keiner.
Ich glaube dir.
Im Hause hier habe ich nun 4 verschiedene PCs auf w10 gebracht, 2 von 8.1 aus und 2 von W7 aus. Das meiste was Areiland empfohlen hat, machte ich so. Alle 4 Pcs booten Windows etwa gleich schnell wir vorher aber das Laden des Benutzerprofils dauret ewig (gefuehlt). Vorher war das in 1 sec erledigt. Alle Profile sind lokal. Komischerweise geht es ab und zu auch nur 1 sec. Aber wirklich nur ab und zu.
Hoffentlich wird das von Seite Microsoft bald mal nachgebessert.

Bis vor einem Monat hatte ich ein Testsystem mit der insider Version. Clean install, kaum Treiber nachinstalliert und kein Antivirus. Es war genau so. Lokales Profil laden ging lange, Ms Account Profil laden ging kaum laenger. Damals hatte ich ziemlich viel herumprobiert aber keine Loesung gefunden. Ich hoffte auf ein fertiges Windows 10 wenn es auf die Benutzer losgelassen wird aber da taeuschte ich mich gewaltig.

syntoh
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.684
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Ich hatte oben schon mal empfohlen, dass ihr auch mal in die Ereignisanzeige sehen solltet. Ich gehe mit euch jede Wette ein, dass ihr dort den Grund für dieses Verhalten findet - nämlich regelmässige Abstürze, wenn Windows heruntergefahren wird. Und die passieren wegen ungeeigneter Treiber oder weil der Schnellstart nicht zu 100% umgesetzt werden kann. Die Abstürze bewirken dann aber auch, dass sich Windows komplett neu startet. Dann dauert der Systemstart aber auch deutlich länger, als er normalerweise wäre.
 
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
156
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Schnellstart ist aus bei allen 4 Computern. War auch immer aus bei jenen zwei mit W8.1. Mit SSD startet Windows schnell genug. Ich beanstande nur das Laden des Benutzerprofils was viel laenger dauert. Natuerlich kann auch das noch von irgend einem installierten Programm sein. Man hat ja seine Muehe all das Zeug was sich in der Taskleiste einnistet, wieder da heraus zu bringen. Trotzdem bin ich zuversichlich, dass das Problem verschwinden wird spaeter.

Ja, ich habe auch schon die Ereignisanzeige angeschaut. Hat mich fast erschlagen. Aus dem Wirrwar von Eintraegen ist da kaum was herauszuholen. Es wuerde mich interesieren, wie eine solche Ereignisanzeige aussieht von jemand der behauptet, dass sein Computer ohne jedes Problem und superschnell laueft.

syntoh
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
26.684
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
syntoh

syntoh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.08.2015
Beiträge
156
Version
10-Pro-EN 1909
System
MSI H270-A PRO, i5-7500, RX560 Red Dragon, Ram 2x8GB G.Skill, SSD Kingston SUV400S37240, Asus PCE-68
Danke fuer den Tip. Ich werde es gelegentlich machen. Bin im Moment mit anderem gut beschaeftigt (Android, ist so ziemlich das Schlimmste was es als BS gibt)

syntoh
 
E

Epsonmaster

Das mit der Ereignisanzeige habe ich ja gemacht und einige Posts zuvor auch beschrieben. Da finden sich nur Warnungen bezüglich meiner anderen Laufwerke...
 
G

Gast

Hallo, ich habe auch das Problem mit der ewig langen Startphase.
Es ist so nervig, das ich wieder WIN 7 draufmache, wenn es da ist.
 
Thema:

Windows 10 boot viel langsamer als Windows 7 boot

Sucheingaben

windows 10

,

windows 10 langsamer als windows 7

Windows 10 boot viel langsamer als Windows 7 boot - Ähnliche Themen

  • Windows startet nicht mehr unter Boot Camp

    Windows startet nicht mehr unter Boot Camp: Hallo Community, ich habe ein Problem mit meinem Windows 10 System, was über das Boot Camp auf meinem MacBook Pro läuft. Am Sonntag konnte ich...
  • Windows 10 Upgrade auf Dual-Boot-PC

    Windows 10 Upgrade auf Dual-Boot-PC: Hallo, bei meinem Del E6410 Laptop mit den beiden System-Partitionen C - Windows 7 D - Windows 10 Ausschnitt aus Partitionstabelle ereilt...
  • Keine Internetverbindung mit dem WLAN: Broadcom 802.11ac Network Adapter | Windows 10 (1903-) 1909 | Grund: 0x00028003 | Boot-Camp | Apple Macbook Air

    Keine Internetverbindung mit dem WLAN: Broadcom 802.11ac Network Adapter | Windows 10 (1903-) 1909 | Grund: 0x00028003 | Boot-Camp | Apple Macbook Air: Das Problem "Keine Internetverbindung" begann unmittelbar nach dem KB4524570 | 1909 Update und bestand trotz weiterer Aktualisierungen wie z.B...
  • No internet connection via Wi-Fi: Broadcom 802.11ac Network Adapter | Windows 10 (1903-) 1909 | Reason: 0x00028003 | Boot-Camp | Apple Macbook Air 13

    No internet connection via Wi-Fi: Broadcom 802.11ac Network Adapter | Windows 10 (1903-) 1909 | Reason: 0x00028003 | Boot-Camp | Apple Macbook Air 13 : No internet connection problems occured after the KB4524570 | 1909 Update and kept on with further updates like KB4522741 etc.. According to...
  • Windows lässt sich nicht mit Boot Stick zurücksetzen.

    Windows lässt sich nicht mit Boot Stick zurücksetzen.: Hallo, mein Surface Pro 4 stürzt regelmäßig ab und ich bekomme einen Bluescreen. Vor kurzem wurde ein Update installiert. Selten funktioniert es...
  • Ähnliche Themen

    Oben