Windows 10 bietet neue Version nicht an?

Diskutiere Windows 10 bietet neue Version nicht an? im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, Windows 10 sollte doch ein Rolling-Release sein, wie es ist es möglich, dass Rechner immer noch auf einer alten Versionen wie 1511 fest...
C

caro4434

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
18
Hallo,
Windows 10 sollte doch ein Rolling-Release sein, wie es ist es möglich, dass Rechner immer noch auf einer alten Versionen wie 1511 fest stecken und kein Versionsupdate im Updater angezeigt wird?

vg
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.063
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Die Rechner zu alt, so dass Windows 10 die Hardware nicht mehr unterstützt. Treiber und/oder Software - die verhindern, dass Funktionsupdates funktionieren könnten. Einstellungen in Windows (z.B. getaktete Netzwerkverbindungen) die verhindern, dass Windows Update die Funktionsupdates anbieten darf. Mit diversen Privacytools ausgehebelte Updatemechanismen. Such Dir einfach das aus, was bei Dir zutreffend sein könnte, oder mach ausreichend Angaben zu den betroffenen Rechnern, damit man nicht über die möglichen Gründe spekulieren muss.

Im Zweifel, das bestehende System jeweils mit einem gescheiten Backupprogramm als Abbild sichern und dann in Form eines Inplace Upgrades: Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren auf das aktuellste Windows 10 bringen. Dann aber vorher fremde Antivirensuiten, Privacytools etc. entfernen und möglichst die aktuellsten Treiber der jeweiligen Hardwarehersteller installieren. Denn schon Treiberprobleme können Funktionsupdates dauerhaft verhindern.
 
C

caro4434

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
18
Danke, ich kann mir es nur so erklären, dass durch Windows-Einstellungen die Funktionsupdates zurück gehalten werden. Aber getaktete Verbindung kann es nicht sein, da mit Kabel verbunden.

Es ist die Version 1511, Build 10586, trotzdem wurde vor kurzem noch KB4023057 nach dem Updateverlauf installiert. Deutet dies auf eine direkte Update-Möglichkeit in WIndows Update hin?
KB4023057 macht Platz für Windows 10 Version 1903
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.917
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
... das lese ich aus dem Artikel heraus. Hast Du denn die Update-Suche nach diesem Update bereits manuell angestoßen? Würde ich ja machen, um zu schauen, ob das Upgrade nun angeboten wird.

Wenn es weiter nicht angeboten wird, gibt es noch über die im Artikel genannten Punkte hinaus weitere Gründe. Dort wird ja nicht geschrieben, dass nun alle Geräte updaten können, sondern - lediglich - weit mehr, als bisher.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.063
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Selbstverständlich kann jede Verbindung als getaktet festgelegt werden, auch kabelgebundene, Windows macht sowas aber nicht nicht von selbst. Welche Gründe dafür ausschlaggebend sein können, dass Du keine Funktionsupdates erhalten hast - hab ich oben aufgezählt. Und darum gebeten, dass Du uns mit Informationen zu den betroffenen Rechnern beglückst. Denn bisher kommt von Dir nur "geht nicht", ohne jede Information dazu, um was für Rechner es sich handelt und welche Software drauf läuft, die möglicherweise der Grund für dieses "geht nicht" sein könnte. Ausserdem hatte ich Dir einen direkten Weg zur aktuellsten Windows 10 Version aufgezeigt, aber auch die entsprechenden Massnahmen angemahnt, die vorab für Updatesicherheit sorgen sollten.

Du bist auf der 1511, die haben wir alle schon seit mehr als zwei Jahren hinter uns gelassen.

Installationsverlauf Alex Tab.jpg

Also muss irgendwas schon immer verhindert haben, dass Windows die aktuellen Funktionsupdates installieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

caro4434

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge
18
@runit: Nein, das Update wird nicht angeboten.

@areiland: Es ist ein optiplex 9020, mit keiner separaten Firewall Software, also nur die Windows eigene.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.917
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
An dem Optiplex 9020 ist meinem Anschein nach nichts, was gegen das Upgrade spricht. Vlt. könnte es mit genau der eingesetzten CPU ein Problem geben. Da hat MS mal Angaben gemacht, dass Irgendwas mit diversen Modellen nicht passt. Müsstest Du mal googlen.

Was ich mir mehr vorstellen könnte ist, dass die Intel HD 4600 Graka ein Stolperstein sein könnte, weil MS die offiziell nicht mehr unterstützt. Aber mit einem Legacy-Treiber, den man manuell installieren kann, müsste die auch in einer aktuellen Build laufen.

Du kannst jetzt das Inplace Upgrade ausprobieren. Die Vorgehensweise kannst Du dem Link entnehmen, den @areiland Dir schon gegeben hatte. Du musst anschließend die Treiber, die Dell zuletzt zur Verfügung stellte, im Kompatibilitätsmodus installieren und am besten danach die automatische Win-Treiberaktualisierung deaktivieren. Die Treiber lädst Du Dir am besten zuvor von der Dell-Seite und speicherst sie auf einen Stick oder anderen Platz, wo Du nach dem Inplace Upgrade drauf zugreifen kannst.

Bevor Du das Inplace Upgrade probierst, siehe auf der Dell-Seite nach, ob es da eine neuere Bios-Version als die bei Dir installierte gibt. Die würde ich dann vor dem Inplace Upgrade installieren. Das erhöht evtl. die Kompatibilität des Gerätes zu Win 10 und der aktuellen 1903.

Wenn das Inplace Upgrade nicht durchläuft und am Ende nicht die neue Version da ist, kannst Du noch mit dem Media Creation Tool, mit dem Du ja bereits das Inplace Upgrade versucht hast, eine Neuinstallation probieren. Dafür muss dann vom Stick gebootet werden. Für die Neuinstallation musst Du Deine eigenen Dateien vorher sichern, die Du später wieder zufügen kannst.

Ratsam ist es, bevor Du die benannten Versuche startest, den Inhalt der Platte per Backup zu sichern. So gehst Du kein Risiko ein. Klappt das Upgrade, freust Du Dich, wenn nicht, kannst Du, falls erforderlich, Dein Backup zurückspielen und Du hast wieder den Stand von jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.995
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
@runit,
ich habe einen Laptop mit i3 Prozessor der Generation 3 mit Intel HD 4000, der macht klaglos jedes Update mit.
Ich habe mir auch mal die Daten des Optiplex 9020 angesehen, da spricht nichts gegen ein Update.
Ich würde auch ein Inplace Upgrade machen.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.981
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
das kann ich bestätigen.
Bei einigen Oldies hier laufen i5, i7 mit entsprechenden Intel HD Grafiken.
Daran liegt es nicht.

Sind Dell " Service oder Dienstprogramme" installiert?

Ansonsten wie schon empfohlen ein Inplace Upgrade mit Datenerhalt versuchen.

Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.917
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
@Wolf.J
Wenn Dein Gerät funktioniert, bin ich umso optimistischer, dass sich auch das Gerät von @caro4434 upgraden lässt und die Version laufen sollte.
 
Thema:

Windows 10 bietet neue Version nicht an?

Windows 10 bietet neue Version nicht an? - Ähnliche Themen

  • Warum bietet Microsoft so einen schlechten Support was die Aktivierung von Windows angeht?

    Warum bietet Microsoft so einen schlechten Support was die Aktivierung von Windows angeht?: Warum bietet Microsoft so einen schlechten Support was die Aktivierung von Windows angeht? Kaufe ich mir jetzt die dritte offizielle Lizenz für...
  • Gameloft beendet Support für erste Windows Phone Spiele, bietet Kunden aber Umzug auf neues OS

    Gameloft beendet Support für erste Windows Phone Spiele, bietet Kunden aber Umzug auf neues OS: Microsoft selber stellt Windows als Smartphone OS in der Prioritätenliste doch eher ganz nach hinten, und da kann man es wohl anderen Firmen nicht...
  • Teclast TBook 16 Power mit Windows 10 bietet auch Android 6.0 und brauchbare Daten

    Teclast TBook 16 Power mit Windows 10 bietet auch Android 6.0 und brauchbare Daten: Wer auf der Suche nach einem Tablet mit Windows 10 und Android im Dual Boot sucht ärgert sich meist über das relativ alte Android, denn die...
  • Akyumen Holophone Phablet bietet Windows 10, Android 5.1 Lollipop, Beamer und mehr

    Akyumen Holophone Phablet bietet Windows 10, Android 5.1 Lollipop, Beamer und mehr: Auffallen um jeden Preis! Das dachte sich wohl auch der Hersteller Akyumen mit seinem Holophone Phablet. Das Phablet ist dabei wirklich...
  • Windows 10 Build 9888 bietet neue Fenster-Animation beim Maximieren und Neuerungen bei Kontext-Menü - Video zeigt die Neuerungen

    Windows 10 Build 9888 bietet neue Fenster-Animation beim Maximieren und Neuerungen bei Kontext-Menü - Video zeigt die Neuerungen: Neue Versionen der Preview von Windows 10 sind heiß begehrt. Nach der Build 9879 samt Informationen, sickerten nun auch erste Details mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben