Windows 10: automatische Bild-Optimierung in der Foto-App aktivieren/deaktivieren

Diskutiere Windows 10: automatische Bild-Optimierung in der Foto-App aktivieren/deaktivieren im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Wer unter Windows 10 seine Fotos verwalten möchte, ohne eine Software eines Drittanbieters zu nutzen, kann dafür auch die Foto-App nutzen, die...
maniacu22

maniacu22

Erfahrener Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
2.314
Ort
Leipzig
Version
Windows 10 Pro 64 Bit - Build 1709
System
Intel Core i5-3570K, 32 GB RAM, 500 GB Crucial MX200, HIS Radeon HD 5750 Passiv
Wer unter Windows 10 seine Fotos verwalten möchte, ohne eine Software eines Drittanbieters zu nutzen, kann dafür auch die Foto-App nutzen, die standardmäßig mit Windows ausgeliefert wird. Bei der Darstellung der Fotos wird allerdings eine automatische Bildoptimierung verwendet, die nicht Jedermanns Geschmack entsprechen muss. Wo ihr diese Bildoptimieren aktivieren beziehungsweise deaktivieren könnt, soll euch dieser Praxis-Tipp zeigen




Microsoft hat in Windows 10 eine Foto-App integriert, die jedem Nutzer kostenlos zur Verfügung steht und nicht unbedingt eine Fotoverwaltungs- und Betrachtungs-Software von Drittanbietern notwendig macht. Allerdings ist in der Foto-App eine vollautomatische Bildverbesserung implementiert, welche sämtliche abgelegten Bilder verbessern soll. Während dieses Verbesserungsverfahren bei vielen Bildern vielleicht sinnvoll erscheint, können andere Bilder dadurch dermaßen "entstellt" werden, dass diese nicht mehr dem entsprechen, wie sie der Künstler erstellt hat.

Dieses automatische Bildverbesserungsverfahren lässt sich allerdings auch wie folgt deaktivieren:

  • Öffnet eure Foto-App und klickt im unteren Bereich auf das Zahnrad für die Einstellungen
  • hier findet ihr einen Schieberegler, mit welchem ihr die Bildaufbereitung deaktivieren könnt
  • das war es auch schon




Um herauszufinden, welche Einstellung am besten zu euch passt, empfiehlt es sich mit dieser Option ein wenig herumzuspielen.

Meinung des Autors: Persönlich verwende ich Irfanview um Bilder zu betrachten oder zurechtzuschneiden und grob zu bearbeiten. Wer allerdings gerne mit der Foto-App von Windows 10 arbeitet, dürfte diese Einstellung sicherlich interessant finden.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Typisch Microsoft. Die halten alle Windowsbentzer für dumm. (Wahrscheinlich haben sie damit sogar recht.) Es ist schon nicht mehr auszuhalten, wie diese Firma einen entmündigt. Wie kann man eine automatische Bildkorrektur per default einschalten und das Ausschalten noch verstecken. Damit kann kein engagierter Fotograf leben. Wozu kauft man sich eine hochwertige Spiegelreflex, die im 14 bit RAW Format fotografieren kann, wenn einem Windows alles kaputt macht. Für mich ist Photoline für ca. 50€ mit einer Funktionaliät fast wie Photoshop die ultimative Bildbearbeitungssoftware, die alle Formate bis 16Bit Farbtiefe abdeckt.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
7.290
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.418
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Vom "vermeintlichen Profi" verlange ich aber so viel Eigeninitiative, das er sich mit der Software seines Bereiches auskennt und diese seinen Vorlieben entsprechend einrichtet bzw. durch Kaufsoftware ersetzt bzw. ergänzt.
Das "verbietet" Windows dem schlauen User übrigens nicht....;-)

Öffnet eure Foto-App und klickt im unteren Bereich auf das Zahnrad für die Einstellungen hier findet ihr einen Schieberegler, mit welchem ihr die Bildaufbereitung deaktivieren könnt das war es auch schon
Mein Beileid Gast das dich die Schritte so fordern, Samstag ist übrigens Heilig Abend....
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Heinz

Hallo Gast
Ich benutze zwar auch etwas Anderes als die Photo App,aber zumindest hab ich mich mal damit auseinandergesetzt um festzustellen,ob sie mir passt oder nicht.Die App ist ja auch nicht für*professionale Photographen konzipiert sondern für durchschnittliche Nutzer.
Doch dein Erguss über dumme Nutzer und Entmündigung ist etwas fehl am Platz hier.Kluge Nutzer finden ihre Lösungen selbstständig,ohne solchen unqualifizierten Wind zu machen wie du hier.
Ist ja schön,hast du so eine teure Kamera,doch dann kauf dir auch die nötige Software dazu,wie das ein Profi eh machen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.992
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn man dann noch lesen kann, dann stellt man sogar fest, dass diese Verbesserungen nicht gespeichert werden und die Bilder im Original erhalten bleiben. Denn genau das steht direkt über dem Schalter, mit dem man die Verbesserungen ein- und ausschaltet.

So gesehen hält Microsoft niemanden für dumm. Das besorgen manche schon von ganz alleine, wenn sie solche Kommentare abgeben.
 
C

chakkman

Welcher "engagierte Fotograf", der sich eine "hochwertige Spiegelreflex-Kamera, die im 14 bit RAW-Format" aufnimmt, kauft, verwendet denn auch die Windows-Foto-App, um seine Fotos zu importieren, zu bearbeiten, und zu organisieren? Ein wenig Denken vorm Posten wäre angebracht. Die Foto-App ist wohl eher was für Leute, die schnell mal einen Schnappschuss mit ihrem Smartphone, oder einen Screenshot bearbeiten wollen, oder mit der Webcam Bilder aufnehmen. Laut diesem Artikel: Die Fotos-App von Windows 10 im dkamera Praxistest (Teil 1) | News | dkamera.de | Das Digitalkamera-Magazin werden ohnehin RAW-Dateien von vielen Kameras nicht verarbeitet, und ohne Profile anlegen zu können, die beim Importieren der RAW-Dateien angewendet werden können, zur Farb- und Helligkeits-Korrektur etc., also sowas wie Adobe Lightroom macht, halte ich das eh für eher sinnfrei. Wie gesagt, das sind Funktionen, die eher in semi-professionellen Programmen enthalten sein sollten, von einem Programm, das ich maximal dazu verwende, um mal den rote Augen Effekt zu entfernen, oder Helligkeits-Korrekturen zu machen, oder ein Bild zu schneiden, erwarte ich das eigentlich nicht. Ich erwarte auch nicht vom Editor, dass ich da Funktionen wie in Word habe.
 
D

Don Caron

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2015
Beiträge
125
Ort
Rureifel
Version
WIN10 Pro 64bit
System
CPU Intel core i5, 8GB RAM, NVIDEA GeForce GTX 690
kurz mal reingeschaut, wußte nicht das es das gibt. Urteil: Schrott und so was von überflüssig! Es besteht nicht mal die Möglichkeit ein beliebiges Bild mal auf dir Programmoberfläche zu ziehen um es sich anzuschauen. Da lob ich mir doch IrfanView, jpgIlluminator, oder von M$ paint.net alle kostenlos, alle um klassen besser
 
Thema:

Windows 10: automatische Bild-Optimierung in der Foto-App aktivieren/deaktivieren

Sucheingaben

wo ist automatische bildverbesserung bei microsoft foto app

,

win10 Foto Programm Auto korrektur

,

automatisch fotos verbessern aktivieren

,
Windows 10 automatische Bildkorrektur

Windows 10: automatische Bild-Optimierung in der Foto-App aktivieren/deaktivieren - Ähnliche Themen

  • Windows 10 fährt nicht mehr hoch // Automatische Reparatur // SrtTrail.txt ??? //

    Windows 10 fährt nicht mehr hoch // Automatische Reparatur // SrtTrail.txt ??? //: Hallo zusammen, ich hoffe man kann mir hier besser helfen als bei der Microsoft Hotline. Die einzige Lösung des dortigen deutsch-indisch...
  • Windows startet zweiten Monitor nicht automatisch

    Windows startet zweiten Monitor nicht automatisch: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Pc zusammengebaut welcher 2 Monitore nutzt. Erstmal zur Hardware: I7-3770k 8GB Ram 1600mhz GTX...
  • QRCode Text automatisch in Windows Zwischenablage

    QRCode Text automatisch in Windows Zwischenablage: Ich möchte gerne einen QR Code scannen und dieser soll dann automatisch in die Windows Zwischenablage gespeichert werden sodass ich ihn durch...
  • Windows 10: Bilder auf dem Sperrbildschirm automatisch wechseln - so wird es gemacht

    Windows 10: Bilder auf dem Sperrbildschirm automatisch wechseln - so wird es gemacht: Bei vielen Windows-Nutzern dürfte es so sein, dass sie den Sperrbildschirm öfter und länger sehen, als das durch geöffnete Programme verdeckte...
  • Bei Windows 10 automatische Bilder aus Sperrbildschirm entfernen

    Bei Windows 10 automatische Bilder aus Sperrbildschirm entfernen: Nabend, ich bin seit ein paar Tagen auch Windows 10 Besitzer. Was mich sehr nervt ist, dass der Sperrbildschirm mit privaten oder unpassenden...
  • Ähnliche Themen

    Oben