Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen

Diskutiere Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen im Windows 10 FAQ Forum im Bereich Windows 10 Foren; Windows 10 erkennt einen grossen Teil der schon etwas älteren Drucker nicht und versorgt sie deshalb nicht automatisch mit Treibern. Das ist aber...
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.059
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows 10 erkennt einen grossen Teil der schon etwas älteren Drucker nicht und versorgt sie deshalb nicht automatisch mit Treibern. Das ist aber kein Grund zu verzweifeln, denn die Treiberdatenbank von Windows 10 ist sehr umfangreich und kann meist auch für ältere Modelle passende Treiber bereitstellen.

Nur muss man solche Drucker dann manuell hinzufügen und den passenden Treiber selbst auswählen. Deshalb hab ich hier eine Anleitung, wie man dies macht.

Nachdem man festgestellt hat, dass der Drucker nicht erkannt und eingebunden wurde, geht man in die Einstellungen zu "Geräte" und klickt dort den Punkt "Drucker oder Scanner hinzufügen" an. Nachdem Windows etwas gesucht hat, wird der Drucker entweder angezeigt oder er wird nicht gefunden. Nachdem man festgestellt hat, dass der Drucker nicht angezeigt wird, klickt man nun den Link "Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet" an. Windows öffnet nun den erweiterten Dialog, mit dessen Hilfe man einen Drucker manuell zufügen kann.

Einstellungen - Geräte - Drucker hinzufügen.jpg

Einstellungen - Geräte - Drucker hinzufügen - manuelle Installation.jpg

Bei einem per Lan oder Wlan angebundenen Drucker, der z.B. am Router hängt, muss man nun den zweiten Punkt "Freigebenen Drucker über den Namen auswählen" nutzen, um Windows mitzuteilen, wo es nach welchem Drucker suchen muss. Hier ist dann die Dokumentation des Routers oder der sonstigen Geräte zu Rate ziehen um Windows die richtige Adresse für den Printserver zu übergeben. Der Ausdruck "Printserver" ist dabei auch das Stichwort, nach dem in der Dokumentation des Routers gefahndet werden muss, um zu erfahren wie der dort angeschlossene Drucker angesprochen wird. Bei den anderen Punkten ist analog vorzugehen, denn hier entscheidet immer die Anschlussart über die richtige Adressierung.

Diese Anleitung wendet sich in erster Linie aber an die Benutzer, die einen lokal angeschlossenen älteren Drucker besitzen und diesen zum Laufen bekommen möchten. Die Treiberauswahl ist bei allen Anschlussarten gleich, von daher gehe ich bevorzugt auf die Möglichkeit der Auswahl des passenden Druckertreibers ein.

Für diese Benutzer ist der unterste Punkt "Lokalen Drucker oder Netzwerkdrucker mit manuellen Einstellungen hinzufügen" der wichtige Punkt. Den wählt man aus und klickt auf "Weiter", Windows öffnet nun eine weitere Seite des Dialoges, in dem man nun auswählen muss an welchem Anschluss der Drucker hängt. Dazu öffnet man die Liste mit den vorhandenen Anschlüssen und sucht den Anschluss aus, an dem der Drucker angeschlossen wurde. Wurde der Drucker per USB angeschlossen, dann müsste sich in der Liste ein Anschluss finden, der das Schema "USB001 (virtueller Druckerport für USB)" besitzt. Diesen wählt man in diesem Fall also aus. Im - inzwischen seltenen - Falle, dass der Drucker per Parallelport angeschlossen wurde, wählt man hier "LPT1 aus, beziehungsweise belässt es bei der Voreinstellung.

Einstellungen - Geräte - Drucker hinzufügen - Anschluss wählen.jpg

Nach einem Klick auf "Weiter" bringt dieser Dialog nun den Dialog zur Treiberauswahl hervor. Hier markiert man in der Liste auf der linken Seite den Hersteller des Drucker und schaut dann auf der rechten Seite nach, ob sein Drucker aufgelistet ist. Sollte der Drucker hier nicht gelistet sein, dann klickt man auf die Schaltfläche "Windows Update" um die vollständige Liste mit den verfügbaren Druckertreibern abzurufen. Dies wird eine Weile dauern, also nicht verzweifeln! Nachdem die Liste geladen wurde, kann man nun nochmal nachsehen ob sein Drucker in der nun deutlich erweiterten Liste enthalten ist.

Einstellungen - Geräte - Drucker hinzufügen - Druckermodell wählen.jpg

In den meisten Fällen sollte dies der Fall sein. Sollte das auch nicht der Fall sein, dann hilft eventuell der Treiber weiter, der den Drucker über seine Druckersprache ansprechen kann. Diese Treiber beziehen sich meist auf eine bestimmte Serie des Herstellers, lassen aber alle spezifischen Features ausser Acht und tragen daher lediglich die Serienbezeichnung im Namen, besitzen oft eine Angabe des Ausgabeformates (z.B. A4) und die Angabe der Druckersprache (z.B. PCL6) im Namen. Passt die Druckerserie, dann kann man auch diesen Treiber probieren.

Einstellungen - Geräte - Drucker hinzufügen - Druckermodell - alllgemeiner Treiber.jpg

Hier ist natürlich nur ein Symbolbild zu sehen, deshalb muss man den Treiber auswählen, der zum eigenen Drucker passt. Im Zweifel muss man die Dokumentation zum Drucker zu Rate ziehen, um zu erfahren welchen allgemeinen Treiber man einsetzen kann. Hier ist wieder die Angabe "PCL6" (oder auch 5) wichtig, denn die gibt an welche Druckersprache der Drucker beherrscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
G

Gast

Hallo,
so eine poplige naive Beschreibung habe ich selten gelesen!!!!
Was Sie da beschreiben wissen schon die meisten einigermaßen interessierte PC-User.
Was wirklich interessant ist wenn ein Netzwertdrucker über LAN oder WLAN sich hartnäckig wehrt erkannt zu werden!!!!
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.059
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Poplig und naiv ist nur Dein unpassender und dümmlicher Kommentar, der lediglich daraus resultiert, dass Dir ein FAQ Artikel für die 1507 von 2015 nicht direkt die Lösung für aktuelle Netzwerkerkennungsprobleme auf dem Silbertablett serviert.

Die aktuellen Erkennungsprobleme seit dem 1803 basieren nämlich darauf, dass MS die Dienste "Funktionssuchanbieter-Host" und "Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung" mit der Startart "Manuell" ausgestattet hat und diese Dienste deshalb nicht automatisch starten. Von daher hast Du kein Drucker- sondern ein Netzwerkproblem, das hier also ohnehin nichts zu suchen hat, weil es mit den Druckern rein gar nichts zu tun hat.

Aber Hauptsache irgendwas abgesondert!
 
H

Hallo123

Hallo,
eine kurze Frage:

Was habe ich zu tun, wenn ich den Drucker per USB angeschlossen habe, aber nicht wie beschrieben die Option "USB001" (virtueller Druckerport) zur Verfügung steht?

Beste Grüße
Hallo123
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Threadstarter
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.059
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Dann sollte sich der Druckerport mit einer anderen Benennung bemerkbar machen, genau deshalb sprach ich von einem Benennungsschema. Alleine, Du gibst weder einen Hinweis auf den Drucker, noch gibst Du einen Hinweis auf die im Dialog aufgeführten Ports. Im schlimmsten Fall erkennt Windows den Drucker gar nicht und kann ihn deshalb auf diesem Weg nicht installieren. Dann musst Du den Treiber beim Hersteller des Druckers downloaden und nach dessen Installationsanleitung installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hallo123

Hallo!

Es handelt sich um das Druckermodell: HP LaserJet 3055
Und folgende Ports habe ich zur Auswahl: LPT1 - LPT3; COM1 - COM4; FILE; IR (Lokaler Port); nul (Lokaler Port); PORTPROMT

Vielen Dank im Voraus!
Hallo123
 
G

Gast

Danke, danke, danke für diesen Tipp. Ich habe es damit geschafft, Laptop und Drucker zur Verständigung anzuregen, nachdem ich 2 Monate im Dunkeln getappt bin.

LiGrü
***
HaTü
 
G

Gast

Vielen Dank,

ich konnte mit Hilfe dieser Anleitung einen 9 Jahre alten Canon Pixma iP4600x Tintenstrahldrucker reaktivieren.
Er funktioniert perfekt unter Windows 10 Pro, Version 1809.
 
G

Gast

Auch ich habe Wochen damit verbracht meinen Epson Stylus Photo RX425 wieder seit Version 1809 zum laufen zu bringen. Zuvor mit 1709 gab es das Problem nicht.Dein Beitrag ist GOLD wert. Danke Danke. Denn Epson bietet dafür keine brauchbare Lösung an. :-( Aber ich habe noch ca. 30 Patronen und wollte nicht einsehen mir einen neuen Drucker anzuschaffen. Blöde Kommentare gibt es zu Hauf. Leider. :-(
 
P

Patric

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
4
Hallo,

danke für die ausführliche Anleitung. Ich möchte meinen alten Kyocera FS-1750 unter Windows 10 zum Laufen kriegen. Unter Windows 7 klappt es, bei Windows 10 bisher nicht...
Ich gehe wie in der Anleitung beschrieben vor und nachdem ich in den "Windows Updates" habe suchen lassen, findet sich tatsächlich das gewünschte Modell/Treiber. Wenn ich diesen auswähle und auf weiter gehe, beginnt die Installation, wird aber nach wenigen Sekunden mit dem Hinweis "Der Treiber konnte nicht installiert werden" wieder beendet.

Jetzt bin ich ratlos und für Tipps und Hinweise sehr dankbar.
 
Danny Lee

Danny Lee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2017
Beiträge
306
Ort
Gelnhausen
Version
Windows 10 pro 1903
System
Intel Core i5, 4200M CPU, 8Gb Ram, 64bit,Toshiba 750Gb Hdd, Samsung 250GB SSD,Nvidia Geforce GT 750M
einfach auf die homepage des druckerherstellers gehen und die passende treiberversion finden

so habe ich das gemacht, nachdem Windows nicht die geeigneten Treiber gefunden hat (mein Drucker ist auch nicht der neuste)

.. und da hat auch nicht der erstbeste (neueste) Treiber funktioniert, wie man vermuten möchte, sondern

ich musste da schon ein etwas älteres Treibermodell installieren

da kann man schonmaal etwas Zeit mit der Suche verbringen
 
P

Patric

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
4
Hey Daniel, danke für den Tipp. Ich hab als erstes alles Treiber des Herstellers probiert. Leider stellt der den "aktuellsten" Treiber für meinen Drucker für Windows Vista bereit... Unter Win7 ging der Vista Treiber auch noch, unter Win10 leider nicht mehr.
 
Bildschirmschoner

Bildschirmschoner

Benutzer
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
57
Ort
Stuttgart
Version
Windows 10 Pro 1903
System
Intel Core i7-3770, ASUS P8B75-M, 16GB RAM
Dann wäre es vielleicht mal Zeit einen neuen Drucker zu kaufen. Irgendwann werden die alten Geräte eben nicht mehr unterstützt.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.975
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
deinstalliere und trenne den Drucker noch mal.
Den Versuch es im Kompatibilitätsmodus zu Vista erneut zu installieren würde ich ihm noch gönnen.
Außerdem evtl.unter " Baugleichheit" schauen ob er unter anderem Namen evtl.noch produziert wird und da die Treiber Versorgung besser ist
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.647
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
P

Patric

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
4
Vielen Dank für eure Hilfe!
@IT-SK: Ja, das mit dem Kombatibilitätsmodus habe ich auch schon probiert. Hat leider nicht geklappt.
@Sabine: Ja, das habe ich berücksichtigt. Habe sogar beides versucht. Erst über Drucker hinzufügen und als das nicht funktionierte über die setup.exe.

Vielleicht etwas mehr Infos zu meinem Vorhaben:

Ich habe bereits einen Bürorechner mit Windows 7 und den besagten Kyocera-Drucker - läuft alles einwandfrei.
Jetzt habe ich mir ein neues Windows Surface Pro 6 gekauft und hab die Idee meinen Desktop zu Hause und den Bürorechner abzuschaffen und nur noch mit dem Surface zu arbeiten (jeweils via Docking-Station) an Tatstaur, Maus und Bildschirm angeschlossen).

Ich habe außerdem einen neuen Farblaser Multifunktionsgerät von Samsung. Allerdings würde ich den Kyocera gern weiter für s/w-Druck benutzen (80% meiner Drucke sind s/w und mind. 30-50 Seiten) weil er von den "Kosten" unschlagbar ist.

Ein neuer Toner schwarz (original) für den Samsung kostet rund 35-40€ und hält 1500 Seiten. Ein neuer Toner für den Kyocera (Original) kostet 15-20€ und hält 20.000€ Seiten!

Das Problem scheint wirklich nur die Installation des Treibers auf Win10 zu sein. Verwunderlich ist, dass mir Win10 ja einen Treiber für den alten Drucker anbietet (nach Update-Suche), aber aus unbekannten Gründen die Installation abbricht...
 
JochenPankow

JochenPankow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.04.2017
Beiträge
290
Ort
Berlin-Pankow
Version
Windows 10 HOME 64 bit / Ubuntu 19.04 GNOME 64 bit - stets aktuell
System
Intel Core i7-8700K & Intel UHD Graphics 630/G Skill F4-3000C16-8GISB; 2 x 8 GB/ASUS PRIME Z370-A
Hallo @Patric,

ich habe im Netz mal das Bedienungshandbuch zum Kyocera FS-1750 mal gesucht. Das Buch in der Version 1.0 stammt aus dem Jahr 1999 .... Da wirst Du Dich wohl von dem Teil verabschieden müssen wie ich im letzten Jahr vom riesengroßen Epson AcuLaser C1100 nach fast 16 Jahren. Mit diesen Oldtimern ist kein Blumentopf zu gewinnen.... ....so gut und robust die sein mögen. Irgendwann muss man mal einen Schnitt machen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Patric

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
4
Hallo @JochenPankow,

ich befürchte das auch, will die Hoffnung aber nicht aufgeben.
Das gute ist ja, dass ich auf den Kyocera nicht angewiesen bin bzw. ihn ja sogar aktuell benutzen kann. Von daher kann ich noch etwas Zeit in die Suche nach einer Lösung investieren oder hoffen dass noch jemand aus der Community den rettenden Tipp hat. ;)
 
Thema:

Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen

Sucheingaben

windows 10 drucker wird nicht erkannt

,

Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen

,

Windows 10 drucker hinzufügen

,
windows 10 erkennt drucker nicht
, drucker windows 10, windows 10 findet drucker nicht, win 10 findet drucker nicht, windows 10 drucker, drucker wird nicht erkannt, der gewünschte drucker ist nicht aufgelistet, drucker wird nicht erkannt windows 10, http:www.win-10-forum.dewindows-10-faq3551-windows-10-aelteren-erkannten-drucker-hinzufuegen.html, lexmark treiber windows 10, windows 10 usb drucker wird nicht erkannt, pc erkennt drucker nicht windows 10, drucker nicht angegeben windows 10, windows 10 drucker einrichten, win 10 erkennt drucker nicht, druckerproblem windows 10, ältere drucker bei windows 10 installieren, lexmark drucker installieren, multifunktionsdrucker windows 10, win 10 usb drucker wird nicht erkannt, alter drucker windows 10, windows erkennt drucker nicht usb

Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Upgrade von älterer Lizenz (Win 7, 8, 8.1) legal?

    Windows 10 Upgrade von älterer Lizenz (Win 7, 8, 8.1) legal?: Hallo zusammen, mir stellt sich folgende Frage die kontrovers diskutiert wird. Im Internet findet man zahlreiche Informationen dass man, trotz...
  • Internet Explorer 11 öffnet sich nicht in Windows 10 1809, 1803, 1709 oder älteren Versionen

    Internet Explorer 11 öffnet sich nicht in Windows 10 1809, 1803, 1709 oder älteren Versionen: Aktuell haben manche User die mit dem Internet Explorer 11 arbeiten eventuell Probleme diesen zu öffnen, und so kann es passieren, dass sich der...
  • Nach neuer Windows Lizenz die alte verloren

    Nach neuer Windows Lizenz die alte verloren: Hallo zusammen, ich habe zwei neue Computer, einen Laptop und einen Tower-PC. Auf dem Laptop war Windows Home vorinstalliert, auf dem Tower PC...
  • Altes Windows Verzeichnis lässt sich nicht löschen

    Altes Windows Verzeichnis lässt sich nicht löschen: Ich habe einen neuen PC und habe die alte Festplatte auf ein Laufwerk des neuen PCs kopiert. Dort habe ich alle nicht mehr benötigten Dateien...
  • Windows 10 Programme über ALT+TAB schnell schließen - So schließt man mehrere Programme

    Windows 10 Programme über ALT+TAB schnell schließen - So schließt man mehrere Programme: Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben die es eben leichter machen und wer hat nicht schon einmal mehrere Fenster oder Programme nacheinander...
  • Ähnliche Themen

    Oben