Windows 10 64bit 1803 friert auf Laptop mit Dualgrafik ein, wenn AMD-Treiber installiert werden und

Diskutiere Windows 10 64bit 1803 friert auf Laptop mit Dualgrafik ein, wenn AMD-Treiber installiert werden und im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community Fragen; Hi. Alles fing damit an, dass ich auf meinem Laptop mit Dualgrafik (Intel HD Graphics 4000 und Radeon HD7900M) das aktuelle Funktionsupdate...

MSCom

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
1
Hi. Alles fing damit an, dass ich auf meinem Laptop mit Dualgrafik (Intel HD Graphics 4000 und Radeon HD7900M) das aktuelle Funktionsupdate installieren wollte. Bis dahin lief Windows halt schon länger dahin, die Installation des letzten AMD Treibers von April irgendwann mal vor dem Funktionsupdate war kein Problem.
Der erste Versuch das 1803 Update zu installieren erfolgte über die normale Windows Update Funktion. Ich weiß aber nicht, wie viele Anläufe und Rollbacks es gebraucht hat, bis ich über den 42 % Freeze hinweggekommen und die Installation soweit geklappt hat. Allerdings habe ich mich dann zu einem Clean Install entschlossen, da das bestehende System schon das eine oder andere Problem hatte und sich spätestens nach dem Funktionsupdate einige Software nicht mehr installieren ließ.
Ein Image erzeugt und beim Setup alle bestehenden Systempartitionen entfernt und die aktuelle Windows-Version installiert.
Da fing es dann an. Installation klappt so weit, aber beim Einrichten des Kontos und den ersten Einstellungen friert die Installation plötzlich ein. Alles noch mal von vorne, da sich das Setup nicht mehr richtig fängt.
Irgendwann klappt dann die Installation aber Windows friert nach kurzer Zeit ein, nichts geht mehr. Ich komme nur mehr in den abgesicherten Modus. Sfc, Chkdsk, dism nichts hilft, keine Änderung. Der Rechner startet nicht mehr normal. Also einen Reset der Installation, aber dauernd friert das System binnen kurzer Zeit ein, kommt manchmal in den normalen Modus wieder hoch, oft aber nur in den abgesicherten Modus.

Schließlich installiere ich 1703, keine Probleme soweit, kann alle Treiber installieren, alle Software, das Funktionsupdate auf 1803 setze ich vorsichtshalber aus. Irgendwann bin ich dann auf 1709. Plötzlich erhalte ich bei Clients wie Steam oder Origin einen Bad Image Fehler (C:\WINDOWS\System32\detoured.dll is either no designed to run on Windows or has an error). Regsvr hilft auch nicht. Ich schaffe es nur, dieses Problem temporär zu beheben, in dem ich das letzte kumulative Update für 1709 deinstalliere. Einige Tage funktioniert es, dann plötzlich wieder der Bad Image Fehler, obwohl ich eigentlich alle Updates ausgesetzt hatte.

Mittlerweile völlig **** habe ich aktuell nun wieder 1803 komplett neu installiert und die AMD-Grafikkarte deaktiviert, so kann ich ohne Freezes arbeiten. Denn wie ich mittlerweile herausgefunden habe, scheint die mit 1803 nicht mehr zu funktionierende Installation des Radeon-Treibers für die Freezes verantwortlich zu sein. Aktiviere ich die Karte und lasse Windows Update automatisiert laufen, friert der Rechner binnen kürzester Zeit ein. Deinstalliere ich den Treiber und deaktiviere ich die Karte, kann ich Windows wieder normal starten. Versuche ich bei vom Internet getrenntem Rechner - damit nicht das Windows-Update reinpfuscht - den April-Treiber (ich glaube 18.4.1), der sich unter 1703 noch problemlos installieren ließ, hängt sich das System nach kurzer Zeit noch während der Installation (der Installerbalken ist etwa beim ersten Drittel) auf; mit dem fehlerhaft installierten Treiber kann ich das System dann auch nicht nutzen, weil es permanent einfriert. Deinstalliere ich die Treiberreste und deaktiviere ich die Karte, habe ich keine Freezes mehr. Auch der neue Mai-Treiber ändert daran nichts. Wie gesagt ändern auch sfc, dism, chkdsk nichts.

Ich schiebe die Verantwortung hier klar zu Microsoft, da sich der April-Treiber in einer früheren Version problemlos installieren ließ.
Lief Windows 10 bislang eigentlich recht stabil, so muss ich wirklich sagen, dass die letzten Updates ein kompletter Verhau sind und ich erwarte, dass Microsoft hier schleunigst fixt.
Nachdem das OS in der momentanen Version Schrott ist, sollte ich vermutlich eher mit Windows 7 oder 8.1 mein Glück versuchen.
 
Thema:

Windows 10 64bit 1803 friert auf Laptop mit Dualgrafik ein, wenn AMD-Treiber installiert werden und

Windows 10 64bit 1803 friert auf Laptop mit Dualgrafik ein, wenn AMD-Treiber installiert werden und - Ähnliche Themen

Uralte Treiber, teilweise von nicht existierenden Kompnenten (AMD PCI-Komponente in Lenovo-Workstation mit Intel-CPU etc.): Hallo zusammen Scheinbar scheint MS wieder mal ziemlichen Quatsch gebaut zu haben! Gerade sind mir vor ca. 30 Min. unter "optionale Updates" x...
Outlook friert ein, Mauspfeil spinnt und Update bricht ab: Hallo zusammen, seit dem letzten automatischen Update vor etwa 4 Wochen spinnt mein Rechner (ich konnte es aber bisher keinem der Update-Files...
Windows 10 32 Bit Absturz und Fehler Meldungen wegen mangelnden virtuellen Speicher: Hallo, ich habe bereits mehrmals Windows 10 32 Bit neu installiert. Trotzdem bekomme ich ständig Fehlermeldung, dass virtueller Arbeitsspeicher...
Nach Treiber-neu-Installation PC Abgestürzt: Hallo Community, mein Problem baut auf einem anderem auf. 1. bisher habe ich in den 3,5mm audio/mikrofon anschluss immer ein Mikrofon gehabt...
AMD Grafikkarte funktioniert nach W10 Update (12/2019) nicht mehr korrekt: Hallo, seit dem letzten W10 Update funktioniert meine AMD Radeon HD5770 Grafikkarte nicht mehr korrekt. Es wird nur noch ein Bildschirm erkannt...
Oben