Windos Update 1809 mit Intel Pentium III, 2700Hz

Diskutiere Windos Update 1809 mit Intel Pentium III, 2700Hz im Windows 10 Updates & Patches Forum im Bereich Windows 10 Foren; Sorry Leute, ein bißchen netter fände ich toll. Warum @KLAWER auf einmal auf den t-online Artikel vom 10.10.2018 geschwenkt ist, weiß ich auch...
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Mitglied seit
14.08.2015
Beiträge
2.648
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Sorry Leute, ein bißchen netter fände ich toll.

Warum @KLAWER auf einmal auf den t-online Artikel vom 10.10.2018 geschwenkt ist, weiß ich auch nicht, aber da steht definitiv was von Problemen von Intel-Treibern unabhängig von den Datenverlusten beim Update auf 1809.

https://www.t-online.de/digital/software/id_84568720/windows-10-microsoft-findet-fehler-im-gestoppten-update.html

Ich habe die entsprechenden Stellen mal rauskopiert:

Probleme mit Treibern von Intel

Schon am vergangenen Freitag hatte es Probleme mit Treibern von Intel gegeben. Treiber sind kleine Programmteile, die dafür sorgen, dass Teile des Computers, zum Beispiel das Display oder die Lautsprecher, einwandfrei funktionieren.
Laut Microsoft gibt es bei dem jüngsten Update von Windows 10 auch ein Kompatibilitätsproblem mit einigen Intel Display-Audio-Gerätetreibern. Diese könnten zu einer erhöhten Prozessorauslastung und zu weniger Laufzeit bei Laptops führen. Aus diesem Grund hatte man sich am Freitag entschieden, vorerst nicht mehr das Windows 10 Update (Version 1809) an die betroffenen Computer auszuliefern.
Betroffen sind laut Intel Treiber die Versionen 10.25.0.3 bis 10.25.0.8. Wenn möglich, sollten die Intel Graphics Driver auf die Version 24.20.100.6286 (oder neuer) aktualisiert werden. Dadurch erhält man auch die Intel Display Audio Driver in der Version 10.25.0.10.
Und es gibt auch einen PC-Welt Bericht vom 05.10.2018, in der von nicht mehr ausgeliefertem 1809-Update wegen Problemen mit Intel-Audio Treibern hinweist:

https://www.pcwelt.de/a/windows-10-oktober-2018-update-gestoppt-probleme-mit-intel-audio-treibern,3452443

Einige Windows-10-Nutzer erhalten vorerst nicht mehr das Windows 10 Oktober 2018 Update (Windows 10 Version 1809). In einer offiziellen Mitteilung von Microsoft heißt es, man habe gemeinsam mit Intel ein Kompatibilitätsproblem in Verbindung mit einigen Intel Display Audio Geräte-Treibern entdeckt. Diese könnten zu einer erhöhten Prozessorauslastung und damit verringerter Laufzeit führen. Aus diesem Grunde habe man sich dazu entschieden, vorerst nicht mehr Windows 10 Oktober 2018 Update (Version 1809) an diese Systeme auszuliefern.
Da dort allerdings auch steht:

Aus diesem Grunde habe man sich dazu entschieden, vorerst nicht mehr Windows 10 Oktober 2018 Update (Version 1809) an diese Systeme auszuliefern.
und empfiehlt, einen neueren Intel-Grafik Treiber, der auch einen neueren Intel Display Audio Treiber beinhaltet, zu installieren. Danach ist das Problem anscheinend keines mehr. Vorausgesetzt, man installiert die neueren Intel-Treiber. Ob aber @KLAWER's Pentium III diese Treiber verarbeiten kann, kann, glaube ich, niemand beurteilen, denn exakte Infos zur Hardware hat er nicht gegeben. Und damit können wir seine Eingangsfrage auch nicht beantworten. Punkt!!!!

Also Sturm im Wasserglas, oder? ;-)

Puh, so und jetzt:

Liebe Grüße

Sabine
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.062
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
@Sabine
Weil es nie einen Zusammenhang zwischen den Intel Treibern und den Datenverlusten durch die KFR gab. Das waren zwei unterschiedliche Probleme und die wurden zusammen geschmissen. Dabei geht auch aus dem T-Online Artikel hervor, dass es hier zwei Baustellen gab, von denen aber nur eine zum Stopp des Upgrades führte. Das hätte man allerdings nach unseren Hinweisen und dem erneuten Studium der Artikel durchaus selbst erkennen können.

Letztlich ist es ohnehin jedem selbst überlassen, wann er ein Update zulässt!
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.912
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Wie schon aus dem Thema hervorgeht, fragte der TE ja weder nach den Intel-Treibern, noch nach dem Datenverlust. Er fragte und sagte ja, das Update wäre ein Problem bezogen auf Intel Prozessoren und verwies stoisch auf den Artikel, der darüber gar nichts aussagt, weil es eben diesbezüglich gar kein Problem gibt.

Ob sein ominöser Intel Prozessor win 10 tauglich ist, ist eine Frage ganz unabhängig von den Update-Problemen. Und da er auf Nachfrage immer noch nicht sagt, was genau das für ein Prozessor ist, können wir seine Frage nicht beantworten. Und genau das hat schon @Sabine am Ende ihres Beitrages geschrieben. Das habe ich ihm so auch zuvor geschrieben. Der TE reagiert aber überhaupt nicht auf unsere inhaltlichen Beiträge und verweist stattdessen erneut auf den Artikel. Da werde ich sauer und das Freudlichbleiben fällt mir dann schwer, da ich verbal bereits in die Tischkante gebissen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
MSFreak

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
3.525
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version 1903 Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Wie schon aus dem Thema hervorgeht, fragte der TE ja weder nach den Intel-Treibern, noch nach dem Datenverlust. Er fragte und sagte ja, das Update wäre ein Problem bezogen auf Intel Prozessoren und verwies stoisch auf den Artikel, der darüber gar nichts aussagt, weil es eben diesbezüglich gar kein Problem gibt.

Ob sein ominöser Intel Prozessor win 10 tauglich ist, ist eine Frage ganz unabhängig von den Update-Problemen. Und da er auf Nachfrage immer noch nicht sagt, was genau das für ein Prozessor ist, können wir seine Frage nicht beantworten. Und genau das hat schon @Sabine am Ende ihres Beitrages geschrieben. Das habe ich ihm so auch zuvor geschrieben. Der TE reagiert aber überhaupt nicht auf unsere inhaltlichen Beiträge und verweist stattdessen erneut auf den Artikel. Da werde ich sauer und das Freudlichbleiben fällt mir dann schwer, da ich verbal bereits in die Tischkante gebissen habe.
... genau meine Meinung :up
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.995
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
Spätestens mit dem Post #18 wurde der ganze Post sinnlos, in der IT würde man ab da von einem Loop sprechen.
Einen loopenden Prozess kann man nur noch canceln, es kommen jedenfalls keine sinnvollen Ergebnisse heraus.
Deshalb verstehe ich den Ärger, der in den Antworten zu spüren war. Mir ging es nicht anders, deshalb habe ich gestern auf eine direkte Antwort verzichtet.
 
Thema:

Windos Update 1809 mit Intel Pentium III, 2700Hz

Sucheingaben

windos update

,

pentium 3 win 10

Windos Update 1809 mit Intel Pentium III, 2700Hz - Ähnliche Themen

  • Nach Windoes 10 update von built 1709 auf 1803, macht Powerpoint 2016 keine Bildschirmaufzeichnung m

    Nach Windoes 10 update von built 1709 auf 1803, macht Powerpoint 2016 keine Bildschirmaufzeichnung m: Ich hatte am Wochenende das Problem, das mit Powerpoint 2016 die Bildschirmaufzeichnung ausgewählt werden kann. Danach geht das bekannte Menu auf...
  • Windoes 10 Key DEAKTIVIERT sich von selbst nach update

    Windoes 10 Key DEAKTIVIERT sich von selbst nach update: eigentlich sag die überschricht alles. Ich habe jetzt schon zum 2. mal das Problem das sich mein Win 10 Key "auflöst". das erste mal war nach dem...
  • Nach atuellem windos 10 update Schwarzer Bildschirm nach Anmeldung

    Nach atuellem windos 10 update Schwarzer Bildschirm nach Anmeldung: Nach neustem Windows 10 update folgt ein schwarzer Bildschirm nach der Anmeldung durch das Passwort. Nur der Mauszeiger funktioniert. Habe das...
  • Das letzte Windos 10 Update erkennt meine Grafikkarte NIVIDIA Quadro K5000

    Das letzte Windos 10 Update erkennt meine Grafikkarte NIVIDIA Quadro K5000: Erkennt die Grafikkarte nicht richtig läst sich nur mit einer niedigen Auflösung starten. muß immer Update zurücksetzten. Ich hab schon den...
  • Monitor Problem nach Windos 10 Update vom 4.12.2017

    Monitor Problem nach Windos 10 Update vom 4.12.2017: ich benutze Windows 10 und habe 2 Monitor an meinem PC angeschlossen per HDMI Kabel. Seit den Update vom 4.12.2017 hat mein zweiter Monitor auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben