WIN10 klonen. Mit welchem Tool und Frage zur neuen Festplatte

Diskutiere WIN10 klonen. Mit welchem Tool und Frage zur neuen Festplatte im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich möchte sicherheitshalber meine noch vollfunktionstüchtige Festplatte zur Sicherheit, wenn möglich, 1:1 klonen. Meine jetzige...
C

crn1

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
25
Hallo,

ich möchte sicherheitshalber meine noch vollfunktionstüchtige Festplatte zur Sicherheit, wenn möglich, 1:1 klonen. Meine jetzige Festplatte ist eine WD aus der ersten Generation, Serial SATA mit 750 GB aus dem Jahr 2010 ! meine Fragen, die mir hoffentlich hier aus dem Forum jemand beantworten kann.

1) kann man wegen der " Schnittstelle " auch eine SATA III einbauen ? oder nur eine gleichwertige Serial SATA ( Generation 1 ) ? wegen der Geschwindigkeit
2) welches " Klonprogramm " ( bitte nur deutsch ! ) evtl. auch freie Version, kann man unbedenklich nutzen. Dazu sollte es auch " Partitionen " so wie auf der Festplatte 1:1 " mit kopieren ", so dass wenn ich eine neue Festplatte einbaue, keine Probleme habe beim hochfahren des Computers und auch alle Programme sollten so funktionieren wie bei der alten.
3) reicht mir eine interne 1 Terrabyte Festplatte voll aus. Welche Festplatte die auch Langlebig ist, könnte man empfehlen ?

Fast vergessen: meine Festplatte hat WIN7 als Ursprung. Dabei hat sie einen " gesicherten Bereich ", dass, wenn mal nichts mehr geht, mit entspr Tastenk. man wieder WIN7 im Ursprung sich selbst installiert. Diesen Bereich sollte das Klontool wenn möglich auch mit kopieren.

Vielen Dank schon mal im voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.310
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Suche Dir ein gescheites Backup-Programm und erstelle damit ein Abbild des Systems. Denn klonen erstellt einen eineiigen Zwilling des laufenden Systems und des Datenträgers. Das so duplizierte Windows behandelt den Datenträger, auf dem es läuft, wie das Original. Das kann bei einem Wechsel des Datenträgertyps oder einem Schnittstellenwechsel zu ungeahnten Problemen, bis hin zu einem nicht startenden System, führen. Ich hatte selbst SATA II Platten, die trotz Abwärtskompatibilität an der SATA I Schnittstelle nicht laufen wollten. Jetzt stelle Dir dieses Szenario mal mit einem Klon vor, wenn Windows auf einen Datenträger geklont wurde, der dieses Problem hat und sich auf dem originalen Datenträger wähnt. Fast unlösbar, wenn man das System unbedingt benötigt. Ein Abbild ist da deutlich flexibler, weil das so kopierte System keinen eineiigen Zwilling darstellt.
 
Argor

Argor

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
89
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 1809
System
i7 6700k, 32 GB, GTX 1080, PG348Q
zu 1.)

Um was für eine Schnittstelle handelt es sich denn ? (Mainboardbezeichnung wäre hilfreich)

zu 2.)

ich würde die Windows-eigene Abbilderstellung verwenden. Insofern man auf dieselbe Hardware zurückspielt, sollte es hier recht wenig Probleme geben. Bei Hardwarewechsel oder Tausch sind allerdings noch einige andere Dinge zu bedenken.

zu 3.)

die Wahl eine neuen HD würde ich von Testberichten aus dem Netz abhängig machen, da gäbe Dir wohl jeder hier auch einen anderen Rat.

zu fast vergessen )

Beim Systemabbild können beliebige Partitionen mit eingebunden werden. Ein volles Abblid wäre wohl in Deinem Fall sinnvoll
 
C

crn1

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
25
Ist für meinen alten Laptop, Acer 4820TG ASPIRE. Da habe ich noch nie das Mainboard groß gesehen, außer dass ich mir die Festplatte angesehen und mal herausgenommen habe. Nur um zu sehen, was da für eine Festplatte eingebaut ist.

Das Klonen der Festplatte ist für mich Neuland und habe mich noch nie darum gekümmert. Deshalb bin ich auch kein Comu Spezi. Habe mich gerade mal wegen einer Festplatte umgesehen. Dazu bin ich zu dem Schluss gekommen, mir eine Baugleiche, eine WD mit 750 GB, 2,5 Zoll, SATA I kaufen werde. Da ich noch nie den ganzen Speicher gebraucht habe, nicht in all den Jahren, langt mir die Speicherkapazität voll aus.

Windows eigene Abbild Erstellung ? D.h. man kann mit einer gleichen Festplatte die " alte " konen 1:1 mit Partitionen ? verstehe ich das richtig ? Wo ist diese in WIN 10 ? Kenne ich ja noch nicht, da ich das ja noch nie gebraucht habe.

Ja ein volles Abbild MIT der " Sicherungspartition " wo das alte WIN 7 mit drauf ist und den anderen Partitionen. Habe im www gesehen, das WD ein Tool hat. Acronis True Image WD. Wäre das neben der " internen Möglichkeit von WIN 10 eine Alternative ?
 
C

crn1

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
25
Vielen Dank :D die Seite kannte ich noch gar nicht. Gut, man kann nicht alles kennen ... Werd mich da mal schlau machen. Das klonen im WIN 10, wo finde ich das ? Einfach " Abbilderstellung " eingeben ?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.348
Warum hört eigentlich niemand auf @Alex? Klonen ist die schlechteste Möglichkeit, denn das klappt im Normalfall nur mit gleichen Festplatten. Nimmst Du eine andere, auch wenn sie vo selben Hersteller sind, können Probleme vorprogrammiert sein.

Nimm das Tool von WD, Acronis, und erstelle ein komplettes Backup der Festplatte (alle Partitionen) und stelle das über den Punkt Recovery dann auf der neuen Platte wieder her. Ggfs. muss man vorher noch einen Notfall Medium (CD, USB Stick) aus Acronis erstellen lassen und dann nach Umbau von diesem Booten, um die Recovery Aktion durchführen zu können.
 
Argor

Argor

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2019
Beiträge
89
Ort
Saarland
Version
Win 10 x 64 Pro 1809
System
i7 6700k, 32 GB, GTX 1080, PG348Q
Ich war eigentlich auch der Meinung, dass das Klonen vom Tisch sei.

Guckst Du "Systemsteuerung\System und Sicherheit\Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" Dort kann man ein lauffähiges Abblid erstellen und völlig nach seinem Gusto Partitionen in die Sicherung einbinden oder eben nicht.
Wäre jetzt die einfachste Variante und ich hab gute Erfahrungen damit gemacht. Die Hardware (mal abgesehn von der Platt) wolltest Du ja nicht wechseln.
 
Lemmi1de

Lemmi1de

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
169
Version
Windows 10 Pro, 64 Bit
War da nicht kürzlich was, dass sogar Windows von der eigenen Software, sprich "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) mittlerweile abrät und zu Fremdprogrammen rät? Deswegen lasse ich die Finger davon.

Ich nütze aktuell für sowas Aomei Backup Pro. Aber die kostenlose Acronis Version für WD oder Seagate soll genauso gut sein. Empfehlen kann ich noch Macrium Reflect oder Paragon Backup and Recovery free.

Als Backup für alle Fälle mach ich dabei immer ein komplettes Systemimage. Wie erwähnt oft besser als die Klonfunktion.

Hier findest du eigentlich alle:

Backup-Software Top 100 Downloads der Woche - CHIP
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.310
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Windows rät von gar nichts ab :-)
Allerdings hat Microsoft beschlossen die Abbildsicherung aus Windows 10 zu entfernen und sie deshalb als veraltet gekennzeichnet. Von daher wäre es dringend anzuraten, so langsam auf Alternativen umzusteigen. Denn auch die Nutzung eines Backuptools will geübt sein. Und das macht man sinnvollerweise, lange bevor man ein solches Tool im Ernstfall benötigt. Denn sich erst dann mit einer Alternative zu beschäftigen, wenn man darauf angewiesen ist, das geht mal gar nicht.
 
Thema:

WIN10 klonen. Mit welchem Tool und Frage zur neuen Festplatte

Sucheingaben

partition clonen mit win10

WIN10 klonen. Mit welchem Tool und Frage zur neuen Festplatte - Ähnliche Themen

  • Win10 Absturz

    Win10 Absturz: Hallo, seit dem letzten Update stürzt Win10 regelmäßig ab. Critical Strukture Corruption
  • win10 search defekt?

    win10 search defekt?: was kann ich tun wenn search nicht mehr richtig geht?
  • Upgrade von Win 7 Prof nach Win10 Prof mit Media Creation Tool

    Upgrade von Win 7 Prof nach Win10 Prof mit Media Creation Tool: Etwas seltsames habe ich bemerkt, als ich einen Nachbarn beim Umstieg helfen wollte. Win 7 befand sich auf einer 500 GB SSD, alle Treiber und...
  • Win10 Pro Aktivierung

    Win10 Pro Aktivierung: Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Mein ASUS NovaGo zeigt mir seit ca. 2 Stunden dass mein Windows 10 Pro nicht mehr...
  • WIN10 nach Klonen auf neue Platte bootet nicht

    WIN10 nach Klonen auf neue Platte bootet nicht: Hallo, nachdem ich aufgrund zunehmender Absturz-Häufigkeit eine neue HD angeschafft habe, habe ich mithilfe von Clonezilla die alte 2-TB-Platte...
  • Ähnliche Themen

    • Win10 Absturz

      Win10 Absturz: Hallo, seit dem letzten Update stürzt Win10 regelmäßig ab. Critical Strukture Corruption
    • win10 search defekt?

      win10 search defekt?: was kann ich tun wenn search nicht mehr richtig geht?
    • Upgrade von Win 7 Prof nach Win10 Prof mit Media Creation Tool

      Upgrade von Win 7 Prof nach Win10 Prof mit Media Creation Tool: Etwas seltsames habe ich bemerkt, als ich einen Nachbarn beim Umstieg helfen wollte. Win 7 befand sich auf einer 500 GB SSD, alle Treiber und...
    • Win10 Pro Aktivierung

      Win10 Pro Aktivierung: Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen. Mein ASUS NovaGo zeigt mir seit ca. 2 Stunden dass mein Windows 10 Pro nicht mehr...
    • WIN10 nach Klonen auf neue Platte bootet nicht

      WIN10 nach Klonen auf neue Platte bootet nicht: Hallo, nachdem ich aufgrund zunehmender Absturz-Häufigkeit eine neue HD angeschafft habe, habe ich mithilfe von Clonezilla die alte 2-TB-Platte...
    Oben