Win nach Critical Process Died neu aufsetzen

Diskutiere Win nach Critical Process Died neu aufsetzen im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, mein System lässt sich nicht mehr booten und bricht mit einer Meldung "critical process died" ab. Alle Onboard verfügbaren Reparatur oder...
D

deffi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
31.12.2018
Beiträge
2
Version
Windows 10 pro 1803
System
intel quad core
Hallo,

mein System lässt sich nicht mehr booten und bricht mit einer Meldung "critical process died" ab. Alle Onboard verfügbaren Reparatur oder Wiederherstellungsversuche sind gescheitert. Interessanterweise werden bei dem Versuch der Systemwiederherstellung zwar mehrere Wiederherstellungspunkte (der letzte von vorgestern) angezeigt, die ich aber nicht anwählen kann, da der Computerschutz angeblich nicht aktiviert sei (was aber eigentlich nicht sein kann, sonst wären ja gar keine Wiederherstellungspunkte erstellt worden). Daraufhin wollte ich eine inplace Reparatur durchführen, habe mir das entsprechende Bootmedium (DVD) erstellt. Hiermit komme ich bis zum Installationssetup, wo ich nach einem Windows Product key gefragt werde. Unabhängig davon, ob ich diesen Punkt leer lasse oder hier einen NAGELNEUEN Productcode eingebe, kommt dann nur die Meldung, dass mit diesem Installationsmedium keine Installation möglich sei.
Gibt es hier noch einen Trick, dem System mitzuteilen, dass der Product key bzw. die digitale Signatur ja schon irgendwo vorhanden sein muss? Oder komme ich hier um eine komplette Neuinstallation nicht herum?
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.472
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren

Und nochmal die Frage: Was bitte ist daran nicht nicht zu verstehen, wenn ich sage dass ein Inplace Upgrade nur aus einem laufenden System heraus durchführbar ist?

Sobald der Rechner vom erstellten Bootmedium aus gestartet wurd, ist das kein Inplace Upgrade mehr und entspricht einer Neuinstallation - denn die Upgradeoption greift hier nicht mehr. Hier ist dann ganz einfach die Abfrage des Produkt Keys zu übergehen, Windows besitzt ja schon eine Aktivierung, die dann genutzt wird. Auch das ist von mir beschrieben worden: https://www.win-10-forum.de/windows-10-installation-and-upgrade/40552-windows-10-neuinstallation-aktiviert.html und sollte bei aufmerksamer Kenntnisnahme ausreichend verständlich sein.
 
D

deffi

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
31.12.2018
Beiträge
2
Version
Windows 10 pro 1803
System
intel quad core
Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren

Hallo, das ist mir nicht entgangen, dass es sich beim Rechnerstart mittels bootmedium um eine neuinstallation handelt, jedoch wird mir auch hier - unter Auslassung der Product key Eingabe - die Installation verweigert. Ich habe mal ein paar Fotographien meines Bildschirms angehängt, um die Sache zu verdeutlichen.
 

Anhänge

runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.606
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren

Lösche vorher alle Partitionen der Win10-Platte. Dann wählst Du "Installation benutzerdefiniert", lässt in den freien unpartitionierten Bereich der Platte installieren. Die Key-Abfrage überspringst Du. Dann sollte die Installation normal verlaufen. Hast Du auch die neueste Version vom Media Creation Tool, also die, wo die 1809 drauf ist?
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.472
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ein Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren

Ja genau dafür gibts unten auch den Punkt: "Ich besitze keinen Produkt Key", der dafür vorgesehen ist! Und was das auslesen des Keys angeht, ich hatte auch hier sehr deutlich angemerkt, dass das alleine dann möglich wäre, wenn der zugehörige Hashwert vom Hersteller des Rechners im UEFI hinterlegt wurde und sich Windows damit aktiviert hatte. Dies fällt aber bei jedem Rechner aus, der über die Upgradevariante auf Windows 10 kam oder von einer Home auf eine Pro gehoben wurde.
 
Thema:

Win nach Critical Process Died neu aufsetzen

Win nach Critical Process Died neu aufsetzen - Ähnliche Themen

  • Win 10 Aktivierung

    Win 10 Aktivierung: Hallo habe von win 7 auf win 10 geupdatet nun ist meine Festplatte kaputt habe eine neue und mir von meinem Sohn Windows 10 laden lassen und einen...
  • Windows 10 braucht nach Update von Win7 stets die Win 7 DVD zum booten

    Windows 10 braucht nach Update von Win7 stets die Win 7 DVD zum booten: Ich habe bei meinem Windows 7 Rechner das Update auf Windows 10 vorgenommen. Während des Installationsvorgangs fragte der Rechner mehrfach nach...
  • Win 10 keine Rechte um Bildschirmschoner zu ändern

    Win 10 keine Rechte um Bildschirmschoner zu ändern: Hey Leute, ich möchte mir einen Bildschirmschoner einrichten dar ich seit kurzem einen Monitor habe in den sich das bild einbrennen kann...
  • Win 10 Funktionsupdate auf 1903 Fehlercode 0x80004005

    Win 10 Funktionsupdate auf 1903 Fehlercode 0x80004005: Update wird angeboten und heruntergeladen. Wird installiert und bricht dann bei ca. 56% ab und nach Neustart wieder nur 1803 und Fehlermeldung...
  • WIN 10 (1803) startet nicht mehr, Bluescreen "critical process died"

    WIN 10 (1803) startet nicht mehr, Bluescreen "critical process died": Hallo, nach dem Einschalten des Rechners und längerer Wartezeit wird lt. Bildschirmanzeige Laufwerk "F" repariert (separate Festplatte)...
  • Ähnliche Themen

    Oben