Win 10 von 1803 auf 1809 aktualisiert

Diskutiere Win 10 von 1803 auf 1809 aktualisiert im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, Über den Win 10 Update-Assistenten habe ich die Version 1803 auf 1809 aktualisiert. Im "WuMgr Version: 0.9a (Update Manager for Windows)"...
A

A. O.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
12
Version
1709
System
?


Hallo,

Über den Win 10 Update-Assistenten habe ich die Version 1803 auf 1809 aktualisiert.
Im "WuMgr Version: 0.9a (Update Manager for Windows)" (von Chip.de heruntergeladen und installert)
wird mir trotzdem folgendes angezeigt:

Name: Security Upates
2018-12 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1809 für x64-basierte Systeme (KB4471332),
Datum 11.12.2018, Größe 82.20 GB, Status wartend.

Ich bekomme diese Meldung nicht weg, Der Status zeigt nach sämlichen Versuchen weiterhin "wartend" statt "heruntergeladen" und/oder "installiert" an.
Außerdem wird die Größe mit 82.20 GB angegeben, was ich für außergewöhnlich hoch halte.

Mein Fragen:
Reagiert der WuM evtl. nicht mehr richtig, weil W10 v1809 Build: 17763.168 schon da ist?
Die Größen-Angabe mit 82.20 GB kommt mir sehr hoch vor? Kann das überhaupt richtig sein?
Oder sollte ich das Programm "Wumgr" besser wieder deinstallieren?

Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen. Danke.

MfG
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.513
Ort
Indonesien
Version
Immer die aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.882
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo, nein, die Größe kann nicht stimmen.

Mache solche Upgrades nächstes Mal mit den optimalen Werkzeugen. Du musst da Nichts von Chip laden. Der Assistent spinnt manchmal, sollte man nicht nutzen. da es eine bessere Option gibt.

Optimal macht man Sowas mit dem Media Creation Tool. Führe damit jetzt ein Inplace Upgrade durch. Damit bekommst Du das hängende Update weg.

Datenträger für Inplace-Upgrade oder Neuinstallation von Stick und DVD

Inplace Upgrade vornehmen um Windows zu reparieren

Antivir entfernen - alle Removal-Tools

Media Creation Tool
 
Zuletzt bearbeitet:
A

A. O.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
12
Version
1709
System
?
Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
mit chip.de habe ich eigentlich auch keine guten Erfahrungen, weil mein AV-Programm "Avast" häufig den Chip-Installer als eine Bedrohung ansieht.

Mit dem "Media Creation Tool" mache ich doch eine ganz neue Installation, oder nicht? Wenn, dann kann ich über Einstellung die Wiederherstellung
innerhalb der 30 Tage nicht mehr ausführen. Oder sehe ich das falsch?
Ich wollte erst mal abwarten, bis Windows das große Udate ausrollt, weil in der Vergangenheit doch wohl viele Fehler vorhanden waren.
Deshalb habe ich es erstmal mit dem "Wumgr" ausprobiert. Mit dieser Software kann ich z.B. die automatischen Updates deaktivieren.

Vielleicht ist ein Clean-Start mit dem Media Creation Tool das Beste, sonst könnten evtl. die Daten beim Zurückruderm auf 1803 durcheinander gewürfelt werden.
Ich hoffe, dass meine persönlichen Einstellungen wie z,B. Schriftarten- /größen und Farbeinstellungen mir erhalten bleiben..
Microsoft läßt sich mit jedem Update/Ugrade etwas neues einfallen, was sich erfahrungsgemäß nicht immer positiv für den User auswirkt.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.021
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn Du mit dem Media Creation Tool ein Inplace Upgrade durchführst, ist das keine Neuinstallation - der oben gepostete Link beschreibt das auch sehr eingehend!
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.02.2017
Beiträge
1.993
Version
Verschiedene WIN 10 / WIN 7
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
mit chip.de habe ich eigentlich auch keine guten Erfahrungen, weil mein AV-Programm "Avast" häufig den Chip-Installer als eine Bedrohung ansieht.
(Macht der "Defender" im Übrigen auch).
Das ist auch korrekt so. Denn das liegt daran, weil der der Chipinstaller (unbemerkt) immer zusätzliche "tolle Beigaben" mitinstalliert, die keiner haben will.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.882
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Genau^^ (bezieht sich auf @Alex seinen Post) Wegen eines hängenden Updates würde ich Dir natürlich keine Neuinstallation empfehlen. Alle Deine Installationen, Dateien und Einstellungen bleiben bei dem Inplace Upgrade erhalten. Führe es wie in der Anleitung beschrieben durch, und Du hast wieder ein tippitoppi System. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

A. O.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
12
Version
1709
System
?
Hallo,

wenn das "Media Creation Tool " ebenso für eine Reparatur wie für das Inplace Upgrade oder Neuinstallation vom USB-Stick verwendbar ist, wie und an welcher Stelle
erkenne ich das? Den Unterschied habe leider nicht verstanden und wollte ganz sicher gehen.

Ich wollte eine Reparatur vornehmen, habe aber bedenken, dass ich vom USB-Stick ungewollt eine Neuinstalltion (Clean-Start) ausführe.
In der Vergangenheit hatte ich das Betriebssystem mit dem MCT nur neu aufgesetzt, deswegen ist mir das mit dem "Inplace Upgrade" ganz neu.

Wenn ich mir die Anleitung von der Seite "https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/56052-inplace-upgrade-vornehmen-um-windows-reparieren.html" anschaue,
dann ist es für mich nicht erkennbar, ob damit eine Rep. oder eine Neu-installation ausgeführt wird..

Das MCT herunterzuladen ist kein Problem.

Meine Daten:
Windows 10 v 1809 Home (Build 17763.168)

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
dau0815

dau0815

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.08.2015
Beiträge
2.390
Eine Neuinstallation kannst Du machen, wenn Du von dem Stick bootest.
Bei einem laufenden System kannst Du die "Setup.exe" vom Stick direkt aufrufen. In diesem Fall wird ein Inplace-Upgrade durchgeführt, welche auch viele Fehler reparieren kann.
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
246
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Ups, @dau0815 war schneller. :)

@ A. O.: Da du ja bereits Windows 10 v 1809 Home (Build 17763.168) installiert hast, bist du fast auf dem aktuellen Stand. Fehlt nur noch das letzte kum. Update, das dein OS auf die Build 17763.194 anheben sollte.
 
A

A. O.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
12
Version
1709
System
?
Hallo Andreas,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also den USB-Stick einfach aufrufen (ESD-USB (E:\), die darin enthaltene "Setup.exe" anklicken, das wahrs?
Wird damit die Build 17763.168 auch auf 17763.194 angehoben?

Ich gehe davon aus, dass bei dieser Reparatur u.a. falsche Registry-Einträge berichtigt werden.
Was ich nicht mehr weiss, ist, ob bei einem benutzten USB-Stick vorher das Dateisystem entweder auf FAT(32) Standard oder NTFS
formatiert werden muß, bevor ich das MCT herunterlade. Ich habe sonst nie darauf geachtet.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.882
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ja, hast Du richtig verstanden soweit. Der Stick muss mind. 8 GB haben und mit Fat32 formartiert sein. Wenn er beschrieben ist durch das MCT, kannst Du ihn solange verwenden, wie Du die Version 1809 hast. Auf dem Stick ist immer die Grundversion. Die letzten Updates werden automatisch nachgeladen, sodass Du immer die aktuellste Win Version einschließlich letzter Build hast. Kommt eine neue Version, musst Du das MCT erneut laden und den Stick erneut anfertigen. Das MCT hat immer die jeweils gültige veröffentlichte aktuelle Version zum Zeitpunkt des Downloads.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

A. O.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
12
Version
1709
System
?
Oh... die Antwort kam ja schneller, als ich meine Frage absenden konnte. Super!!!
 
U

Upgrader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2017
Beiträge
246
Version
Windows 10, x64, Home-Edition
Das Dateisystem auf dem Stick ist egal; das wird automatisch passend gemacht/formatiert. Allerdings sind dadurch alle alten Daten auf dem USB-Stick hinterher verloren/gelöscht, selbst wenn noch mehr als genug freier Speicherplatz für die Installationsdateien von Win 10 vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

A. O.

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
12.11.2017
Beiträge
12
Version
1709
System
?
Hallo,

mir ist das leider nicht so klar.

Das Inplace Upgrade gestaltet sich doch schwieriger als ich dachte. Es verunsichert, wenn man gleich am Anfang
nicht weiter weiss.

Als erstes habe ich das MCT von "https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10" heruntergeladen.
Ob es in 32 oder 64 bit Version gibt, konnte ich nicht erkennen.
Gleich am Anfang stelle ich mir die Frage, was ich hier genau anpunkten muß. s.Bild, Oder ist es egal?
Wirkt sich das auf Neu-Installation oder Rep. mit aus. Ich habe das Erste für Upgade gekennzeichnet. (???)

Screenshot (40)_LI.jpg

Ich nehme an, dass ich ganz normal einen bootfähigen USB- Stick erstellen muß, der gleichzeitig für Neu-Installationen
und Inplace Upgrades benutzt werden kann. Ist das so richtig, oder bekomme ich was durcheinander.
Für Letzteres (Reparatur) muß ich zum Schluß nur die "Setup.exe" vom Stick anklicken.

Um vom USB-Stick zu booten (habs sehr lange nicht mehr gemacht), wie war das noch?
Im Bios brauchte (glaube ich zumindest) nichts mehr umgestellt werden, Aber das weiss ich nicht mehr so genau.

MfG
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.021
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Wenn ich mir die Anleitung von der Seite "https://www.win-10-forum.de/windows-10-faq/56052-inplace-upgrade-vornehmen-um-windows-reparieren.html" anschaue, dann ist es für mich nicht erkennbar, ob damit eine Rep. oder eine Neu-installation ausgeführt wird..
Diese ganze Anleitung dreht sich einzig und allein um eine Reparatur von Windows aus Windows heraus, die ohne Datenverlust oder Wieder-Installation von Programmen abläuft. Schon in der Einleitung steht das im dritten Satz eindeutig!

Ich zitiere:
"Das Inplace Upgrade ist nämlich die einfachste und wirkungsvollste Art der Reparatur, die man sich vorstellen kann - weil dabei das System im Hintergrund neu installiert werden kann, ohne dass Daten, Programme oder Einstellungen verloren gehen müssen."

Die gegebenen Informationen sorgfältiger zur Kenntnis nehmen, dann muss man nicht unnötig nachfragen!
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.882
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.295
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo, ja, Installationsmedium wählen. Ein entsprechender Stick muss natürlich angesteckt sein. Wenn Du Installationsmedium gewählt hast, wird anschließend der Stick abgefragt, den Du dann wählst. Danach wird er eingerichtet. Bei einem Inplace Upgrade öffnest Du anschließend in Windows den Stick. Dort siehst Du mehrere Ordner und Dateien. Unten gut sichtbar befindet sich die setup exe. Die klickst Du. Danach startet das Inplace Upgrade. Du wirst dann gefragt, was Du behalten möchtest. Da wählst Du, Alles behalten. Und dann wird das Inplace Upgrade entsprechend durchgeführt. Mit diesem Stick könntest Du auch booten. Wenn Du bootest damit, wird das eine Neuinstallation. Eine Abfrage mit Behalten gibt es ergo da nicht. Win erkennt automatisch, ob 32 oder 64 bit und installiert entsprechend richtig.

So sieht der Stick aus, wenn er fertig ist:

mct.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Win 10 von 1803 auf 1809 aktualisiert

Sucheingaben

unterschied 1803 zu 1809

,

windows aktualisiert nicht von 1803 auf 1809

,

unterschied 1803 und 1903

,
win 10 1803 auf 1809 upgraden
, win 10 auf 1809 aktualisieren, unterschied 1809 und 1903 win10, windows 10 1803 auf 1809 updaten, update win10 version 1803 nach 1809, win 10 1803 auf 1809 updaten, unterschied win 10 1803 und 1809, win10 von 1709 auf 1903 aktualisieren

Win 10 von 1803 auf 1809 aktualisiert - Ähnliche Themen

  • win 10 update von 1803 auf 1903 Fehlermeldung

    win 10 update von 1803 auf 1903 Fehlermeldung: Hallo nachdem das update von Windows 10 1803 auf Windows 10 1903 nicht funktioniert, habe ich die Hilfe aufgerufen. dort entdeckt der PC, das die...
  • Update von win 10 1803 auf win 10 1903 Fehler 0x80004005

    Update von win 10 1803 auf win 10 1903 Fehler 0x80004005: ich habe versucht, dass Funktionsupdate 1903 zu installieren. Der Installationsvorgang bricht bei 28% ab. System: AMD Phenom CPU, AMD...
  • Von Win 10, 1803 direkt auf 1903

    Von Win 10, 1803 direkt auf 1903: Hallo zusammen Eine Frage. Kann man von Win 10 Version1803 direkt auf Version 1903 updaten ohne eine DVD zu brennen und diese dann zu brauchen...
  • Win 10 von 1803 auf 1809

    Win 10 von 1803 auf 1809: Hallo,mit welchen risiken bei Win 10 von 1803 auf 1809 aktualisierung mit inside-update muß man rechnen? und wo ist der Unterschied zum...
  • Update Probleme Win 10 (1803)

    Update Probleme Win 10 (1803): bitte löschen
  • Ähnliche Themen

    • win 10 update von 1803 auf 1903 Fehlermeldung

      win 10 update von 1803 auf 1903 Fehlermeldung: Hallo nachdem das update von Windows 10 1803 auf Windows 10 1903 nicht funktioniert, habe ich die Hilfe aufgerufen. dort entdeckt der PC, das die...
    • Update von win 10 1803 auf win 10 1903 Fehler 0x80004005

      Update von win 10 1803 auf win 10 1903 Fehler 0x80004005: ich habe versucht, dass Funktionsupdate 1903 zu installieren. Der Installationsvorgang bricht bei 28% ab. System: AMD Phenom CPU, AMD...
    • Von Win 10, 1803 direkt auf 1903

      Von Win 10, 1803 direkt auf 1903: Hallo zusammen Eine Frage. Kann man von Win 10 Version1803 direkt auf Version 1903 updaten ohne eine DVD zu brennen und diese dann zu brauchen...
    • Win 10 von 1803 auf 1809

      Win 10 von 1803 auf 1809: Hallo,mit welchen risiken bei Win 10 von 1803 auf 1809 aktualisierung mit inside-update muß man rechnen? und wo ist der Unterschied zum...
    • Update Probleme Win 10 (1803)

      Update Probleme Win 10 (1803): bitte löschen
    Oben