Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

Diskutiere Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Ihr Lieben, ich habe meinen alten Win7-PC für die Familie mit WIN 10 neu aufgesetzt. Leider kommt dabei eine Menge Müll mit, die ich weder...
B

Besch

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.03.2020
Beiträge
3
Hallo Ihr Lieben,

ich habe meinen alten Win7-PC für die Familie mit WIN 10 neu aufgesetzt.

Leider kommt dabei eine Menge Müll mit, die ich weder will noch brauche noch nutzen werden, zB
  • Cortana (wer will die Spionage-Tussi von MS ernsthaft auf seinem Rechner haben, die jedes Wort zur Analyse in Trump Country zum Großrechner sendet ??)
  • MS Office Vorbereitung (nutze Open Office!)
  • XBOX
  • Kamera (es ist ein Desktop!!)
  • Spieleleiste
  • Media Player (ich nutze AIMP & VLC)
  • und viele andere mehr.

Mit großen Aufwand habe ich diesen Mist alle als Admin in meinem ersten (Admin-) Account deinstalliert, gelöscht, deaktiviert - alles was möglich war, den Mist loszuwerden.

Als ich das erste Benutzerkonto für meine Frau angelegt habe musste ich feststellen … der ganze Scheiß ist wieder da.

Weiß jemand, wie ich diesen Scheiß, den ich nicht haben will und zu dem Microsoft mich hin-vergewaltigt - so loswerden kann, dass er NICHT beiden neuen Nutzeraccount wieder neu dabei ist?
Weiß jemand, wie ich vermeiden kann, dass ich bei 3 Kinder-Account, 1 Gast, 1 Account für mich und 1 Account für meine Frau den nervigen Deinstallations-Marathon insgesamt 6x wieder holen muss.


Bei meinem Admin-Account - der erste, den es bis jetzt gibt - hat mich das drei Abende gekostet, den Scheiß loszuwerden und als ich den 1. User-Account angelegt habe …. alles wieder da HEUL

Im Internet finde ich unendlich Anleitungen, wie ich
  • Software deinstallieren kann (der Scheiß steht aber nicht unter Systemsteuerung -> Programme gelistet),
  • Cortana in der Registry User für User für User deaktivieren kann (Windows Search -> AllowCortana = 0) oder auch
  • mit der PowerShell loswerde (zB Get-AppxPackage CandyCrushSaga | Remove-AppxPackage, für jedes Programm einzeln - und "-AllUsers" klappt nicht, was einige schon beschreiben / vorwarnen).
  • mit Programmen wie CC-Cleaner löschen kann (aber auch nur wieder für den aktuellen User, neuer User wieder alles von vorne.
  • mit Gruppenrichtlinien zentrale Einstellungen vornehmen kann (außer IE11 lässt sich damit aber kein Programm loswerden).

Hier noch ein paar Eckdaten zum System:

  • Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Pro
  • Version 10.0.18363 Build 18363
  • Weitere Betriebsystembeschreibung Nicht verfügbar
  • Betriebsystemhersteller Microsoft Corporation
  • Systemname DESKTOP-Familien-PC
  • Systemhersteller Dell Inc.
  • Systemmodell OptiPlex 380
  • Systemtyp x64-basierter PC
  • System-SKU
  • Prozessor Pentium(R) Dual-Core CPU E5400 @ 2.70GHz, 2700 MHz, 2 Kern(e), 2 logische(r) Prozessor(en)
  • BIOS-Version/-Datum Dell Inc. A01, 11.03.2010
  • SMBIOS-Version 2.5
  • Version des eingebetteten Controllers 255.255
Wer kann helfen?
Wer hat Ideen?


Danke und liebe Grüße
Besch
 
Gabriela

Gabriela

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.08.2015
Beiträge
864
Version
Windows 10 Pro 64
System
CSL PC Sprint 5703, CPU AMD Ryzen 3 2200 G, MB Asus Prime A320 M-K, RAM 8 GB DDR4, SSD 240 GB, 2 HD
Ich weiß es nicht.

Mir genügt, dass ich Apps etc. nicht nutze, wenn ich sie nicht nutzen möchte.

Die SSD meines PC hat allerdings ausreichend Reserve, so dass ein paar GB unnötig belegter Platz toleriert werden kann.

Erst mal die Fäkalien aufwischen, auch wenn augenblicklich Klopapier knapp ist.

Ob nun Linux eine Empfehlung ist? Da ist es ja noch viel schlimmer. Mint hat das unnötige LibreOffice im Paket, obschon ich MS Office auch unter Mint nutze. Ob man das entfernen kann, habe ich nicht probiert. Weil - stört ja nicht.

Ich habe wohl eine Trump-, aber keine US-Phobie.
 
G

Gast10971

Die iso vor der Installation anpassen und alles rauswerfen was nicht erwünscht ist.
Sollte ab der 2004 auch mit Cortana funktionieren.
Mit diesem Tool kann man auch im Live System alles entfernen, ob das auch in der kostenlosen Variante funktioniert weiß ich aber nicht.
Features – NTLite
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.605
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Moin,
installiere einfach Deine Lieblingsprogramme und nutze sie.
Ignoriere was Du nicht willst.
Mit O&O Shutup und ähnlichem kannst Du natürlich Eingriffe vornehmen.

Du hast bestimmt früher auch den I.E deinstalliert und dann über MS gewettert, oder?
 
B

Besch

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.03.2020
Beiträge
3
Hallo Westend,

wie kann ich die ISO denn bearbeiten ?
Vor allem, da die Installation nicht über eine CD sondern via Microsoft.com gemacht wurde.


@Sabine:
Linux ist leider keine Option, weil es viele Programme, die ich nutze, für Linux nicht gibt und ich keine brauchbaren Linux-Alternativen gefunden habe.
Ich habe die letzten drei Monate intensiv Linux genutzt und getestet, aber vieles konnte ich nicht mehr machen (Zugriff auf Festplattenrecorder, CD in MP3 umwandeln, einfache Grafikbearbeitung ala Irfan View und den Kaspersky Jugendschutz gibt es für Linux auch nicht …. leider.
Und die Kinder müssen in der Schule auch mit Windows arbeiten.

Allerdings war mir nicht bewusst, dass Win10 mit soviel Blow-Ware daherkommt und es sich hier anders verhält als alle Vorgänger (Ich nutze Windows seit 3.0, 3.11 .... Win XP ... Win 7 - aber da war das besser gelöst.) Ich finde das Sch….lecht.

Leider hat sich Linux nicht als Alternative erwiesen - schade...


@Gabriela:
es ist nicht nur der Platz auf der Festplatte, sondern auch die vorbelegten Kacheln im Startmenü, die Einträge in der Registry und die unübersichtlich lange Programmliste, von der ich mal 60% nicht brauche - jedes Mal aber dazwischen auswählen muss.
Es heißt auch 6x Standardbrowser und andere Standard-Programme ändern, 6x die Datei-Endungs-Verknüpfungen anpassen, 6x … all das für jeden Nutzer neu HEUL


Liebe Grüße
Besch
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
3.574
Version
Verschiedene WIN 10
Es gibt da eine sehr übersichtliche Liste der vorinstallierten Apps.
Einfach mal Apps in der Suche eingeben.
Da kann man das problemlos deinstallieren und muss sich nicht mit der Powershell abmühen.
Aber schön, dass Du keine Fäkalien-Phobie hast, das soll vor multipler Persönlichkeit schützen.
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.539
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Und über den angesprochenen CCleaner kann man über "Extras / Deinstallieren" ALLE MS-Apps samt MS-Store entfernen. Habe ich allerdings noch nie in dieser Ausprägung ausgeführt. Aber ich habe damit z.B. den ganzen XBox-Krams entfernt.

Vom Registry Cleaner vom CCleaner würde ich die Finger lassen. Windows ist es egal, ob in der Registry noch Einträge von entfernten Apps und Programmen gespeichert sind. Viele Computer-Zeitschiften sehen dass allerdings anders. Meistens ist gleich das dazu nötige Programm als Test-Version auf der beiliegenden DVD. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. :-)
 
Sabine

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
3.539
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
NT Lite habe ich zuletzt unter Windows XP genutzt. Und habe dabei manche Installations-CD verbraten, da sich irgendwo beim "Zusammenbau" ein Fehler eingeschlichen hat.

Außerdem: Was passiert, wenn das nächste Windows 10-Upgrade ausgerollt wird? Werden dann die entfernten Apps und Funktionen nicht wieder eingebaut?
 
G

Gast10971

@Sabine
NTLite hat sich seit XP auch weiter Entwickelt, ich finde das fast Idiotensicher. Die Apps werden dort schön aufgelistet und lassen sich per Mausklick entfernen.
Unbedacht sollte man natürlich nicht darin rumklicken.
Beim nächsten Update/Upgrade wird das nicht wieder eingebaut.
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.605
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Die Infos hat er jetzt alle Heinz.
Wie korrekt entfernen.
Wie verhindern daß sie erneut installiert werden.
Wie Cortana und ähnliches korrekt deaktivieren ( O&O).
Wie angebliche Schnüffeldienste ( Telemetrie Daten) abstellen.( O&O)
Wie Kacheln und ähnliches verhindern ( O&O und ClassicShell).

Jetzt bitte noch den Button verlinken, WIE er alles mit einem Klick macht für Sechs Benutzer und gleichzeitig die Garantie bekommt das alles zu 120% performt ( Mindestanspruch!) :kopfklatsch
:irony
Post automatically merged:

Und der Esel nennt sich immer....:p
 
B

Besch

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
27.03.2020
Beiträge
3
Hallo zusammen,

vielen Dank für Euere Rückmeldungen. Ich habe viel gelernt dabei :):)

@Westend - zu NTLite

Ein interessantes Tool, indem ich eine Menge Dinge vorab einstellen kann.
Leider finde ich von der Blow-Ware, die mich so ärgert, nur die XBox zum deaktivieren. MS Office, Spieleleiste, Media Player, MS To Do List, MS News ... all die habe ich nicht gefunden um sie initil "abzuschalten".
Einstellungen zu Cortana habe ich in NTLite auch nicht gefunden.
Und mein Liebliingsbeispiel für "Wie mache ich Virenbefall leichter" = die Option "bekannte Endungen ausblenden" habe ich auch nict gefunden, um diese auf "ich will die Endungen sehen" zu stellen.

Die Option, eine eigene Instalations-DVD zu erstellen istz cool, aber hilft erst, wenn ich die o.g. Dinge da ein- oder besser ausbauen kann.

@IT-SK - O&O Shut 10

Cooles Tool ür schnelle Einstellungen - das erleichtert einiges.
Ich habe es in meine Sammlung "unentbehrlicher USB-Tool" integriert.

Es hilft, einige der Einstellungen, auf die ich Wert lege, deutlich schneller zu machen als bisher möglich war.

Danke dafür.

Jetzt bitte noch den Button verlinken, WIE er alles mit einem Klick macht für Sechs Benutzer
Danke für die ironische Ergänzung, denn - wenngleich ganz ohne Ironie - das ist der Kern meiner Frage.

Wie mache ich das für 6 Benutzer auf einmal?

Für den ersten hat es mich drei Abende gekostet und die ganze Übung jetzt noch 5x wiederholen .... das ist es, was ich vermeiden will und wofür ich eine Lösung suche.

Wie es geht weiß ich, wusste ich vorher schon, habe gelernt, das zu optimieren - Danke dafür - und es hat laaaaaaaang gedauert.
Noch 5x das gleiche .... Oh graus .... Darum geht's



Bonus beider Tools

Sie laufen als "portable" ohne Installation - ich mag das.



Aber mein Problem löst das leider alles nicht.


Ich suche noch immer einen Weg
, wie ich vermeiden kann, bei jedem neu angelegten User die Programmliste und Kacken zu bereinigen, bei jedem Nutzer neu die Standardprogramm neu zuzuordnen und Einstellungen wie "ich will Dateiendungen sehen!" immer wieder neu machen zu müssen.

Dumme Frage: Kann man Benutzer samt aller Einstellungen kopieren?
Also kann ich das SetUp des aktuellen Benutzer - bei dem ich all das, was mich nervt oder was mir sinnvoll erscheint und jetzt 1x so gemacht habe, wie ich es mir für alle anderen auch vorstelle - irgendwie auf neu erstellte User übertragen?

Mein Thema ist ja weniger, wie bekomme ich Programme los, sondern wie mache ich es 1x für alle Benutzer und nicht für jeden noch anzulegenden Benutzer immer wieder?


Danke Euch, Liebe Grüße und immer ausreichend Klopaier in diesen Tagen:).
Bleibt gesund und Danke für Euere Ideen und Vorschläge.


Liebe Grüße
Besch
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.09.2017
Beiträge
4.006
Ort
Indonesia
Version
Windows 10 Home Insider
System
Toshiba Satellit S 55 /IntelCore i7-3660QM. RAM 8 GB/HDD 1000 GB.
Man könnte natürlich auch einfach Windows 10 deinstallieren.... :rofl1 :weg
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.11.2015
Beiträge
8.605
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
2004 Pro 64 Bit Build 19041.329 + Div. Builds
System
I5, 16GB Ram, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Nur über Heinz Leiche...........:weg

Download.jpg
 
G

Gast10971

@Besch
Ein interessantes Tool, indem ich eine Menge Dinge vorab einstellen kann.
Leider finde ich von der Blow-Ware, die mich so ärgert, nur die XBox zum deaktivieren. MS Office, Spieleleiste, Media Player, MS To Do List, MS News ... all die habe ich nicht gefunden um sie initil "abzuschalten".
Einstellungen zu Cortana habe ich in NTLite auch nicht gefunden.
Und mein Liebliingsbeispiel für "Wie mache ich Virenbefall leichter" = die Option "bekannte Endungen ausblenden" habe ich auch nict gefunden, um diese auf "ich will die Endungen sehen" zu stellen.
ISO entpacken und einlesen.

001.png


Und es geht weiter

002.png


Cortana entfernen ist nicht vorgesehen, da tief im System. Sollte man auch die Finger von lassen, das führt nur zu Problemen.

004.png

Oder eben warten bis die 2004 erscheint, dort ist Cortana nur noch eine App und kann per Mausklick entfernt werden.
BTW: Ich nutze für sowas den Revo Uninstaller, der macht das Ordentlicher als dieser Ccleaner, auch in der kostenlosen Version.

So sieht das bei mir aus, nur noch das was ich brauche. Das ist schon die 2004 Version, Cortana stand hier auch in der Liste und wurde entfernt.
003.png


Da gibt es auch noch das Tool von Alex mit dem man viel in einem Rutsch erledigen kann
Einstellungs- und Fehlerbehebungstool für Windows 10

Noch ein BTW:
Bevor du dich in NTLite eingearbeitet hast, sind die Geschichten auch aus 6 Konten locker entfernt. So einen Rechner einrichten macht du ja auch nur einmal, danach läuft das Ding doch wenn man es sich nicht gleich wieder durch fragwürdige Aktionen oder Registry Einträge wieder versaut.
Dann bedarf es auch der Pflege der iso Datei mit diesem Tool.


Und noch einen für @Sabine
Über Windows Update wird zwar nicht wieder Nachinstalliert, was aber passiert wenn du eine andere normale Iso für ein Inplace Upgrade nimmst kann ich nicht sagen.
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Daniel Li

Daniel Li

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
584
Ort
Gelnhausen
Version
Windows 10 pro 2004
System
Acer V3 772G 64bit , 8Gb Ram , Intel Graphics/Nvidia , 250Gb Samsung Evo
Was ntlite ist, weiss ich nicht
Aber die Enterprise Edition hat diesen ganzen Kram (XBox, Solitaire, etc) nicht integriert, soweit ich weiss
 
G

Gast10971

Nur die Enterprise LTSC, die hätte ich auch gern. Da ist wirklich nichts mehr von allem drauf aber auch kein Store mehr.
Die normale Enterprise hat das auch alles OnBord und ist für Otto normal Verbraucher auch nicht so einfach zu bekommen.
 
Thema:

Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER - Ähnliche Themen

  • Win Update Fehler seit neuen Update

    Win Update Fehler seit neuen Update: Seit dem neuen Update habe ich dieses Problem. es wurde schon 25 mal runter geladen.ich habe alle möglichen Problembehandlungen durchgeführt,aber...
  • Netzwerk Win 10

    Netzwerk Win 10: Hallo, besteht die Möglichkeit zwischen einem Desktop (LAN) und einem Notbook (WLAN) ein Netzwerk einzurichten? Vor WINDOWS 1803 ging das...
  • Win 10 home Upgrade auf Win 10 Pro

    Win 10 home Upgrade auf Win 10 Pro: Guten Tag liebe Community, ich möchte in Kürze ein neues Notebook kaufen, auf dem Win 10 Home vorinstalliert ist, das ich gern -möglichst...
  • Outlook 2019 Pro 32bit - WIN 10 -2004 Release 329 - Regel in Outlook gehen nicht "Dieser Vorgang konnte wegen Registrierungs- oder .....

    Outlook 2019 Pro 32bit - WIN 10 -2004 Release 329 - Regel in Outlook gehen nicht "Dieser Vorgang konnte wegen Registrierungs- oder .....: Hallo Support ich habe das Problem, das in Outlook 2019 die Regel nicht funktionieren. Sobald ich bei den Regel irgend etwas anklicke kommt...
  • Ähnliche Themen
  • Win Update Fehler seit neuen Update

    Win Update Fehler seit neuen Update: Seit dem neuen Update habe ich dieses Problem. es wurde schon 25 mal runter geladen.ich habe alle möglichen Problembehandlungen durchgeführt,aber...
  • Netzwerk Win 10

    Netzwerk Win 10: Hallo, besteht die Möglichkeit zwischen einem Desktop (LAN) und einem Notbook (WLAN) ein Netzwerk einzurichten? Vor WINDOWS 1803 ging das...
  • Win 10 home Upgrade auf Win 10 Pro

    Win 10 home Upgrade auf Win 10 Pro: Guten Tag liebe Community, ich möchte in Kürze ein neues Notebook kaufen, auf dem Win 10 Home vorinstalliert ist, das ich gern -möglichst...
  • Outlook 2019 Pro 32bit - WIN 10 -2004 Release 329 - Regel in Outlook gehen nicht "Dieser Vorgang konnte wegen Registrierungs- oder .....

    Outlook 2019 Pro 32bit - WIN 10 -2004 Release 329 - Regel in Outlook gehen nicht "Dieser Vorgang konnte wegen Registrierungs- oder .....: Hallo Support ich habe das Problem, das in Outlook 2019 die Regel nicht funktionieren. Sobald ich bei den Regel irgend etwas anklicke kommt...
  • Oben