WIN 10 System nach install weg

Diskutiere WIN 10 System nach install weg im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hi Es ist mein erster beitrag im forum,und gleich ein komischer.:) Mein PC ist ein AMD Quad mit ATI Rateon GraKa.Ich habe 3 SSD Festplatten und...
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Hi
Es ist mein erster beitrag im forum,und gleich ein komischer.:)

Mein PC ist ein AMD Quad mit ATI Rateon GraKa.Ich habe 3 SSD Festplatten und jede Festplatte ein BetriebSystem.Win8.1-KaliLinux und gestern kamm Win10 hinzu Installiert, reingeschnuppert registrierung schon vorher gemacht,also alles ok.
Wollte eben etwas rumspielen mit win10 und stellte fest die SSD ist leer.Vorab eine erglärung.Ich installiere jedes betrieb system einzeln.Also kein multiboot.Jede festplatte ein BS.Und starte mit Bios.Also ich wähle im bios mit welchem betriebsystem ich starte.
Hab keine erklärung wo die installation geblieben ist.Die trite SSD ist leer.
Hat jemand ne idee was passiert ist?
Gruss.
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
C

CharlesEd

Hallo Top gun
Ich frage mich,ob da bei der Installation was falsch lief. Registrierung? Heisst,du hast dich beim Insider Programm angemeldet ? Welche Buildnummer hast du runtergeladen und wie ? Mit einer ISO oder aus den Insider Programm raus.?
Ok,Top gun. Mal willkommen im Forum. Ich war einfach der erste,der dein Frage sah. Bestimmt werden nun aber auch bald andere Forumsmitglieder antworten,die mehr Ahnung haben als ich. doch die Fragen die ich stellte,würden sicher auch noch mal kommen. Gruss Charles
 
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Ich habe dierekt Bei microsoft ein ISO geladen.Um dies zu können muss man sich erst anmelden.War ja alles ok.Die version wurde mit einen code activiert den ich von microsoft bekommen habe.Ich habe 2 conten .Einmal für mein Win 8.1 und eins für Win 10.Ich hab ja nach der installation noch etwas rumgespield mit win10.Also erst code eingeben,dan mal geschaud was es neues gibt und so.Danach habe ich mit win 8 und später mit linux gearbeitet.Heute war win 10 einfach weg.Was ich mir vorstelle ist das die SSD eine macke hat.Werde noch mal isntallieren und berichten.
Gruss.

Also.Ich habe versucht die win10 neu zu installieren.Und sihe da,bei 35% kamm die fehlermeldung von fehlenden files und was anderes.Abbruch und gleich mit neustart win 8.1.Festplatte wird nich mehr erkannt.Hab es dan mit linux versucht genau das gleiche.Es ist definitiv die SSD.Montag tauschen und auf ein neues.Werde berichten wen ich soweit bin.
Gruss.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

CharlesEd

Ich hab bis jetzt noch nie mit irgendeinem Code aktivieren müssen. Also Win 10 war ja erst mal da und du konntest es öffnen. Welche Versionsnummer stand denn da unten recht bei "Evaluation copy"? Hab noch kein Vorstellung warum es "verschwand" Ob es an der SSD liegt,kann ich auch nicht beurteilen. Wichtig scheint mir,zu wissen,welche Buildnummer dein ISO ist. Die aktuellste von MS legitimierte Build ist 9879. Ich sehe diese Build und di vorher als Updates von der allerersten Build und bin nicht sicher, ob man nicht erst mal die se erste Build drin haben muss um weiteres updates zu machen. Oder,ob es so ist,dass man ohne weiteres einfach mit der letzten Build in das Insider Programm einsteigen kann ?Da würden dann doch einige wichtige Updates von früher fehlen ? Wie gesagt,ich denke ,wir haben hier Leute,die das beantworten können. Berichte,wenn du neu installiert hast . Charles
 
wolf66

wolf66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2014
Beiträge
1.062
Version
Windows 10 Pro / EP x64 IP
System
Testsystem HP635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
MS hat den 9879-Download offiziell für einen Clean Install bereit gestellt.
Die Build-Nummer steht auch in der Dateibezeichnung.
WindowsTechnicalPreview-9879-x64-EN-US.iso - 4.145.539.072 byte
CRC32: 2C572C41
MD5: 6FFA7F07CDDDD6B1D00FF527C120305D
SHA-1: 9E58166123D333A76EED069FCC85A56F7E079BFD
SHA-256: B892DE6E957487761E09F62A20EB752688802C2CE4717B7BD6C49FEC346679CB

Das letzte Build enthält natürlich die voran gegangenen Updates - man muss dann nur die später aufgelaufenen aufrufen, bzw. werden automatisch geholt..
Zu bekommen über :
Windows 10 Preview Build 9879 ist da: Die Neuerungen im Überblick - WinFuture.de
Windows 10 Technical Preview November Update: Offizielle ISO-Dateien Download (Da kann man wählen ob 32 oder 64 bit)
Code:
NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR , denn ich glaube da ist keine pid.txt mehr enthalten, die es automatisch bei der Installation frei schaltet.
 
C

CharlesEd

Hallo Top gun
Wenn doch nach 35% die Meldung kommt von fehlenden Files,so scheint es doch wahrscheinlicher,dass es ein Fehler in der ISO ist und nicht an der SSD ?
Nachtrag :
ich weiss nicht viel über SSD,weil ich selbst keine habe. Da ich nicht weiss,wieviel du darüber weisst,hier dieser Link.

http://www.com-magazin.de/praxis/windows/windows-ssd-installieren-65082.html

Vielleicht lachst du darüber,weil Schnee von gestern oder es hilft vielleicht irgendwie,das Problem zu lösen.? Gruss Charles
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Ich habe doch die version schon installiert gehabt.Und habe auch damit etwas gearbeitet oder beser rumgesspield um einen eindruck zu bekommen.Also die version hat fungtioniert.Und ja es ist die version 9879.Geladen hier:Download Windows Technical Preview November Update - Microsoft Windows.
Ich denke Die SSD ist das problem.Montag tauschen und neuinstall.Werde dan berichten.
Gruss
 
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Hi.
Ich habe jetzt eine SSD von sandisk mit win10 im betrieb.Es ist 2mal passiert das die SSD im BIOS nich erkannt wurde.Also es ist kein SSD problem.Nach restart erscheint die platte wieder und es fungtioniert normal.Keine ahnung wieso.Denke win10 mag SSD nicht:)
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Hast du geprüft, ob das Board über das neueste BIOS und die SSD über die neueste Firmware verfügen?
Windows 10 ist mit grosser Sicherheit nicht als Verursacher des Fehlers anzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.755
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Bei mir läuft Windows 10 auf einer Sandisk SSD und da gibt es keine Probleme. Ich würde eher sagen, es wurden nicht alle Treiber installiert und deshalb behandelt Windows 10 die SSD als USB Laufwerk, das zum Energiesparen deaktiviert wird.

Vielleicht bekommen wir ja einfach auch mal gescheite Infos und vielleicht auch mal halbwegs leserliche Posts von @TopGun.
 
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
arailand@

Was genau soll ich schreiben?Hab Kali linux - Win8.1 - Und jetzt win10.Die probs habe ich nur mit win10.Jedes BS einzeln installiert.Kein multiboot und kein Bootmanager.Und crashlog habe ich nicht.Nach restart ist die Win10 SSD da.
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Wir könnten die genauen Informationen deiner in diesem Bereich genutzen Hardware, Motherboard und der SSD gebrauchen, um Weiteres zu eruiren.
Auch solltest du die (wie @Areiland schon ergänzte) auch die Treiber der Hersteller zu SATA-Hardware deines Boards ins Auge nehmen.

Bei Problemen sende uns bitte die genaue Bezeichnung deiner/s
Motherboards (Haupt-Platine),
SSD Platte
incl. Stand der jeweils installierten Treiber.

Normalerweise sollte seitens MS bei aktuellem Stand gerade in diesem Gebiet kein Problem auftauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Ok. Mache ich so bald ich wieder starten kann.
Gruss.
 
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Sodele ,hier mein PC.

System
Hersteller : GigaByte
Modell : GA-78LMT-S2P
Nr : 42323039-36393433******************

Gehäuse
Hersteller : GigaByte
Typ : Desktop
Abschließbar : Nein

Mainboard
Hersteller : GigaByte
MP Unterstützung : Nein
MPS Version : 1.40
Modell : GA-78LMT-S2P
Version : x.x
System BIOS : 03/20/2012-RS780L-SB710-7A66CG0QC-00
Chipsatz : A66C

Chipsatz
Modell : AMD RS780/880 Host Bridge
OEM Gerätename : AMD RS780/880 Host Bridge
Revision : A1
Bus : HyperTransport
Version : 3.00
Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 1.1GHz (2.2GHz)
Breite : 16-bit / 16-bit
HTT - Hyperthread Technologie : Nein
Maximale Busbandbreite : 8.6GB/s
Maximaler Strom : 15.000W

Chipsatz
Modell : AMD F15 (Orochi) CPU HT Hub
Revision : A1
Bus : HyperTransport
Version : 3.00
Front Side Bus Geschwindigkeit : 2x 1.1GHz (2.2GHz)
Breite : 16-bit / 16-bit
HTT - Hyperthread Technologie : Nein
Maximale Busbandbreite : 8.6GB/s

Chipsatz 2 Hub Schnittstelle
Typ : HyperTransport
Version : 3.00
Ein/Aus-Breite : 16-bit / 16-bit
Duplexdrucken : Nein
Multiplikator : 11x
Geschwindigkeit : 2x 1.1GHz (2.2GHz)

Logische/Chipsatz Speicherbänke
Bank 0 : 4GB DIMM DDR3 9-9-9-24 4-33-10-5 4T
Bank 4 : 4GB DIMM DDR3 9-9-9-24 4-33-10-5 4T
Unterstützte Speichertypen : ECC DIMM Registered DDR3
Kanäle : 2
Breite : 128-bit
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 667MHz (1.33GHz)
Multiplikator : 20/3x
Im Prozessor integriert : Ja
Kerne pro Speicher-Controller : 4 Einheit(en)
Fixed Hole präsent : Ja
Maximale Speicherbusbandbreite : 20.84GB/s

APIC 1
Version : 2.01
Maximale Interrupts : 24
IRQ Handler verwendet : Ja
Erweiterte Unterstützung : Ja

Speichermodul
Hersteller : Kingmax
Modell : FLFF65F-D8KQ9
Typ : 4GB DIMM DDR3
Technologie : 8x(4096Mx8)
Geschwindigkeit : PC3-10700U DDR3-1334
Monitor Standard Timings : 9-9-9-24 4-33-10-5
Schnittstelle : 1.01
Spannung Speicher : 1.500V
Temperatursensor(en) : Nein
Setze Takt @ 667MHz : 9-9-9-24 4-33-10-5
Setze Takt @ 593MHz : 8-8-8-21 4-29-9-4
Setze Takt @ 519MHz : 7-7-7-19 3-26-8-4
Setze Takt @ 444MHz : 6-6-6-16 3-22-7-3

Speichermodul
Hersteller : Corsair
Modell : CMV4GX3M1A1333C9
Typ : 4GB DIMM DDR3
Technologie : 8x(4096Mx8)
Geschwindigkeit : PC3-10700U DDR3-1334
Monitor Standard Timings : 9-9-9-25 4-33-10-5
Schnittstelle : 1.01
Spannung Speicher : 1.500V
Temperatursensor(en) : Nein
Setze Takt @ 686MHz : 9-9-9-25 4-33-10-5
Setze Takt @ 533MHz : 7-7-7-19 3-26-8-4
Setze Takt @ 457MHz : 6-6-6-16 3-22-7-3

Umgebungsmonitor
Modell : AMD K8 F15M1 CPU [U0]
Version : 1.02
Mainboardspezifische Unterstützung : Nein

Temperatursensor(en)
Temperatur Prozessor : 14.13°C

Spannungssensor(en)
Spannung Prozessor : 0.938V
Spannung Speicher : 1.200V

Stromstärkesensor(en)
Spannung Prozessor : 5.700A

Leistungssensor(en)
Prozessor Leistung : 104.871W
ICH/PCH/System Power 2 : 11.985W

Systembus(se) auf Hub 1
Version : 2.30
Systembus 0 : PCI
Systembus 1 : PCIe 2.00 x16 5Gbps
Systembus 2 : PCIe 2.00 x1 2.5Gbps
Systembus 3 : PCI

LPC Hub Controller 1
Modell : Gigabyte IXP SB600/700/800 SMBUS Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) IXP SB600/700/800 SMBUS Controller
Revision : D13
ACPI Powermanagement eingeschaltet : Ja
Unterstützt Hochpräzisionstimer : Ja
Hochpräzisionstimer aktiviert : Nein

LPC Hub Controller 2
Modell : ATI (AMD) SB700/800 LPC host controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 LPC host controller
Revision : A1

LPC Legacy Controller 1
Typ : ITE IT8728F
Version : 0.28
Anzahl eingeschalteter Geräte : 4 Einheit(en)

Laufwerkscontroller
Modell : Gigabyte SB700/800 SATA Controller [IDE mode]
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 SATA Controller [IDE mode]
Schnittstelle : ATA
Revision : A1
Kanäle : 4

Laufwerkscontroller
Modell : Gigabyte SB700/800 IDE
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 IDE
Schnittstelle : ATA
Revision : A1
Kanäle : 4

Audio Gerät
Modell : Gigabyte IXP SB600 High Definition Audio Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) IXP SB600 High Definition Audio Controller
Revision : A1
Typ : HD (High-Definition) Audio
Version : 1.00
Anzahl Eingang / Ausgang / Bidirektionale Streams : 4 / 4 / 0
Anzahl SDO-Streams : 1

Audio Codec
Modell : Realtek Semi High Definition Audio
Revision : A3
Version : 1.00
Audio-Kanäle : 14

Audio Gerät
Modell : Pine Technology Turks HDMI Audio [Radeon HD 6000 Series]
OEM Gerätename : ATI (AMD) Turks HDMI Audio [Radeon HD 6000 Series]
Revision : A1
Typ : HD (High-Definition) Audio
Version : 1.00
Anzahl Eingang / Ausgang / Bidirektionale Streams : 0 / 1 / 0
Anzahl SDO-Streams : 1

USB Controller 1
Modell : Gigabyte SB700/800 USB OHCI0 Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB OHCI0 Controller
Revision : A1
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 3
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 2
Modell : Gigabyte SB700/800 USB OHCI1 Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB OHCI1 Controller
Revision : A1
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 3
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 3
Modell : Gigabyte SB700/800 USB EHCI Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB EHCI Controller
Revision : A1
Version : 2.00
Spezifikation : 0.20
Schnittstelle : EHCI
Kanäle : 6
Companion Controller : 2
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps) Hoch (480Mbps)
Adressierung unterstützt : 32-bit
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 4
Modell : Gigabyte SB700/800 USB OHCI0 Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB OHCI0 Controller
Revision : A1
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 3
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 5
Modell : Gigabyte SB700/800 USB OHCI1 Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB OHCI1 Controller
Revision : A1
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 3
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 6
Modell : Gigabyte SB700/800 USB EHCI Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB EHCI Controller
Revision : A1
Version : 2.00
Spezifikation : 0.20
Schnittstelle : EHCI
Kanäle : 6
Companion Controller : 2
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps) Hoch (480Mbps)
Adressierung unterstützt : 32-bit
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 7
Modell : Gigabyte SB700/800 USB OHCI2 Controller
OEM Gerätename : ATI (AMD) SB700/800 USB OHCI2 Controller
Revision : A1
Version : 1.00
Schnittstelle : OHCI
Kanäle : 2
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 8
Modell : VIA VT6212 USB Controller
OEM Gerätename : VIA VT6212 USB Controller
Revision : G2
Version : 1.10
Schnittstelle : UHCI
Kanäle : 2
Geschwindigkeit : 48MHz
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

System SMBus Controller 1
Modell : ATI SB700 SMBus
Spezifikation : 2.00
Erweiterter TCO Modus eingeschaltet : Ja
Slave Gerät aktiviert : Ja
PEC Unterstützung : Nein
Geschwindigkeit : 94kHz

Erweiterungssteckplätz(e)
PCI (6h) : PCI 32-bit +5V +3,3V PME i2c/SMBus Voll benutzt
PCI Express x16 : PCIe x16 +3,3V
PCI Express x1 : PCIe x1 +3,3V

Anschlüsse
PRIMARY IDE : ATA
FDD : 8251 FIFO / Diskettenlaufwerk
COM1 : Serieller Anschluss 16450 / 9 Pin Doppelreihe / DB-9 pin männlich
Keyboard : Tastatur / PS/2
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB
USB : USB / USB

Leistungstipps
Warnung 100 : Große Speichermodule sollten Registered/Buffered sein.
Tipp 2546 : Große Speichermodule sollten ECC/Parity-Funktion unterstützen.
Warnung 2543 : 'Memory Hole'-Option wird evtl. nicht benötigt. Überprüfen Sie die BIOS-Einstellungen.
Warnung 2513 : TPM wurde nicht erkannt. Einige Sicherheitseinstellungen sind nicht verfügbar.
Tipp 2 : Drücken Sie die Eingabetaste oder doppelklicken Sie auf einen Tipp, um mehr Informationen zu erfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Du solltest bitte für dein Motherboard auch die Revisions-Nummer angeben, da es 3 verschiedene dafür gibt: 3.1, 4 und 5.
Hier der direkte Link zum Hersteller, dort ganz oben die passende Revision dazu einstellen. Der Rest erklärt sich selbst:
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4125#dl
Du solltest auch nach neueren Treiber für den Chipsatz suchen.

Hier die Seite zum Download des neuen BIOS F4B, du nutzt wohl noch die alte F2:
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4125#bios

Die Angaben zur SSD fehlen noch.
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Du solltest bitte für dein Motherboard auch die Revisions-Nummer angeben, da es 3 verschiedene dafür gibt: 3.1, 4 und 5.
Hier der direkte Link zum Hersteller, dort ganz oben die passende Revision dazu einstellen. Der Rest erklärt sich selbst:
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4125#dl
Du solltest auch nach neueren Treiber für den Chipsatz suchen.

Hier die Seite zum Download des neuen BIOS F4B, du nutzt wohl noch die alte F2:
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4125#bios

Die Angaben zur SSD fehlen noch.
 
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
:)

GA-78LMT-S2P (rev. 5.x)
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Die von mir gelinkten Seiten beziehen sich genau darauf (Rev.5).
Mach also erstmal das BIOS-Update.
Dann deine Treiber überprüfen.

Und nun zum wiederholten Male die Frage nach der genauen Bezeichnung deiner SSD.. falls du auch dazu Hilfe möchtest.
 
T

Top gun

Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
42
Version
Win10
System
AMD Quad-ATI Rateon
Verbaute festplatte
SCSI Allgemeine Eigenschaften
Controller : 1
Bus : 1
Ziel-Nr. : 1
Logische Einheit Nr. : 0

Allgemeine Ressourcen
Modell : SanDisk SDSSDHII120G
Revision : X31200RL
Serialnummer : 415364******

Allgemeine Ressourcen
Kanal : Slave
Typ : ATA
Schnittstelle : SATA
herausnehmbar : Nein
Hersteller : SanDisk Corporation
MAC Adresse : 01:50:4C:B4************
Modell : SanDisk SDSSDHII120G
Revision : X31200RL
Serialnummer : 1435464014**********
Platte/Medium : ******************************
ATA/ATAPI zugelassene Version : 9.272
SSD : Ja

Laufwerksgeometrie
CHS Geometrie : 16383 x 16 x 63
CHS Gesamtsektoren : 16514064
LBA Gesamtsektoren : 234441648
Kapazität : 111.79GB

Eigenschaften
NCQ - Native Command Queuing : Ja
PEC - Physical Event Counters (Physikalische Ereigniszähler) : Ja
TRIM - Entferne gelöschte Datenblöcke : Ja
DevSleep - Ultra Low Power Device Sleep/Ultra Niedrigenergie Geräte-Schlafmodus : Ja
LBA Unterstützung : Ja
TC - Trusted Computing Funktionen : Nein

Funktionen
SMART Unterstützung : Ja
Sicherheitsunterstützung : Ja
Powermanagement Unterstützung : Ja
ACPI Powermanagement unterstützt : Ja
Power-up im Standby : Nein
Packet Command Interface : Nein
Entfernbares Medium : Nein
Look-Ahead Puffer : Ja

Und bios ist jetzt version: Award (OEM) F4b 04/26/2013

Hab noch die treiber actualisiert.
Gruss und danke für die geduld :)
 
DaTaRebell

DaTaRebell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2014
Beiträge
1.566
Ort
Gronau / Westfalen
Version
Windows 10 Enterprise WinToGo
System
Samsung RF711, Intel i5, Intel HD 3000 & nVidea 540M
Zur SSD lege ich dir dies ans Herz:
SSD Toolkit support information

.. und bin gespannt, welcher der Tips das Problem vielleicht enden lässt.. BIOS, Firmware oder Treiber...
 
Thema:

WIN 10 System nach install weg

WIN 10 System nach install weg - Ähnliche Themen

  • System Win 10, outlook 2010 Fehlerhinweis bei Versuch einen Link zu öffnen

    System Win 10, outlook 2010 Fehlerhinweis bei Versuch einen Link zu öffnen: Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf Ihrem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator. Dieser Hinweis...
  • Installierter RAM 16 GB (7,95 GB verwendbar) in Win System Info

    Installierter RAM 16 GB (7,95 GB verwendbar) in Win System Info: Hallo Ich habe für meinen Sohn einen Gaming-PC zusammengebaut und habe ein Problem mit Windows, dass ich auch nach Stunden Web-Recherche nicht...
  • Win 10 64bit - habe einen sauberen Neustart von Win 10 gemacht , System wurde aber auf alte Ausfüh

    Win 10 64bit - habe einen sauberen Neustart von Win 10 gemacht , System wurde aber auf alte Ausfüh: Ich habe Win 10 Version 1803 und tätigte eine Clean Installation, wurde aber auf Version 1803 wieder zurückgesetzt.(Grund der Neuinstallation...
  • WIN 10 Home 1803 x64 - System Update KB4284835

    WIN 10 Home 1803 x64 - System Update KB4284835: Hallo, dieser Update KB4284835 wird bei mir seit dem 13.06.2018 immer wieder erfolgreich installiert. Manchmal steht auch in Klammern eine Zahl...
  • Kann die Einindung einer SSD (nur mit System win 10 belegt) in ein bestehendes RAID 1 den update auf

    Kann die Einindung einer SSD (nur mit System win 10 belegt) in ein bestehendes RAID 1 den update auf: Alle Versuche auf win 10 1803 abzudaten schlugen fehl trotz Deinstallation aller nur möglicher Fehlerquellen (Antivirus etc.) und Entfenen aller...
  • Ähnliche Themen

    Oben