WIN 10 Home 64 Bit

Diskutiere WIN 10 Home 64 Bit im Windows 10 Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Foren; Ich habe 2 Fragen: 1. Wenn ich eine win10 Home 64 Bit Iso Datei auf Festplatte habe, kann ich dann von dieser Festplatte aus auch System booten...
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Ich habe 2 Fragen:
1. Wenn ich eine win10 Home 64 Bit Iso Datei auf Festplatte habe, kann ich dann von dieser Festplatte aus auch System booten und dann WIN 10 auf die Festplatte installieren, oder muss ich die ISO-Datei auf USB-Stick laden (Kopieren)?
2. Kann ich ein USB-Stick als Systemwiederherstellungdatenträger benutzen? Wenn ich es audführe wird immer nach einen CD oder DVD verlang. Daher die Frage.
 
#
schau mal hier: WIN 10 Home 64 Bit. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
jhkil9

jhkil9

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
300
Ort
Mannheim
Version
Win 10 pro immer up to date
1. Nein, wie soll der Pc auf die Iso zugreifen?
2. Nein, der Assistent will den Datenträger brennen.
 
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Danke für beide Antworten.
Soll ich die ISO-Datei auf ein USB-Stick kopieren un von dort System starten zu können oder was muss ich tun? Welchen Vorteil bringt die ISO-Datei auf Festplatte?
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.388
Version
Verschiedene WIN 10
Die ISO darf nicht auf den Stick kopiert werden, sondern der Stick muss mit dem MCT vorbereitet und beschrieben werden.
So wird er bootfähig.
Mit der ISO auf Festplatte kann man aus einem laufenden Windows heraus die ISO bereitstellen und die darauf enthalten Setup-Programme ausführen. So mache ich z. B. Inplace Upgrades.
Es gab auch schon Leute, die eine externe Festplatte mit dem MCT als Installations-Datenträger bereitgestellt haben und die Warnung, dass alles gelöscht wird ignoriert haben.
Das sollte man lieber nicht machen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Link zum MCT
Windows 10 herunterladen
Bitte die einzelnen Optionen vorher genau lesen.
 
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Und wie mache ich diese Vorbereitung mit MCT?

Mit der ISO auf Festplatte kann man aus einem laufenden Windows heraus die ISO bereitstellen und die darauf enthalten Setup-Programme ausführen. So mache ich z. B. Inplace Upgrades.
Dazu habe ich vieel Fragen. Aber diese lasse ich z. Zt.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.388
Version
Verschiedene WIN 10
Ist alles im Link beschrieben.
Es ist der zweite Punkt, Verwenden dieses Tools zum Erstellen von Installationsmedien.
 
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Danke. Ich ersrelle gerade mit MCT eine USB Stick her. Aber trotzdem habe ich einige Verständnis-Fragen:
Ich kann auch ein ISO-Datei auf HD erstellen und diese dann auf DVD brennen. Was ist der Unterschied ob ich die erstelle Datei auf DVD brenne oder eine kopierte ISO-Datei (z.B. vom Forum) auf DVD brenne?
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.388
Version
Verschiedene WIN 10
Mit der DVD kannst Du ebenfalls booten, da macht Windows beim Brennen daraus gleich eine bootfähige DVD, wenn mit Windows-Mitteln gebrannt wird.
Woher die ISO kommt, ist nebensächlich, ISO ist ja eigentlich ein Format für CD / DVD.
Wie oben schon geschrieben, Du kannst eine ISO auch direkt von einer Festplatte mounten, dann wird ein virtuelles DVD-Laufwerk bereitgestellt, damit kannst Du alle enthaltenen Programme ausführen, aber eben nicht booten.

Was aber immer noch nicht klar ist, geht es hier um einen Rechner, der noch gar kein BS installiert hat?
Das wäre schon von Anfang an gut zu wissen gewesen.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.288
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Was ist der Unterschied ob ich die erstelle Datei auf DVD brenne oder eine kopierte ISO-Datei (z.B. vom Forum) auf DVD brenne?

Der Unterschied ist, eine Kopie kann nicht verwendet werden. Die Iso muss als Image auf einen Installationsdatenträger aufgespielt werden. Eine Kopie erzeugt kein Image, sondern eben nur das Abbild der Iso. Weiter muss der Installationsdatenträger auch noch bootfähig gemacht werden. Das erledigt das Media Creation Tool neben dem Erzeugen des Image aus der Iso. Als Installationsdatenträger kann wahlweise ein USB-Stick mit mind. 8 GB oder eine handelsübliche DVD verwendet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.388
Version
Verschiedene WIN 10
@runit,
wenn eine ISO-Datei auf eine DVD gebrannt wird, und zwar mit der in Windows (Kontextmenü) enthaltenen Funktion "Datenträgerabbild brennen", dann hast Du eine bootfähige DVD.
Dabei ist das egal, ob die ISO bei Deskmodder (oder wo auch immer) heruntergeladen wurde, oder mit dem MCT auf Festplatte.
 
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Entschuldige. Ich habe ein funktionierendes BS, möchte gerne für den Fall ein Crash eine Möglichkeit haben,damit ich WIN 10 wieder herstellen kann . Möglichst über USB, da ich nur ein externen DVD Laufwerk habe, weil der aktuelle im Computer defekt ist. Meine preiavte Daten sichere ich extra. Es geht nur um die Wiederherstellung des Systems.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.288
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@Wolf.J Ja, warum erzählst Du mir das?

@Thudersax, da genügt es, wenn Du die Iso per MCT auf dem Stick hast und den Stick zur Verwendung aufbewahrst. Du solltest nur bedenken, jede neue Windows-Version (mit einem Funktions-Update) hat auch eine neue MCT-Version. Also solltest Du nach einem Funktions-Update auch den Stick erneuern, um die aktuelle Version wieder aufspielen zu können.

Allerdings, wenn es einen Crash gibt, ist es ja u.U. recht aufwendig, jedesmal Win neu installieren zu müssen und dieses wieder ganz neu aufbauen zu müssen. Für einen solchen Fall hat man da besser ein Systembackup vorrätig, welches man zurückspielt und direkt mit Stand der Sicherung weiterarbeiten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Weil ich den Wolf J. so verstanden habe.
 
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.388
Version
Verschiedene WIN 10
@runit, da haben wir wohl aneinander vorbeigeschrieben.
@Thudersax
Dann wäre es alternativ sinnvoll, über eine Systemsicherung nachzudenken, da gibt es hier viele Threads im Forum.
Mit der Software erstellst Du auch einen bootfähigen Stick, mit dem im Fall eines Crashs gestartet werden kann und Du hast die Möglichkeit, eine
Sicherung des Systems zurückzuspielen. Das enthält dann auch alle installierten Programme und Einstellungen.
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.288
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
@Thudersax, alles klar jetzt?

@Wolf.J und ich haben parallel etwas aneinander vorbeigeschrieben, meinen und sagen jedoch das Gleiche.
 
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Zur Wolf J.: Eine Systemsicherung habe ich bereits auf einer HD erstellt. Wenn ich jetzt bootfähigen USB Stick erstelle (mit MCT) , dann kann ich also mein System wieder herstelle. Habe ich es richtig verstanden?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.288
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Nein. Dein System kannst Du nur mit einem Backup wiederherstellen. Mit dem Stick kannst Du eine Neuinstallation oder ein Inplace Upgrade machen, oder eine System-Diagnose-Reparatur durchführen lassen, die man aber auch ohne Stick machen lassen könnte. Ein Inplace-Upgrade kann ein defektes System "reparieren". Bei einem Crash kann das helfen. Kommt darauf an, was da gecrasht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolf.J

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.388
Version
Verschiedene WIN 10
Eine Systemsicherung habe ich bereits auf einer HD erstellt.
Mit welchen Mitteln? Wenn hier die Rede von "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" ist, dann würde ich mich darauf nicht verlassen.
Microsoft betrachtet das als Auslaufmodell. Ich persönlich habe das nie benutzt.
Da gibt es bessere Tool, teilweise auch kostenlos, mit denen man das machen kann.
 
T

Thudersax

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
30.07.2015
Beiträge
28
Zum runit:
Ich habe ein Systemabbild gamcht. Ist dies das Gleiche wie Backup? Reicht das alleine aus, um das System wiederherzustellen? Oder benötige ich noch etwas dazu? Ich habe kein Systemreparaturdatenträger erstellt. Muss ich das auch haben?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
9.288
Version
.............21H1 Pro 64 bit Build 19043.1237
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 16 GB DDR4-2666, M2 NVMe EVO 980 PRO 1 TB, Intel Graphic UHD 630
Ja - ein Systemabbild ist ein Backup. Damit kann man sein System wiederherstellen, indem man die Abbild-Datei mittels des Programmes, mit welchem man das Abbild gemacht hat, zurückspielt. Wie (womit) hast Du das gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

WIN 10 Home 64 Bit

WIN 10 Home 64 Bit - Ähnliche Themen

MCT Win10-Boot-USB-Stick hat alles für den Worst Case?: Hallo, ich habe mir endlich einen neuen Laptop gekauft. Windows 10 Home ist vorinstalliert, also ohne beigefügte DVD. Ich habe mir das Media...
Win10-Home-21H1-64bit - WSL2 auf Surface Book 3 installieren?: Hallo Leute! Zunächst einmal sorry, falls das der falsche Bereich dieses Forums ist, dann bitte ich einen Mod., den Thread entsprechend zu...
SSD Festplatte einbauen: Hi, Ich möchte jetzt meine neue Festplatte einbauen. Bevor ich loslege mus sich noch mal etwas fragen. Wenn ich die Festplatte eingebaut habe...
Win 10 Neuinstallation //Daten&Programme auf anderer Festplatte: Hallo zusammen, tausche nächste Woche so gut wie alles an meinem PC aus und werde dadurch wohl genötigt Win 10 bzgl der Treiber neu zu...
windows7 32-bit auf windows 10 64-bit upgraden: Hallo, welche Schritte muss ich ausführen um mein Windows 7 32-bit System auf ein Windows 10 64-bit System upzugraden? Ich habe aber bereits...
Oben