Win 10 bootet erst nach 5 min

Diskutiere Win 10 bootet erst nach 5 min im Windows 10 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, bin neu hier, SuFu hat für mich leider nicht viel gebracht, daher suche ich hiermit mal Hilfe. Habe Win 10 seit 1,5 Jahren drauf...
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Hallo,

bin neu hier, SuFu hat für mich leider nicht viel gebracht, daher suche ich hiermit mal Hilfe.

Habe Win 10 seit 1,5 Jahren drauf (kostenloses Upgrade von Win 7), lief immer einwandfrei. Vor einigen Wochen fiel mir mal auf, dass es länger zum booten braucht, da ich aber meist den PC nur en passant anschalte und dann erst später drangehe hab ichs nicht recht registriert bzw auf irgendwelche Win-Upgrades geschoben. Nun, es braucht inzwischen knapp 5 min zum booten.

Vorgang ungefähr wie folgt:
Nach Bios-Screen kommt der Win-Ladeschirm mit drehendem Symbol, Keyboard schaltet sich ein (leuchtet). Nach paar Sekunden geht das Licht vom Keyboard aus, wieder kurz an, dann aus. Ab da tut sich minutenlang nichts. Irgendwann kommt dann der Login-Screen von Win 10 mit Passwordeingabe ect. Ab da läufts völlig normal.

Habe schon gegoogelt ect. Autostart ist komplett bereinigt. Habe am PC und Bios nichts (jedenfalls nicht das ich wüßte) verändert, insbesondere nix an Dateien, Resistry ect rumgespielt oä .
Das einzige was halt die letzten Wochen war sind das große Win-Update sowie glaublich zweimal ein automatischer Treiber-Upgrade für die Radeon. Habe nen Desktop-PC mit AMD-8core und ne Radeon R9 380, Treiberversion jetzt 17.7., Asus Mainboard, 8 Gig Ram.

Habe gelesen, dass das Problem mglw etwas mit AMD-GraKa zu tun haben könnte, aber nur bei Onboard (oder ?).

Hybrid-Boot bzw Schnellstart habe ich in den Energieeinstellungen schon deaktiviert, bringt nüscht.

Bin ziemlich ratlos. Wäre dankbar wenn jemand nen Tip hätte.

Greets + thx
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.208
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Das ist alles ziemlich allgemein beschrieben und ohne ersichtlichen Ansatz.
Welche version von Windows 10 home ist zur Zeit bei dir installiert? Hast du viele Programme und darunter auch solche,die unvorteilhaft in das System eingreifen können.Also etwa Tuningtool oder irgendwelche Registercleaner und der gleichen.Was nutzt du für eine AV Software.?
Hast du schon mal eine"erweiterte Datenbereinigung" mit Windows durchgeführt
Der Schnellstart würde eigentlich schon etwas bringen,denn damit muss Windows nach einem Start,nicht immer wieder alle Prozesse von Anfang an hochfahren.
Bei mir mit Schnellstart,ist mein Notebook nach total 25 Sekunden bereit.Ohne Schnellstart dauert es etwa 2 bis 3 Minuten.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Ja ich weiß, tut mir leid, viel besser konnt ichs nicht beschreiben.

Ich verwende keine gesonderte AV-Software, nur Win-Defender. Ich habe keine Tuningtools, Reg-Cleaner oder sonstwas installiert und spiele grundsätzlich nicht an Systemeinstellungen rum, da ich mich da nicht sonderlich auskenne.

Installiert ist Win 10 Home 64 bit, aktuelle Version.

Runterfahren tut der PC iü einwandfrei in weniger als 10 sec.

Erweiterte Datenbereinigung ? Was ist das ?

Gefühlt ist es ein Treiberproblem. Was wie gesagt neu ist (seit ich drauf achte) ist dass sich das Keyboard scheinbar an- und wieder ausschaltet beim booten. Manche im Netz haben bei ähnlichen Problemen mit ewigen Boot-Zeiten berichtet, dass sie das mit Strg+Alt+Entf "abbrechen" konnten und der PC dann sofort gebootet hat. Bei mir geht das schon deshalb nicht, weil das Keyboard scheinbar off ist beim booten.

Danke schon mal für die Hilfe.
 
Heinz

Heinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
2.208
Ort
Indonesien
Version
Immer aktuellste Insiderbuild
System
i7-3630QM - 8.00 GB - Toshiba Sat.
Also dann die 16299.64 . Treiber können schon eine Rolle spielen.Vorallem scheint MS Probleme mit AMD zu haben.
"Erweiterte Datenträgerbereinigung", heisst das genau.Gib es mal in der Suche ein.
Ist auf C. / Eigenschaften zu finden.
Windows kann all den gesammelten Müll entsorgen und so bis zu 30 Gb. freien Platz machen,wenn da noch Windows old mit dabei ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.588
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hm, es gibt wohl ein Problem, während der Bootsequenz zur Anmeldung hin. Bis dahin wird von Efi oder MBR gestartet. Wenn die Tastatur dabei ab- und wieder anschaltet, klappt das Booten wohl nicht immer, startet, kommt nicht weiter, schaltet ab, startet neu - so interpretiere ich das. Könnte an einer schwachen CMOS-Battterie liegen, wodurch das CMOS nicht mehr richtig funktioniert - oder die Bootsektoren- oder Dateien sind irgendwie beschädigt oder nicht richtig lesbar, weil die Festplatte, bzw. die Sektoren, in denen die Bootdateien liegen, beschädigt sind - oder der Chipsatztreiber wurde von Win überschrieben und die Hardware kann nicht mehr richtig intialisieren. Das wären die ersten Dinge, die ich prüfen würde.

Das Problem mit dem Graka-Treiber äußert sich bei den Nutzern, wie es bis jetzt beschrieben ist, anders. Der Bootvorgang wird nicht beeinflusst. Nach der Anmeldung gibt es eine falsche Auflösung, weil MS den richtigen Treiber überschrieben hat und der jetzt verwendete nur eine eingeschränkte Auswahl der Auflösungen anbietet. Ich denke also, den kann man als Ursache für diesen Fall ausklammern.

Ich würde mal zuerst die Smart-Werte der Platte auslesen, um zu sehen, ob ein Problem mit der Festplatte ausgeschlossen werden kann. Dann würde ich vlt. mal die CMOS-Batterie wechseln.

https://crystalmark.info/software/CrystalDiskInfo/index-e.html
 
Zuletzt bearbeitet:
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Du könntest auch einmal in der Ereignisanzeige/Zuverlässigkeitsverlauf ( in die Suche) schauen ob etwas hakt).
Falls Windows10 Hersteller Treiber überschrieben hat, versucht er nun beim Start jedes Mal die HardWare korrekt zu erkennen.
Abhilfe wäre da alle Treiber, angefangen mit dem Chipsatz Treiber von der Webseite des Mainboardherstellers nachzuinstallieren..Dann flitzt er bestimmt auch wieder.;-)
 
M

meerhecht

Ich hatte dasselbe Problem.
Geh mal im Taskmanager auf Dienste und beende den Dienst "AppReadiness"
Bei mir hat das geholfen.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.428
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
@meerhecht (Gast)
Das traf aber nur auf HP Rechner und nur sehr sehr wenige andere Rechner zu. Hier war der Auslöser, dass die HP Entwickler für Windows 10 notwendige Registryparameter verändert hatten und wichtige Systemdienste deshalb an ihrem Start gehindert waren.

@Earthn
Schau mal in der Ereignisanzeige unter "Anwendungs- und Dienstprotokolle" ins Protokoll "Microsoft\Windows\Diagnostics-Performance\Betriebsbereit". Hier protokolliert Windows das Start- und Herunterfahrverhalten. Die Protokolleinträge mit der ID 100 geben die jeweiligen Starts wieder, die IDs 101 - 199 listen die dazu gehörigen Verzögerungen auf. Aus diesen Protokollen kann man meist sehr schnell ersehen, wo der Verursacher solcher Verzögerungen zu suchen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

meerhecht

Bei meinem Rechner handelt es sich um einen selbstgebauten mit Gigabyte-Motherboard und Intel-Prozessor!
Und ja, der Tip stammt aus einem HP-Forum, hast aber bei mir geholfen.
Ein Versuch könnte nicht schaden.
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.428
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
@meerhecht (Gast)
Es ist ja durchaus denkbar, dass auch andere Entwickler sich solcher unzulässigen Änderungen bedient haben!

@Earthn
Wenn Du die Einträge aus dem Protokoll schnell und in einer Textdatei haben möchtest, dann öffne eine Powershell mit Adminrechten und führ die Befehlszeile:
Code:
Get-WinEvent -FilterHashTable @{LogName="Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance/Operational"} | fl * | out-file $env:userprofile\desktop\Startzeiten.txt
aus. Die dadurch auf dem Desktop abgelegte Datei Startzeiten.txt enthält relevanten alle Informationen in einer kompakten Übersicht.
 
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Danke erstmal euch allen für die Tipps ! Konnte mich arbeitsbedingt die letzte Zeit nicht drum kümmern, daher meine späte Rückmeldung.

Also:

Der Dienst " AppReadyness" ist schon auf manuell geschaltet und deaktiviert standardmäßig. Daran lags nicht.

Habe PC schon ohne alle Peripherie-Geräte mit Ausnahme Keyboard und Maus (und Monitor logischerweise) gestartet (auch ohne Lan), selbes Ergebnis.

Ebenso wenn ichs im abgesicherten Modus starte, dauert genauso lange.

Batterie vom Mainboard hab ich noch nicht getauscht, es speichert aber ohne weiteres Datum ect, also das dürfte es doch nicht sein, oder ?

Habe mal unter Windows Verwaltung und dort Diagnostic-Performance das "Startprotokoll" angeschaut, es zeigt beim Start einen kritischen Fehler 100 an. Nachfolgend die Details (UserID und Com-Name hab ich mal rausgelöscht):



+ System

- Provider

[ Name] Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance
[ Guid] {CFC18EC0-96B1-4EBA-961B-622CAEE05B0A}

EventID 100

Version 2

Level 1

Task 4002

Opcode 34

Keywords 0x8000000000010000

- TimeCreated

[ SystemTime] 2017-12-09T17:19:42.865017400Z

EventRecordID 39

- Correlation

[ ActivityID] {C7D8F2D4-65EC-0000-B112-D9C7EC65D301}

- Execution

[ ProcessID] 3476
[ ThreadID] 4136

Channel Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance/Operational

Computer

- Security

[ UserID]

- EventData

BootTsVersion 2
BootStartTime 2017-11-25T12:56:16.344750800Z
BootEndTime 2017-11-25T13:03:46.762877200Z
SystemBootInstance 9
UserBootInstance 9
BootTime 419564
MainPathBootTime 323893
BootKernelInitTime 34
BootDriverInitTime 1953
BootDevicesInitTime 1007
BootPrefetchInitTime 0
BootPrefetchBytes 0
BootAutoChkTime 0
BootSmssInitTime 302921
BootCriticalServicesInitTime 789
BootUserProfileProcessingTime 9636
BootMachineProfileProcessingTime 836
BootExplorerInitTime 0
BootNumStartupApps 0
BootPostBootTime 95671
BootIsRebootAfterInstall false
BootRootCauseStepImprovementBits 0
BootRootCauseGradualImprovementBits 0
BootRootCauseStepDegradationBits 0
BootRootCauseGradualDegradationBits 0
BootIsDegradation false
BootIsStepDegradation false
BootIsGradualDegradation false
BootImprovementDelta 0
BootDegradationDelta 0
BootIsRootCauseIdentified false
OSLoaderDuration 4860
BootPNPInitStartTimeMS 34
BootPNPInitDuration 1340
OtherKernelInitDuration 2650
SystemPNPInitStartTimeMS 2784
SystemPNPInitDuration 1783
SessionInitStartTimeMS 5774
Session0InitDuration 2129
Session1InitDuration 472
SessionInitOtherDuration 300318
WinLogonStartTimeMS 308695
OtherLogonInitActivityDuration 4724
UserLogonWaitDuration 30854


Dem kann ich entnehmen, das der Bootvorgang 419 Sekunden gedauert hat, aber mehr sagt mir das leider mangels FAchkenntnissen dann auch nicht. Kann jemand von euch da etwas rauslesen ??

Besten Dank !!!!!
 
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
24.428
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3,FX8350,AMD RX560,16GB DDR3 1600,S860Evo256 GB,MK7559GSXP,SH224BB
Ja der gesamte Start dauert etwa 420 sek, wovon ca. 324 sek auf den initialen Bootvorgang, also den eigentlichen Startvorgang entfallen. Hier benötigt "BootSmssInitTime" mit ca. 303 sek die meiste Zeit. BootSmssInitTime ist der Wndows Sitzungsmanager, der auch für das Starten der Benutzerprofile sorgt. Und der hat eine unerfindliche Verzögerung, bis er Dein Profil initialisiert.

Möglicherweise lässt sich das beheben, indem Du in den Einstellungen zu "Konten" gehst und dort bei "Anmeldeoptionen" den Punkt: "Meine Anmeldenformationen verwenden, um die Geräteeinrichtung einem Update oder Neustart abzuschliessen " deaktivierst.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Hm, das wars leider nicht. Hab das deaktiviert und Neustart, hat beim booten dann aber auch wieder ewig gedauert. Allerdings zeigt es mir im Ereignisprotokoll keinen 100-Fehler an für diesen Neustart an.
Kann das sein dass nicht alle gespeichert werden ? Dasjenige welches ich vorhin hier reingepastet hatte ist auch nicht mehr drin, dafür zig andere aus Oktober und November....
 
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Hatte inzwischen noch eine Idee:

Habe probiert, mittels der Mainboard-CD mal den Chipsatz-Treiber neu zu installieren, dachte vielleicht liegts daran. Stelle fest: die Asus-Software von der MB-CD läßt sich gar nicht starten/installieren unter Windows 10. Habe darauf im Netz geschaut, die letzten Treiber für mein MB sind für Win 8. Auf einer Liste von Asus mit Mainboard, die Win10 unterstützen, taucht meins auch gar nicht auf.

Ok, aber warum hat es dann ein Jahr lang funktioniert einwandfrei ?? Kapier ich nicht. Kann das sein, dass irgendein Win-Update dazu geführt hat, dass mein MB urplötzlich Probleme macht ?

Unabhängig davon habe ich mal testhalber mal Win10 mittels Iso-Datei (hatte ich runtergezogen und auf DVD gebrannt) installiert, aus dem laufenden Betrieb heraus. Offenbar hat er es aber einfach über die alte Partition "drübergebügelt" (ohne mich vorher zu fragen, wo ich es installieren will), ist aber alles noch da und läuft., tippe mal er hat also nur repariert o.ä. ? Keine Ahnung. Jedenfalls aber war der darauf folgende erste Boot-Vorgang "nur" noch 293 Sekunden lang, statt wie vorher 490 +. Ist mir aber immer noch zu lange.... :(

Keiner ne Idee ?
thx anyway
 
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
Hallo,
zumindest was die Treiber betrifft.
Die musst Du natürlich im Kompatibilitätsmodus zu Windows 8 installieren, angefangen mit dem Chipsatztreiber.
Ältere Boards tauchen oft nicht auf obwohl sie im KM laufen.
Vielleicht hat Windows 10 bei einem Upgrade da etwas überschrieben. Würde sie alle austauchen.
Bitte manuell, nicht über den Gerätemanager suchen. ;-)
 
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Ok, danke. Blöde Frage: wie mach ich das ??

Kompatibilitätsmodus sagt mir leider gar nix. Wie kann ich das denn einstellen bei der Installation der Treiber ?? Habe ich noch nie gesehen, so eine Option...

Danke....und schöne Weihnachten !! :)
 
Thomas62

Thomas62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.07.2015
Beiträge
2.408
Ort
Wunderschönen Berlin
Version
DESKTOP Win 10 Pro 64 bit Build 1809
System
AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram GTX 950 Nvidia Asrock 970M PRO3
Hier kannst dir mal anschauen wie ich es mache !
Rechte Maustaste und siehe Video

https://youtu.be/dXiqMzIqNTA
 
E

Earthn

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2017
Beiträge
7
Version
Windows 10 Home 64bit
System
AMD FX 8350, Asus M5A97 R2.0, Radeon R9 380, 8 GB Ram
Danke an alle, Problem gelöst.

Habe eine Neuinstallation von Win 10 gemacht und diesmal mit UEFI-Einstellungen....jetzt flutscht es. Möglicherweise habe ich da doch mal was verstellt gehabt im Bios/UEFI, hatte bis dato den Unterschied nie gerafft. Oder es lag jetzt einfach an der Neuinstallation.

Jedenfalls euch danke für die Hilfe !

Grüße,
Earthn
 
Thema:

Win 10 bootet erst nach 5 min

Sucheingaben

windows 10 start 5 minuten

,

Windows startet 5 min

,

Windows bootet erst nach tastatureingabe

,
BootSmssInitTime
, windows bootet erst nach minuten, Asus Mainboard uefi startet langsam, windows 10 bootet nicht mehr nach Schnellstart deaktivieren*, 7 laptop bootet 5 Minuten, asus mainboard bootet nichtmehr nach windows update, medion computer startet erst nach 5 minuten, dualsystemwin7 und win10 startet minuten später , pc startet erst nach 5 minuten, 3 min booten mit ssd, nach win 10 update bis zu 15 min. bootzeit, Windows Boot Kreisel 6 minuten

Win 10 bootet erst nach 5 min - Ähnliche Themen

  • Hilfe: Rechner bootet nicht mehr, Win 10 Nofall-DVD funktioniert auch nicht

    Hilfe: Rechner bootet nicht mehr, Win 10 Nofall-DVD funktioniert auch nicht: Hallo zusammen, ich habe bei meinen Rechner versehentlich im Energiesparmodus den Netzschalter betätigt, seitdem lässt sich Windows 10 nicht mehr...
  • WIN 10 Pro bootet nach Update nicht mehr.

    WIN 10 Pro bootet nach Update nicht mehr.: Hallo, ich habe, nach einem heutigen Update, das gleiche Problem. Windows bootet nicht mehr und das Schlimme, die Reparationsfunktion geht auch...
  • Win 10 bootet nicht!

    Win 10 bootet nicht!: Hallo zusammen, ich habe mir eine SSD gekauft und Windows 10 darauf installiert. Diese dann in meinen Desktop-Pc eingebaut, in dem aber schon...
  • Win 10 Home nach Kumulativen Updates bootet der PC nicht mehr

    Win 10 Home nach Kumulativen Updates bootet der PC nicht mehr: Win 10 Home 1607 Betriebssystembuild 14393.953 64 Bit Defender Virenscanner und Comodo Firewall 8.4 ,Fujitsu Lifebook i5 Nach jedem...
  • Win 10 Bootmanager bootet kein System ohne externen Monitor

    Win 10 Bootmanager bootet kein System ohne externen Monitor: Hallo zusammen, hat jedeman eine Idee zu folgendem Problem: Ich habe WIN 7 & 10 auf meinem Dell Latitude Notebook, das ich über den Win 10...
  • Ähnliche Themen

    Oben