Win 10 auf ausgebaute Festplatte über USB installieren & im 2.Rechner benutzen ?

Diskutiere Win 10 auf ausgebaute Festplatte über USB installieren & im 2.Rechner benutzen ? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, ich mühe mich seit Tagen ab den Rechner meiner Tochter mit WIN 10 Pro in Betrieb zu bekommen; Stunden über Stunden; diverses ein und...
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Hallo,
ich mühe mich seit Tagen ab den Rechner meiner Tochter mit WIN 10 Pro in Betrieb zu bekommen; Stunden über Stunden; diverses ein und ausgebaut und wieder neugestartet - leider ohne Erfolg! :(
Ursprünglich war dort eine WIN 7 Server Version drauf und es gab deshalb keine Upgrade Möglichkeit seitens Windows. Erklären hierzu muß ich ja nichts! :mad:
Auch hatte ich keinen Erfolg die ISO Version entweder über DVD oder aber über USB zum Laufen zu bringen; weder im Normalmodus noch im anbgesichertten Modus mit Netzwerkunterstützung.

Über USB lief die Installation bis zum Ende durch und ich hatte mich schon gefreut, dann kam aber immer wieder die Fehlermeldung war dass die Installation nicht zu Ende geführt werden konnte. Über DVD zu installieren ging gar nicht und ergab nach Neustart immer die Fehlermeldung 0x8000fff.
DAMIT MÖCHTE ICH MICH, UM DIE NADEL IM HEUHAUFEN WEITERHIN ZU SUCHEN NICHT MEHR! :confused:

NUN ABER ZUR EIGENTLICHEN FRAGE die vielleicht zur Lösung führt , weil ich vermute, dass es am Board liegt (Motherboard: Asus A3A; CPU: AMD AM2+ Phenom, RAM: 8GB, Graphikkarte: XFX One 1GB) und irgendein Treiber nicht funzt.

- Die WIN 10 PRO ISO über meinem eigenen Rechner (WIN 10 PRO; Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 32 GB, Graphikkarte: XFX One 1GB) auf die ausgebaute Festplatte des PC's meiner Tochter über USB (Sharkoon Lösung) zu installieren und dann wieder in den Rechner meiner Tochter einzubauen.
WÄRE DAS MÖGLICH UND WAS MUSS BZW. SOLLTE ICH BEACHTEN? (Wie z.B.: am besten Formatieren, welche Partitionen setzen, und vielleicht noch ein paar andere Tipps)


Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Bitte aber nicht: , wie z.B. ich denke ja oder versuche es doch einmal, WEIL ICH AUF PROBLEME die an meinem eigenen Rechner u.U. passieren keine Lust und derzeit auch keine Zeit habe.
Ich hoffe dass Ihr das versteht und würde mich über eigene Erfahrungen für solche Problemstellungen viel lieber verlassen.

Mit besten Grüßen und vielem dank im Vorraus,
Butz
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.005
Du kannst auch über SATA an deinem PC installieren, natürlich werden Windows-Treiber für deine Hardware installiert.
Das Umsetzen in den anderen Rechner ist so eine kleine Vergewaltigung, funktioniert aber, hab ich schon mehrfach gemacht.
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Hallo Michael,

danke für den Hinweis!
Aber ist doch mein Lösungsvorschlag ähnlich über die Sharkoon USB Alternative oder täusche ich mich?
Kommt das dann wirklich so schnell zur kleinen Vergewaltigung im System? Eigentlich sollte Windows mittlerweile doch so schlau sein die gröbsten Unstimmigkeiten selbst auszumerzen (?). Vielleich täusche ich mich auch.

VG, Butz
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.005
Ehrlich gesagt, ist es egal wie du installierst, trenne soviel wie möglich Hardware von deinem System, eventuell auch im BIOS.
Diese Vergewaltigung klappt schon, habe ich auch schon mit 7 gemacht, hast eben nur unnütze Altlast mit drin. Die alte Aktivierung funktioniert dann nicht mehr.
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Nochmals danke für das schnelle Re, Michael.

Du schriebst:
"Diese Vergewaltigung klappt schon, habe ich auch schon mit 7 gemacht, hast eben nur unnütze Altlast mit drin. Die alte Aktivierung funktioniert dann nicht mehr."

Bei: "Die alte Aktivierung funktioniert nicht mehr" bin ich im Unklaren ob Du jetzt meinen Hauptrechner meinst oder den Zweitrechner für den ich aber doch einen Aktivierungscode habe der auch käuflich erworben wurde und wohl nach den ersten Tests funktionierte um die Installation auf dem Rechner meiner Tochter bis hin zur Fehlermeldung auszuführen weil ich im abgesicherten Modus gearbeitet hatte oder ein anderes Problem vorlag das ich nicht näher eingrenzen kann.

Zu dem Punkt "die alte Aktivierung funktioniert dann nicht mehr" hätte ich deshalb noch eine genauere Spezifizierung, was damit gemeint ist.

Mit vielen Grüßen,
Butz
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.063
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
Du musst bei dieser Geschichte bitte auch daran denken, dass bei seiner Installation einen Hardwarehash des Rechners erstellt und mit dem wird aktiviert. Ist auf dem Rechner schon Windows 10 installiert, wird wahrscheinlich direkt mit dem für den Rechner hinterlegten Hardwarehash aktiviert. Wenn Du diese Festplatte dann in den anderen Recner einbaust, wird Windows 10 eine erneute Aktivierung fordern. Möglicherweise reicht es aus, in den Einstellungen unter "Updates und Sicherheit" - "Aktivierung" den passenden Produkt Key einzugeben, womöglich ist dann aber auch eine telefonische Aktivierung erforderlich.
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.005
Wenn du deinen Rechner nach der OP von deiner Platte startest, ist alles beim alten. Dein PC hat damit einen Hardwarehash bei MS erzeugt und kann jederzeit wiieder mit 10 installiert werden.
Bei dem 2. PC ist die 10-Installation dann nicht aktiviert nach Umbau, eine Aktivierung mittels berechtigtem Key wird erforderlich.
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Dir und auch areiland danke ich vielmals. Ich probiere das dann morgen am späten Nachmittag wenn ich wieder von der Arbeit zurück bin und freue mich wenn es klappt.

Viele Grüße,
Butz
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Hallo,
bin leider gerade erst von der Arbeit zurück. War mal wieder zulange.
Habe trotzdem noch bevor ich das dann angehe eine hoffentlich berechtigte Frage, insbesondere was den Hardwarehash betrifft.
Die Problemstellungen kommen dann wie folgt weiter unten.

aireland hat geschrieben:
Du musst bei dieser Geschichte bitte auch daran denken, dass bei seiner Installation einen Hardwarehash des Rechners erstellt und mit dem wird aktiviert. Ist auf dem Rechner schon Windows 10 installiert, wird wahrscheinlich direkt mit dem für den Rechner hinterlegten Hardwarehash aktiviert. Wenn Du diese Festplatte dann in den anderen Rechner einbaust, wird Windows 10 eine erneute Aktivierung fordern. Möglicherweise reicht es aus, in den Einstellungen unter "Updates und Sicherheit" - "Aktivierung" den passenden Produkt Key einzugeben, womöglich ist dann aber auch eine telefonische Aktivierung erforderlich.
Du hattest dann dazu ergänzt:
Wenn du deinen Rechner nach der OP von deiner Platte startest, ist alles beim alten. Dein PC hat damit einen Hardwarehash bei MS erzeugt und kann jederzeit wiieder mit 10 installiert werden. Bei dem 2. PC ist die 10-Installation dann nicht aktiviert nach Umbau, eine Aktivierung mittels berechtigtem Key wird erforderlich.
Was die erneute Aktivierung betrifft wäre das nicht unbedingt das Problem. Allerding hatte ich vorher das WIN 10 aus einer OEM Version von WIN-7 Pro auf WIN-10 Pro upgegradet.
Ist es dann möglich die Lizenznummer der WIN-7 PRO zu nehmen oder könnte es passieren, dass ich mein System erst einmal lahm lege und ggf. auf den MS-Support angewiesen bin?
DAS MÖCHTE ICH NATÜRLICH NICHT, WEIL DAS AUCH MEIN RECHNER IST MIT DEM ICH ZUHAUSE BERUFLICH UNTERWEGS BIN UND DARAUF ANGEWISEN BIN.
So wie ich jetzt hoffentlich richtig interpretiere, so wäre es doch viellecith auch möglich den Hardwarehash auf dem Rechner meiner Tochter auf dem vorher die WIN-7 Server Software installiert war irgendwie zu umgehen (?).
Ich hoffe, dass ihr versteht dass mir der angebotene Lösungsversuch wegen dem notwendigen Betrieb meines eigenen Rechners Schwierigkeiten verbunden mit Angst bereitet und würde mich freuen, wenn ihr mir hierzu noch ein paar Erklärungen geben würdet, so dass ich mich auf einem etwas ruhigeren Wasser bewegen könnte.

Tut mir leid für diese Fragen, bin zwar etwas versiert, aber wirklich nicht der Profi was die Neuere Welt des MS-Betriebsystems seit WIN-7/8/10 betrifft.

Viele Grüsse,
Butz
 
Michael

Michael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.10.2014
Beiträge
3.005
Was die erneute Aktivierung betrifft wäre das nicht unbedingt das Problem. Allerding hatte ich vorher das WIN 10 aus einer OEM Version von WIN-7 Pro auf WIN-10 Pro upgegradet.
Ist es dann möglich die Lizenznummer der WIN-7 PRO zu nehmen oder könnte es passieren, dass ich mein System erst einmal lahm lege und ggf. auf den MS-Support angewiesen bin?
Wie immer eine Lizenz für einen Rechner.
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Lieber Michael,

ok, danke war aber (fast) schon so wie von dir beschrieben. Ich werde mich aber darauf verlassen müssen, dass mein System dann wieder anläuft ohne dass ich mich mit der MS Hotline herumschlagen und großartige Aktionen gestalten muss weil das dann wieder ins Wochende fällt.

Meine anderen Fragen zur Sicherstellung meiner Bedenken den eigenen Rechner am Laufen zu halten wäre dann alles geklärt (?).

Dann würde ich folgendermassen verfahren:
1.) alle meinen Festplatten (n=3) im System abzuklemmen
2.) die FP für den Rechner meiner Tochter nach Installation über die ISO-DVD und der gültigen Lizenznummer auf meinem PC an ihrem Rechner anzuklemmen und die Lizensnummern für den Betrieb zu nutzen.
3.) Die FP meines Systems wieder anzuklemmen, das System zu starten und dann die WIN-7 Lizensnummer zu nutzen um den ursprünglichen Zustand meines Rechners herzustellen.
Wäre das so richtig?

Danke und 'Viele Grüsse'
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Super-Moderator
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
25.063
Ort
Ludwigshafen
Version
Windows 10 Pro x64 immer aktuell!
System
970M Pro3, FX8350, RX560, 16GB DDR3 1600, 860Evo256 GB, MK7559GSXP, SH224BB, BenQ GW2780
An Deinem Rechner wirst Du keine Änderung feststellen, denn der Hardwarehash ändert sich ja nicht. Nur auf dem System deiner Tochter wird Windows wegen der Aktivierung meckern, weil dort ein anderer Hardwarehash ermittelt wird, als für diese Installation ermittelt worden war. Dann musst Du halt, wie von mir oben beschrieben, diese Installation erneut aktivieren müssen. Entweder durch die direkte Eingabe des Produkt Keys der für diesen Rechner vorgesehen ist, oder telefonisch. An diese Möglichkeit kommst Du, wenn Du "Ausführen" (WIN+R drücken) aufrufst und dort den Befehl slui 4 ausführst. Der Dialog ist völlig selbsterklärend, von daher muss man den nicht weiter beschreiben.

Ansonsten ist der Ablauf zur Installation von Dir richtig beschrieben worden. Mit einer Anmerkung meinerseits: Nur dann einen Produkt Key eingeben, wenn Windows diesen explizit anfordert. Eigentlich dürfte das Setup in diesem Fall keinen Key fordern, denn auf Deinem Rechner läuft ja schon ein Windows 10 und deshalb sollte es dort keine Key Abfrage geben.
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Hallo areiland
Ganz herzlichen Dank, jetzt verstehe ich mehr und werde den Vorschlag 'ohne Sorge' am Wochenende angehen! :)
Ich schicke einen Bericht über den Verlauf.
Viele Grüsse aus Berlin nach Ludwigshafen
 
B

Butz

Neuer Benutzer
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
17
Version
Windows 10 Pro
System
Motherboard: Asus A5A2+; CPU: AMD AM3+ Phenom FX, RAM: 16GB, Graphikkarte: XFX One 1GB
Hallo alle zusammen,
die OP hat bestens geklappt :o und ich wollte mich für Hilfestellung und die nützlichen Ratschläge bei areiland und Michael ganz herzlich bedanken!
Viele Grüße, Butz
 
Thema:

Win 10 auf ausgebaute Festplatte über USB installieren & im 2.Rechner benutzen ?

Sucheingaben

how to install win10 in 1gb ram

,

0x8000fff

,

windows 10 14393 1gb

,
system auf ausgebaute festplatte aufspielen
, windows auf ausgebaute festplatte, ausgebaute festplatte auslesen windows 10, windows 10 auf ausgebaute festplatte installieren, windows 10 auf ausgebautet festplatte installieren

Win 10 auf ausgebaute Festplatte über USB installieren & im 2.Rechner benutzen ? - Ähnliche Themen

  • Win 10 Pro auf Win 10 Home

    Win 10 Pro auf Win 10 Home: Ich habe einen HP-Laptop (gekauft über eBay, gebraucht), auf dem Win 10 Home installiert ist. Jetzt kommt immer der Hinweis: Ihre Windows Lizenz...
  • Problem mit Win 10 V1903 - Startmenü stürzt ab, wenn Client in Domäne

    Problem mit Win 10 V1903 - Startmenü stürzt ab, wenn Client in Domäne: Hallo zusammen, wir haben in unserem Unternehmen folgendes Phänomen, wo uns bisher keiner hat helfen können und wir somit Win 10 Version 1903...
  • Neuinstallation von WIN 10 auf Pentium Notebook

    Neuinstallation von WIN 10 auf Pentium Notebook: Hallo zusammen, Ich habe ein ca. 5 Jahre altes Notebook übernommen. Das Notebook hatte eine defekte Festplatte mit vorinstallierten Win8. Die...
  • PC Upgrade, Win 10 Neuinstallation zwingend nötig?

    PC Upgrade, Win 10 Neuinstallation zwingend nötig?: Hi miteinander! Ich habe bei meinem PC eine "Verjüngungskur" sprich ein Upgrade durchgeführt. Es wurde das Mainboard, Prozessor, Speicher und...
  • Windows-Hello Gesichtserkennung unter Win 10 Pro Version 1903 64bit mit Logitech Brio 4K nicht möglich

    Windows-Hello Gesichtserkennung unter Win 10 Pro Version 1903 64bit mit Logitech Brio 4K nicht möglich: Guten Tag, ich habe mir für meinen Desktop-PC eine Logitech Brio 4K Stream Edition Webcam gekauft, um damit unter anderem - wie bei meinem...
  • Ähnliche Themen

    Oben