Wiederherstellungspunkt oder Systemabbild?

Diskutiere Wiederherstellungspunkt oder Systemabbild? im Windows 10 Sicherheit Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo, was ist der genaue Unterschied zwischen dem Systemabbild und einem Wiederherstellungspunkt abgesehen von den persönlichen Dateien, die...

alph

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Home x64 aktuelle Version
Hallo,

was ist der genaue Unterschied zwischen dem Systemabbild und einem Wiederherstellungspunkt abgesehen von den persönlichen Dateien, die beim Systemabbild mitgesichert werden?

Das wichtigste wäre für mich zu wissen: was passiert eigentlich mit den installierten Programmen bei der Nutzung der jeweiligen Wiedrherstellungsmethode?
Vor allem, ob damit die Testlaufzeit eines Programms neustarten lässt? Keine Angst, ich habe nicht vor die Funktion ständig dafür zu missbrauchen, vlt. in Ausnahmefällen, um z.B. die Möglichkeit zu bekommen das Programm ausgiebiger zu testen. Manchmal reicht die Testzeit einfach nicht aus um genau zu wissen ob man das Programm kaufen sollte.

Danke im Voraus!
LG
 

Wolf.J

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.02.2017
Beiträge
5.042
Version
Verschiedene WIN 10
Um es mal vereinfacht zu erklären, ein Wiederherstellungspunkt speichert bestimmte Zustände.
Du erstellst einen WHP, bevor Du eine neues Programm zum Testen installieren möchtest.
Du willst es nicht behalten und auch keine Reste davon, dann setzt Du auf den WHP zurück.
Das Programm mit allen Resten ist weg. Dateien, die in der Zeit angelegt wurden, aber nicht.
Eine Systemsicherung erstellt idealerweise ein Abbild aller systemrelevanten Partitionen.
Wenn Du das zurück spielst, stellt das genau den Zustand zum Zeitpunkt der Sicherung wieder her. Neue Daten sind damit auch weg.
Ob Du damit eine Testzeit verlängern kannst, hängt von dem Verhalten der Software ab.
Wenn die den Installationszeitpunkt in der Registry speichert, nützt das gar nichts, ausser Du gehst auf eine Sicherung vor der Installation zurück und installierst neu.
 

cardisch

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
153
Systemabbild ist quasi dein gesamtes Windows, mit allem was aus C:\ (?!) ist.
Wiederherstellungspunkt ist ein Delta aus Zeitpunkt X und Y. Dort werden nur Änderungen am System (Programme, Treiber) vorgehalten. Dies passiert, sofern eingeschaltet, automatisch bei Installationen von der eben genannter Software.
Tipp:
Wür Systemabbilder NICHT die Windows Boardmittel nehmen und Systemwiederherstellungspunkte aktivieren
 

alph

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Home x64 aktuelle Version
@Wolf.J Danke! verstehe ich das richtig, wenn ein Programm die Registry nutzt, hilft nur ein Systemabbild? Oder wird die Registry auch beim Wiederherstellen mittels eines Wiederherstellungspunkts zurückgesetzt?
 

dau0815

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.08.2015
Beiträge
3.026
Ja, die Registry (und auch gerade diese) ist bei den Wiederherstellungspunkten mitgesichert.
 

alph

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Home x64 aktuelle Version
@dau0815 dankeschön!
 

MSFreak

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
5.439
Ort
Hamburg
Version
Windows 10 Pro Version immer aktuelles Release
System
Aldi-PC Medion P2150 D mit Intels Kaby-Lake-CPU, 8 GB RAM und SSD
Die windowsinterne Systemabbildsicherung ist nicht zuverlässig, was im Notfall (Restore) katastrophal wäre. Selbst Microsoft rät mittlerweile davon ab.
Ich persönlich benutze u.a. AOMEI Backupper mit guten Erfahrungen.
 

alph

Neuer Benutzer
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
19
Version
Windows 10 Home x64 aktuelle Version
@MSFreak Dankeschön!

Hat schon mal jemand von euch Clonezilla getestet? Soll auch gut sein. Ist Open source.
 

Sabine

Super-Moderator
Dabei seit
14.08.2015
Beiträge
4.217
Ort
Münster (Westf)
Version
Windows 10 Pro
Gib einfach mal den Begriff "Backup Software" in die Forumssuche ein. Dann gibt's viele Treffer, natürlich auch den Vorschlag von @MSFreak. Micha ist aber einfach immer am schnellsten mit dem Vorschlag von AOMEI. :up

Clone Zilla hat meiner Erinnerung nach keiner der Forumsuser im Einsatz, jedenfalls keiner der User, die ihre Prioritäten im Forum mitteilen.
 

Teckler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
396
Ich hab Clonezilla im Einsatz und läuft super
Läuft von USB Stick und sichert auf USB Festplatte oder interne Backup HDD
Das schöne daran ist keine Software installiert werden muss
Clonezilla ist auch egal was es sichern muss... Windows oder Linux
Geht Beides
 
Thema:

Wiederherstellungspunkt oder Systemabbild?

Wiederherstellungspunkt oder Systemabbild? - Ähnliche Themen

Windows 10 Verschiedene Wiederherstellungsarten (Systemabbild, Wiederherstellungslaufwerk +Systemda: Hallo Allerseits, da ich kürzlich die Erfahrung machen musste dass die Option PC zurücksetzen --> Datenträger komplett bereinigen... und sich der...
Seit Windows 10 Probleme mit Start aus und Abschalten durch Ruhemodus: Ich benutze seit Windows 7 den Ruhemodus, um Zeit zu sparen, da ich einige Programme nicht ständig neu laden möchte, wenn ich wieder an den PC...
Windows Funktionsupdate macht Partition platt: Am Mittwochabend benachrichtigte mich Windows darüber, dass er ein Funktionsupdate durchführen wolle, dass etwas länger als gewöhnliche Updates...
Nach Update: BS kann nicht geladen werden wegen "fehlendem Kernel", Code 0x0000221: Liebe Forumsgemeinde, kurzgefasst kann mein Notebook seit dem letzten Update vor einigen Tagen nicht mehr auf das Betriebssystem zugreifen und ich...
Nach März-Updates sehe ich nach Login nur Blackscreen: Problem? Windows 10 Professional 64bit version 1607: wenn ich im Login-Screen mein Passwort eingebe und Enter drücke, passiert zunächst nichts und...
Oben