Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

Diskutiere Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Hallo Wolf, bei mir wurde sein Beitrag noch so angezeigt. Darum nahm ich direkt Bezug auf ihn.
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.598
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo Wolf, bei mir wurde sein Beitrag noch so angezeigt. Darum nahm ich direkt Bezug auf ihn.

otto 01.jpg
 
#
Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
IT-SK

IT-SK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2015
Beiträge
6.694
Ort
Hummel Hummel, Mors Mor....
Version
1903 Pro 64 bit Build 18362.116
System
I5, 8GB, Nvidia Geforce GTX 760M, SSD Samsung 850 EVO
OT/Jaja, der Otto2 hatte es " nicht drauf", aber er scheint multipel.. /OT

2z9bith.gif

@runit
Du hast die 2 übersehen, aber er hat noch mehr Profile...
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.275
Noch mehr? Wie, wo?
 
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.598
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Ja IT-SK, ich war auch leicht irritiert ob der fehlenden 2 hinter dem Nick. Wie Wolf schon anmerkte, hat die Form seiner Beiträge einen gewissen Wiedererkennungswert. Drum war ich überzeugt, Ottook und Ottook2 sind ein und der selbe Nutzer und habe "Macht der Gewohnheit" seinen zuletzt verwendeten Nick angesprochen.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
16.08.2015
Beiträge
1.275
Drum war ich überzeugt, Ottook und Ottook2 sind ein und der selbe Nutzer
Und damit lagst Du vollkommen richtig. Es war derselbe User. Und da Doppelaccounts nicht erlaubt sind, wurde der zweite jetzt halt gesperrt. Meist fällt solches ja nur durch Zufall auf, vor allem, wenn ein Account schon älter ist und längere Zeit nicht benutzt wurde.
 
T

Terrier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
244
Ort
Bielefeld
Was ist denn aus den Thread geworden?
Was Ottook 1 2 oder 3 da geschrieben hat war schon richtig @ runit verwechselt die Systemreservierte Bootpartition mit der Wiederherstellungspartition.
Was Ottook2 schrieb, ist mal wieder falsch. Natürlich enthalt eine MBR-Installation auch eine Wiederherstellungspartition. Der Unterschied zur GPT-Installation ist nur der, dass die Boot-Dateien und die Wiederherstellung in einer Partition enthalten sind. Also braucht man im MBR-Stil diese Partition erst recht, da man sonst gar nicht booten könnte. Im GPT Stil hingegen kann man auch ohne Wiederherstellungspartition booten, da es hier ja für das Booten extra die EFI-Boot-Partition gibt.

Was @Terrier schrieb, ist wohl richtig. Ich hatte an diese Option zuvor nur nicht gedacht. Mit dem Win 10 Datenträger und der darin enthaltenen Reparatur-Funktion müsste sich die Wiederherstellungspartition wieder herstellen lassen. Eigene Erfahrung habe ich dahingehend noch nicht gemacht, da ich mir mein System noch nicht so fatal zerschossen habe.
Die blöden Wiederherstellungpaaritionen braucht man nicht egal ob UEFI oder MBR
Was man braucht ist die Systemreservierte Partition 500 MB im MBR Modus und die 100MB Uefi Partition im Uefi Modus.

Es geht gar nicht darum diese Partition wieder herzustellen was man bestimmt irgendwie kann,

In der Wiederherstellungspartition sind nur die gleichen Funktionen zu Reparatur die man auch über der DVD und Stick aufrufen kann.
Erweiterten Startoptionen, Reparaturumgebung WinRE
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Erweiterte_Startoptionen_von_Windows_10_aufrufen_und_starten
Wenn man die Wiederherstellungs- Partition hat braucht man halt keine DVD / USB Stick. Das ist auch richtg gemacht von Microsoft für die ganzen Normal User Tablet, Netbook usw.

Meine Acer OEM Installation hat auch keine Wiederherstellungspartition von 499MB am Anfang der SSD weil die OEM Hersteller eh ihre eigene Partitionen machen.
Hinten die OEM Recovery Partition von 1GB brauche ich auch nicht.
Da ist weder ein ganzes Windows drin noch will ich je zurück auf die OEM Version mit Windows 10 1607

Im MBR Modus gibt es bei der clean Installation gar keine Wiederherstellungspartition, die wird später erst angelegt wenn man upgradet auf eine Neue Version und zwar hinter C:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
runit

runit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2015
Beiträge
5.598
Version
.............1903 Pro 64 bit Build 18362.175
System
Desktop HP 290 G2, CPU i5 8500, Ram 8 GB DDR4-2666, M2 NVMe 256 GB, Intel Graphic UHD 630
Hallo @Terrier, das ist aber ziemlich neu mit dieser Partition hinter C. Vor 1-2 Jahren gab es nur eine Partiion von ca. 900 MB, die war dann so, wie ich schrieb. - jedenfalls kannte ich es nur so, hatte es so zuletzt hier im Forum in einem Datenträger-Screen gesehen. Nun gut, wenn die getrennt von der Boot ist, dann ist es bei MBR halt jetzt genauso wie bei GPT. Ich weiß nicht, ob das jetzt überall so installiert wird. In GPT gibt es von Gerät zu Gerät den Unterschied, mal mit einer OEM Partition hinter C, mal ohne. Ob das mit dem Board und seinem Bios zusammenhängt? Also auf meinem Läppi wurde eine Partition auch bei Clean Install hinter C angehängt, bei meinem Desktop kürzlich nicht. Dieses Datenträgerbild einer MBR Installation habe ich bis heute noch nicht gesehen. Selber installiere ich schon seit Jahren nicht mehr im MBR Mode.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen?

Sucheingaben

windows 10 wiederherstellungspartition neu erstellen

,

windows 10 extra boot partition nachträglich erstellen

,

windows wiederherstellungspartition erstellen

,
windows 10 recovery partition neu erstellen

Wiederherstellungspartition nachträglich erstellen? - Ähnliche Themen

  • Eine namenlose Wiederherstellungspartition

    Eine namenlose Wiederherstellungspartition: Hallo! Ich wollte vor dem nächsten Win 10-Upgrade ein Windows-Sicherung mit Macrium Reflect machen und da fiel mir eine Partition auf (siehe...
  • Wiederherstellungspartition zu voll ?

    Wiederherstellungspartition zu voll ?: Hallo, Alex schrieb bei gerd99: "Vielleicht meckert Windows Update ja gar nicht wegen des Systemlaufwerks, sondern weil vielleicht die...
  • Leere, unformatierte Wiederherstellungspartition im System C:\

    Leere, unformatierte Wiederherstellungspartition im System C:\: Hallo zusammen Ich habe wieder einmal ein (kleines) Problem. Seit Windows 1703, das war ein "clean Install mit dem MTC, bis zum 1803, waren immer...
  • Nach Update auf Version 17763. 107 fehlt WinRE, Wiederherstellungspartition ist leer, alle WinRE- Fu

    Nach Update auf Version 17763. 107 fehlt WinRE, Wiederherstellungspartition ist leer, alle WinRE- Fu: Hallo liebe Leser, Nachdem ich gestern ohne Probleme das Update aufgespielt habe, musste ich feststellen, dass das meine...
  • Wiederherstellungspartition ist voll

    Wiederherstellungspartition ist voll: Hallo, auf meinem Laptop ist eine Wiederherstellungspartition welche von einem Freund angelegt wurde. Leider ist sie voll und dauernd kommt diese...
  • Ähnliche Themen

    Oben